Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Hilfe für 2 Tierschützerinnen in Athen

Alles was sich um Tierschutz dreht.

Beitragvon Andi04 » 04.06.2011 09:45

Hallo zusammen,

HABE EINEN DRINGENDEN HILFERUF AUS ATHEN!!!

DAGMAR:
Ich kam auf kleinem Umwege in Kontakt mit einer TS aus Athen. Sie heißt Dagmar und hilft allen möglichen Katzen die sie so auf dem Weg zur Arbeit etc. findet und die Hilfe brauchen. Ich habe wirklich einen sehr guten Drath zu ihr und wir sind regelmäßig in Kontakt! Sie lässt kastrieren, behandeln und vermittelt auf Pflegestellen nach Deutschland. Sie finanziert alles privat, da sie keinem Verein zugehört. Natürlich bekommt sie die Schutzgebühren der Pflegestellen, wovon aber oft schon Behandlungskosten abgezogen sind. Momentan hat sie eine sehr scheue Katze in Behandlung die sich die ganze Kastrationsnarbe aufgerissen hat. Und sie hat von ihr und einer weiteren Katze die Babys bei sich zu Hause bis sie vermittelt werden können.

Joanna:
Ein weiterer Fall ist die fast 70 jährige Joanna, die hauptsächlich Hunde zur Vermittlung bei sich hat und die mit einem TSV zusammenarbeitet. Leider können die aber keine Katzen nehmen. Dagmar hat mir jetzt berichtet, dass sie in einem großen Raum ca. 30 Katzen hat, die sie alle von der Straße gerettet hat. Nur werden diese nicht vermittelt da die Frau schon mit den Hunden total überfordert ist und zu keinem Katzenschutzverein Kontakt hat. Sie ist KEIN Tiermessie, sie kann nur vor dem ganzen Tierleid nicht die Augen verschließen. Einer dieser Kater ist jetzt z.B bei mir zur Pflege und einer dieser Katzen bei meiner Freundin.

Wie ihr helfen könnt:

1. Patschaften für Katzen, Kastrationen, TA Behandlungen (es gibt auch Patenschaftsurkunden)

2. Sachspenden, wie Päppelfutter, Pasten, Feliway, Bachblüten etc. (ich würde dann schauen wie ich es auf dem günstigsten Wege dort hinbekomme.)

3. Pflegestellen (werden sowohl von Dagmar als auch von Joanna dringend benötigt). Übernommen werden müssen nur Futter und Streukosten, TA Kosten werden bezahlt.

4. Flugpaten von Athen nach Deutschland.

5. Transportboxen oder Taschen (sind leider auch Mangelware).

6. natürlich INTERESSENTEN für die Katzen (Infos folgen!)

Ich habe bisher leider nur wenige Fotos, nur von den Katzen die schon bei mir oder meiner Freundin zur Pflege sind. Ich werde bald Fotos und Beschreibungen von den Katzen bekommen und dann alles hier einstellen. Bitte meldet Euch wenn ihr helfen könnt, jeder 1 € zählt, bitte auch melden wenn ihr irgendwelche Fragen habt! Vielen Dank!

LG Andrea

http://www.katzenvermittlung.de.tl
Zuletzt geändert von Lalu am 10.06.2011 19:45, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Punkt 1 wurde geändert in Patenschaften
Andi04
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2011 16:55
Katzenrasse: mehrere
Land: Deutschland

Beitragvon Andi04 » 05.06.2011 17:33

Ich möchte mich heute ganz besonders bei Lunamaus bedanken, die etwas gespendet hat :kuss: Kann uns noch jemand mit einem kleinen Betrag helfen, oder viell.. auch mit Sachspenden, z.B. angefangene Pasten etc. die man nicht mkehr braucht. Ganz besonders dringend bräuchten wir auch Pflegestellen für Katzen!!!
Andi04
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2011 16:55
Katzenrasse: mehrere
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 09.06.2011 05:52

Hallo! Meines Wissens nach ist es in diesem Forum nicht erlaubt um Geldspenden zu bitten. Sachspenden sind in Ordnung - aber zu Geldspenden darfst Du hier nicht aufrufen, da es keinerlei Möglichkeit gibt zu überprüfen wie seriös diese Anfragen sind. Das hat nichts mit Dir persönlich zu tun. Es ist eine generelle Regelung in diesem Forum.
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon Andi04 » 10.06.2011 08:47

Kannst Du Dich viell. mal erkundigen ob ich es jetzt so stehen lassen darf oder nicht? Hab bei anderen auch was in der Art gelesen, daher hab ich es so reingeschrieben. Aber man kann ja auch Patenschaften übernehmen für die griechischen Katzen. Haben momentan 2 scheue Katzen wovon die eine sehr viele TA Kosten verursacht hat. Und ihre babys, 6 Stück. die bräuchten auch Paten, denn sie müssen bald geimpft, gecipt und reisefertig gemacht werden.
Danke!
Andi04
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2011 16:55
Katzenrasse: mehrere
Land: Deutschland

Beitragvon Mongolei » 29.06.2011 19:13

Hallo liebe Andi 04, :smile1:
schreib dochmal wie es inzwischen Deinem Pflegekater geht, ist er wieder okay, oder geht es ihm besser?
Was macht der ängstliche süße "Fratz"..Kommt denn nun noch ein dritter Kater dazu?
Und vor allem, wie geht es mit der Hilfe für die beiden Damen aus Griechenland voran? Haben sie inzwischen ausreichend Pflegestellen gefunden?

