Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Tasso hat heute morgen bei mir angerufen...

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren

Beitragvon Bea » 18.06.2011 14:06

ich kann es immer noch nicht glauben. Ich schwanke zwischen überschäumender Freude und einer gewissen Ratlosigkeit...
Es ist jetzt über 2 Jahre her, dass mein Sam verschwunden ist. Mein geliebtes Eichhörnchen... :verliebt:
Sam ist geschippt und bei Tasso registriert. Was haben wir damals nicht alles versucht. Suchplakate, Zeitungsanzeigen, Suchmeldungen im Netz, sämtliche TH und TÄ abtelefoniert und natürlich bei Tasso eine Suchanzeige aufgegeben. Leider alles ohne Erfolg...
Heute morgen bekam ich einen Anruf von einer Tasso Mitarbeiterin. Sam ist gefunden worden.
Er lebt seit ca. 2 Jahren bei einer Familie in Hamburg. Hamburg! Das sind an die 400 Kilometer weit weg von meinem Wohnort!
Ich habe nun die Telefonnummer dieser Familie, konnte bis jetzt aber leider noch niemanden dort erreichen.
Meine Güte, mir gehen soooo viele Fragen durch den Kopf. Geht es Sam gut? Ist er gesund? Warum haben die sich erst jetzt gemeldet? Wieso, Weshalb, Warum...?
Gut, dass Daniel noch Urlaub hat. Hoffentlich erreiche ich die Familie heute noch. Ich bin so hibbelig und würde am liebsten sofort Richtung Hamburg losfahren...Und dann?... Sam aus seiner neuen Familie wieder rausreißen und meine “Besitzansprüche” geltend machen?
In meiner Brust schlagen momentan zwei Herzen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie glücklich ich über die Nachricht bin, dass Sam lebt! Hatte ich doch jede Hoffnung aufgegeben, mein Eichhörnchen jemals wieder zu sehen. Ich möchte also lieber heute wie morgen nach Hamburg düsen und Sam nach Hause holen. Hier ist sein zu Hause, WIR sind seine Familie, Fritz, Lisa, Moppel, Daniel, Maya und ich!!!!!!!
Die andere Stimme möchte ich liebend gerne zum schweigen bringen...Er lebt jetzt seit über 2 Jahren bei diesen Leuten in Hamburg. Kann, sollte, darf man ihn da überhaupt wieder rausreißen? Vielleicht geht es ihm ja super gut dort und er wäre todunglücklich bei uns...Er sieht in dieser Familie eventuell jetzt SEINE Familie.
Na ja. Ich werde jetzt erst mal abwarten, wann ich jemanden in Hamburg erreiche. Ich brauche eure Daumen ganz dringend! Dafür, dass ich die richtige Entscheidung für Sam treffe...
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon *Nala* » 18.06.2011 14:17

Meine Güte, ich möchte nicht in dieser Situation sein.

Das muss wirklich ein Wechselbad an Gefühlen sein. Ich glaube, es ist ganz normal, dass du so denkst, er gehört zu euch, bei euch ist sein zuhause, auch wenn er jetzt seit 2 Jahren in einer "neuen" Familie lebt.....
Welche Entscheidung ist die richtige???

Aber eigentlich bin ich überzeugt, dass du zu gegebener Zeit die richtige Entscheidung treffen wirst :Daumen:
Liebe Grüße, Margot und cats
Bild
http://www.stinkies.de
http://www.medikatz.de
*Nala*
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 332
Registriert: 02.02.2008 16:34
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 18.06.2011 16:04

:shock:
Da hätte ich auch mehr als gemischte Gefühle, auf der einen Seite supertoll das Sam lebt, aber wie kam er nach HH :kratz:

Mit den Leuten reden und dann erst mal alles abklären, würde ich auch auch so machen. Halt uns auf den Laufenden, würde mich auch mal interessieren, warum sie sich erst jetzt gemeldet haben.

Drück euch Daumen, dass ihr die Familie schnell erreicht und alles in Erfahrung bringt :Daumen:
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon Minusch » 18.06.2011 16:07

Huhu Bea,

das ist ja wirklich eine tolle Nachricht aber eine fiese Situation. Bin gespannt, wie er nach HH kam und was die andere Familie zu berichten hat.
Drücke dir die Daumen, egal für welche Lösung du dich entscheiden magst.

