Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Fragen zur Unsauberkeit

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc

Beitragvon fee » 25.05.2012 20:32

hallo, jule,
es gibt 2 standard-erklärungen für so eindeutige unsauberkeit.
die katze ist körperlich krank oder massiv verstört.
da ich auch schon erlebt hab, dass kater, die hauptsächlich trofu gefressen haben, massive probleme durch blasengries bekamen, würde ich erst mal blase und nieren checken lassen.
im zweifel: weg mit dem trofu!
ist körperlich alles in ordnung, und erst dann, ist verstörtheit zu vermuten. dann braucht die katze viel liebe und Du brauchst geduld; dann wird das wieder.
die spüle ist nicht der schlimmst-mögliche ort. da hätte ich echt unappetitliche andere beispiele zu bieten.
also: TA zum abklären, dann liebe und geduld!
:Daumen:
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Jule,Max&Co » 31.05.2012 19:24

Hallo,
schonmal Danke für die lieben Ratschläge. Ich wasche mittlerweile täglich die Gardiene...Sonst wurde diese immer nur anmarkiert, jetzt habe ich auch eine Pfütze vorgefunden...Parkett hochgequollen...meine Eltern werden mich töten :)
Ich vermute, dass sich die beiden älteren Kater gegeseitig "anpissen", einer markiert und der andere drüber pullert, und das in der Endlosschleife. Da meine Mutter zur Zeit in unserem Ferienhaus ist, werde ich ihr nächste Woche den "alten" Obermacker hinbringen. Für ihn ist das Ferienhaus sein zweites zuhause und ich würde gerne die Situation beobachten, wenn der Große 3 Wochen lang ausser Haus ist und der Terror gegen Max mal Pause hat.
Der Feliway-Stecker ist endlich da und drin...noch merk ich natürlich noch keinen Unterschied. Das mit Feliway besprühte Cewa in der Spüle hatte den Erfolg, dass es am nächsten Morgen total vollgepieselt war :roll:
Trotzdem möchte ich eurem Ratschlag nachgehen und meine beiden "Großen" beim TA untersuchen lassen. Ich habe allerdings keine Ahnung wie das von Statten geht. Um eine Erkrankung (z.B. Entzündung der Harnwege, Nieren, etc.) feststellen zu können, muss doch Harn untersucht werden? Wie kommt man an den ran? Habe Max seit mind. einem Jahr nicht piseln gesehen! Wird der dort entnommen? Wie läuft eine solche Untersuchung ab? Für Max ist der TA Streß pur. Er hat nicht nur einfach Angst, sondern verfällt in selbstzerstörerische Panik, verletzt sich selbst im Korb und hyperventiliert bis er halb umkippt. Ich möchte ihm daher so viel wie möglich ersparen!
Ach ja, ich habe zudem Baldrian-Tropfen bestellt. Ich habe gelesen, dass wenn die Katzentoilette damit markiert wird, diese attraktiver werden soll!? Was haltet ihr von dieser Theorie? Probieren?

Viele Grüße
Jule
Jule,Max&Co
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2012 22:11
Land: Deutschland

Beitragvon Jule,Max&Co » 02.06.2012 22:15

Ich habe ein völlig anderes Problem als gedacht! Max war die ganze Nacht auf Streifzug in der Nachbarschaft und die Gardine morgens markiert bevor er zurück war...Da es Max offensichtlich nicht doppelt gibt, muss ich mir eingestehen, dass ich die Situation bisher scheinbar verkannt habe. Vor einer Stunde sitzte ich am Esstisch und hinter meinem Rücken mascht es "TSCH". Luigi, mein 13 Jahre alter Kater markiert die Gardine...ich weiß nicht mehr weiter. Er ist hier seit er 13 Wochen alt ist, in 13 Jahren ging nicht ein Tropfen Urin neben das Klo! Was soll ich jetzt tun? Heute morgen die Gardine, heute Mittag der Arbeitszimmerstuhl, heute Abend wieder die frisch gewaschene Gardine, gestern die 1000 Euro teure Lautsprecherbox, ich putze NON STOP! Es wird jeden Tag schlimmer. Ich hoffe mir kann noch jemand einen Rat geben für dieses neue Problem.
Jule,Max&Co
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2012 22:11
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 02.06.2012 22:16

Ab die Post mit Luigi zum TA. ;-)
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon shani » 17.07.2012 12:05

Hallöchen zusammen, ich hab da mal wieder ne Frage.

In dem Erklärungs-Thread von Lalu steht, dass es sowas wie Protest-Pinkeln eingentlich ja gar nicht gibt. Also dann: hier der ausgefüllte Fragebogen.
Hoffentlich kann mir da jemand helfen =/

1. Wenn du genau weißt, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt.
Nichts zu finden, Mieze ist Topfit.

2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, dann melde dich wieder hier im Forum, nun können wir nach anderen Ursachen suchen.
*meld*

3. Wie viele Katzen leben im Haushalt? Leben noch andere Tiere (außer Katzen) im Haushalt?
2 - Shani (die Pissnelke) und Namira (das Kotzbröckchen)

4. Welche Persönlichkeit hat die Katze die pullert (bzw auch die Katzen, die evtl. noch mit im Haushalt leben?)
Die Dicke ist eine eher vorsichtige. ängstliche Katze. Sie ist aber auch sehr neugierig und schmusig, allerdings nur zu Menschen. Namira kann sie nach wie vor nicht wirklich leiden, woebei ich mittlerweile das Gefühl habe, dass Namira shani provoziert...