Liebe Grüße und bis bald, Ute :knuddel:
Mongolei
 

Beitragvon Mongolei » 01.07.2011 12:25

Hallo Andi, :smile1:
es freut mich dass alles heil angekommen ist und Du die Tasche gebrauchen kannst. :smile1:

Bis bald dann wieder hG. Ute :wink
Mongolei
 

Beitragvon Andi04 » 07.07.2011 23:50

Hallo liebe Ute,

vielen dank für Deine Nachfrage! Aber erstens war Dagmar gerade erst in Deutschland und ich war ein paar Tage weg und daher nicht online.

Meinem Pflegekater Hero geht es soweit gut. Die Milbenbehandlung scheint anzuschlagen, aber er rennt vor mir weg wenn ich ihm die Medizin für die Toxoplasmose geben muss. Aber die muss er insg. 3 Wochen bekommen, zum Glück haben wir nur noch wenige Kapseln vor uns. Aber zwischndurch hustet er auch noch ein wenig, ach mensch.... Er ist schon 2 monate hier und ist seit dem entweder immer krank gewesen oder wurde operiert :-(

Zum Glück kommt er mit meinen katzen gut klar und sie mit ihm. Nur mein Amigo, der jüngste und flippigste ist manachmal etwas eifersüchtig weil sie sich vom Character sehr ähnlich sind.

Wenn er seine Toxoplasmose Medikamenetnkur hinter sich hat und danach die Darmflora aufgebaut ist, kann er endlich Besuch bekommen, hab da schon was in Aussicht *hoff*.

Mein ängstlicher Pflegekater Leon aus Athen hat immer noch Angst vor mir und rennt weg sobald ich ihm zu nahe komme. Aber er bleibt dann schon mal im Nachbarraum stehen und versteckt sich nicht sofort wieder panisch. Also miniminimalge Fortschritte. Geb ihm auch immer weiter Zylkene, davon hab ich zum Glück auch Spenden aus 2 Foren bekommen.

Ob jetzt wirklich noch ein 3 Kater dazu kommt steht noch nicht sicher fest. Ich muss jetzt warten bis ich aus Griechenland von meiner Kontaktperson Dagmar wieder was höre. Sie hat jetzt die letzten Katzenbabys aus ihrem Hinterhof mit nach deutschland gebracht und auf Pflegestellen verteilt. Zum Glück hat sie es endlich nach und nach geschafft alle katzen in dem hinterhog einzufangen und kastrieren zu lassen. Den Kater kriegt sie einfach nicht, aber die Katzen können dort nicht raus, ahben aber genug Fläche und auch Schutzmöglichkeiten dort. Und sie werden von dagmar und einer Nachbarin gefüttert.

Die andere, ältere Dame, von der auch mein scheuer Leon kommt, hat weiterhin viele Katzen, mit denen ihr der TSV mit dem sie wg. der Hunde zusammenarbeitet nicht helfen kann. Pflegestellen haben wir bisher keine gefunden, leider :-( Aber ich suche weiter. Sobald Dagmar endlich mal wieder zeit hat dort hinzukommen will sie auch Fotos machen und auch von allen Katzen Beschreibunge aufnehmen, denn dann ist es auch leichter für uns. Wir können ja nicht wahlos Katzen nehmen, es muss ja passen. Daher soll sie sich jetzt mal den angeblich zutraulichen Tiger anseehn mit dem sich der schüchterene Leon so gut verstanden hat, den würde ich dann dazu setzten wenn er auch bei ihr zutraulich ist. In der Hoffnung das es leon hilft. Und wahrscheinlich muss ich die beiden dann zusammen vermitteltn.

Sobald ich was weiß und Fotos hab stell ich die hier ein!

Ich danke Dir nochmal vielmals für Deine bisherige Hilfe liebe Ute!






t mich dass alles heil angekommen ist und Du die Tasche gebrauchen kannst. :smile1:

Bis bald dann wieder hG. Ute :wink[/quote]
Andi04
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2011 16:55
Katzenrasse: mehrere
Land: Deutschland

Beitragvon Minusch » 08.07.2011 16:22

Wegen den Geldspenden...das Thema kannst du hier finden:
Keine Aufrufe zu Geldspenden!

Wusste noch wo das steht, daher habe ich das mal hier reingepackt.
:wink
Minusch
 

Beitragvon Tigga » 08.07.2011 18:39

Danke Minusch.

Also bitte bei Aufrufen zu Sachspenden bleiben.
Auf Deiner Webseite koennen sich Interessierte ja informieren, wenn sie mehr geben wollen,
aber in diesem Forum ist es wie bereits erwaehnt nicht erlaubt um Geldspenden zu bitten.
Benutzeravatar
Tigga
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2194
Registriert: 13.11.2005 20:19
Wohnort: Rimpar
Land: Deutschland

Beitragvon Andi04 » 12.07.2011 00:19

Danke Minusch!

@ Tigga: Kann ich denn meinen Aufruf jetzt so wie er ist stehen lassen? hatte das ja mit den Geldspenden geändert und hab ja auch Verständnis dafür!
Andi04
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2011 16:55
Katzenrasse: mehrere
Land: Deutschland

Beitragvon Tigga » 12.07.2011 13:39

Ja, lass es so stehen. Unsere Regeln in Bezug auf Geldspenden haben wir ja nun erwaehnt.
Benutzeravatar
Tigga
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2194
Registriert: 13.11.2005 20:19
Wohnort: Rimpar
Land: Deutschland

Beitragvon Andi04 » 14.07.2011 18:23

Danke!
Andi04
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2011 16:55
Katzenrasse: mehrere
Land: Deutschland


Zurück zu Tierschutz



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Hilfe für 2 Tierschützerinnen in Athen