Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Wirkt Mutaflor?

Alles zu Verdauungen.

Beitragvon Yvchen » 01.11.2010 12:52

Oh das wußte ich nicht. Wo ich das geschenkt bekam hab ich mich auf die Aussage verlassen. Was würdest du machen? Gleich die 2 kaufen oder ich habe auch noch Symbiopet, soll ich lieber das geben?
Ja es läuft super mit den dreien. Erst sah es gar nicht danach aus. Meine alte war gleich ganz lieb zum Neuzugang aber meine 1 Jahr alte Emma hat ziemlich durchgedreht und dabei habe ich die kleine extra für sie zum spielen noch dazugeholt. Die kleine war sowieso gleich zu Hause hier, raus aus der Box und angekommen. Sie hatte es schwer in Griechenland die arme kleine. Aber jetzt ist der Plan aufgegangen, die jungen spielen und die alte hat ihre Ruhe.
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 01.11.2010 13:09

Toll, das die Mietzen sich so schön vertragen! :daum:
Ich würde die Tropfen ruhig erstmal weitergeben..Du hast jetzt damit schon begonnen.
Symbiopet hat den selben Keim drinnen. Und noch einen anderen glaub ich, aber auch noch irgendwelche Zusatzstoffe..glaub ich..weiss ich aber nicht genau..musst mal gucken..doppelt würde ich das nicht geben. Wenn da dasselbe drin ist, würde ich nur die Tropfen geben.

LG. Ute :smile1:
KundI
 

Beitragvon Yvchen » 01.11.2010 14:50

Hhm wenn die Nummer 2 besser für den Darm ist denke ich schon wieder ich tue nicht genug.....und das es mit dem besseren Mittel schon auch besser helfen würde. :kratz: Der erste Kot kommt immer als Wurst seit paar Tagen und der rest eben weich und es stinkt fürchterlich.
Yvchen
 

Beitragvon Yvchen » 01.11.2010 22:30

Hab mal nachgelesen....aber falls meine kleine evtl. mit E Coli zu kämpfen hat, wäre ja Symbioflor 2 nicht so angebracht weil die da ja noch drin sind oder hab ich da was falsch verstanden? Es könnte ja sein das sie diese Bakterien zuviel hat. Ach mensch diese lange Wartezeit zerrt an den Nerven. Der Kot ist heut wieder komplett dünn.
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 02.11.2010 09:09

Hallo Yvchen,
also, wenn Du so unsicher bist, dass Du was übersiehst, was die Kleine haben könnte.. :kratz:
dann würde ich mit ihr zum Tierarzt gehen. Wann hattest Du denn überhaupt das AB. abgesetzt ? Wo hast Du denn nachgelesen? Wir sind hier ja leider alle keine Tierärzte, :( und können immer nur von unseren Erfahrungen schreiben. Und diesmal ging es um die Erfahrungen mit Symbioflor.
Es handelt sich bei Deinem Kätzchen, so wie Du schreibst, um ein Tier aus dem Ausland, von dem Du weisst, dass es von Müll überlebt hat..und irgendwas im Darm hat sie gehabt..und ihr Durchfall geht nicht weg. Das würde mir ausreichen..ich würde mich auf den Weg zum Tierarzt machen, damit der Kleinen endlich geholfen wird. Ich kann Dir nur das noch raten.. :?

Ich wünsche der Kleinen alles , alles Liebe.