5. Wie lange ist sie bei dir? Wie lange sind die anderen Katzen/Tiere bei dir?
Shani habe ich seit fast 3 Jahren. Sie kam aus dem Tierheim, niemand kennt eine Vorgeschichte. Namira wohnt jetzt seit etwas mehr als einem Monat bei uns. Zu dem Zeitpunkt kam viel auf einmal - Umzug in eine neue Wohnung, Mann da, neue Katze da, Meerschweinchen da.

6. Was weißt du zu ihrer Vorgeschichte?
Leider gar nichts.

7. Freigänger oder nicht ? Wenn ja, wann, wie oft; wenn nein, war sie das schon immer?
Seit ich sie habe lebt sie in der Wohnung. Was vorher war, weiß ich nicht. Also: 3 Jahre Wohnungshaltung, seit 3 Wochen mit gesichertem Balkon.

8. Ist die Katze/Kater kastriert/sterilisiert? Seit wann? Falls noch andere Katzen im Haushalt sind: Sind diese kastriert oder sterilisiert?
Wurde im Tierheim kastriert.

9. Wann wurde das erste Mal pullern (oder Kot absetzen) entdeckt?
Die erste Pfütze habe ich vor zwei Wochen entdeckt, konnte sie aber nicht zuordnen.

10. Falls man die Katze/ den Kater bei einem Pullerproblem schon einmal gesehen hat: Wie sieht das optisch aus? Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
Heute Morgen, als ich gefrühstückt habe: Schnuppern, drehen, drehen, schnuppern, drehen, hinhocken, Schwanz hoch, pinkeln. 1,5 meter vor meiner Nase, mit dem Po zu mir.

11. Ist es nur spritzen oder sind es richtig große Pfützen?
Pfützen. Einmal ganze Blase bitte. Zum Mitnehmen.

12. Wie oft pullert/kotet die Katze/der Kater?
Unregelmäßig...

13. Hat sich die Häufigkeit des Auftretens mit der Zeit verstärkt?
Ja

14. Wie viele Personen seid ihr Zuhause, gibt's da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
Wir sind zu zweit, gehen morgens um 7 / 8 aus dem Haus und kommen um 17:30 / 18:00 zurück. Dann etwa einmal die Woche noch einkaufen und einmal Fitness-Bude. Das wars.

15. Habt ihr oft Besuch?
Eher selten und dann meist von den Nachbarn/der Oma, die die beiden Versorgt, wenn wir weg sind. Wenn die Nachbarn zu besuch sind sitzen wir aber immer in Hörweite im Garten und grillen mit ihnen.

16. Wo und was fütterst du und wie oft?
Es gibt TroFu (Mischung aus Bozita Light und Perfect Fit In Home) zur freien Verfügung und zweimal täglich (morgens und abends) Nassfutter - eine Mischung aus Miamor/Shiny Cat/Animonda Vom Feinsten

17. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
Ja

18. Wo steht das Wasser?
Wasser gibts aus einem Trinkbrunnen, der etwa 3-4 m von Shanis Futterplatz weg steht und aus 2 Schüsseln; eine im Wohnzimmer (2-3 m) und eine im "Schweinezimmer" (~6m).
Das Wasser in den Schälchen wird aber kaum noch getrunken, seit wir den Brunnen haben.

19. Was für Toiletten hast du?
Mit Shani habe ich anfangs ausprobiert, sie mochte lieber Haubentoiletten haben. Also haben wir Hauben. Namira ist das völlig egal.

20. Wieviele Toiletten stehen bereit und wo stehen sie?
3 Toiletten, alle das gleiche Modell nur in anderen Farben.

21. Welches Streu wird benutzt? Hast du in letzter Zeit dieses gewechselt?
Seit etwa einem Jahre benutze ich Premier Sensitiv von Fressnapf. Das mag sie sehr gern, weils so schön klein und weich ist. Die staubigen, grobkörnigen oder bedufteten wurden nicht angenommen.

22. Wie oft und womit wird die Toilette saubergemacht und wie oft komplett gereinigt?
Sauber mache ich sie jeden abend und bei Bedarf. So habe ich das schon immer gemacht.
Komplette Reinigung etwa alle 6-8 Wochen, wenn die Streu in der Toilette sich dem Ende zuneigt. Dann kommt der Rest weg und wird komplett erneuert.
Shani buddelt sehr gern, daher gibts immer gute 10 cm hoch Streu in die Klos.

