Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Tipps & Tricks bei Katzenklappe

Alles rund ums Thema Katzenzubehör, z.B. Kratzbäume, Katzenklo, Fress- und Wassernäpfe, Trinkbrunnen, Katzenklappen, Halsbänder, etc

Beitragvon PuM » 11.02.2008 16:19

Hallo zusammen,
hat mir jemand mal einen Tipp oder Trick bzgl. der Katzenklappe?

Kurz oder eher länger am Rande:
Unsere May lässt sich die KaKla von uns öffnen, egal ob rein oder raus - wenn wir zuhause sind.
Machen wir ja auch alles, denn dazu ist Personal ja da! :lol:
Nachts darf sie auch raus und kommt, oh Wunder !!! auch von allein wieder rein! :shock:
Unsere May ist leidenschaftliche Jägerin und blüht bei schönem Wetter richtig auf. Geht raus und trifft sich mit ihren Katzenkumpel und ist dann einfach nur seelig und herrlich ausgeglichen! Im Gegensatz zu Schmuddelwetter- und winter! Ich sag nur EXTROVERTIERT! :wink:
Ich muss dazu sagen, dass sie eigentlich immer umtriebig ist und hier schauen muss, da schauen muss und eigentlich nur pennt, wenn sie ziemlich k.o. ist. Sie ist knapp 8 Monate alt.
Wenn aber keiner zuhause ist, ihr das Türchen aufmacht, und ist noch so schönes Wetter, sie geht partout nicht raus!!! :twisted:
Unser Kater Richy pennt den ganzen Tag und geht nachts auf Trebe, kommt wieder rein, ist morgens um 5 zugegen und will Futta! Er hat eigentlich einen geregelten Ablauf. Ca. 15 Monate alt. Er benutzt die KaKla wie selbstverständlich und braucht keinen Portier!

Kurz und knapp die Frage:
Wie bekomme ich das schlaue Ding dazu, allein durch die Klappe zu gehen? Leckerlies lassen sie kalt und es gibt kaum was, was interessant genug sein kann! Schiebn bringt nichts, wenn unser Madämchen nicht will, dann wendet sie sich ab und geht!

Ich weiss, das Verhalten der Dame ist hausgemacht, weil sie immer schon zu kurz kam, aber kann ich sie nicht auch irgendwie austricksen????

Offen lassen kann ich die Klappe nicht, denn sonst habe ich die ganze Katzengang der Strasse in der Bude!
Wir haben uns deshalb auch extra für eine KaKla mit dem implantierten Chips entschieden, die nur aufgeht, wenn unsere davor stehen. Andere Katzen kommen nicht rein! Aber bis ich diese Funktion richtig nutzen kann, muss May ja erst mal überhaupt und selbstverständlich und allein durch dat Dingens gehen.
Bis dahin muss ich mit schlauen Nachbarskatzen leben, die von unseren Tellerchen essen und in unseren Bettchen schlafen! :oops:

LG´s
Manuela
PuM
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2008 12:12
Wohnort: 78048 Villingen / Schwarzwald

Beitragvon Gyde_S » 12.02.2008 15:06

Weiß nicht, ob ich das jetzt richtig verstanden hab.. Ihr habt ne Klappe mit Chip. Diese geht nur auf wenn eine eurer Katzen davor steht. Aber die anderen kommen trotzdem rein, weil May nicht durchgehen kann? Irgendwie bin ich zu dumm.
Am einfachsten wäre es natürlich mit Leckerchen. Wenn sie das partout nicht will (auch keinen Käse, Fleischwurst, Leberwurst?), kannst du mal versuchen sie durchs Spielen dazu zu animieren. Sprich du gehst mit dem Objekt der begierde durch die Klappe, hälst sie vielleicht anfangs noch auf und sie kann dann hinterher gehen. Wenn ihr sie noch nicht eingebaut hättet, könntet ihr sie auch provisorisch in einen Karton einbauen, dass sie damit spielen kann. So könntest du vielleicht einfach eine Klappe in den Karton schneiden und sie durchs Spielen animieren dadurch zu gehen.
generell scheint sie es ja zu kapieren und an deiner stelle würde ich nen Teufel tun und ihr die Klappe immer auf und zu machen. Sie ist ja nun nicht doof und kann das auch gut alleine, wenn du immer wieder ankommst und ihr "hilfst" hat sie doch auch garkeinen Grund, alleine durchzugehen, und so kriegt sie auch noch Aufmerksamkeit. Schlaue Katze.
Also ich denke, da sie schon draußen war und man das ja nur sehr schwer wieder abgewöhnen kann, wird sie schon von selber rausgehen, wenn sie unbedingt will. Wenn sie davor sitzt und maunzt, garnicht reagieren. Ignorier sie, dann kapiert sie das auch irgendwann.
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon PuM » 12.02.2008 19:24

