Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Immer wieder Durchfall oder breiige Stuehle bei Zimba

Alles zu Verdauungen.

Beitragvon The_Girl » 09.03.2010 21:30

Hallo Jana!

Ich kann mich lester & agnetae nur anschliessen und dir für die kommende (schwere) Zeit alles Gute wünschen.
*dichmalumarm*

Alles liebe, Birgit
In meiner Welt gibt es nur Ponys und sie essen alle Regenbögen und pupsen Schmetterlinge. aus Horton hört ein Hu!

Für immer im Herzen: Spencer 04.05.2006 - 16.02.2007

Mein Sternchen: http://wdpt.de/fuettern.php?spende=The_Girl
Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Wohnort: Happurg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Jeannielein » 09.03.2010 21:32

Das tut mir unendlich leid, mein Beileid, mögest du die schwere Zeit, die du momentan ja nun wirklich hast, einigermaßen überstehen, ich wünsche dir viel Kraft, die du jetzt brauchst und alles alles Gute. :schwitz: :smile1:
Jeannielein
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2940
Registriert: 02.06.2009 22:27
Land: Deutschland

Beitragvon zorri » 11.03.2010 07:41

Hallo,an Alle,
ich möchte mich für all Eurer Mitgefühl und Wünsche für Kraft bedanken.
Es ist eine schwere Zeit. Als Intensivkrankenschwester habe ich solche Situationen, in der wir uns jetzt befinden, mehrfach erlebt. Nur eben von der anderen Seite. Wir haben gestern Abschied genommen, und er hat den Weg über die Regenbogenbrücke geschafft und so, nur so kann auch unser Leben wieder seinen Lauf nehmen. Ich wollte Euch auch das Thema nicht groß ausbreiten, Ihr sollt nur wissen, wie dankbar und gerührt ich von Eurer Anteilnahme bin. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass Leute in einem Forum, sich mehr oder weniger annonym, sich gegenseitig einen so großen Beistand geben können. Vielen Dank, Ihr seid tolle Menschen.

So und nun zu unsererm Zimbibär.
Der TA hat angerufen, er wollte uns wissen lassen, dass er uns nicht vergessen hätte....die Befunde sind noch nicht da.Auf nachfrage seinerseits im Labor, erhielt er die Auskunft, dass die Tests allein 7-8 Tage dauern. Also, noch abwarten.
Bei den Telefonaten mit meinem Mann, sagte er mir, dass beide Katzies soweit iO sind. Sie fressen momentan nicht so gut.(Vielleicht fehlt Ihnen die Mama???? :) ) Aber er macht seine Sache gut. Ich meine mit Futtermischen und sauber machen. Wir Frauen sind da ziemlich pingelig, ich für meinen Teil jedenfalls.
Auffallend ist, dass Beide im Moment dieses TroFu ohne Kohlehydrate gerade zu in sich hinein fressen.Das muß enorm lecker sein,sogar für Zorri.

Heute abend bin ich wieder zu Hause, und kann mich vom Zustand der Mäuse selbst überzeugen.
Ich hoffe, Ihr habt einen schönen Tag.
LG Jana
Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen. (Jeff Valdez)
Benutzeravatar
zorri
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 322
Registriert: 04.05.2009 12:50
Katzenrasse: EKH 2
Land: Deutschland

Beitragvon The_Girl » 11.03.2010 22:35

Hallo Jana!

Erstmal will ich dir und deiner Familie noch mein Beileid aussprechen. Es ist im Moment bestimmt keine leichte Zeit für euch.

Dann hoffe ich, das die Ergebnisse bald da sind, das ihr Klarheit habt, mit euren Fellen.

LG Birgit
In meiner Welt gibt es nur Ponys und sie essen alle Regenbögen und pupsen Schmetterlinge. aus Horton hört ein Hu!

