Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Wie Katzen auf das in den Arm nehmen gewoehnen?!

Wie erziehe ich eine Katze richtig? Fragen und Infos zur Katzenerziehung kommen hierrein

Beitragvon Woody » 06.01.2010 16:48

Moin,


ich würde gern mal wissen wieso sich mein großer (3Jahre) und die kleine (6-7 Monate) auf Partou nicht auf den Arm nehmen lassen wollen, beiden murren und knurren wenn ich das versuche...Habe ich sie mal aufn Arm, knurren und Mauzen sie vor sich hin und versuchen sich zu befreien!


Der Junge 3 Monate alte Kater einer Freundin schläft sogar im arm ein....Voll süß!
Bild
Benutzeravatar
Woody
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 109
Registriert: 17.10.2007 09:02
Wohnort: BERLIN
Katzenrasse: Waldkatze/EKH Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Poisonheart1972 » 06.01.2010 16:54

Da wird wohl jede Katze anders sein. Eben nicht jeder gefällt so etwas.
Ich würde das vll ab und an mal versuchen , aber wenn sie nicht wollen dann lieber lassen. Sie kommen die schon von alleine an wenn sie schmusen möchten :smile1: .
Komischerweise kann hier meine Tochter beide Katzen besser auf den Arm nehmen als ich.
Bei mir wollen sie auch immer direkt runter , bei ihr bleiben sie immer eine Weile auf dem Arm.
Tja da muss ich wohl mit Leben :D .
Dafür bekomme ich dann schon mal öfters Abends auf der Couch gesellschaft und weiss dann nicht mehr wie ich liegen soll :roll: :D . Vll liegt es auch an der Art und Weise wie man hochhebt. Hab mal gehört das unter den Bauch packen z.b für Katzen nicht angenehm ist evtl sogar zu schmerzhaft. Evtl liegt es auch daran.
Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitragvon Woody » 06.01.2010 16:57

Habe leider schon mehrere Positionen probiert, auch wie man sie hoch hebt, keine chance...Beide nicht!

Schmusen kommen beide oft, und auch dann wenn man es garnicht will (beim schlafen zb.)
Bild
Benutzeravatar
Woody
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 109
Registriert: 17.10.2007 09:02
Wohnort: BERLIN
Katzenrasse: Waldkatze/EKH Mix
Land: Deutschland

Beitragvon dip » 20.01.2010 13:45

Ich habe auch schon fetgestellt das mache Katzen es hassen hochgehoben zu werden ( z.B. Anathol), andere tolleriren es (z.B. Isolde). Wieder andere mögen es (z.B.Lou).

Ich würde es einfch lassn, bzw. die Katzen nuur auf den Arm nehmen wenn es sein muß. Ich denke es bedeutet Stress für eine Katze die es nicht mag.
dip
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1508
Registriert: 21.06.2007 19:19
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 1 BKH 1BLH
Land: Deutschland

Beitragvon LeMag » 20.01.2010 14:35

jap meine leni mag das auch gar nicht auf den arm genommen zu werden, es sei denn es sitzt eine fliege an der wand und die kommt nicht dran, dann schreit sie so lang bis ich sie hoch heb damit sie an die fliege kommt.

katzen sind halt eigenartige wesen :pillepalle: aber dafür lieben wir sie ja :mrgreen:
lg von elisa mit leni,maggie und loui

Bild

die augen einer katze sind fenster, die uns in eine andere welt blicken lassen (aus irland)
LeMag
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1677
Registriert: 08.10.2009 21:00
Wohnort: Bochum
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon MarRai » 20.01.2010 14:58

Oft liegt es daran, dass die Art des Hochnehmens nicht genehm ist. Die Hinterpfoten müssen immer einen Untergrund spüren! Z.B.auf die Hände aufstützen lassen. Unsere Drei kommen ganz gern auf den Arm und lassen sich herumtragen. Die genießen es regelrecht mal alles aus einer anderen Perspektive zu sehen. Und dann nicht mal selber laufen müssen! wenn sie Dir einmal vertrauen diesbezüglich, dann müsste es eigentlich klappen. :wink:
Es ist schwerer eine Träne zu trösten, als tausend zu vergießen, wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Regenbogenland Bild
Bild
Benutzeravatar
MarRai
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1371
Registriert: 09.01.2010 17:52
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Katzenrasse: 4 Sphynxe,1 Haariger
Land: Deutschland

