Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Unser 8 Wochen alter Kater läuft komisch

Allgemeine Themen zu Katzenkrankheiten

Beitragvon Chili the Cat » 07.07.2009 19:55

Hallo!
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder hat schon mal ähnliches beobachtet.
Unser ca. 8 Wochen alter Kater Oscar läuft komisch. Beim Gehen hebt er seine Hinterbeine extrem in die Luft. Manchmal, wenn er sich beeilen will, läuft er sogar einige Schritte nur auf den Vorderbeinen!! Er kann auch normal gehen, aber nur einige langsame Schritte.
Ich will jetzt erst noch abwarten, er ist ja noch ziemlich jung. Vielleicht kann er es noch nicht besser. Aber so etwas habe ich noch nie vorher gesehen. Und wir haben schon oft kleine Kätzchen gehabt. Meine Schwester hat sogar eines seit dem 3. Lebenstag mit der Flasche groß gezogen und bei seinen ersten Gehversuchen haben wir so was auch nicht beobachtet.
Ansonsten ist Oscar ein sehr lebhaftes und gesundes Kerlchen.
Zuletzt geändert von Chili the Cat am 09.07.2009 08:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chili the Cat
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 11
Registriert: 07.07.2009 18:19
Katzenrasse: Kurzhaar-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon lueftchen310 » 08.07.2009 21:51

also ich würde auf jeden fall mal zum tierarzt gehen.es klingt zwar an sich sehr lustig aber es könnte etwas ernstes dahinter stecken. trifft diese gangart denn auf beide beine zu?es könnte ja sein das ein bein zu kurz ist oder das gelenk nicht richtig funktioniert,oder er schmerzen hat beim normalen gehen.

Lg Lueftchen310
lueftchen310
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 47
Registriert: 07.07.2009 16:39
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Chili the Cat » 09.07.2009 08:08

Hallo Lüftchen, wie geht es Dir? Es tut mir leid wegen Leo!

Oscar hebt manchmal abwechselnd die Hinterbeine in die Luft oder eben beide gleichzeitig. Ich kann seine Beinchen normal durchbewegen und er hat auch keine Schmerzen wenn ich darauf herum taste oder drücke.
Nächste Woche gehe ich mit ihm zum Tierarzt. Mal sehen, was er dazu sagt. Aber bis dahin müssen wir zusehen, dass wir das ganze mal auf Video aufnehem. Denn beim Tierarzt wird er es bestimmt nicht vorführen :D
Benutzeravatar
Chili the Cat
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 11
Registriert: 07.07.2009 18:19
Katzenrasse: Kurzhaar-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 09.07.2009 11:10

Naja, ich finde es schon etwas gewagt zu behaupten das er keine Schmerzen hat.

Katzen sind in der Lage größte Schmerzen auszuhalten, da sie in der Natur darauf angewiesen sind ihr Futter selber fangen zu müssen. Immerhin ist es ein Raubtier.

Katzen hören z.B. nicht auf zu fressen, wenn ihnen ein zahnabgebrochen ist. SIe hören erst dann auf zu fressen, wenn der Kiefer schon eitert und sie wirklich unsagbare Schmerzen haben. Oder der Zahnstein schon so weit vortfeschritten ist, das das Zahnfleisch komplett entzündet ist,. Und auch dann fressen sie oft noch, zwar langsam und ühsam, aber für einen laien, ist das Tier immer noch "gesund".

Ich würde rasch zum Tierarzt gehen. Wobei ich eher denke das eine mißbildung sein könnte. Aber wir sind eben alle Laien und können nicht in das Tier hinein sehen.
Der Tierarzt dank röntgen schon. :engel:
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon kathi » 09.07.2009 12:18

Schlumpfine hat geschrieben:Ich würde rasch zum Tierarzt gehen. Wobei ich eher denke das eine mißbildung sein könnte. Aber wir sind eben alle Laien und können nicht in das Tier hinein sehen.
Der Tierarzt dank röntgen schon. :engel:


:zustimm:

Je länger du wartest, je schlechter evtl. die Heilungschancen.
(o: "THE CAT DID IT" ;o)
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitragvon lueftchen310 » 09.07.2009 18:48

Chili the Cat hat geschrieben:Hallo Lüftchen, wie geht es Dir? Es tut mir leid wegen Leo!

Oscar hebt manchmal abwechselnd die Hinterbeine in die Luft oder eben beide gleichzeitig. Ich kann seine Beinchen normal durchbewegen und er hat auch keine Schmerzen wenn ich darauf herum taste oder drücke.
Nächste Woche gehe ich mit ihm zum Tierarzt. Mal sehen, was er dazu sagt. Aber bis dahin müssen wir zusehen, dass wir das ganze mal auf Video aufnehem. Denn beim Tierarzt wird er es bestimmt nicht vorführen :D


Ja danke,geht schon wieder,aber fehlt eben mit seiner wilden art.Aber der gedanke das es besser war ihn zu erlösen gibt mir kraft der ganzen sache etwas positives abzugewinnen.

