Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Giftige Pflanzen fuer Katzen

Sonstiges über Katzenernährung

Beitragvon Cammy » 16.02.2009 19:50

Grade habe ich den anderen Beitrag "UNgiftige Pflanzen für Katzen" gelesen (Danke dafür!) und da ich mich grade mit dem Thema beschäftige (*schnüff*, meine Christrose ist grade ausgezogen), dachte ich, vielleicht ist ja das Gegenstück zum direkten Vergleich auch ganz gut.

Ich kenne mich mit Pflanzen nicht aus und schreibe jetzt erst einmal nur die, die ich soeben ausquartiert habe :wink: , ich bin mir aber ganz sicher, ihr habt noch mehr auf Lager. Und über Korrekturen freue ich mich (denn dann können meine Blumen drinnen bleiben :daum: )


GIFTIG

Christrose
Einblatt (Spathiphyllum floribundum, Aronstabgewächse)
Oregano (enthält ätherische Öle)




BEDENKLICH
Rosmarin (entgiftet Leber, Herz, -Kreislaufsystem, enthält jedoch ätherische Öle, die die Schleimhaut reizen können)
Cammy
 

Beitragvon Schlumpfine » 17.02.2009 13:45

Aaronstab
Ackerwinde
Adonisröschen
Alpenveilchen
Anemonen
Azalee
Berberitzen
Blasensträucher
Blaustern
Bohnenpflanzen
Buchsbaum
Buschwindröschen
Edelweiß
Efeu
Eibe
Eisenhut
Feldstiefmütterchen
Fetthenne
Feuerdorn
Ficus
Fingerhut
Flammendes Käthchen
Ginster
Goldregen
Hanf
Hartriegel
Herbstzeitlose
Hortensien
Kaktus
Kirschlorbeer
Korallenbeere
Krokus
Küchenschelle
Liguster
Lilie
Löwenzahn
Mägdebusch
Maiglöckchen
Mistel
Narzissen
Nelken
Oleander
Purpurtute
Rhododendron
Rittersporn
Schlafmohn
Schneeglöckchen
Spindelstrauchgewächse
Stechpalme
Tollkirsche
Wacholder
Weihnachtsstern (umstritten)
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 26.02.2012 12:12

Kirschlorbeer (lederige Blätter, dunkel grün, schwarze, glänzende kirschenähnliche Früchte) ist auch hochgiftig für Katzen, Hasen, Hunde, Pferde etc.. Vorwiegend in den Blättern und Samen ist ein Gift, das zu Übelkeit, Erbrechen, Brennen im Maul und Reizungen im Magen und Darm, aber auch zu einer tödlichen Lähmung des Atemzentrums führen kann.
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 26.02.2012 12:20

was immer fehlt:

auch in Blumensträußen können hochgiftige bestandteile enthalten sein.
mit dem hübschen breitblättrigen Farn (sieht aus wie künstlich), der oft als grün verwendet wird, hat sich meine allererste katze vor 35 jahren schlimm vergiftet und starb nach 6 wochen kampf an nierenversagen.

auch das hübsche schleierkraut ist giftig.

seit damals verschenke ich blumensträuße sofort an nachbarinnen weiter. die halten mich deshalb völlig grundlos für einen netten menschen.

nachahmung empfohlen!
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland


Zurück zu Sonstiges



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Giftige Pflanzen fuer Katzen