Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



"Gute" und "schlechte" Zuchten

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren

Beitragvon Gyde_S » 16.08.2008 09:19

Ja das habe ich mir auch gedacht. Zum beispiel, dass man auf die gentests 8die ja heutzutage so gut wie in jeder Zucht üblich sind) bestehen muss, denn auch der größte Mist kann schön verpackt werden.
Und, dass man sich die Cattery vorher gut und gründlich anschaut. die leute und ihre Tiere kennenlernt, guckt, wie sie wohnen, wie sauber es dort ist, etc., ob die Tiere evtl. gesundheitliche Probleme zeigen (die sich ja auf Fotos retuschieren lassen)...
Denn wenn z.B. eine katze tränende Augen hat, sieht man das auch wenn man die katze anguckt. Das Zaubermittel um Tränenspuren komplett wegzumachen, gibt es nicht. Und von so einer "Zucht" sollte man dann selbstverständlich Abstand nehmen.
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon Bastet » 17.08.2008 10:07

gelöscht
Zuletzt geändert von Bastet am 18.08.2008 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

aus Irland
Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Wohnort: 69221 Dossenheim
Land: Deutschland

Beitragvon Poisonheart1972 » 17.08.2008 10:32

Musst jetzt auch mal googeln was das für eine Rasse ist.
Kann das sein das die halbnackt ist ?
Haben die dann den Rest der Haare abrasiert , um die als Nacktkatze zu verkaufen oder was ? :shock:

Obwohl 120 € hätte einen auch schon stutzig machen sollen.
Das wär ja für eine Rassekatze ziemlich günstig.
So billig bekommt man die ja normalerweise nicht :| .

Wenn man sich nicht kennt, klar das passiert.
Glaub man sollte vorher echt mal einen Tag am Pc verbringen oder am Telefon und sich dann kundig machen.

Kann man mal sehen wie schnell man auf sowas reinfallen kann :| .
Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitragvon Lady Griddlebone » 17.08.2008 12:01

Bastet hat geschrieben:Warum preist man Kitten als was anderes an, als das, was sie sind?
Beziehungsweise, warum macht man sich als Käufer - wenn man schon eine Rassekatze möchte - nicht vorher schlau?

Versteh ich beides nicht.


Verstehe ich auch nicht, Annette.
Obendrein verkauft ein seriöser Züchter kein Kitten um 120€, weil allein schon die Impfungen, Entwurmungen und Gesundheitschecks diese Kosten nicht decken! Völlig egal, welche Rasse das ist.
Also kann Sandra sowieso schon mal gar nicht bei einem zumindest ANNÄHERND seriösen Züchter sein. Diese Preise verlangt maximal ein Vermehrer.

Die einzigen Rassen, die als nahezu haarlos gelten sind die Sphinx, Don Sphinx und die Peterbald.
Und von einem seriösen Züchter wirst man diese Rassen nur im Traum um 120€ bekommen.
Auch eine Devon Rex eben nicht.

Hast du ein Foto von der Katze deiner Freundin?
Das Fell einer Devon Rex wäre ja ein wenig gewellt.
*neugierig bin*

Ich klatsch mir da echt selber aufs Hirn!
Da will sie sich eine Nacktkatze kaufen und holt sich eine Devon Rex *lach*
Ich weiß nicht, ob das zum auf dem Boden kugeln vor Lachen ist oder echt nur traurig.
Da wars wohl wirklich nur die Tatsache: Rassekatze um 120€ - egal welche Rasse.
Weil sonst informiert man sich doch zumindest ein bisschen, BEVOR man sich eine Rassekatze holt.
Nacktkatzen hätten eh ein wenig andere Bedürfnisse. Da sollte man sich sowieso gut informieren ;)
Benutzeravatar
Lady Griddlebone
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1192
Registriert: 21.01.2008 16:52
Katzenrasse: 2 HK, 2 Aby, 1 Thai
Land: Oesterreich

Beitragvon Bastet » 18.08.2008 03:12

Ich hab das Tier gestern live gesehen, Thor heißt er.
:wow

Absolut wunderschöner Kater, so "blond", ich weiß nicht, wie man diese Färbung nennt.
Er sieht echt ulkig aus, siehe Paulchen auf dieser Seite:
http://www.devon-rex.de/index_rx.htm

Nur sind die Augen viiieeel größer :shock:
Echt wie ein Kobold oder Gnom.
Das Gesicht ist absolut dreieckig und er hat echt überdimensionale Augen und Ohren.
Und das Fell ist sowas von weich!

Nun gut, ich hab sie besucht und wurde im Wechsel von Kind und Katz belagert :lol:
Ein ganz liebes Tier, total verschmust und kinderlieb, latscht überall mit hin und schnurrt in einer Tour.

Aber er hat Verdauungsprobleme, die müssen wir noch in den Griff kriegen. Ist eine kleine Pupsmaschine. Aber dafür ist ja die "Tante" da, um Sandra zu sagen, was sie ihm füttern soll und was nicht.
(Tante ist mein Name, den mir ihre Kleine gegeben hat).

Er ist übrigens kein Freigänger und das mit den 120 € hat mich auch stutzig gemacht. Das andere Angebot - von einem anderen Züchter - belief sich auf 500 €, das war ihr zu viel.

LG die Tante
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

aus Irland
Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Wohnort: 69221 Dossenheim
Land: Deutschland

Beitragvon Gyde_S » 18.08.2008 09:45

:roll: Kann ich nicht verstehen sowas. Wenn man sich für eine rasse entscheidet, muss man doch wohl wissen, wie sie heißt! Und wie sie aussieht. Und man muss sich auch mit der rasse beschäftigen und auseinandersetzen.
Hat deine freundin denn einfach ne Anzeige aufgegeben "Nacktkatze gesucht" oder wie? Denn wenn sie sich vorher informiert hätte, dass sie eine Sphinx (oder eben Peterbald) haben will, dann hätte sie doch nach einem Züchter dieser rassen geguckt. Und wenn sie sich vorher informiert hätte, hätte sie auch gewusst, dass solche katzen eben grundsätzlich mehr kosten (Sphinx i.d.R. nicht (!) für 500€ sondern ab 1000 aufwärts).
Das sie dann eine Katze für 150€ erworben hat, spricht doch dann eindeutig für einen vermehrer. Hat sie die katze denn sofort mitgenommen? Ohne öfter vorbeizukommen? (denn der vermehrer kann seine Katze ja nicht ständig rasieren). hat sie nicht die Papiere verlangt? Das muss man immer, sonst ist es doch klar, dass man wer weiß was angedreht kriegt.
Kann ich echt nicht verstehen, wie man so uninformiert und unwissend eine "Rassekatze" kauft :roll:
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Hauptforum



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: "Gute" und "schlechte" Zuchten - Page 2