Ja ich würde auch nicht behaupten das er keine schmerzen hat.Mein Kater hatte höllische Schmerzen,weil das wasser im bauchraum die organe erdrückt hat und er hat beim Arzt nicht einen ton von sich gegeben,egal wie sehr er ihn durch geknetet hat.Auch bei mir war er total ruhig und das obohl ich in dauerhaft auf dem arm hatte.Also ich würde mich bei sowas auch nicht festlegen. Geh einfach so schnell wie möglich zum arzt,das ist das beste was du machen kannst.:-)
lueftchen310
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 47
Registriert: 07.07.2009 16:39
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon lueftchen310 » 02.08.2009 22:21

was is denn aus deinem kleinen oscar nun geworden? hat der ta was feststellen können oder is es von allein wieder weg gegangen?
lueftchen310
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 47
Registriert: 07.07.2009 16:39
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Chili the Cat » 14.08.2009 21:01

Hallo zusammen!
Entschuldigt bitte das ich jetzt erst wieder schreibe, ich habe mich schon ewig nicht mehr eingeloggt!!

Also, unserem Oscar geht es gut und er läuft mittlerweile auch wie ein ganz normaler kleiner Kater! Ich war mit ihm beim Tierarzt, kurz nachdem ich euch von ihm erzählt habe. Dieser verordnete ein Antibiotikum, auf den Verdacht hin, dass unser Kater irgendwelche Bakterien im Stammhirn haben könnte, die solche motorischen Störungen auslösen würden. Oscar hat das Antibiotikum nicht vertragen und sofort mit schrecklichem Durchfall reagiert. Der arme kleine Schatz!! Daraufhin habe ich das Antibiotikum wieder abgesetzt und erstmal den Durchfall behandelt. Dann haben wir beschlossen ihn nicht weiterhin zu quälen.
Und damit hatten wir eine gute Entscheidung getroffen, denn wie gesagt, er läuft mittlerweile normal und ist nach wie vor ein kleines munteres Kerlchen. Es war wohl doch nur ein Tick oder Ähnliches.

Liebe Grüße!!
Benutzeravatar
Chili the Cat
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 11
Registriert: 07.07.2009 18:19
Katzenrasse: Kurzhaar-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon The_Girl » 15.08.2009 00:00

Schön zu hören, das es dem kleinen kerl gut geht und das er normal läuft. :D
Gibt es den auch Bilder von dem kleinen Mannß Wobei, so klein dürfte er ja nicht mehr sein. :)

LG Birgit
In meiner Welt gibt es nur Ponys und sie essen alle Regenbögen und pupsen Schmetterlinge. aus Horton hört ein Hu!

Für immer im Herzen: Spencer 04.05.2006 - 16.02.2007

Mein Sternchen: http://wdpt.de/fuettern.php?spende=The_Girl
Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Wohnort: Happurg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Theresia » 15.08.2009 07:05

Schön dass es Oscar wieder besser geht. :daum:
Theresia
 

Beitragvon Karin » 15.08.2009 13:37

Schön, dass Oscar wieder fit ist.

Bilder, bitte!

LG, Karin
Katzen sind die wundervollsten Geschöpfe, die es gibt auf der Welt!!!
Benutzeravatar
Karin
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1655
Registriert: 17.01.2008 08:47
Wohnort: Obersulm

Beitragvon lueftchen310 » 16.08.2009 21:08

hey,
das freut mich riesig das es deinem kleinen schatz wieder gut geht und das es nichts ernstes war.:-)
lueftchen310
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 47
Registriert: 07.07.2009 16:39
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Chili the Cat » 31.08.2009 08:58

Hallo Zusammen!
Tja, klein ist er wirklich nicht mehr. Er wächst so schnell, dass man förmlich zuschauen kann! Er hält uns ganz schön auf Trabb, unser Kerlchen!! Es ist schon so manches zu Bruch gegangen. Und gestern hat er meinen gerade neu eingepflanzen, selbst gezogenen Palmenableger ausgebuddelt und mir stolz präsentiert... :? Die Palme hat die Aktion nicht überlebt, es war nichts mehr zu retten!

Hier sind neue Bilder!! :D
Dateianhänge
IMG_0156.JPG
Gestern durfte er zum ersten mal nach draußen (aber nur unter Aufsicht!)
IMG_0037.JPG
Hier ist er schon was größer und beim Mittagsschläfchen!
IMG_0020.JPG
Hier ist Oscar noch klein
Benutzeravatar
Chili the Cat
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 11
Registriert: 07.07.2009 18:19
Katzenrasse: Kurzhaar-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon The_Girl » 31.08.2009 19:08

Knuffig! :D Haben will...
In meiner Welt gibt es nur Ponys und sie essen alle Regenbögen und pupsen Schmetterlinge. aus Horton hört ein Hu!

Für immer im Herzen: Spencer 04.05.2006 - 16.02.2007

Mein Sternchen: http://wdpt.de/fuettern.php?spende=The_Girl
Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Wohnort: Happurg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon User 1341 » 02.09.2009 21:00

Na das ist ja mal ein niedlicher roter Fratz. :daum:
Prima das es ihm wieder gut geht. :D
Hoffentlich bleibt das auch so. Wir drücken alle Daumen. Und das sind eine Menge :mrgreen:
User 1341
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3466
Registriert: 18.12.2008 21:19

Nächste

Zurück zu Krankheiten allgemein



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Unser 8 Wochen alter Kater läuft komisch