Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Infos und Meinungen zum Trockenfutter allgemein

Alles über Trocken- und Nassfutter

Beitragvon KundI » 19.01.2011 12:36

harumi hat geschrieben:Ich hab auch nicht behauptet, dass TroFu dick macht, man sagte mir das damals im Tierheim so.



Ich hatte das AUCH nicht behauptet, sondern lediglich auf Dein Post geantwortet, in dem Du das erwähnt hast..
von Behauptung war keine Rede..und ich verstehe nicht warum Du das hier in riesigen Lettern schreibst.. :kratz:
KundI
 

Beitragvon harumi » 19.01.2011 13:45

[/quote]

Ich hatte das AUCH nicht behauptet, sondern lediglich auf Dein Post geantwortet, in dem Du das erwähnt hast..
von Behauptung war keine Rede..und ich verstehe nicht warum Du das hier in riesigen Lettern schreibst.. :kratz:[/quote]


... weil ich es kann :mrgreen:

Da lag dann wohl ein Missverständnis vor, ist ja net so schlimm.
Benutzeravatar
harumi
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 93
Registriert: 28.09.2010 21:27
Wohnort: Niedersachsen
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 19.01.2011 14:00

harumi hat geschrieben:



... weil ich es kann :mrgreen:

Da lag dann wohl ein Missverständnis vor, ist ja net so schlimm.[/quote]




Ach so..na dann, bin ich aber echt beruhigt.. :wink:
KundI
 

Beitragvon fanny85 » 12.12.2012 22:13

Was haltet ihr eigentlich von dem Sanabelle Grain Free? oder das Happy Cat No Grain?

Ich such halt immer noch ne alternative bzw. Abwechslung für Oskar und die hatte ich jetzt zur Probe und er mag beide gerne. Sein Hauptfutter soll weiterhin das Taste of the Wild bleiben, wobei das auch immer teurer wird :?
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 12.12.2012 22:22

Oh ja, ich hatte letztens das Sparpaket Taste of Wild bestellt und jetzt wieder (ich mache immer Großbestellungen für Familie und Co.) und da war schon innerhalb einiger Wochen ein Unterschied von 14 Euro :shock: .

Die Sorten von Sanabelle und die neuen von Happy (Zusammensetzung) kenne ich nicht. Ich schließe alle TF aus, wo Mais/Soja/Zucker/Getreide z.B. enthalten ist. Das hatte ich eine ganze Zeit - http://www.cats-country.de/de/fuer-Katz ... atural-Cat
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 12.12.2012 22:35

Ich hatte auch immer diesen Doppelpack 6,27kg bestellt und innerhalb von 4-5 Monaten wurde das echt um 14€ teurer. Finde ich frech, so ein Unterschied in so kurzer Zeit, aber Oskar liebt es :?

Danke für den Link, werde ich mir mal anschauen. Oskar ist ja ziemlich wählerisch, was das Futter angeht :roll: Ich biete die meisten Sorten erstmal nur als Leckerlie in den Fummelbrettern an und schaue wie sie reagieren. Sobald sie sich darauf stürzen, biete ich das zur Abwechslung im napf an. Kommt aber auch nicht immer gut an 8)
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 30.01.2013 12:35

Ich möchte euch nicht vorenhalten, warum meine Meinung zu Trockenfutter keine gute ist! Ich war gerade 9 Tage im Krankenhaus, in dieser Zeit wurde Kurt ausschließlich mit Trockenfutter versorgt (Orijen) - es wurde den Tieren zwar auch Nassfutter angeboten, aber das wird nicht angerührt, wenn die Schale mit Drögfrass daneben steht.

Als ich wieder heimkam, war ich über Kurts Anblick entsetzt. Das Fell fettig und sein schwarzes Fell war weiß voller riesiger Schuppen, sogar sein Kopf war mit dicken Placken übersät. Ich bin mit ihm dann zum Tierarzt gefahren, da Kurt an einer Autoimmunerkrankung (eosinophiles Granulom) leidet und die nächste Stufe knotiger Ausschlag ist. Leider muss er wieder mit Cortison behandelt werden. Das hatten wir seit Jahren nicht mehr. Ebenso hat mich der Schlag getroffen, als ich ihn dort auf die Waage setzte: 7,5 kg! Er hat in dieser kurzen Zeit mindestens ein Pfund zugenommen.

Kurt ist für mich immer der beste Indikator für gutes/schlechtes Futter, da er sofort reagiert, wenn ich nachlässig handele. Er verträgt zwar ohne Weiteres auch mal "Unfug", aber nur eine Ernährung mit hohem Fleischanteil und Nass lässt ihn ohne Medikamente symptomfrei bleiben.

Leider hab ich versäumt ein Bild zu machen, wie er gestern aussah - ich habe die Schuppen durch intensives Bürsten und Strubbeln weitflächig entfernen könnnen. Man kann aber noch ganz gut erkennen, welche Größe die Schuppen haben. Seine Haut sitzt immer noch voll und ist mit einer weißen Schicht überzogen.

Bild

9 Tage ausschließlich Trockenfutter - das war alles. Ich finde es erschreckend, auch unter dem Aspekt, dass Kurt vorgeschädigt ist. Auch wenn die anderen Katzen bei mir nicht reagiert haben -was spielt sich da im Verborgenen ab :?
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 30.01.2013 14:00

Hmmm...das gibt mir wirklich zu denken.

Tony frißt ja alles, was ihm vor seine Schnute kommt. Außer rohes Fleisch - das nur manchmal.

