Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



katzen Futter selber kochen

Alles über Trocken- und Nassfutter

Beitragvon Kitty » 07.01.2007 11:16

juhuuuuuuu ihr leiben, habe nun lange nichts mehr von mir hören lassen, habe mich nun (da ich nur noch eine Katze habe) dafür entschieden das nassfuttr für meine süße selber zu kochen :? jetzt ist nur dir frage was darf sie wie muss ich das kochen und worauf muss ich achten.
Ich bin zu dem entschluß gekommen, weil sie einfach nicht jeden tag das zeug aus der Dose/tüte mag, sie schaut angewiedert und will einfch gern was anderes, sie mag abwechslung und das am besten 2 mal am tag :shock: und arum dachte ich mir, wenn ich eh koche für uns (muss ich ja hab 2 kinder) dann kann ich auch was für sie mitkochen.
also mir ist mal ein stück pellkartoffel runtergefallen als ichs aufheben wollte wars schon weg :P ja genau das war sie blitz schnell hat sie das entfürnt und gefressen!!

habt ihr erfahrung damit??

Lg Kitty
Kitty
 

Beitragvon Heike » 26.03.2007 16:08

Hallo,

wir mussten auf Grund von Krankheit unserer Katzen auch Futter selber kochen. Haben dann Reis gekocht (ohne Salz natürlich) und Hühnchen. Wie auch wir Menschen das essen würden, nur eben nicht gewürtzt. Das haben unsere beiden Räuber auch weg geschlemmt, allerdings nur mal so als Tipp: das ganze mit etwas Babybrei als eine Masse andicken, sonst ist das Huhn vor dem Reis weg .....

Viel Spaß !
Heike
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 327
Registriert: 15.03.2007 15:15
Wohnort: Stade
Katzenrasse: EKH, BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Cocktail » 26.03.2007 16:10

hm

ja mit reis haben sie es auch nicht so.
hatten das hier auch schon unterm futter gemischt.
aber es geht. fressen ansonsten auch mal mit
vom gekochten aber hauptfutter bleibt von der dose.

wiwi Cocktail
Bild
Benutzeravatar
Cocktail
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 395
Registriert: 13.03.2007 11:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Beitragvon africanqueen » 06.11.2007 00:37

Hallo,

gibt es hierzu von dem ein oder anderen schon Erfahrungen?
Was dürfen Katzen, welchen Fisch kann ich kochen, was außer Huhn kann ich kochen, welche Alternativen habe ich zu Kartoffeln u Reis?

Was ist schädlich was nicht?
Wie sieht es hier mit dem "Sud" aus, dürfen sie das oder ist das zu fettig???

lieb grüßt die queen
Benutzeravatar
africanqueen
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 42
Registriert: 08.04.2007 17:59
Wohnort: NI/Weser

Beitragvon kathi » 06.11.2007 08:10

Hallo,

also Rezepte für ne Menge Leckerlies könnte ich dir geben, wenn du willst?!
Willst du denn deine Katze nur noch mit Selbstgekochten füttern oder soll das nur als Belohnung sein?
Aber ausschließlich selber kochen, halte ich für ein bisschen schwierig.
Wie auch beim barfen, kann man damit sehr viel Schaden anrichten, wenn man sich damit nicht auskennt.
Also Leute die ausschließlich barfen, müssen ne Menge Mineralstoffe, Vitamine und so dazu füttern (gibt's in speziellen Online-Shops), beim selber kochen wird das nicht anders sein.

Generell kannst du alles an Geflügel nehmen, sowie Rind und auch Innereien. Bei Schwein musst du Vorsichtig sein, zumindest roh dürfen sie das nicht haben. Da könnten Bakterien drin sein, die für Menschen ungefährlich, aber für die Katze meist tödlich sind.
Zu Fisch kann ich nicht viel sagen.

LG Kathi
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitragvon africanqueen » 06.11.2007 11:54

Hallo Kathi,

also, ich möchte ein wenig abwechslung in den katzenalltag bringen, zumindest wo ich au gelesen habe, das viel fertig Nahrung nicht genug gesunde stoffe hat(wenig fleischanteil etc)

aus dem grund wollte ich das mal versuchen,

Wobei, beide fressen halt auch nicht alles. Bei Kitekat(die portionsbeutel) da gehen sie ran, sonst nicht viel, also aus der Dose fressen sie garnichts.

Jetzt bin ich mal gespannt, ob ich hier mal son paar "Rezepte" bekomme, was darf ich an "Geschmacksverstärker" nutzen, wie bekomm ich den Sud dickflüssig... etc.

liebe grüße dat queen
Benutzeravatar
africanqueen
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 42
Registriert: 08.04.2007 17:59
Wohnort: NI/Weser

Beitragvon kathi » 06.11.2007 12:16

Hallo,

also Fertigfutter hat den großen Vorteil, dass es genau auf die Bedürfnisse der Katze abgestimmt ist (ob nun viel Fleisch oder nicht).

Und wenn du hochwertigeres Futter kaufst, vielleicht fressen sie das lieber? Hmmm, das ist aber Natürlich teurer, hast'e schon mal das NaFu von Aldi (Shah o. Lux) probiert, dass halte ich immer noch für besser, als das "Supermarktfutter" und kostet nicht viel.