Für immer im Herzen: Spencer 04.05.2006 - 16.02.2007

Mein Sternchen: http://wdpt.de/fuettern.php?spende=The_Girl
Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Wohnort: Happurg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon zorri » 14.03.2010 11:48

Hallo, und einen schönen Sonntag für Euch,
heute möchte ich mich kurz melden.
Ich habe in Sachen Befund leider noch keine neuen Nachrichten. Es dauert wohl noch.
Aber, unsere beiden Tierchen haben sich gut erholt.
Zorri ist den lieben langen Tag draussen unterwegs, ich kann sehen, wie sie stundenlang am Bach, gleich neben unserem Haus,sitzt und beobachtet, Vielleicht wartete sie auch darauf, dass ein Mäuschen aus ihrem Vertseck kommt,hat ein riesiges Schmusebedürfnis, wenn sie rein kommt.Zimbi hat GsD von seiner Scheu und Schreckhaftigkeit, auch uns gegenüber, etwas verloren und scheint ganz der Alte zu sein. Er spielt wie ein Halbstarker.Ich habe diese Spielangel Bird oder so ähnlich gekauft. Das ist der Renner. Da sind Beide voll im Element.Und er kommt auch wieder auf Zuruf und geht von allein auf die Couch.
Beide fressen super. Und was im KaKlo liegt stimmt mich zufrieden.
Da ich bis heute keine Befunde aus dem Pankreaslabor habe, habe ich meine eigene Therapie begonnen. In jedes Futter kommt eine Messerspitze Slipp und jede Mietz kriegt pro Tag 2 Hefetbl. Da alles in bester Ordnung ist, gehe davon aus, keinen Fehler zu machen.
Konsequent gibt es keine Leckerlies mit Getreide oder/und Zucker. Leider mögen Beide kein Trockenfleisch oder Trockenfisch. Aber es gibt Fischlies mit Hühnchen umwickelt und Thunfischsnack. Nur in Maßen, und nicht jeden Tag.
Mit Quark oder Joghurt habe ich es auch schon probiert.Alles gut im Moment.
So, das wars mal wieder von unseren Beiden.
LG Zorri
Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen. (Jeff Valdez)
Benutzeravatar
zorri
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 322
Registriert: 04.05.2009 12:50
Katzenrasse: EKH 2
Land: Deutschland

Beitragvon User 1341 » 14.03.2010 12:05

Das liest sich doch wunderbar. Offensichtlich bist Du auf dem richtigen Weg. Prima. Das freut uns sehr. :daum:
User 1341
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3466
Registriert: 18.12.2008 21:19

Beitragvon history » 14.03.2010 12:10

Hallo
Schön das es wieder besser ist.
Wünsche natürlich das das Ergebnis des Befundes, Euch aufatmen lässt.
Drücke die Daumen das es so sein wird.

V.G.Klaus & Co
V.G.Dieter Klaus & Co
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur Personal trotzdem sind der Ruhepol unserer Seele!
Benutzeravatar
history
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2135
Registriert: 13.06.2009 19:37
Wohnort: Gotha/Thüringen
Katzenrasse: EK
Land: Deutschland

Beitragvon zorri » 14.03.2010 12:17

:dankee:,
ich bin auch heil froh, dass es sich so entwickelt hat.
Und mit diesen beiden Naturheilmitteln kann ich wirklich nichts verkehrt machen oder überdosieren. :D :D :D
LG Zorri
Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen. (Jeff Valdez)
Benutzeravatar
zorri
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 322
Registriert: 04.05.2009 12:50
Katzenrasse: EKH 2
Land: Deutschland

Beitragvon agnetae » 14.03.2010 16:30

schön zu lesen, dass es den beiden besser geht und ihr auf einem guten weg seid!
agnetae
 