Beitragvon speedy » 20.01.2010 16:18

Soweit ich weiss ,mögen Katzen das eigentlich generell nicht.Hab mal gelesen sie verlieren quasi den Boden unter den Füssen.
Aber es gibt natürlich Katzen die mögen es auf den Arm genommen zu werden.Ich persönlich lasse grundsätzlich meine
drei von sich aus zu mir kommen.Wenn ich auf dem Sofa sitze kommt meist der Kater zum schmusen ,meine Katze ist
lieber bei meinem Mann und hochheben mögen eigentlich alle drei nicht allzu gerne.Ich würde sie selbst machen lassen,
wenn sie will kommt sie schon. :D
speedy
Katzenkenner
Katzenkenner
 
Beiträge: 264
Registriert: 06.12.2009 18:48
Wohnort: In der nähe von Bamberg
Katzenrasse: eur.und brit.kurzhaa
Land: Deutschland

Beitragvon history » 20.01.2010 17:48

Viele Katzen mögen das Hochnehmen nicht weil es oft falsch gemacht wird.
Auf das erste mal kommt es an,macht man den Fehler sie durch das Ergreifen in der Bauchregion,
Das Hochnehmen tut ihnen weh da die Innereien gedrückt werden,besonders empfindlich ist der Magen, es kann zu Erbrechen kommen.
Als Beispiel !
Da meine Frau an den Händen behindert ist kann sie nicht so zugreifen wie unsereins.
So hatte sie in der Vergangenheit gern die Katzen mit beiden Händen am Bauch hoch genommen.
Was den Tieren überhaupt nicht gefiel und es kam oft zu Erbrechen.
Sie ließen sich nach dieser Erfahrung ungern auf den Arm nehmen.
Das optimale ist sie mit einer Hand im Brustbereich und mit der zweiten unterhalb der Schwanzwurzel zu greifen.
Das ist eine schmerzlose Art das Tier hoch zunehmen.
Hat eine Katze erst einmal eine negative Erfahrung gemacht dann ist es vorbei und sie wird immer versuchen dem Hochnehmen aus dem Weg zu gehen.
Da hilft es auch nicht wenn man es später richtig macht.
Zuletzt geändert von history am 22.01.2010 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
V.G.Dieter Klaus & Co
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur Personal trotzdem sind der Ruhepol unserer Seele!
Benutzeravatar
history
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2135
Registriert: 13.06.2009 19:37
Wohnort: Gotha/Thüringen
Katzenrasse: EK
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 20.01.2010 18:15

Bei meiner Katze kenn ich das auch. Ich übe immer mal, dass ich sie hoch hebe und sie auf den Arm nehme, wenn ich auf dem Boden hocke. Inzwischen bin ich dazu übergegangen sie auf den Schoß zu heben, wenn ich irgend wo sitze. Das scheint ihr zu gefallen, und sie kommt jetzt auch von alleine auf den Schoß. Aber sie richtig, im Stehen mal auf den Arm zu nehmen, das hab ich auch noch nicht geschafft. Da bekommt sie sofort totale Panik. (Vielleicht hat sie Höhenangst!? Ich bin 185 cm groß? :lol: )
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon Lollypop8486 » 20.01.2010 19:50

Meiner liebt es auf den Arm genommen zu werden.
Wenn er erstmal da ist kann ich ihn halten wie ich will. Er schnurrt und will gar nicht mehr runter.
Er lag sogar schonmal mit den Rücken auf meinen Armen und mein Freund hat ihn gekrault.
Wenn er ne Spinne oder sowas sieht guckt er erst und mauzt dann einmal, hebe ihn dann hoch und er fängt die Spinne und alle sind glücklich. Ich finde Spinnen nämlich absolut ekelig.
- Hunde haben Besitzer. - - Katzen haben Personal. -
Lollypop8486
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 70
Registriert: 20.11.2009 09:55
Wohnort: Bielefeld
Katzenrasse: DHK
Land: Deutschland