Sinclair ist son Trockenfutter-Junkie - der läßt das Naßfutter stehen, um lieber das trockene zu fressen. Ab und zu mag er Hühnchen oder Rindfleisch roh in kleinen Mengen. Er ist auch übergewichtig und bewegt sich fast gar nicht. Und er hat auch viele Schuppen, was bei Tony nicht der Fall ist. :kratz: Wie gewöhnt man dieses Trockenfutter auf eine "Leckerli"menge ab? :cry:
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 30.01.2013 14:09

Das werde ich jetzt auch wieder konsequent durchhalten müssen. Alle vier verweigern jetzt das Nassfutter. :evil:
Sie schreien sich die Seele aus dem Leib und rühren die vollen Näpfe nicht an.

Ich habe heute frische Hühnchenbrust geholt - für die 3 Dürren gekocht, Kurt bekam es roh. Das hat funktioniert, es wurde gefressen. In nächster Zeit werde ich leckere frische Sachen nach und nach in das gewohnte Futter untermischen, bis sie wieder normal fressen. Trockenfutter oder Leckereien gibt es solange nicht mehr. Es ist eine Quälerei - auch für mich, aber ich tu ihnen nichts Gutes, wenn ich nicht konsequent bin. Gerade Kurt schreit, das geht durch Mark + Bein. :?
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Cammily » 30.01.2013 15:42

@Catlovr: Durchhalten! :wink:

Wenn ich Trockenfutter verwende, dann nur als Leckerli zwischendurch oder wenn ich doch mal über Nacht außer Haus bin...denn so lange Frischfutter stehen zu lassen, finde ich auch nicht so pralle... Füttere ich Trockenfutter über ein paar Tage, bekomme ich bei Paulchen immer schnell die Quittung in Form von Kinnakne...je nach Trockenfutter mal mehr, mal weniger. In Deutschland bin ich mit Happy Cat Grain Free nicht perfekt, aber doch ganz gut gefahren, hier in Dubai muss ich jetzt wieder suchen. Im Augenblick habe ich hier eine Packung Trockenfutter von Whiskas als Leckerli zwischendurch stehen, leider gibt es hier in den Supermärkten zwar teurere, aber wenig qualitativ hochwertigere Auswahl. Online habe ich ein paar Geschäfte gefunden, die auch andere als die 08/15 Marken, die es auch bei uns in Deutschland gibt, anbieten...da muss ich vielleicht mal testen.

Kennt einer vielleicht das TroFu von ZiwiPeak? Das macht einen sehr guten Eindruck, auch wenn ich beim Anblick des Preises fast in Ohnmacht falle :kratz: ...andere Firmen, die ich hier noch online gefunden habe, sind Artemis (mit Geschmacksverstärker???), ProPlan, Hills, Eukanuba und RoyalCanin... weiß hier einer aus dem Stehgreif, ob eine dieser Marken Trockenfutter für sensible Katzen m. Futterallergie herstellt?

Es ist zwar nicht dringend, weil ich in der Regel Nassfutter verwende (wobei ich hier auch noch suche...), aber vielleicht hat ja schon jemand hier Erfahrungen mit einer der genannten MArken. :smile1:
♥ Wenn das Leben dir die Tür vor der Nase zuschlägt, komm durchs Fenster. = Mein Cammykatze-Blog= ♥
Benutzeravatar
Cammily
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 38
Registriert: 07.11.2012 01:18
Katzenrasse: 2 EKH

Beitragvon Catlovr » 30.01.2013 16:07

ZiwiPeak gebe ich hier auch ab und an - es hat ja noch einen höheren Feuchtigkeitsanteil (15%) und meine Viecher inhalieren das Zeugs. Will also sagen, sie inhalieren 10 Euro in Nullkommanix. :shock:

Ich mag das Futter - aber der Preis ist (zumindest für mich) utopisch, um es als regelmässiges Futter anzubieten.
Die anderen von dir genannten Marken würde ich keinesfalls einer futtersensiblen Katze anbieten, in allen diesen Marken ist zuviel unverwertbares Zeugs. Wenn du es dir leisten kannst und es auch nur als Ausweichfutter verwendet wird, solltest du ZiwiPeak geben.

Meine Katzen legen mittlerweile kriminielle Aktivitäten an den Tag. An allen Schränken wird gekratzt und gebuddelt in der Hoffnung, der "Sesam öffnet sich".
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Katzumoto » 30.01.2013 17:34

Pfirsicheis hat geschrieben: Wie gewöhnt man dieses Trockenfutter auf eine "Leckerli"menge ab? :cry:

Einfach so mal weglassen das Zeugs 8)



Hier tun sich ja Abgründe auf...ich wußte ja , das Trofu nicht das Beste für die Katzenernährung ist..aber das es solche "Nebenwirkungen" hat, zieht mir die Schuhe aus :shock: (scheinbar sogar Suchtverhalten :( )

Und insgeheim bin ich froh, das meine beiden ohne jedes Murren (sogar mit Begeisterung) Rohfleisch angenommen haben :daum:
Seitdem ist Trofu hier völlig passe' !
"Wir brauchen für Tiere keine neue Moral. Wir müssen lediglich aufhören, Tiere willkürlich aus der vorhandenen Moral auszuschliessen."
Helmut Kaplan
Benutzeravatar
Katzumoto
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 404
Registriert: 23.01.2013 14:50
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Trockenfutter/Nassfutter



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Infos und Meinungen zum Trockenfutter allgemein - Page 4