Warscheinlich hast Du recht! :oops:
Sie ist ziemlich schlau und lässt mich nach ihrer Pfeife tanzen! :twisted: *seufz*
Ich dachte halt, dass es hier vielleicht auch noch Leute treffe, die auch so ein gerissenes Luder zuhause haben! 8)
Einfach einen Trick, um sie zu überlisten, denn ich halte ihrem vorwurfsvollen Blick, demonstrativ vor der Klappe sitzend, nicht lange stand! :oops: Der besagt so in etwa: Du weist schon, dass du an mir gerade Freiheitsberaubung betreibst! :twisted:

Blöd bist Du nicht, wahrscheinlich habe ich wieder "mitderKircheumsDorf" erklärt! Die Klappe funzt mit den implantierten Chips, womit die Katties statt einer Tätowierung gekennzeichnet sind.
Man muss dann die Daten der Tiere einlesen und dann kommen nur noch die registrierten Tiere durch die Klappe rein. Es können bis zu 12 Chips eingelesen werden.
PuM
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2008 12:12
Wohnort: 78048 Villingen / Schwarzwald

Beitragvon Gyde_S » 13.02.2008 16:21

Achso, ihr habt die anderen katzen zZ bei euch drin, weil du die Klappe offen lässt?
Meine Mutter geht mit ihrem hund genauso um, wie du mit deiner Katze. Hört sich blöd an, aber sie trägt ihn aus dem Haus (weil er angeblich "Angst" hat über die Türschwelle zu gehen und angeblich die treppe nicht runter kommt), sie kocht ihm jeden Tag das Essen selber (er frisst kaum Dosenfutter (auch nicht das teuerste Katzenfutter) und auch kaum TroFu, hat aber von jeder Sorte jeden tag etwa 5 Schalen stehen), zwischenzeitlich hat sie ihn sogar mit nem Löffel gefüttert. Ich weiß also, wie das aussieht, wenn ein Tier seinem Frauchen auf den Nase rumtanzt (und das ist definitiv ein abschreckendes Beispiel). Ich habe ihr zu Weihnachten ein Buch über das Verhalten von Mensch zu Hund geschenkt...
Ich muss dazu sagen, ich tu auch fast alles für meine Süßen, aber wenn Queenie dann innerhalb von 10 Minuten schon das dritte Mal rein ins Zimmer unjd sofort wieder raus will (und jedes mal dafür an der Tür kratzt, wobei mich das Kratzen an sich nicht stört, nur der Lärm, den das macht), dann platzt mir auch irgendwann der Kragen und sie bleibt halt draußen. Dann schläft sie halt mal ne Nacht nicht in unserem Schlafzimmer. Katzen sind (leider Gottes) ziemlich schlaue Tiere und sie haben ihren Menschen ganz schnell durchschaut und testen ihre Grenzen aus. Warum sollte deine Katze sich auch die Mühe machen, selber durch die Tür zu gehen, wenn du sie ihr doch öffnest? Und sie somit noch Aufmerksamkeit kriegt? Ich kann dir nur raten: Bleib stark und halte durch. Wenn du ihren Blick dabei nicht ertragen kannst, ohne weich zu werden, geh weg, ignorier sie. Klingt zwar hart, aber glaub mir, das ist die einzige Möglichkeit. Und fang damit am besten sofort an, sonst gewöhnt sie sich zu sehr daran und du hast später ernsthafte Probleme.
Was ich dir noch als Buchtipp empfehlen kann ist zum einen von Vicky Halls "Die Katzenflüsterin" und von Pam Johnson "Katzenpsychologie". Da werden viele Fälle beschrieben, wo die Tiere ihre Menschen in der hand haben, und auch die Lösungswege.
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon PuM » 15.02.2008 11:14