23. Wo genau pullert/kotet die Katze/der Kater hin?
Meistens direkt vor oder hinter die Toilette in einem Abstand von 20-50 cm. Heute früh allerdings mehr als 10m von "ihrer" Toilette entfernt.

24. Wird nur gepullert/gekotet wenn du abwesend bist (bzw schläfst) oder passiert das auch, wenn du zu Hause bist?
Beides.

25. Wenn du zu Hause bist: benimmt sich die Katze/der Kater irgendwie auffällig? (evtl. dass die Katze schreit, bevor sie das Klo benutzt)
Nein, nichts. Meistens rieche ich nur, dass sie drauf war.

26. Wie wird die betroffene Stelle gereinigt?
Erst wird mit Zewa das Pipi weggewischt, dann mit Wasser und Spüli hinterher und Desinfektionsspray drauf (wir haben Dielenboden - Lieber desinfektionsmittel im Holz als Katzenpipi).

27. Verwendest du im Haushalt irgendwelche Abschreckungsmittel (zB Fernhaltesprays?)
Habe ich mal versucht, aber das Interessiert sie nicht.

28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. in Nachbarschaft einen neuen Hund bzw eine neue Katze, etwas umgestellt in Wohnung etc etc; jede Kleinigkeit könnte helfen!
Umzug, neue Katze, neuer Mensch, andere Tiere, Balkon-Auslauf.

29. Hast du Rituale mit der Katze/dem Kater, wenn ja welche?
Sie besucht mich immer auf der Toilette wenn ich aufgestanden oder heimgekommen bin. Ansonsten wird sie immer mit dem Rappeln der lecker-Dose angelockt zur Schmuse- und Spieleinheit. (Meist etwa eine Stunde nachdem ich Feierabend hatte)

30. Wie oft ist die Katze/der Kater täglich allein?
Seit 3 Jahren 9h täglich.

31. Wie reagierst du, wenn die Katze gepullert hat ?
Anfangs habe ich geschimpft, sie (aus unwissenheit) getunkt, im Bad eingesperrt. Dann habe ich es ignoriert und sie immer gelobt wenn ich sie im Klo gesehen habe. Dann habe ich es alles ignoriert, dann versucht sie einfach nur kommentarlos in die Toilette zu setzen, wenn sie gepischert hat....
Heute morgen war ich so sauer, dass ich meckernd aufgestanden bin, da ist sie dann schon geflüchtet. =/
Liebe Grüße von Maarit
mit Katze Shani, den Kobolden Mara und Meridia und dem Sternenkobold Namira

Wo kämen wir hin, wenn jeder nur sagte "Wo kämen wir hin?" und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen? (Kurt Marti)
Benutzeravatar
shani
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 552
Registriert: 03.02.2011 18:18
Wohnort: bei Hamburg
Katzenrasse: DHK & C-REX
Land: Deutschland

Beitragvon shani » 07.01.2013 14:49

Tjo, das alte hat sich ja erledigt, aber es geht wieder los hier! Und trotz des hübschen Ratgebers "Stille Örtchen für Stubentiger" von Christine Hauschild, weiß ich mir nicht mehr zu helfen.

Also dann, mal wieder der volle Fragebogen

1. Wenn du genau weißt, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt.
Ich weiß nicht welche, aber beide sind laut TA topfit.

2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, dann melde dich wieder hier im Forum, nun können wir nach anderen Ursachen suchen.
*meld*

3. Wie viele Katzen leben im Haushalt? Leben noch andere Tiere (außer Katzen) im Haushalt?

2 - Shani und Namira

4. Welche Persönlichkeit hat die Katze die pullert (bzw auch die Katzen, die evtl. noch mit im Haushalt leben?)
Shani ist eher vorsichtig, fast ängstlich. Sie ist aber auch sehr neugierig und schmusig, allerdings nur zu Menschen. Namira kann sie nach wie vor nicht wirklich leiden, woebei ich mittlerweile das Gefühl habe, dass Namira shani provoziert...
Namira ist da schon anders, sie holt sich gern was sie will und wenn sie's will. Ist aber Shani gegenüber fast schon pazifistisch und lässt ihre Ausbrüche über sich ergehen ohne wegzulaufen, zurückzuschlagen oder sonstiges.

5. Wie lange ist sie bei dir? Wie lange sind die anderen Katzen/Tiere bei dir?
Shani habe ich seit über 3 Jahren. Sie kam aus dem Tierheim, niemand kennt eine Vorgeschichte. Namira wohnt jetzt seit etwa einem halben Jahr bei uns.

6. Was weißt du zu ihrer Vorgeschichte?
Zu Shani leider gar nichts. Namira kam mit einem Katerkumpel von einer älteren Dame, die ins Altenheim musste. Nach einem halben jahr im TH Hannover kam sie dann nach Stade. Dort hab ich sie dann einen Monat später abgeholt.

7. Freigänger oder nicht ? Wenn ja, wann, wie oft; wenn nein, war sie das schon immer?
Shani war früher rein in der Wohnung. Jetzt darf sie auch raus. Was vorher war, weiß ich nicht. Also: 3 Jahre Wohnungshaltung, 1 Monat mit Balkon und jetzt 5-6 Monate ganz raus.

