Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Durchfall

Alles zu Verdauungen.

Beitragvon Blackangel » 15.07.2011 08:27

Hallo ihr lieben,
eine meiner Katzen hat durchfall,
ich kann es nicht ausmachen wer es ist,
ob eines der babys oder die mama
sah die bescherung nachdem ich aufgewacht bin
*der kleine kater ist es nicht er hat gerade normal abgesetzt*
Alle sind weiterhin munter und spielen wie gewohnt..

Ich habe gestern einmal Whiskas Kittennahrung gefüttert
und jedem etwas Katzenmilch gegeben.

Fragen dazu..
kann es durch die futterumstellung kommen?
wie kann es es herrausfinden wer es ist?
Was muss ich beachten?

Die Babys kommen Heute noch alle zum Tierarzt
werde zum termin um 16:45 Uhr nun doch die mama mitnehmen,
da ich ja wie gesagt zur zeit nicht weiss wer es ist.

Habe nun das gewohnte futter wieder hingestellt und die katzenmilch erstmal weg gepackt.

Über tipps und ratschläge bin ich dankbar

Gehe jeden Weg mit mir und sei er noch so schwer, sag nie "so etwas kann ich
nicht sehen" alles ist
leichter für mich wenn Du bei mir bist.

*Sina* wir vermissen dich
Benutzeravatar
Blackangel
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 62
Registriert: 08.07.2011 21:54
Wohnort: Mönchengladbach
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 15.07.2011 08:36

Da wissen wahrscheinlich die Kittenexperten noch mehr zu sagen.
Aber erstens: Whiskas ist ja normalerweise nicht das beste Futter, da würde ich mal auf was hochwertiges umstellen. Ich denke mal, das selbe gilt für Kittenfutter.
Zweitens sollte man eine Futterumstellung ja immer langsam machen, also erstmal mischen und nur wenig von dem neuen dazu tun. Dann die Menge langsam erhöhen und am Ende komplett ersetzen. Bei spontanen Futterumstellungen ist ansonsten Durchfall und auch evtl. Kotzerei normal... Was hast du denn vorher gefüttert? Schau dich am besten mal in der Ernährungsecke um, da findest du hochwertige Sorten und Hinweise, wie man sie erkennt. ;-)

Da du eh zum Tierarzt gehst, wüsste ich momentan auch keinen weiteren Rat. Bei Kitten ist dauerhafter Durchfall halt nicht ganz ohne...
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon mimmi » 15.07.2011 08:44

"KATZEN WÜRDEN WHISKAS KAUFEN", so heisst doch die Werbung.... hallo grüss dich, wollte dir nur sagen, dass meine beiden vom Whiskas auch Durchfall bekommen haben, daraufhin musste ich beiden Antibiotika geben und das Futter von Royal Canin "Gastro Intestinal" die Veterinary Diät-Linie" vom TA. Daraufhin bin ich bei Royal Canin geblieben, füttere jetzt nur mehr diese Linie und nie mehr Probleme mit Durchfall oder Erbrechen gehabt.
liebe Grüsse Wilma mit Fellnasen
Bild
Benutzeravatar
mimmi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 475
Registriert: 11.03.2010 09:03
Wohnort: Südtirol und Oberösterreich
Katzenrasse: Haustiger
Land: Oesterreich

Beitragvon Blackangel » 15.07.2011 09:00

okay okay haut mich lach
vorher hab ich felix gefüttert..
menno lach bin doch nicht absichtlich kitten dosenöffner geworden
kenne mich garnicht mit katzen unter 6 monaten aus und lerne noch.. :bruell:

aber danke euch grins werde nun mal informationen einholen über futter
dachte halt felix und whiskas seien gut

Najaaaa der Mama schmeckt es obwohl sie es nicht bekommt
sie hat eben gerade sich übergeben was ein iditz für mich ist
das sie ggf den durchfall hat

Gehe jeden Weg mit mir und sei er noch so schwer, sag nie "so etwas kann ich
nicht sehen" alles ist
leichter für mich wenn Du bei mir bist.

*Sina* wir vermissen dich
Benutzeravatar
Blackangel
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 62
Registriert: 08.07.2011 21:54
Wohnort: Mönchengladbach
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Blackangel » 15.07.2011 09:02

mimmi hat geschrieben:"KATZEN WÜRDEN WHISKAS KAUFEN", so heisst doch die Werbung....


hmm hiess das nicht Katzen würden Whisky saufen :bruell: :lol:

Gehe jeden Weg mit mir und sei er noch so schwer, sag nie "so etwas kann ich
nicht sehen" alles ist
leichter für mich wenn Du bei mir bist.

*Sina* wir vermissen dich
Benutzeravatar
Blackangel
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 62
Registriert: 08.07.2011 21:54
Wohnort: Mönchengladbach
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 15.07.2011 09:04

Ich habe gestern einmal Whiskas Kittennahrung gefüttert
und jedem etwas Katzenmilch gegeben.


boah
da sind mehr sachen drin als du jetzt wissen möchtest..................
ich sage nur GANZE hühner auch der inhalt jener!

und wie mimmi sagte, sie bekommen durchfall!!!
das absolut schlechteste was du deiner kitte antuen kannst!!!!

kaufe für das selbige geld ein frisches huhn und koche es ohne würze
lass es abkühlen und fertig
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Mongolei » 15.07.2011 09:09

Heisst ja auch schwarze Katzen bringen Unglück lieber Blackangel ..:smile1:

Habt ihr die "Zwerge" eigentlich schon entwurmt? Könnte ja sein, dass Würmer den Durchfall hervorrufen. :kratz:
Aber Du willst ja sowieso zum Dok. Ich wünsche dem Kätzchen, welches auch immer nun "dünn" macht, ganz schnell :besserung:

LG. :wink
Mongolei
 

Beitragvon Kefa » 15.07.2011 09:16

Teufelschen hat geschrieben:kaufe für das selbige geld ein frisches huhn und koche es ohne würze
lass es abkühlen und fertig

Bitte nicht! Es sei denn, du hast dich mit der Supplementierung von solchem Futter intensiv auseinander gesetzt...