LG. Ute
KundI
 

Beitragvon Yvchen » 02.11.2010 12:02

Das AB hatte ich vorigen Mittwoch abgesetzt. Der Dr. im Labor sagt ich soll eine Woche warten bevor ich Kot sammle. Da könnte ich morgen anfangen, da könnte ich es aber frühestens am Fr in den Postkasten stecken weil sie immer nur abends macht. Das kann ich mir sparen weil da WE ist. Also fange ich Sa an mit sammeln und Mo wegschicken.
Das Symbio 2 diese E.coli Bakterien als Wirkstoff hat habe ich aus dem Netz aus der Packungsbeilage.
Wenn ich jetzt zu meinem (bescheuerten) TA gehe bekommt sie wieder AB und dann gehts mit dem Labor wieder nicht. Also muß ich da durch. (geh woanders hin kommt jetzt sicher aber wo ich wohne ists echt dünn besiedelt mit TÄ und davon ist die Hälfte noch untauglich, also suche ich gerade einen der mein Tier auch als Lebewesen behandelt und nicht als Ware, was hier nicht sehr einfach ist. Hier kann sich jeder alles erlauben weil man den nächsten nicht gleich um die Ecke findet, und nur die Kasse muß klingeln. Hab schon so viel durch damit). Ich will erst die Kotanalyse und dann gehe ich zu einem TA.
Ist ja auch nur ne Vermutung mit E.coli weil ich beim googln warum der DF so bestialisch stinkt, darauf gestoßen bin.
Übrigens Symbioflor 1 enthält Enterococcus faecalis Bakterien und Symbiopet das gleiche + Lactobacillus acidophilus. Weiß nicht was nun besser ist, im I-net erschlagen einen die Info's.
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 02.11.2010 12:44

KundI hat geschrieben:Toll, das die Mietzen sich so schön vertragen! :daum:
Ich würde die Tropfen ruhig erstmal weitergeben..Du hast jetzt damit schon begonnen.
Symbiopet hat den selben Keim drinnen. Und noch einen anderen glaub ich, aber auch noch irgendwelche Zusatzstoffe..glaub ich..weiss ich aber nicht genau..musst mal gucken..doppelt würde ich das nicht geben. Wenn da dasselbe drin ist, würde ich nur die Tropfen geben.

LG. Ute :smile1:


Guck mal was ich hier geschrieben hatte.. :wink: Du selbst wolltest wissen, ob Du das Symbioflor 2 eventuell noch geben kannst.. :wink:
Ich kann nur dabei bleiben..ich würde zum Tierarzt gehen. Dein Kätzchen hat lange schon Probleme mit Durchfall..im Labor, kenn man die vorherigen Befunde nicht.. EINE SPORE ist KEIN Befund! Alles ist wie Du ja siehst sehr vage..und nachlesen, verunsichert nur..woher willst Du wissen, ob ekliger Geruch, was mit E. Colikeimen zu tun hat..es gibt jede Menge Darmerkrankungen die unnatürlichen Kotgeruch hervorrufen können..von den Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen ganz zu schweigen.
Wir sind Laien..kein Tierärzte..und sollten auch wenn wir schlechte Erfahrungen mit dem was der eine oder andere Tierarzt getan, oder nicht getan hat, dennoch auf das Wissen eines Fachmanns vertrauen. Auch wenn das hin und wieder teuer sein kann. Schliesslich habe wir uns die Tiere ins Haus genommen, also sind wir nun auch für sie verantwortlich.
Und wenn ich Dir persönlich einen Rat geben darf, guck nicht für alles was in Frage kommen könnte im Internet nach..dort steht auch viel Mist, nicht alles trifft zu..leider und wie Du ja selbst siehst, verunsichtert dieses Nachgucken nur.. und erstetzt nicht den Rat und die Behandlung eines Fachmanns.
Und dass es bei Euch keinen Tierarzt gibt, dem Du vertraust ist sehr schade..es liest sich merkwürdig dass Du schon die Hälfte von denen die zur Verfügung stehen würde als " untauglich" bezeichnest. Wie kommt das?
Ich weiss ja nicht was Du erwartest, aber ich kann nur immer wieder sagen. Was Du hier erliest, sind unsere Erfahrungen..wir sind keine Tierärzte. Tierärzte haben lange gelernt..und auch Du solltest in der Lage sein, einen für Dein krankes Tier zu finden, notfalls ein wenig weiter weg..Ich bin in der gleichen Situation, ich muss um mit meiner Katze zur Ärztin zu kommen extra von der Kleinstadt und bald sogar vom Dorf aus, in die Grossstadt Hamburg fahren. Sorry, aber wäre meine Katze krank, was sie Gott seis gedankt zur Zeit nicht akut ist.. :roll: dann würde ich wer weiss wohin düsen.. wenn ich das müsste um ihr zu helfen. Und noch eins ..Tierärzte arbeiten, genauso wie jeder andere Mensch nicht umsonst. Auch sie müssen essen..und Miete zahlen..und ihre Angestellten wollen das auch. :wink:

Aber, Du musst wissen was Du tust..und was das Beste für Dein Tier ist. :smile1:

LG.und gute Besserung der kleinen kranken Mietz Ute :rub:
Zuletzt geändert von KundI am 02.11.2010 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
KundI
 

Beitragvon Yvchen » 02.11.2010 13:17

Ich gehe ja auch zum TA aber nach der Analyse. Wie gesagt wenn sie jetzt wieder AB bekommt kann ich wieder nichts wegschicken. Ich bin sehr wohl bereit weit zu fahren und das habe ich auch schon gemacht weil mein TA meine mittlere, Emma, schon 2 mal für totkrank erklärt hat und meine Welt schon 2 mal zerbrach. Er schmeißt die Tiere auf dem Behandlungstisch rum ohne ein liebes Wort und ist nur beschäftigt einem schön viel mitzugeben damit man an der Kasse umfällt. Vor 2 Monaten war er nicht in der Lage DF bei meinen 2 anderen in den Griff zu kriegen, trotz Kotanalyse und ich hab in 1 Monat 300€ für nichts bei dem gelassen. Ein anderer hat meiner Schwester ihre Katze 6 Monate leiden lassen obwohl sie totkrank war und hat immer gesagt das wird schon wieder, die arme muß unsägliche Schmerzen gehabt haben (Nierentumor wie sich später rausstellte). Meine Schwester hatte sich auch auf den Doc verlassen weil sie kein TA ist. Eine andere wollte bei meiner Emma mit 5 Monaten die Milchleisten entfernen weil sie verkrebst sei. Sie war kerngesund!
Das wars dann auch schon in meiner Region im Umkreis von 30 km. Nee danke da verzichte ich erstmal und suche weiter.
Ich würde gern woanders hin gehen, auch weiter, aber dazu müßte ich erst mal wissen wer wo gut ist. Das versuche ich gerade rauszufinden.
Ich will auch nicht weiter nerven und das war auch jetzt OT, aber ich will klarstellen das ich für meine Tiere alles mache was mir mit Hartz 4 (wollte ich eigentlich nicht sagen) möglich ist und noch viel mehr weil ich lieber auf alles verzichte!!!
Das beweisen meine TA-Rechnungen von über 1500€ in den letzten paar Jahren und da war nichts hochtrabendes dabei.
Danke nochmals für deine Hilfe und deine guten Tips. Alles Gute für euch auch.
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 02.11.2010 13:30

Ich glaub Dir das doch auch Yvchen, :knuddel:

nur dass Du Hartz 4 Empfängerin bist, das wusstest Du doch schon bevor, Du Dir das dritte Kätzchen ins Haus genommen hast..und Du wusstest auch, dass es Probleme mit dem Darm gehabt hat. Du hast es trotzdem aufgenonmen.. Auch wusstest Du wieviel Tierarztkosten Du hasttest..(übrigens nicht nur Du..ich auch.. :( und ohne Erfolg.. :( ) aber dennoch ist die Katze bei Dir eingezogen..obwohl Du auch wusstest wie sie vorher gelebt hat. Also, das nehm ich Dir nicht ab, das mit dem Hartz 4. das wusstest Du vorher. Sorry..aber nur jammern bringt ja auch nix.
Ich verstehe Dich ja, wie gesagt, mir gings in den letzen Monaten, ach was in den letzten Jahren ähnlich..und ich brauch mein Geld weiss Gott auch für andere Dinge..und muss mir den Buckel dafür "krummlegen".. aber es ist wie es ist..
Wenn der Mensch sich Tiere halten möchte, was wir beide ja gern tun.. :rub: und alle andern hier doch auch, muss er auch dafür "grade stehn." Du wirst das Richtige tun, davon bin ich überzeugt.