8. Ist die Katze/Kater kastriert/sterilisiert? Seit wann? Falls noch andere Katzen im Haushalt sind: Sind diese kastriert oder sterilisiert?
Waren beide schon kastriert als ich sie bekam.

9. Wann wurde das erste Mal pullern (oder Kot absetzen) entdeckt?
An diese Stelle wurde früher schonmal sporadisch gepinkelt, da war aber immer zuzuordnen was nicht passt (Wasser leer, Klo zu dreckig...)
Neuerdings habe ich jeden Tag wenigstens eine Pfütze dort, und das seit Mitte Dezember.

10. Falls man die Katze/ den Kater bei einem Pullerproblem schon einmal gesehen hat: Wie sieht das optisch aus? Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
Leider noch nichts beobachten können.

11. Ist es nur spritzen oder sind es richtig große Pfützen?
Pfützen, die auseinandergelaufen sind, wegen abschüssigem Boden.

12. Wie oft pullert/kotet die Katze/der Kater?
Seit wir wieder da sind jeden Tag wenigstens einmal.

13. Hat sich die Häufigkeit des Auftretens mit der Zeit verstärkt?
Ja

14. Wie viele Personen seid ihr Zuhause, gibt's da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
Wir sind zu zweit. Ich gehe morgens um kurz vor 7 aus dem Haus und nehme Shani mit raus. Mein Partner geht zwischen 8 und 9, manchmal will Shani dann schon wieder rein. Ich komme um halb 2 aus der Schule und Daniel ist meist so um 6 wieder zu Hause. Dann etwa einmal die Woche noch einkaufen und ich bin 2-3 Abende pro Woche beim Pferd.

15. Habt ihr oft Besuch?
Eher selten und dann meist von den Nachbarn/der Oma, die die beiden Versorgt, wenn wir weg sind. Wenn die Nachbarn zu besuch sind sitzen wir meist in Hörweite im Garten und grillen mit ihnen.

16. Wo und was fütterst du und wie oft?
Es gibt TroFu (Mischung aus Bozita Light und Perfect Fit In Home) zur freien Verfügung und zweimal täglich (morgens und abends) Nassfutter - eine Mischung aus momentan Catz finefood, Feringa und Grau Schlemmertöpfchen

17. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
Ja

18. Wo steht das Wasser?
Wasser gibts aus einem Trinkbrunnen, der im Wohn-/Arbeitszimmer steht. Es sind zwar zwei Räume, aber die große Tür ist immer offen.

19. Was für Toiletten hast du?
Mit Shani habe ich anfangs ausprobiert, sie mochte lieber Haubentoiletten haben.
Letztens habe ich dann an der betroffenen Stelle mal rumprobiert ob es mit einem offenen Klo besser wird, das Ergebnis war eine zerkratzte Tapete und genauso viel Pipi. Also gibt's jetzt wieder 3 Haubenklos.

20. Wieviele Toiletten stehen bereit und wo stehen sie?
3 Toiletten, alle das gleiche Modell nur in anderen Farben.
Das eine steht im Wohnzimmer, ein weiteres im "Schweinezimmer" - ein kleines Zimmer direkt gegenüber vom Wohn-/Arbeitszimmer und das dritte an der betroffenen Stelle am Ende des Flures, in der toten Ecke zwischen Küchen- und Eingangstür.

21. Welches Streu wird benutzt? Hast du in letzter Zeit dieses gewechselt?
Seit etwa einem Jahre benutze ich Premier Sensitiv von Fressnapf.

22. Wie oft und womit wird die Toilette saubergemacht und wie oft komplett gereinigt?
Sauber mache ich sie jeden abend und bei Bedarf. So habe ich das schon immer gemacht.
Komplette Reinigung etwa alle 6-8 Wochen, wenn die Streu in der Toilette sich dem Ende zuneigt. Dann kommt der Rest weg und wird komplett erneuert.
Shani buddelt sehr gern, daher gibts immer gute 10 cm hoch Streu in die Klos.

23. Wo genau pullert/kotet die Katze/der Kater hin?
Direkt hinter die Wohnungstür, vor das Katzenklo. Wir haben die Stelle jetzt seit Oktober (?) mit PVC ausgelegt, da dort vorher schon öfter gepinkelt wurde und wir Dielenboden haben...
Anfangs hatten wir noch einen Zugluftstopper von Innen an der Wohnungstür, der ist mittlerweile weg, da er die Pfütze beim reinkommen richtig schön verteilt hat -.-

24. Wird nur gepullert/gekotet wenn du abwesend bist (bzw schläfst) oder passiert das auch, wenn du zu Hause bist?
Beides.

25. Wenn du zu Hause bist: benimmt sich die Katze/der Kater irgendwie auffällig? (evtl. dass die Katze schreit, bevor sie das Klo benutzt)
Nein, nichts. Meistens rieche ich nur, dass sie drauf war.