Beitragvon zorri » 16.03.2010 08:08

Hallo liebe Fories,
um auch Eurem Bangen und Hoffen, ob Zimbi nun ein Pankreasproblem hat oder nicht, ein Ende zu machen, kann ich Euch den Befund mitteilen.
So, und nun haltet Euch fest! Zimbi hat nix. NIX! Die Werte wären alle im Normbereich und somit kann man daraus schliessen, dass Zimbies Bauchspeicheldrüse iO ist.
Unser TA meinte, dass Zimbi eher einer von der empfindlicheren Sorte Katze ist, im Zusammenhang mit seiner schlechten Aufzucht gesehen. Da wir im Moment keine Probleme mit DF haben, soll alles so bleiben, wie es ist. Sollte erneut DF auftreten, sagte er, sollen wir einen Tag Nahrungskarenz machen usw. Ich werde auch Fütterungstechnisch im Moment nichts verändern.Habe eh den ganzen Schrank voller Futter.Slipp elm nimmt er ganz gut zu sich.
Ich habe nur ein Problem mit diesen Hefetabl., sind vom Fressnapf. Beim Näheren Hinsehen mußte ich feststellen, dass ich da wiedermal Murks gekauft habe. Da sind Milchbestandteile und Maltodextrose drin. Also eigentlich pures Gift für Zimbi. Weiß Jemand welche Hefe ich kaufen muß und wo ich sie kaufen kann?
LG Zorri
Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen. (Jeff Valdez)
Benutzeravatar
zorri
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 322
Registriert: 04.05.2009 12:50
Katzenrasse: EKH 2
Land: Deutschland

Beitragvon mimmi » 16.03.2010 08:31

bei Mimmi hat das ruck zuck geholfen, zwei Tage ein paar Tropfen (Ampitab) und sie war ok. muss auch dazu sagen sie hat es in zwei Jahren nur einmal bekommen, sie hatte nur einmal eine Magen-Darminfektion. etwas anderes (Tabletten oder irgend einen Brei hätt ich ihr niemals eingebracht, sie frisst nämlich nur Ihr Futterm, und wenn etwas drinnen ist, lässt sie auch dieses stehen. da wüsst ich nicht was ich tun sollte, wenn ich ihr nicht die Antibioticatropfen hätt geben können.

liebe Grüsse von uns, ciao und alles gute
Bild
Benutzeravatar
mimmi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 475
Registriert: 11.03.2010 09:03
Wohnort: Südtirol und Oberösterreich
Katzenrasse: Haustiger
Land: Oesterreich

Beitragvon zorri » 16.03.2010 08:40

@mimmitt,
wenn ich Dich richtig verstanden habe , sind diese Tropfen ein Antibiotikum?
Zimbi hat Antibiotikum gespritzt bekommen, und ich halte es nur für angebracht, wenn es wirklich sein muß. Weil Antibiotika den Darm wiederum auch belasten.
Ich bin auf der Such nach einem Hefepräparat, um die Darmflora wieder auf Trab zu bringen.
Aber, danke für Deinen Beitrag.
LG Zorri
Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen. (Jeff Valdez)
Benutzeravatar
zorri
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 322
Registriert: 04.05.2009 12:50
Katzenrasse: EKH 2
Land: Deutschland

Beitragvon agnetae » 16.03.2010 09:46

http://www.lillysbar.de/ kauf sie hier die hefe, die ist qualitativ besser. hier gibt es auch sonst so manches was du brauchen kannst wenn mal not am mann ist.


schön, dass zimbi nichts an der bauchspeicheldrüse hat :daum: und es sich nur um eine etwas zartbeseitete katze handelt, gibt es bei menschen ja auch. das kriegst du schon hin!!!
agnetae
 

Beitragvon Kefa » 16.03.2010 09:52

Das sind ja wirklich gute Nachrichten. Ich denke auch, dass du das gut hinkriegst mit dem Futter.
Ich wünsch euch jedenfalls alles Gute dabei. ;-)
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon zorri » 16.03.2010 10:31

Danke Kefa und agnetae, ich werd gleich die richtige Hefe bestellen.
Mich wunderete eh, dass Zorri, die "schlechten" verschmäht hat und Zimbi am Liebsten die ganze Dose geschnappt hätte.
Zorri ist halt ne gaaaaaaaanz feine Fellnase. Und Zimbi ein verfressenes Schleckermäulchen, nur schlecker auf die falschen Dinge. Vorhin hat er so gierig sein Frühstück runter geschlungen, dass es 2 min auf den Teppich lag. Super.
Bis dann.LG
Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen. (Jeff Valdez)
Benutzeravatar
zorri
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 322
Registriert: 04.05.2009 12:50
Katzenrasse: EKH 2
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Verdauung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Immer wieder Durchfall oder breiige Stuehle bei Zimba - Page 5