Liebe Grüße
Minusch
 

Beitragvon Bina » 18.06.2011 17:17

Puh, Bea, das ist wirklich eine schwierige Situation!
Hör dir am Besten von den Leuten erstmal an was da so
los ist und wies dazu kam das Sam dort gelandet ist.
Dein Bauch wird dir schon die richtige Entscheidung zeigen :Daumen:
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 18.06.2011 18:48

@bea,

ich weiß sehr wohl wie es dir geht, aber das ist eine andere geschichte..........
telefoniere, fahre hin, ERfahre alles über sein leben und die gründe etc
und danach entscheide

ich kann dir nur sagen:
er gehört zu dir, dass sie sich melden ist manchmal schicksal
vllt musstest du erst lernen ohne sam zu leben um mit sam zu leben

alles hat seine gründe
katzen erinnern sich ein leben lang ohne lücken
du würdest ihn also in jedem fall nach hause holen
so und jetzt muss ich ein taschentuch holen..................
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Bea » 18.06.2011 20:04

Es ist mir tatsächlich gelungen, die Leute zu erreichen. Morgen werden wir schon sehr früh aufbrechen und nach Hamburg fahren. Maya kann bei den Großeltern bleiben, das ist also auch geregelt.
Ich habe mit dem am Telefon sehr sympathisch wirkenden Mann gesprochen. Seine Frau ist Krankenschwester und hat heute Dienst.
Er hat mir folgendes erzählt: im März vor 2 Jahren saß plötzlich eine Katze bei ihnen vor der Terassentür und miaute und miaute und miaute...Sam...
Er und seine Frau wussten nicht so recht was sie tun sollten und haben Sam ins Haus geholt. Von einer Nachbarin haben sie sich Katzenfutter und ein ausrangiertes Klo ausgeliehen. Auf Anraten dieser Nachbarin sind die beiden sofort am nächsten Tag mit Sam zum TA, um nachschauen zu lassen ob er gechipt ist. Laut TA wäre aber kein Chip vorhanden gewesen. Sie haben dann noch in umliegenden TH nachgefragt und verschiedene Anzeigen geschaltet.
Tja, letzte Woche wurde Sam geimpft. Der Haustierarzt ist krank und hat eine Vertretung. Irgendwie kam man wohl drauf zu sprechen, dass Sam ihnen zugelaufen ist. Auf jeden Fall hat diese TÄ den Chip auslesen können. Laut ihren Aussagen käme das ab und an schon mal vor, dass ein Chip nicht auf Anhieb gelesen werden könnte. Hmm, ich kann da nichts zu sagen, weil ich mich damit nicht auskenne.
Auf jeden Fall hat die TÄ es den beiden wohl überlassen Tasso zu benachrichtigen.
Die Versuchung zu schweigen wäre sehr groß gewesen, hat der Mann mir ehrlich eingestanden. Dann hätten sie sich aber gesagt, dass so eine Ungewissheit für einen Tierhalter sehr schlimm wäre. Und das sie die Hoffnung hätten, dass wir ihnen Sam lassen...Sie wohnen wohl in der Nähe vom Fischmarkt und unkontrollierter Freigang ist zu gefährlich. Aus dem Grund haben sie ihr komplettes Grundstück katzengerecht eingezäunt.
Es war ein gutes Gespräch und ich konnte die Angst des Mannes, Sam abgeben zu müssen, sogar durchs Telefon spüren.
Ich war so felsenfest davon überzeugt, dass ich Sam auf jeden Fall mit nach Hause nehmen werde. Aber jetzt...
Daniel und ich haben lange darüber gesprochen und sind zu folgendem Entschluss gelangt: wir werden alleine Sam die Entscheidung überlassen. Erkennt er uns wieder und freut sich, werden wir ihn mit nach Hause nehmen.
Sollten wir merken, dass er seine neuen Dosis liebt, werden wir ihn loslassen...Aber genau das kann man nur direkt vor Ort entscheiden. Deshalb fahren wir da auch hin. Ich könnte sonst keine Nacht mehr ruhig schlafen.

Wie er bis nach Hamburg kam – keine Ahnung. Das werden wir wohl leider nie erfahren.
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 18.06.2011 20:48

Drück dich mal Bea und ich find deine Einstellung toll :daum:
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon catluver » 18.06.2011 22:14

Viel Glück mit dem kleinen Sam :Daumen: Was für ein hübscher Name für einen stolzen Kater :engel:
Lιєвє Gяüssє vоη єммα мιт :huuah
Bild
Katzentagebuch von Micky & Chico
Benutzeravatar
catluver
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2364
Registriert: 21.04.2010 14:01
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Sahneschnitte » 19.06.2011 06:01

ich glaube ihr werdet die richtig Entscheidung treffen, wichtig ist ja nur das es Sam gut geht udn er gesund und wohl auf ist.
wir sind zwei Dosi und unsere 6 Kater- Digger - Gustav - Öhrchen - Herr Krause - Calor - Crümel und unsere beiden Sternenkater Prinz Charly und Sahneschnitte Sammy.

Schaut doch mal auf www.cats-convenience.net, wir würden uns freuen
Benutzeravatar
Sahneschnitte
Katzenkenner
Katzenkenner
 
Beiträge: 262
Registriert: 26.01.2011 11:35
Katzenrasse: Savannah-Tonki-Siam
Land: Deutschland

Beitragvon LilliMarleen » 19.06.2011 11:53

Ich bin heissgespannt, wie Sam sich verhält, wenn er Euch sieht und ich finde Eure Idee sehr gut.

