Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Welches Futter soll ich fuettern?

Alles über Trocken- und Nassfutter

Beitragvon Bastet » 08.11.2008 10:06

@Fieni: Merk dir das, nicht DU suchst dir die Miezen, sie suchen dich :lol:
Ist schon was wahres dran. Das geht spontan. Liebe auf den ersten Blick sozusagen.

Zum Futter: Es gibt durchaus Futtersorten, in denen wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe Natrium drin ist, damit die Katz mehr trinkt und es funktioniert.
Bei meinen beiden zumindest.
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

aus Irland
Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Wohnort: 69221 Dossenheim
Land: Deutschland

Beitragvon Fieni » 08.11.2008 10:55

Okay, also hoffentlich finden uns dann zwei Miezen :lol:
Ich bin so hibbelig, man holt sich ja nicht jeden Tag und einfach so mal Katzen, die begleiten einen schließlich viele, viele Jahre lang :freu:
Fieni
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.09.2008 17:37

Beitragvon Lady Griddlebone » 08.11.2008 10:56

Bastet hat geschrieben:Zum Futter: Es gibt durchaus Futtersorten, in denen wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe Natrium drin ist, damit die Katz mehr trinkt und es funktioniert.
Bei meinen beiden zumindest.


Reicht für mich allein aus, um das Futter nicht zu kaufen.
Wenn das Futter feucht genug wäre, bräuchte ich kein Natrium, um die Katzen zum Trinken zu annimieren.
Quasi: Bestätigung, dass Trockenfutter dem Körper Wasser entzieht und die was reinmischen müssen, damit die Katze wieder "genug" trinkt.

Ich lese ab und zu Aussagen wie "Meine Katze trinkt genug".
WER BITTE KANN SAGEN, WANN ES FÃœR EINE KATZE GENUG IST???
Können wir das? Welcher Mensch kann sich herausnehmen, zu behaupten, "meine Katze trinkt genug"?? Ist das nicht anmaßend??
Ich denke da an mich selber... Ich muss mich mit aller Gewalt zwingen, dass ich 2l am Tag schaffe...

Wenn das wirklich so eine tolle Idee wäre und es erwiesen wäre, dass es die Katzen in schöner Regelmäßigkeit zum Trinken animieren würde, dann würde das JEDER in sein Trockenfutter mischen.....
Benutzeravatar
Lady Griddlebone
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1192
Registriert: 21.01.2008 16:52
Katzenrasse: 2 HK, 2 Aby, 1 Thai
Land: Oesterreich

Beitragvon Poisonheart1972 » 08.11.2008 11:28

Ich persönlich für mich kann das nicht kontrollieren das unsere Katzen genug trinken.
Ich weiss nicht wie das funktionieren soll.
Man kann doch nicht den ganzen Tag hinter den Katzen herrennen und schauen , ob sie wieder irgendwo
am Wassernapf stehen.
Dazu verdampft auch noch ein Teil des Wassers. Im Sommer durch die wärme und im moment durch die Heizungsluft.
Und grad durch die Heizungsluft ist das nicht grad wenig.
Deshalb kann ich die Ausage auch nicht verstehen.
Wenn man Freigänger hat , kann das doch erst recht nicht fuktionieren.
Ne da steig ich einfach nicht hinter , sorry :oops: .
Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitragvon Fieni » 14.11.2008 07:22

*hmpf* Nun hab ich extra das Animonda Carny gekauft und sie rühren es nicht an. Naja, der Hunger treibt es rein, aber die Abendportion blieb stehen :?
Fieni
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.09.2008 17:37

Beitragvon Bastet » 14.11.2008 07:36

So ihr Lieben,
Nochmal von vorne:
WAS BITTE MACHE ICH WENN MEINE KATZEN NICHT GENÃœGEND NASSFUTTER FRESSEN???

Mein Trinkbrunnen ist kaputt, da muss ich die Pumpe erneuern lassen.
Wenn dieser funktioniert, dann schlabbert Merlin am laufenden Band.

Midnight trinkt sehr viel, die rennt alle Stund zum Napf und säuft wie ein Loch.
Keine Sorge, sie ist nicht krank.

Wenn ich laktosefreie Milch hinstelle bzw. mit Wasser verdünne, dann trinkt Merlin auch ausreichend.

Mit ausreichend meine ich, dass ich es sehr wohl abschätzen kann, was die Menge betrifft.
Ich kenne meine Trinkschalen und Schälchen und weiß, was reingeht und was verdunstet bzw. von der Katz getrunken wurde.
Ok?

EDIT: Es mischen zumindest die "hochwertigen" Futterhersteller das Zeug rein. Was es genau ist, weiß ich nicht, ich weiß nur, dass es funktioniert.

Ich mache mir wirklich ausgiebig Gedanken um das Wohlergehen meiner Tiere, ich hoffe, das ist angekommen.
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.

aus Irland
Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Wohnort: 69221 Dossenheim
Land: Deutschland

Beitragvon Poisonheart1972 » 14.11.2008 10:34

Fieni hat geschrieben:*hmpf* Nun hab ich extra das Animonda Carny gekauft und sie rühren es nicht an. Naja, der Hunger treibt es rein, aber die Abendportion blieb stehen :?



Hast du direkt komplett umgestellt, vll mischst du erst mal ein bisschen unters alte Futter , und stellst dann so langsam um.
Vll klappt das dann :D .
Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Vorherige

Zurück zu Trockenfutter/Nassfutter



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Welches Futter soll ich fuettern? - Page 3