Ich glaube, eine Umstellung auf hochwertiges Futter reicht vollkommen aus und dann geht wahrscheinlich auch der Durchfall wieder weg (nach einer langsamen Umstellung...).
Gutes Futter erkennt man unter anderem daran, dass viel Fleisch und kaum Getreide und kein Zucker drin ist.
Das Fleisch sollte möglichst genau aufgeschlüsselt sein, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse heißt, wie Teufelschen schon andeutete, ziemlich viel Müll (und zwar mehr Müll als sonst an einem Huhn dran wäre). Details wie gesagt in der Ernährungsecke.
Und genau: :besserung:
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 15.07.2011 09:20

für den moment des durchfalls sehe ich kein problem, weil der körper nur ein einziges fleisch ohne zusätze verarbeiten muss und so der darm sich erholen kann
für die dauer, ja, mit dem barfen vertraut machen
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Blackangel » 15.07.2011 09:20

ich werde heut dem ta alles sagen auch eure tipps
mal sehen was er meint..
entwurmungskur läuft

Gehe jeden Weg mit mir und sei er noch so schwer, sag nie "so etwas kann ich
nicht sehen" alles ist
leichter für mich wenn Du bei mir bist.

*Sina* wir vermissen dich
Benutzeravatar
Blackangel
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 62
Registriert: 08.07.2011 21:54
Wohnort: Mönchengladbach
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 15.07.2011 09:31

Teufelschen hat geschrieben:für den moment des durchfalls sehe ich kein problem, weil der körper nur ein einziges fleisch ohne zusätze verarbeiten muss und so der darm sich erholen kann
für die dauer, ja, mit dem barfen vertraut machen


Ach soooo... klang jetzt so, als sollte er das als Alternativfutter machen, statt Whiskas und Co.
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Mongolei » 15.07.2011 09:33

Blackangel hat geschrieben:ich werde heut dem ta alles sagen auch eure tipps
mal sehen was er meint..
entwurmungskur läuft
:Daumen:
Mongolei
 

Beitragvon Schlumpfine » 15.07.2011 10:21

Also ... Niemals bei Kitten schnell das Futter umstellen. Selbst bei Hochwertigem Futter kann das den Magen / Darm Durcheinander bringen. Das erlebe ich selber jedesmal wenn ich doch mal aus der Not anderes Futter füttern muß.

Dann sollte die Mama ruhig Kittenfutter mit fressen Immerhin säuft sie noch und muß wieder ein wenig Aufbauen.
Bei mir bekommen die Trächtigen wie die säugenden Tiere Kittenfutter ....

Du tust dir auf Lange Sicht nichts gutes wenn du deine Katze mit billigfutter fütterst (Wobei Whiskas bald das teuereste Billigfutter der welt ist) Wenn Du ANimonda, und Co. fütterst haben die Katzen länger davon... bzw.sind länger satt... da in dem Futter keine Füllstoffe und Reste enthalten sind.

Aber dazu gibts ganz viele Threads.
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon Schnuffinator » 30.07.2011 11:01

Bei mir wohnt seit einer Woche ein kleines Katerchen, der nicht anfangs auch Durchfall hatte.
Also wurde erstmal das 'typische' Katzenfutter Whiskas Junior besorgt und langsam mit Animonda vermischt.
Gibt es eigentlich von Animonda ein Kittenfutter? Der kleine Zwerg wurde von seiner Mama nicht beachtet und von seinen Geschwistern am Futterplatz verdrängt und wirkt so verdammt mager.
Auf jeden Fall wurde sein Stuhl fester und wir haben alle gejubelt, weil es auch für die Menschennase unangenehm war ;)
.... und dann hatte plötzlich Benji Durchfall.
Also bin ich gestern mit den beiden zum Tierarzt, der nichts feststellen konnte, dem Durchfallkater Benji aber vorsorglich ein Antibiotikum gespritzt hat und mich mit Royal Canin Gastro Intestinal, sowie Vertinal und Rehydrations Support von Royal Canin nach Hause geschickt hat.
Dort angekommen hatte der Zwerg auch wieder Durchfall und ich doofe Kuh erzähl dem TA, dass der Kleine schon mit dem Durchfall durch ist!
Er bekommt ja auch Rehydrations Support (weils in beiden Trinknäpfen drinne ist nehme ich das mal an), aber kann ich ihm auch ein bisschen Vertinal über sein Futter streuen?
Wie lange dauert so ein Eingewöhnungsdurchfall ca. an?
Abgesehen davon geht es allen beiden gut und der Winzling (Vorstellung folgt bald) ist die Lebendigkeit in Person ;)
Ich geh jetzt noch ein paar Duftkerzen anzünden :wink
Benutzeravatar
Schnuffinator
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 114
Registriert: 23.08.2010 10:00
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland


Zurück zu Verdauung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Durchfall