26. Wie wird die betroffene Stelle gereinigt?
Erst wird mit Zewa das Pipi weggewischt, dann mit Neutralreiniger-Wasser hinterher und Desinfektionsspray drauf.

27. Verwendest du im Haushalt irgendwelche Abschreckungsmittel (zB Fernhaltesprays?)
Fernhaltespray habe ich mal versucht, aber das Interessiert sie nicht.
Gestern Abend hab ich die Ganze Ecke mal mit Orangenschalen abgerieben, hat sie aber auch nicht gestört. Als ich grad heimkam, war wieder eine Pfütze da.

28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Nope...

29. Hast du Rituale mit der Katze/dem Kater, wenn ja welche?
SHani und Namira besuchen mich immer auf der Toilette wenn ich aufgestanden oder heimgekommen bin. Ansonsten wird immer zur Schmuse- und Spieleinheit gerufen. (Meist etwa eine Stunde nachdem ich Feierabend hatte) Außerdem kommt Shani morgens immer mit mir raus, wenn ich zur Schule muss. Und wenn Daniel sie noch nicht reingelassen hat, kommt sie auch mit mir wieder rein.

30. Wie oft ist die Katze/der Kater täglich allein?
Shani war früher immer 9h täglich allein.
Seit September sind die beiden nur noch 6-7h allein, wobei Shani die meiste Zeit draußen ist.

31. Wie reagierst du, wenn die Katze gepullert hat ?
Früher habe ich bei Shani vieles falsch gemacht, aber das ist Vergangenheit.
Jatzt mache ich nichts mehr.
Zuerst mache ich alles gründlich weg- Danach gehe ichKlos, Wasser, Futter, Spielzeug und Shalfplätze ab ob irgendwas nicht stimmt. Finde ich was, wird es behoben. Wenn nicht, mache ich mit dem Weiter was auf meinem Tagesplan steht.

Ich hoffe nun, dass ihr mir vielleicht helfen könnt...
In dem Ratgeber stehen so tolle Tipps wie unzugänglich machen, als Futterplatz für TroFu nutzen, Katzenklo hinstellen usw.
geht nur alles leider nicht, weil es direkt hinter der nach Innen aufschlagenden Tür ist :schwitz:
Also dann, HILFE!
Liebe Grüße von Maarit
mit Katze Shani, den Kobolden Mara und Meridia und dem Sternenkobold Namira

Wo kämen wir hin, wenn jeder nur sagte "Wo kämen wir hin?" und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen? (Kurt Marti)
Benutzeravatar
shani
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 552
Registriert: 03.02.2011 18:18
Wohnort: bei Hamburg
Katzenrasse: DHK & C-REX
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 07.01.2013 18:18

Hm, ich bin jetzt kein Fachmann für Unsauberkeit, bei mir war es in der ganzen Zeit 3x und da war ich selbst schuld.

Ich würde als erstes eine Urinprobe beim Tierarzt abgeben von beiden Katzen. Da müssen die Katzen dann auch nicht mit zum TA. Damit wäre das Organische dann schon mal soweit ausgeschlossen.

Dann würde ich die Pinkelstelle mal mit Myrtheöl oder Wodka oder Biodor Animal oder Urin frei putzen, wichtig ist, das es für die Katzen nicht mehr riecht und der Geruch neutralisiert wird. Die Katzen haben feinere Nasen als unsereins. Hast du mal Feliway gehabt? Oder es mal mit Zylkene probiert?

Testen würde ich auch mal, wenn du TF auf die Stelle legst, wenn du aus dem Haus gehst, also ohne Napf etc. Ich kenne es so und hab es bei den Streuner auch so live mitbekommen, dass sie nicht auf die Stelle machen wo es Futter gibt. Ich würde dann auch nur da das TF anbieten.

Toiletten hab ihr ja mehrere, also gehe ich von aus sie stehen auch an verschiedenen Orten. Sind die Toiletten auch geschützt? Also das die eine Katze die andere nicht stalken kann?

Streu wäre auch noch ein Punkt, aber ihr habt ja schon ein feines Bentonitstreu. Wichtig wäre halt auch zu wissen, wer genau pinkelt.

Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein, ich lese aber noch mal in meinen schlauen Büchern nach :smile1: .
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 07.01.2013 22:32

Möchtest du Bella dazu haben? Dann hätte ich hier nicht ständig ein Pinkelproblem, reicht ja, wenn sich einer damit rumärgern muss :engel:
Und jetzt Ernsthaft :mrgreen:
Erstmal würde ich auch sagen, lass den Urin beim TA Untersuchen, damit du wirklich aussschließen kannst, das es ne Blasenentz. oder ähnl. ist. Mach ich jedesmal, wenn eine Zeitlang Pause war und dann plötzlich wieder Pfützen auftauche :roll: Hin und wieder hat es bei Bella ne Ursache (wie jetzt die Unterkühlte Blase) Ich habe auch PVC hingelegt, da der Teppich nicht mehr zu reinigen war :wink: Zusätzlich habe ich direkt neben dem Klo, wo gepinkelt wird, ein weiteres hingestellt (hat nur kurze Zeit was gebracht) Und jetzt während ihre Behandlung gegen ihre Unterkühlte Blase habe ich auch den Feliwaystecker zum Einsatz gebracht. Was soll ich sagen? Seit drei Wochen keine Pfütze mehr und ich habe sogar einen Härtetest gemacht, indem ich zwei tage lang die Klos nicht Sauber gemacht habe :oops: (hatte so ein Nullbock-WE :oops: ) Hätte mich zwar nicht gewundert, hätten sie mir alles voll gepieselt, aber vielleicht wäre ich dann mal in Gang gekommen :roll:

Du weißt ja selber, schimpfen bringt nichts und ich nehme es mittlerweile so hin, wenn wieder mal ne Pfütze da ist. Es könnte ja auch an dem Stress unter den Katzen liegen, was ich bei meinen Mädels durchaus verstehen kann. Deine beiden können doch auch nicht so gut miteinander, oder?
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 08.01.2013 12:11

Liebe Shani,
kenne das gut, ich hatte das gleiche Problem an der gleichen Stelle. Wenig Platz, Wohnungstür geht nach innen auf... Ich habe erstmal das Klo gewechselt, ein zweites dazugestellt - half für ein paar Tage, dann ging's wieder los. Inzwischen kenne ich meinen Lieben besser: Mala erbricht, wenn sie Stress hat, Loki pinkelt, und zwar egal bei welchem Streu und unabhängig von der Sauberkeit des Klos. I
m Dezember klang es ab, und ich hatte den Eindruck, dass es mit dem Verhältnis zwischen den beiden Tatzis zu tun hatte. Im Herbst hat sich nämlich Mala als die Dominantere durchgesetzt, das war vorher nicht so und hat Loki nicht gepasst. Inzwischen scheint es sich eingependelt zu haben.
Ich denke aber, es kann immer wieder passieren, wenn Spannungen da sind. Außer PVC-Boden und regelmäßig Wodka drauf fällt mir auch nichts ein. :kuss:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Kopfsache » 26.03.2013 15:57

Wenn es alles nichts wird, musst du den Wodka woanders hinschütten :D
Kopfsache
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013 15:42
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon izzybell » 25.05.2013 09:03

Hallo, :)
ich bin ganz neu hier und habe seit heute Morgen ein Problem mit meinem Kätzchen. Da es mir wirklich wichtig ist, melde ich mich jetzt schon und habe den Fragebogen von oben ausgefüllt. Ich hoffe ihr könnt mir schon helfen und ich melde mich noch nicht zu früh. Ich habe selber schon den ein oder anderen Verdacht, aber es ist unsere erste gemeinsame Katze und da wollte ich mir lieber von Euch erfahrenen Katzenbesitzern einen Rat holen.

1.Wenn du genau weißt, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt.
Wir haben nur eine Katze und können erst Montag mit ihr beim Tierarzt vorbeischauen.

2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, dann melde dich wieder hier im Forum, nun können wir nach anderen Ursachen suchen.


3. Wie viele Katzen leben im Haushalt? Leben noch andere Tiere (außer Katzen) im Haushalt?
Eine Katze und ein Hund, der aber draußen im Zwinger ist und die Wohnung nicht betritt.

4. Welche Persönlichkeit hat die Katze die pullert (bzw auch die Katzen, die evtl. noch mit im Haushalt leben?)
Momentan ist Nala rollig und mauzt somit viel rum und rollt sich gegen Gegenstände oder uns. Sie lässt sich streicheln, aber kommt nur selten von alleine auf uns direkt zu. Sie hat manchmal ihre 5 Minuten in der sie einmal wild durch die Wohnung rennt und ist ansonsten eher eine ruhige Katze, die abends mit bei uns auf dem Sofa liegt und entspannt. Auffällig ist, dass sie meinem Freund ständig hinterher läuft und eher ihn als Bezugsperson wahrnimmt. Sobald er den Raum verlässt, fängt sie an zu miauen, was sich allerdings nach kurzer Zeit wieder gibt.

5. Wie lange ist sie bei dir? Wie lange sind die anderen Katzen/Tiere bei dir?
Nala ist seit Mittwoch (22.05.2013) bei uns als reine Wohnungskatze. Dies war sie auch schon bei ihrer Vorbesitzerin.

6. Was weißt du zu ihrer Vorgeschichte?
Nala hat bei ihrer Vorbesitzerin als reine Wohnungskatze gelebt. Ab und zu hat diese sie mit zu ihrer Schwester genommen, wo sie auch raus durfte (aber eher selten). Die Vorbesitzerin hat auch ein Kind (ca. 8-9 Jahre alt), einen Lebensgefährten (mit der die Katze wohl nicht so gut klar kam) und sie selbst ist jetzt schwanger und musste die Katze darauf hin und aufgrund der Katzenallergie ihres Freundes abgeben. Nala hat bisher zweimal geworfen und ist zurzeit rollig.