Beitragvon Covey » 16.12.2010 00:41

speedy hat geschrieben:Soweit ich weiss ,mögen Katzen das eigentlich generell nicht.Hab mal gelesen sie verlieren quasi den Boden unter den Füssen.
Aber es gibt natürlich Katzen die mögen es auf den Arm genommen zu werden.Ich persönlich lasse grundsätzlich meine
drei von sich aus zu mir kommen.Wenn ich auf dem Sofa sitze kommt meist der Kater zum schmusen ,meine Katze ist
lieber bei meinem Mann und hochheben mögen eigentlich alle drei nicht allzu gerne.Ich würde sie selbst machen lassen,
wenn sie will kommt sie schon. :D



VÖLLIG RICHTIG!!!! VERSETZT EUCH BITTE MAL IN DIE LAGE EINER KATZE? DA KOMMT NEN RIESE, REISST EUCH HOCH UND IHR KÖNNT NIX DAGEGEN TUN! JETZT MÜSST IhR HOFFEN UND BANGEN, DASS DER RIESE EUCH JEMALS WIEDER FREI LÄSST, DASS KÖNNT IHR NICHT WISSEN, DA DER RIESE NE GAAAAANZ EIGENARTIGE SPRACHE SPRICHT! Ein Stuben Tiger gehört auf den Boden, wo er lauern, Jagen und spielen kann und vor allem auch flüchten kann....Katzen sind und bleiben Raubtiere, so denken sie und so leben sie...akzeptiert einfach ihr naturell! Wenn Katzen sich das gefallen lassen ist es völlig ok und ein großer Vertrauensbeweis, aber wenn sie es nicht wollen, akzeptiert ihr Verhalten einfach...wie gesagt es sind und bleiben immer Räuber, süß aber seeeeeeehr böse und stark wie ein Löwe...so denken die kleinen Stubentiger...
Covey
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2010 23:56
Katzenrasse: Europäisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 16.12.2010 08:35

generell stimme ich zu, sie gehören auf den boden

ich habe das riesen glück, meine leben auf schulter und arm, lieben das pure abknuuuuuuuuuuuuuutschen und durchwabbeln
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 16.12.2010 10:48

Covey hat geschrieben:

VÖLLIG RICHTIG!!!! VERSETZT EUCH BITTE MAL IN DIE LAGE EINER KATZE? DA KOMMT NEN RIESE, REISST EUCH HOCH UND IHR KÖNNT NIX DAGEGEN TUN! JETZT MÜSST IhR HOFFEN UND BANGEN, DASS DER RIESE EUCH JEMALS WIEDER FREI LÄSST, DASS KÖNNT IHR NICHT WISSEN, DA DER RIESE NE GAAAAANZ EIGENARTIGE SPRACHE SPRICHT! Ein Stuben Tiger gehört auf den Boden, wo er lauern, Jagen und spielen kann und vor allem auch flüchten kann....Katzen sind und bleiben Raubtiere, so denken sie und so leben sie...akzeptiert einfach ihr naturell! Wenn Katzen sich das gefallen lassen ist es völlig ok und ein großer Vertrauensbeweis, aber wenn sie es nicht wollen, akzeptiert ihr Verhalten einfach...wie gesagt es sind und bleiben immer Räuber, süß aber seeeeeeehr böse und stark wie ein Löwe...so denken die kleinen Stubentiger...


Mir reicht es irgendwie schon, wenn ich verstehen könnte, wie Menschen manchmal denken, wie Katzen denken weiss ich nicht, ich bin ja keine, was ich manchmal fast bedaure.. :lol: und ich glaube auch, es ist überhaupt nicht nötig, Katzen gegen ihren Willen hochzunehmen..wozu? Es sei denn, es ist vielleicht aus medizinischer Notwendigkeit mal wichtig..

LG. Ute :smile1:
KundI
 

Beitragvon puck » 17.12.2010 17:41

...oder um sie von meinen Streichwurst- und Butterbroten oder meinem Müsli zu entfernen. :wink:
puck
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 190
Registriert: 11.09.2010 08:32
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 17.12.2010 17:45

:lol: :lol: :lol:
...............mit erfolg?
oder ist mietze gewinner?
ich komme regelmäßig zu spät
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Erziehung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Wie Katzen auf das in den Arm nehmen gewoehnen?!