Ich stell dir Morgen mal ein paar Rezepte für Leckerlies rein, muss die zu Hause erstmal raussuchen. In der Zeitschrift "Geliebte Katze", stehen öfter mal welche drin. Es sind aber wirklich nur Leckerlies!

Geschmacksverstärker nimmst du eigentlich keine!

LG Kathi
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitragvon Gyde_S » 07.11.2007 14:38

also ganz selber kochen ist glaube ich schwieriger als du denkst. wie kathi schon gesagt hat ist es sehr schwer, der katze alles an nährstoffen zuzuführen, was sie braucht und im dosenfutter enthalten ist. ich hab jetzt gelesen, dass katzen unbedingt taurin in ihrem futter brauchen, weil taurinmangel zur vollständigen erblindung führen kann! das müsstest du dann zusätzlich zu den ganzen nährstoffen dazu mischen. also ich würde wirklich bei dosenfutter bleiben. aber wenn du nur noch für sie kochen willst, würde ich mich auf jeden fall vorher gut belesen!
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon kathi » 07.11.2007 14:48

Africanqueen hab dir ne pn geschickt. :wink:

Ja Gyde, Katzen brauchen unbedingt Taurin. Taurin ist aber in frischen Fleisch enthalten und muss deswegen bei ausgewogener Ernährung nicht zugefüttert werden.

Guck mal auf eine Carny Dose und sag mir, ob da Taurin enthalten ist, wenn es zugeführt wurde, muss es drauf stehen?!
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitragvon Gyde_S » 07.11.2007 14:54

kathi hat geschrieben:Ja Gyde, Katzen brauchen unbedingt Taurin. Taurin ist aber in frischen Fleisch enthalten und muss deswegen bei ausgewogener Ernährung nicht zugefüttert werden.

Guck mal auf eine Carny Dose und sag mir, ob da Taurin enthalten ist, wenn es zugeführt wurde, muss es drauf stehen?!

Ich hab das nur erwähnt, weil ich das letztens erst gelesen habe und darüber total erschrocken war. ich weiß nicht, ob taurin in frischem fleisch ist, bin seit fast 10 jahren vegetarierin und kenn mich da nicht so aus. bin grad bei meiner mutter und hab hier keine dose zum draufschaun
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon kathi » 07.11.2007 15:20

Da ich selber Carny füttere, weiß ich, dass kein Taurin drauf steht.
Da halt Taurin in frischen Fleisch enthalten ist (die Menge kommt auf die Fleischsorte an). Ob das regelmäßig durch Kontrollen geprüft wird, weiß ich natürlich auch nicht.
Ich hatte ja mal ne mail an Animonda geschickt, worauf ich aber noch keine Antwort habt.

Vegetarierin hin oder her, Menschen können Taurin selber bilden.
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitragvon Gyde_S » 10.11.2007 09:57

kathi hat geschrieben:Vegetarierin hin oder her, Menschen können Taurin selber bilden.

Ich wollte damit ja nur sagen, dass ich mich was Fleisch angeht überhaupt nicht (!) auskenne. auch wenn taurin in frischem fleisch ist, ist es doch glaube ich ziemlich schwierig, die katze nur mit selbstgekochtem zu ernähren. alle berichte / artikel aus zeitschriften / büchern die ich bis jetzt über katzenernährung gelesen habe, sagten alle, dass katzen am besten mit dosennahrung zu ernähren sind
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon kathi » 10.11.2007 17:52

Ich wusste vorher auch nicht, dass Taurin in Fleisch enthalten ist, hat mich bis dahin auch eigentlich nicht interessiert.

Ja das steht eigentlich in jedem Buch drin, da steht aber auch oft, dass es reicht eine Katze mit TroFu zu füttern. :?
Barfen ist noch relativ "jung", vielleicht 10 Jahre oder so.
Selber kochen, würde ich auch nicht unbedingt machen, aber barfen halte ich für sehr gut (wenn man sich damit auskennt).
Ich warte erstmal noch einige Jahre, wie die Erfahrungen damit sind und dann werde ich das höchstwahrscheinlich auch machen.
Wenn man 20% barft, ist das aber auch kein Problem. Selbst Charly mein verwöhnter Stubentiger, liebt rohes Hühnchenfleisch. :sabber:
Naja und wenn man beobachtet, wie sie dabei kauen müssen, ist das meiner Meinung nach die einzige wirkungsvolle Zahnreinigung.
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitragvon Leannan » 11.08.2008 14:57

so, mein Thread wurde gesperrt (ich hatte gesucht, aber nix mit Rezepten gefunden) und ich wurde auf diesen Thread hier verwiesen..... nur Rezepte seh ich keine.... noch nicht mal eins. ich wollts halt wieder mal einfach haben, dachte, dafür bin ich ja im Katzenforum, what shalls.... such ich sie mir halt doch über google....
Hunde haben Herrschaften,
Katzen haben Personal :)
Benutzeravatar
Leannan
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.12.2006 14:05
Wohnort: Buch

Beitragvon Gyde_S » 12.08.2008 11:28

Du kannst ja deine Anfrage hier reinstellen (dafür ist der thread hier ja da, weils hier um Futter selber kochen geht). Mehrere Threads zu ein und demselben Thema machen das Forum nicht übersichtlicher :wink:
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Trockenfutter/Nassfutter



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: katzen Futter selber kochen