Ich drück beide Daumen und Melody alle ihre Pfötchen
LG. Ute
KundI
 

Beitragvon Yvchen » 02.11.2010 13:57

Ja das wußte ich vorher das mein Geld knapp ist, das sie Darmprobleme hat allerdings nicht. Erst im Nachhinein weil es auf der PS am Schluß kein DF mehr war.
Bei mir war nur meine älteste Katze geplant, da reichte es auch immer. Emma hätte es ohne mich nicht geschafft und ich stehe nicht da und schaue zu wie ein Tier elend stirbt! Die kleine jetzt habe ich noch weil meine alte total unglücklich war weil Emma sie immer nötigte zum spielen und es immer schlimmer wurde. Es war bald unerträglich und meine alte hat gelitten. Jetzt ist sie total entspannt und die kleinen lassen sie schön in Ruhe. Das war der Plan. Emma abzuschaffen kam nie in Frage, sie ist wie mein Kind, also ging nur noch Nr. 3.
In so nem Forum gibt man immer nur das nötigste Preis und hinter jedem steht ne lange Geschichte, leider wird man dadurch auch schnell verurteilt obwohl niemand außenstehendes weiß warum man was gemacht hat. Ich bin niemand der sich unüberlegt Tiere anschafft, im Gegenteil ich habe bei der kleinen 3 Wochen überlegt und sie 2 mal auf der 300 km entfernten PS besucht. Mir kann man glauben was man möchte, ich will nur das es meinen süßen gut geht weil sie mein Leben sind und dafür verzichte ich gern auf Winterschuhe oder Winterjacke. Kein Thema, und darüber wollte ich auch nicht "jammern" aber wenn ich verurteilt werde muß ich mich rechtfertigen. Ich weiß auch nicht warum es hier plötzlich um eine Kostendiskussion geht, das stand ja außer Frage. Man muß doch aber niemandem Geld in den Rachen schieben der nichts dafür tut! Würde ich auch mit Job nicht machen. Ich wollte nur erklären wieso ich nicht mit ihr zu meinem TA renne, von Kosten die mir dafür zuviel sind habe ich nichts gesagt, das wurde mir in den Mund gelegt.
Ich werde mich evtl. melden wenns nächste Woche was neues gibt.....bis dahin danke!
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 02.11.2010 15:02

Oh nein Yvchen, :(
ich hab Dir nichts in den Mund gelegt..schade dass Du so reagierst.. :(
Du schreibst seit einer Woche..über den Durchfall Deiner neuen jungen Katze..Du möchtest wissen, wie Mutaflor wirkt, weil Du es aus Kostengründen nicht einfach ausprobieren willst, was ich verstehe. Darauf haben einige geantwortet..und Dir günstigere Vorschläge gemacht, zu denen auch Symbioflor gehört, welches Du geschenkt bekommen hast. Ich hab Dich als es um die Frage der Dosierung ging, gefragt, welches von den zwei Varianten Du hast..worauf Du geantwotest hast 1. Ob Du die Nr. 2 noch anwenden sollst war wiederum Deine nächste Frage, die Du Dir selbst beantwortest hast, indem Du schreibst, im Internet was gelesen zu haben was auf irgenwelche Krankheiten duch E. Colibakterien hindeuten könnte, die Dein Kätzchen hat. Daraufhin hab ich das einzig Richtige getan, nämlich Dir zu schreiben, dass Du einen Tierarzt aufsuchen sollst, weil wir hier alle keine sind und Dir nur unsere Erfahrungen erzählen können :wink:

Dein Kätzchen kann weder etwas für Deine finanzielle Lage, noch dafür dass Du Deinem Tierarzt nicht vertraust. Und genau das ist es was ich meine, die Katze benötigt eben doch noch tierärztliche Hilfe..und das kostet nun mal. Und wenn jemand schon weiss wie wenig Geld er hat, warum dann unbedingt noch eine dritte Katze anschaffen..? Die auch noch wieder Kosten macht, die nicht richtig eingeschätzt werden können..? Zumal Du selbst doch die Summen aufgeschrieben hast.. um die Du jetzt meinst diskutieren zu müssen..Mag ja sein, dass die Katzen Dir so eine Art menschenersatz sind, was ich selbst sogar schon bedenklich finde..aber jedem wie er das mag..Ich finde wenn man 300 Kilometer zu einer Pflegestelle düsen kann, dann könnte man auch 50 oder 100 zu einem vernünftigen Tierarzt fahren, aber auch das muss jeder für sich und sein Tier entscheiden ..

Nur eins lass ich nicht auf mir "hocken", Dich verurteilt zu haben..wo denn, wobei denn? :?: Du selbst weisst das auch genau, dass das nicht stimmt. Warum sollte ich das überhaupt tun? Wie Du selbst empfindest dafür kann ja ich nix :wink:
Im Gegenteil Yvchen, die Kostenfrage war von Anfang an in Deinem Thread hier, genau das worum es ging. Nämlich darum dass Dir Mutaflor zu teuer ist..
Ich glaube garnichts Yvchen.. und mit jammern hab ich auch nicht Deinen selbstlosen Verzicht auf Winterklamotten gemeint, sondern die nicht behandelte Krankheit Deiner Babykatze, die Du aus den von Dir ja hier für mich unverständlichen aufgeführten Gründen nicht behandeln lassen willst..Und ich bin sogar noch dreister.. :wink: soooo schlimm kanns dann auch nicht sein, mit dem Durchfall.

Und nun, liebe Yvchen möchte ich zu Deiner "Sache" nix mehr schreiben..es würde zu nichts führen..
Alles Liebe der kleinen Katze. Ute :smile1:
KundI
 

Beitragvon Yvchen » 02.11.2010 16:59

Aber ich möchte noch was schreiben.
1. ich meinte das Mutaflor zu teuer ist falls es nichts hilft, Geld rausschmeißen muß man ja nicht!
2. wenn ich den Tip gekriegt hätte das M. der Hammer ist, hätte ichs sofort gekauft! Deshalb habe ich gefragt!
3. habe ich nie gesagt das ich meine Katze nicht behandeln lassen will !!! Und schon gar nicht wegen zu hoher
Kosten!

4. bin ich 300 km gefahren - allein - und nicht mit einer kotzenden Katze im Gepäck weil sie Autofahren nicht verträgt!
5. wenn es sein muß fahre ich auch 200 km zum TA wenn es keine andere Möglichkeit gibt, was ich auch schon gemacht habe!
6. wenn ich zu geizig wär würde ich keine Kotanalyse machen lassen und dann zu TA gehen!
7. würde mich echt mal interessieren was du meinst was ein TA bei einem sofortigem Besuch machen würde ???
Meinst du nicht auch das er ein AB gibt und dann sagt "wir schicken ne Kotprobe ein"? Oder glaubst du er zaubert
einfach was aus dem Handgelenk? Nee dazu hab ich schon zu viel Erfahrung mit solchen Untersuchungen.
8. finde ich schade das du so reagierst, weil ich hier Tips gesucht habe und die auch bekommen habe, wofür
ich sehr dankbar bin,
und kaum stellt man eine Frage zu viel wird man angegriffen man sei zu geizig und warum
man sich die Katze geholt hätte. Davon war nie die Rede, einfach nur das Mutaflor zu teuer ist falls es nix hilft.
Ich hatte schon viel teuren Kram der nichts half und deshalb dachte ich ich frage mal vorher! Ist das falsch?! Schmeißt
du gerne Geld zum Fenster raus? Glaub ich nicht!
9. finde ich es sehr dreist von dir zu behaupten das meine Katzen ein "Menschenersatz" für mich sind, und das
als bedenklich zu bezeichnen. Das kannst du nicht beurteilen glaub mir. Ich habe dich in solch einer Form nicht
beleidigt !!!