@ Danke Gyde_S
Ich werde mir die Bücher heute mal anschauen.
##Wenn Katzenbesitzer denken eine Katze zu besitzen, denken Katzenbesitzer auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten!##

Manuela & May & Richy
*** Pfeiffer 01.05.07 - 22.11.07 ***
PuM
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2008 12:12
Wohnort: 78048 Villingen / Schwarzwald

Beitragvon Gyde_S » 14.08.2008 10:18

Jasi hat geschrieben:Hallo. habt ihr Erfahrung ob man eine Katzentüre selber in ein Fenster reinmachen kann oder ob man da jemanden kommen lässt? Habt ihr da die Orginalscheibe rausgenommen und eine billige reingetan?? Wie sind die Kosten dafür, in der Schweiz? (wenn das jemand weiss ;-) )
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon Bastet » 14.08.2008 10:41

Annette schrieb:
Hallo Jasi, du meinst eine Katzenklappe in ein Fenster einbauen?
Dazu müsstest du erst mal dein Fenster richtig beschreiben.
Wir z.B. könnten das nicht selbst machen, dazu müsste man das von einem Fachmann einbauen lassen.

Auch was die Terrassentür betrifft - das wäre ein riesen act, ein Stück Glas rauszuschneiden und eine Klappe einzusetzten.

Selbst würde ich nicht an einem Fenster rumfummeln - wie auch?
Keine Ahnung, wie das gehen soll...

Frag doch einfach mal in einem guten Tierhandel - also Fachhandel für Futter und Tierzubehör - nach, die können dir da mehr Auskunft geben.

Ich persönlich habe mich gegen dieses Vorhaben entschieden und es geht auch so - perfekt.

LG A


Jasi antwortete:

ja in ein normales zimmerfenster ist es. Ja weiss nicht ich möchte schon, dass meine Katze s/s raus und rein können wenn sie wollen. Bin mich mal am erkundigen bei verschiedenen Firmen. Danke!

Nur so als Anmerkung, wenn man einen Thread schließt, fände ich es richtig, auch die Antworten in den neuen Thread zu übernehmen, sonst wiederholt man sich ja ständig.
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

aus Irland
Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Wohnort: 69221 Dossenheim
Land: Deutschland

Beitragvon Gyde_S » 14.08.2008 10:46

Der alte Thread ist ja immer noch da zum lesen. und wiederholt wird sich doch eh ständig, weil die vorhandenen Threads nicht durchgelesen werden. Das würde das ganze "Thread-schließen" überflüssig machen.
oder aber wenn man auf neue Threads garnicht erst antwortet, sondern direkt auf den vorhandenen thread verweist. dann könnte da die Frage nochmal gestellt werden.

Zur Klappe: Ins fenster muss nen fachmann die einbauen. Ich denke nicht, dass man das alleine kann. Muss ja auch dicht sein und das Glas darf nicht brechen, etc.
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon history » 12.02.2010 22:08

Bin mal wieder aus dem Net geflogen und dann wieder hier gelandet.
Nicht nur die Wege von Gott sind unerforschlich auch die des Nets.
Sorry
V.G.Dieter Klaus & Co
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur Personal trotzdem sind der Ruhepol unserer Seele!
Benutzeravatar
history
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2135
Registriert: 13.06.2009 19:37
Wohnort: Gotha/Thüringen
Katzenrasse: EK
Land: Deutschland


Zurück zu Zubehoer + Kratzbaeume



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Tipps & Tricks bei Katzenklappe