7. Freigänger oder nicht ? Wenn ja, wann, wie oft; wenn nein, war sie das schon immer?
Reine Wohnungskatze vorher (mit seltenen Freigänge bei der Schwester der Vorbesitzerin) und jetzt.

8. Ist die Katze/Kater kastriert/sterilisiert? Seit wann? Falls noch andere Katzen im Haushalt sind: Sind diese kastriert oder sterilisiert?
Sie ist noch nicht sterisiliert.

9. Wann wurde das erste Mal pullern (oder Kot absetzen) entdeckt?
Heute Morgen (25.05.2013) hat sie neben den Kratzbaum gepullert (während mein Freund) gefrühstückt hat und kurze Zeit später hat sie einen Haufen auf die Bettseite meines Freundes hinterlassen. Die ersten Tage hat sie aber wunderbar in ihr Katzenklo gemacht und eben (nach dem Puller- und Haufenerlebnis) auch. Sie weiß also scheinbar wo sie eigentlich hin machen sollte.

10. Falls man die Katze/ den Kater bei einem Pullerproblem schon einmal gesehen hat: Wie sieht das optisch aus? Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
Leider habe ich persönlich noch nichts beobachten können.

11. Ist es nur spritzen oder sind es richtig große Pfützen?
Es war eine kleine Pfütze beim pinkeln und ein ja, für sie mittlerweile größerer Haufen Kot. Bisher hatte sie immer nur kleinere Häufchen ins Katzenklo gesetzt.

12. Wie oft pullert/kotet die Katze/der Kater?
Mindestens 2-3x pro Tag (bisher immer ins Katzenklo).

13. Hat sich die Häufigkeit des Auftretens mit der Zeit verstärkt?
Kann ich noch keine Aussage zu machen, da es erst heute Morgen passiert ist. Seitdem hat sie aber schon einmal wieder ins Katzenklo gemacht.

14. Wie viele Personen seid ihr Zuhause, gibt's da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
Wir sind zu zweit zu Hause. Mein Freund und ich gehen meistens beide morgens zusammen aus dem Haus und kommen gegen Mittag/ Nachmittag wieder. Gerade heute bin ich morgens zu Hause und er ist wie gewohnt gegen 8 aus dem Haus gegangen.

15. Habt ihr oft Besuch?
Der Opa und der Papa von meinem Freund kommen regelmäßig 1-2x pro Tag in die Wohnung. Ansonsten war es die letzten 2 Tage ruhig bei uns zu Hause.

16. Wo und was fütterst du und wie oft?
Ich gebe ihr die Sorte Futter (Felix), die sie auch bei ihrer Vorbesitzerin bekommen hat. Sie hat außerdem einen kleinen Napf mit Trockenfutter bei sich stehen von dem sie eher frisst, als vom Nassfutter. Zudem steht noch eine Schale mit etwas zu trinken (Wasser) dabei.

17. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
Ja.

18. Wo steht das Wasser?
Wasser steht neben der Futterschale in der Küche.

19. Was für Toiletten hast du?
Wir haben ein relativ großes Katzenklo Im Arbeitszimmer stehen. Dies steht auch Tag und Nacht offen. Sowie die Küche mit dem essen und der Flur, den sie durchqueren muss um in beide Räume zu kommen. Wohnzimmer und Schlafzimmer sind (wenn wir nicht da sind) immer geschlossen.

20. Wieviele Toiletten stehen bereit und wo stehen sie?
Eine Toilette im Arbeitszimmer.

21. Welches Streu wird benutzt? Hast du in letzter Zeit dieses gewechselt?
Wir haben uns im Futterhaus beraten lassen und das Streu „Felitor extreme“ gekauft. Das ist sehr feines Streu und soll leicht nach Babypuder riechen (was es auch tut).


22. Wie oft und womit wird die Toilette saubergemacht und wie oft komplett gereinigt?
Die Toilette wird jeden Morgen und jeden Abend (egal wie voll sie ist) sauber gemacht.

23. Wo genau pullert/kotet die Katze/der Kater hin?
Einmal hat sie neben den Kratzbaum gepinkelt und direkt ins Bett, aber auf die Seite meines Freundes, ein Häufchen gesetzt.

24. Wird nur gepullert/gekotet wenn du abwesend bist (bzw schläfst) oder passiert das auch, wenn du zu Hause bist?
Bisher nur wenn wir da waren. Wenn sie alleine war lief alles super und sie war brav.

25. Wenn du zu Hause bist: benimmt sich die Katze/der Kater irgendwie auffällig? (evtl. dass die Katze schreit, bevor sie das Klo benutzt)
Außer die typischen Merkmale die eine Katze zeigt, wenn sie rollig ist macht sie nichts direkt vor oder nach dem koten/pinkeln. Ist ganz heimlich geschehen.

26. Wie wird die betroffene Stelle gereinigt?
Mit einem nassen Zewa-Tuch habe ich die Stelle auf dem Bett gereinigt und mit ein bisschen Essig lasse ich ein zweites sauberes Zewa-Tuch einwirken.

