Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Wie Royal Babycat 34 richtig dosieren?

Forum über Kitten bis zu 12 Wochen. Nur für Registrierte sichtbar.

Beitragvon Nadine » 08.01.2011 11:48

Ich habe euch ja schon von meinem Nachbarn erzählt dessen Katzen ich öfter mal füttere.
Diesem habe ich vorgestern meinen kleinen Max gezeigt.
Heute stand er mit Royal Canin Babycat 34 in der Tür. Als Dankeschön. Total süß <3

Heute zur Fütterung stand ich mit einem P im Gesicht und der Tüte in der Hand vorm Fressnapf und fragte mich wie ich das denn richtig dosiere.
Hinten steht drauf, dass Babys im Alter von 1 bis zu 2 Monaten (Gewicht 0,35 - 0,6 kg) 25-35 g TroFu bekommen sollen.
Babys im Alter von 2-3 Monaten, in diesem Alter ist Max nun, (Gewicht 0,8 - 1,2 kg) 40-50 g TroFu bekommen sollen und Babys im Alter von 3-4 Monate (Gewicht 1,4 - 2,1 KG) 60-65g TroFu.

Max wiegt nun 1,5 kg.

Füttere ich die Menge des Alters und die des Gewichts?
Habe dann die Gewichtsmenge gefüttert. Denn mehr Gewicht heisst auch das der Energieverbrauch höher ist.

Aber ist das nun richtig? Oder soll ich lieber Altersgerecht füttern?
I´m confused! :D
Liebe Grüße,
Nainde, Max und Ziva
Benutzeravatar
Nadine
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.04.2008 18:08
Wohnort: Heide
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Lischen » 08.01.2011 14:12

Ich habe zwar auch keine Ahnung und frage mich immer wieviel ich meinen beiden geben soll, aber nach deiner Beschreibung hätte ich auch nach dem Gewicht gefüttert. Max ist ja nicht übergewichtig, sondern noch in der Wachstumsphase und ein kleines Energiebündel, da braucht er doch auch genügend zu futtern :wink:
Liebste Grüße von Carter, Walker und Adoptivmami LisaBild
Benutzeravatar
Lischen
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 542
Registriert: 31.10.2010 18:17
Wohnort: Hamburg
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 08.01.2011 16:52

die angaben sind nur relativ und man darf das industrielle marketing nicht vergessen
wenn er nicht krank ist und besondere fütterung brauch,
verlasse dich auf den kleinen und seinen apettit
im gegensatz zu hunden fressen gesunde vitale katzen nur immer soviel sie hunger haben
die gebrauchsanweisung dient nur für vollkommen orientierungslose oder dosis kranker katzen
1,5 kg? genug, um ihm genug in den napf zu füllen
ist er satt, wird er es stehen lassen
es zählt zudem die inhaltsstoffe
je mehr fleisch, umso besser
und am besten zero zucker und andere zusatzstoffe

fazit: langer text, gib ihm ein schälchen voll
oder erst mal die hälfte und genügend wasser :wink:
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 08.01.2011 18:40

Meine Kleinen hamen trockenfutter IMMER zur Verfügung.
Katzen sind Etappenfresser und sie fressen immer mal nen kleinen Haps. Von daher, kannst du nix flash machen. bei Kitten sowieso nicht, die sind die meiste Zeit am spielen und entdecken.. die Verbrennen ne Menge Kalorien.
Und später fressen sie auch nur so viel wie sie brauchen, denn sie haben es ja als Kitten auch so gelernt...

Also getrost die Fütterungsangebane Ignorieren und frei Schnauze füttern.:)
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 08.01.2011 21:30

Ich mach das auch immer so..obwohl Melody ja schon ausgewachsen ist.Sie hat immer eine kleine Menge vom Trockenfutter über den Tag stehen..und futtert in Etappen davon.. :schleck:

LG. Ute
KundI
 

Beitragvon Nadine » 09.01.2011 17:57

Hui Danke. Das beruhigt mich :daum:
Liebe Grüße,
Nainde, Max und Ziva
Benutzeravatar
Nadine
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.04.2008 18:08
Wohnort: Heide
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Bina » 09.01.2011 19:20

Hallöchen!

Also ich hab den Coonies zu Beginn auch das Babycat 34 geholt da das ja prima mit Wasser zu
mischen ist (meine beiden sind da total drauf abgefahren!) Ich hab mich nie an die Empfehlung auf
der Packung gehalten, ich habs auch mit dem guten alten "Bauchgefühl" gefüttert.
Nach kurzer Zeit hatte ich die Menge im Blick, die beide so gebraucht haben am Tag.
Danach gabs dann das RC Kitten36 und schließlich sind wir auf TroFu von Grau umgestiegen.
Vertrau auf dein Bauchgefühl dann klappt das schon :daum:
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland


Zurück zu Kitten-Aufzucht



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Wie Royal Babycat 34 richtig dosieren?