Ich möchte doch hier keinen verärgern aber eben auch nicht falsch verstanden werden. Wir wollen doch alle das gleiche.
Und damit schließe ich dieses Thema um niemand mehr zu belästigen.
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 02.11.2010 17:32

Liebe Yvchen,
eigentlich wollte ich zu Deinem Thema nichts mehr schreiben.
Da Du nun aber irgendwie völlig unsachlich zu werden scheinst nur noch eins. :wink:
Alles auf was ich Dir geantwortet hab, hast Du selbst geschrieben..oder hast Du zum Beispiel nicht geschrieben die Emma wäre wie Dein Kind für Dich... Dann sorry.. :wink: Meine Katze ist wie meine Katze für mich, nicht mehr und nicht weniger.
Ich hatte Dir sogar geschrieben dass ich Dich was das Mutaflor und die Tierarztkosten betrifft, verstehe..hast Du wohl überlesen.
In Deinen Threads, ging es immer irgendwie um Geld Yvchen, ich hab nachgelesen. Und mag sein dass ich alt und blöd bin, aber ich weiss nicht, wie ein Tierarzt was, wie gleich behandelt, aber ich bin ja auch keiner..und die Überheblichkeit das zu wissen hab ich nicht. Ich bin dennoch der Meinung, der Tierarzt weiss mehr als Du, oder das Internet, wozu ich uns hier auch zähle..sonst würden wir alle ja keine Tierärzte für unsere Tiere benötigen. Und wenn es nur eine darmberuhigende Spritze wäre die er verordnet, die vielleicht schon hilft, könnte doch sein..Du warst doch noch garnicht mit dem Kätzchen beim Arzt woher willst Du die Therapie wissen die er eventuell vorschlagen könnte..
Auf Deine andern Punkte will ich nicht nochmal antworten..ich hab Dir meine Meinung zu Deinen Texten geschrieben, mehr nicht..
Also, lass gut sein Yvchen fahr wieder runter..ich hab Dich schon richtig verstanden..lesen kann ich noch gut, wenn auch mit Brille. :wink:
LG. Ute :smile1:
Zuletzt geändert von KundI am 02.11.2010 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
KundI
 

Beitragvon Yvchen » 02.11.2010 17:49

Oh ja jetzt kommt das weil ich Spenden sammeln wollte für eine Tierschützerin und das noch dazu für jemand anders, nicht für mich! Bevor ich wußte das es nicht erlaubt ist.
Und ja Emma ist mein "Baby".....oh wie schlimm ich liebe mein Tier ganz doll. Du hast noch lange nicht das Recht mich dafür zu beleidigen, was denkst du wer du bist?! Jeder so wie er mag.
Du hast alle meine Antworten komplett falsch verstanden !!! Und ja, ich habe schon zig solche TA Besuche hinter mir, deshalb weiß ich wie der reagiert. Aber ich kann mich ja dann hinstellen und sagen "oh nein eine Kotprobe will ich bei ihnen nicht abgeben und ich will auch kein AB, ich will nur das Katzi ne Spritze kriegt". Oh man überleg doch mal selber, da schmeißt der mich raus!
Du kannst dich beruhigen ich habe gerade einen Administrator drum gebeten mein Profil hier zu löschen, leider finde ich dazu nichts selbst. Ich frag mich wo ich hier gelandet bin, ich hatte doch nur eine Frage und nichts weiter!
Trotz allem danke ich dir für deine Tips.
Yvchen
 

Beitragvon KundI » 02.11.2010 17:56

Was.. :shock:
Warum das denn? Nur weil jemand seine Meinung zu dem was Du schreibst vertritt?

Oh, je Yvchen das solltest Du nochmal überlegen..
So ist das im Leben doch immer mal..Du warst doch eben auch nicht nett,,soll ich denn nun auch "kündigen"? Nein, mach das mal nicht..

LG. Ute
KundI
 

Vorherige

Zurück zu Verdauung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Wirkt Mutaflor? - Page 3