27. Verwendest du im Haushalt irgendwelche Abschreckungsmittel (zB Fernhaltesprays?)
Nein.

28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke?
Umzug der Katze in unsere Wohnung am 22.05.2013 und die Vorfälle waren heute Morgen. Sonst haben wir persönlich hier in der Wohnung nichts verändert.

29. Hast du Rituale mit der Katze/dem Kater, wenn ja welche?
Bisher nicht.

30. Wie oft ist die Katze/der Kater täglich allein?
Ca. 6-7 Stunden ist das Maximum in der Woche. Ansonsten sind wir immer zu Hause (Wochenende).

31. Wie reagierst du, wenn die Katze gepullert hat ?
Ich schimpfe nicht oder so. Das bringt ja nichts. Ich mache das ganze Weg und versuche nun rauszufinden warum sie das auf einmal macht, obwohl die ersten Tage alles gut war. Irgendetwas scheint sie ja zu stören.

Kleiner Zusatz (11:40): Ich sitze gerade am PC und sie hat eben nochmal in ihr Katzenklo gemacht. Sie kratzt sich zunächst einen Haufen Streu zusammen, plaziert sich darüber und stellt sich witzigerweise mit den Vorderpfoten auf den Rand des Klo's :lol: . Es kam erst nichts und dann hat sie genießt und ein kleiner (wirklich kleiner) Haufen Kot kam heraus. Und der war nichts im Gegensatz zu dem Haufen auf dem Bett heute morgen. ;)
Benutzeravatar
izzybell
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.05.2013 08:07
Wohnort: Rodenberg
Katzenrasse: British Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 25.05.2013 12:05

Hallo izzybell,

als erstes macht bitte am Montag gleich einen Kastrationstermin (sterilisieren tut man bei Katzen übrigens lange nicht mehr). Auch Katzen können markieren! Gut übrigens das ihr zum TA geht, sicher ist sicher. Mal ansprechen wegen Blasenentzündung.

Die Pinkelstellen sollten mit einem extra Reiniger gereinigt werden wie mit Biodor Animal - http://www.biodor.de/Sites/Biodor-Animal.html oder Wodka. Das ist sehr wichtig, das nichts mehr riecht. Essig bitte weglassen, manche Katzen reagieren darauf mit noch mehr pinkeln, dann (wenn nichts anderes da ist) einen Neutralreiniger nehmen.

Eine zweite Toilette (offen) und vielleicht mal ein anderes Streu (ohne Duft) und immer schön viel einfüllen. Da können Katzen sehr wählerisch sein.

Habt ihr auch schon überlegt wegen Katzenkumpel, interessanter Beitrag siehe hier - topic2952.html

Futter wäre auch noch ein Thema, da kannst du hier mal schauen - topic3555.html und hier warum kein Trockenfutter - topic3526.html.

Unsauberheit hat viele Gesichter, als erstes sollte man immer alles organische abklären lassen und dann mal reicht es manchmal wenn Streu gewechselt wird, noch eine Toilette aufgestellt wird, ein anderer Toilettenort oder ein Kumpel dazugeholt wird.

Berichte bitte mal was am Monatag raus kommt :D
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon izzybell » 27.05.2013 16:13

Schon mal vielen Dank für die Tipps! :)
Bis jetzt gab es kein weiteres Maleur und sie hat brav in ihr Katzenklo gemacht. Ich gehe davon aus, dass ihr irgendetwas nicht gepasst hat und sie es damit zum Ausdruck bringen wollte. :D Dennoch werden wir heute oder morgen zum Tierarzt gehen. Man weiß ja nie. Meine Tante ist Samstag netterweise für mich zum TA gefahren und hat Tabletten gegen die Rolligkeit besorgt. Die schlagen bei ihr super an.
Ich bereichte mehr, sobald es was neues gibt.
Benutzeravatar
izzybell
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.05.2013 08:07
Wohnort: Rodenberg
Katzenrasse: British Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon izzybell » 29.05.2013 17:51

So, wir waren heute beim TA. Leider hat sie sich dort gar nicht anfassen lassen. Sie hat gefaucht und ist ständig vom Behandlungstisch gesprungen. Demnach konnten wir sie heute nicht durchchecken lassen. Wir haben am Samstag Tabletten gegen die Rolligkeit (von einem anderen TA) bekommen und die Ärztin heute meinte, dass diese gar nicht mehr verschrieben werden, da sie gesundheitsschädlich wären!!! Ich bin total besorgt um meine Kleine... :( Wir sind jetzt so verblieben, dass wir in einer Woche nochmal mit ihr hinfahren und die Tabletten habe ich seit heute abgesetzt (bisher hat sie 3/6 Tab. bekommen).
Benutzeravatar
izzybell
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.05.2013 08:07
Wohnort: Rodenberg
Katzenrasse: British Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 29.05.2013 18:03

Warum lasst ihr nicht kastrieren? Damit wäre die Rolligkeit für immer gegessen. Jede Rolligkeit ist eine totale 'Tortour für jede Katze! Als Information - topic6894.html
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Verhalten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Fragen zur Unsauberkeit - Page 6