Viele Grüße
- Moni
Man lebt und lernt. Andernfalls lebt man nicht lang.
Lazarus Long von Robert A. Heinlein
Http://www.haselnusshof.de
Moni auf google+
Benutzeravatar
LilliMarleen
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 156
Registriert: 21.11.2010 23:47
Wohnort: Köln
Katzenrasse: trad. Balinesen/ Tha
Land: Deutschland

Beitragvon piranha82 » 19.06.2011 14:39

Oh man ist das spannend .. nach sooo langer Zeit!
Ich beneide euch nicht um eure Entscheidung, aber bin wirklich gespannt wies ausgeht.
Für euch & für Sam alles Gute!!
liebe Grüße von Conny & der Rasselbande
http://wunderbare-katzenwelt.de
Benutzeravatar
piranha82
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011 23:30
Katzenrasse: EKH + BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Bea » 19.06.2011 17:43

Hallo ihr Lieben,

nun sind wir also wieder zurück und fertig wie ein Brötchen...
Maya wird gleich erst von der Oma gebracht, da habe ich noch etwas Zeit euch zu berichten. Heute Abend werde ich wahrscheinlich sobald die Kleine schläft wie ein Stein in mein Bett fallen. :schlafen3:

Also: Navi sei Dank haben wir die Adresse auf Anhieb gefunden, waren um halb zehn dort und wurden schon mit einem leckeren Frühstück erwartet.
Frühstücken? :shock: Ich wollte endlich meinen Sam sehen!!!!
Die wirklich sehr sympathischen und netten Hamburger hatten Verständnis dafür, also bin ich in den Garten und habe Sam, der ja jetzt Spooky heißt, gerufen. Er kam auch wirklich. Im Schlepp hatte er eine zierliche schwarz/weiße Katze. Sam ließ sich streicheln von mir, strich um meine Beine und köpfelte auch. Ich hab ihn dann auf den Arm genommen und vorsichtig geknuddelt. Das hat er sich auch eine Zeit gefallen lassen, wollte dann aber doch lieber wieder runter. Von Daniel hat er sich auch streicheln lassen, ist dann aber mit seiner kleinen Freundin lieber wieder in den Garten abgedüst. Es hatte den Anschein, als hätte er uns zwar erkannt, würde uns aber in die Kategorie willkommener Besuch stecken, über den man sich zwar freut, wo aber die Welt nicht unter geht wenn er wieder nach Hause fährt...
Nun gut, wir haben dann gefrühstückt und uns über Spooky/Sam und seine kleine Freundin Grace unterhalten. Sie haben die Kleine damals aus dem Tierheim geholt, damit Sam nicht alleine war. Die beiden sind wohl wirklich unzertrennlich.
Ich mache es kurz... Wir haben Sam in Hamburg bei seiner neuen Familie und seiner Freundin Grace gelassen... Es wäre nicht richtig gewesen, ihn dort wieder rauszureißen. Die Tränen sitzen noch sehr locker bei mir und ich muss mich an den Gedanken, Sam endgültig verloren zu haben, erst noch gewöhnen.
Aber letztendlich ist mir das vergönnt, was vielen anderen Dosis immer verwehrt bleibt. Ich weiß, was mit meinem vermissten Tier passiert ist, dass es ihm super gut geht. Abschied hatte ich ja eigentlich schon vor 2 Jahren genommen, als es nicht die geringste Spur von Sam gab...
Das Angebot Sam zu jeder Zeit erneut besuchen zu können, werden wir nicht in Anspruch nehmen. Ich hoffe das irgendwann der Spruch greift: aus den Augen, aus dem Sinn. Alles andere ist nur Quälerei. Für alle Betroffenen.
Nun wünsche ich euch allen noch einen schönen Abend. Ich bin so froh dass ihr da seid und immer ein “offenes Ohr” habt! Danke, ihr seid sooo toll! :smile1:
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 19.06.2011 17:53

@bea

schnüff eine rührende geschichte
du hast das richtige getan und dennoch wirst du ihn niemals aus dem sinn verlieren
er scheint es wirklich gut getroffen zu haben
tiere erkennen sehr genau und katzen haben ein lebenslanges gedächtnis
er weiß sehr wohl wer du bist
da es ihm aber gut geht, möchte er es auch nicht ändern
sam hat eine neue familie glücklich gemacht, warum auch immer
aber es war seine bestimmung
behalte dir das andenken und besuche ihn von zeit zu zeit mal wieder
diesen rat möchte ich dir tatsächlich ans herz legen
wenn sam dann von dieser welt geht wirst du zufrieden sein, dich von ihm würdig verabschiedet zu haben, dass heiß nicht dass du die familie quälst :wink:

lass es erst mal setzen und denke in ruhe darüber nach
und recht hast du.....................du hast etwas einzigartiges erlebt, du durftest wissen wie es deinem tier geht
und er scheint es gut getroffen zu haben :daum:

knuffel maya
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 19.06.2011 21:18

Drück dich mal ganz fest Beate :knuddel:
Eine sehr schwere Entscheidung hattet ihr da, aber ich hätte es auch so gemacht, auch wenn es sehr weh tut. Es ist auch tausend mal schöner zu wissen wo er ist und das er es da gut hat, als Ungewissheit.
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Hauptforum



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Tasso hat heute morgen bei mir angerufen...