Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Taurin zugeben?

Alles über Trocken- und Nassfutter

Beitragvon Räuber » 01.08.2011 17:12

Hallo liebe Foris,

ich bin etwas unsicher bei Nassfutter bei dem Taurin nicht ausdrücklich
in der Zusammensetzung angegeben wurde.
Ist dann überhaupt nichts drin und sollte man dann das Taurin zusetzen?
Wenn es als Alleinfuttermittel deklariert ist, ist es dann so in Ordnung.
Was unterscheidet Alleinfuttermittel von Ergänzungsfuttermitteln.
Wie füttert ihr, was ist eine ausgewogene Ernährung für meine beiden
Kater?

Vielleicht kann mit der eine oder andere helfen. Herzlichen Dank schon mal.

Liebe Grüße

Karin
Räuber
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.05.2011 12:12
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 01.08.2011 17:59

in sehr gutem futter ist taurin drinnen und andere wichtige zusätze

animonda
gimpet
orijien
schmusy


whiskas und co kannste gleich entsorgen, die zählen nicht zu futter
hier gibts direkt einen thread zu futter
lies ihn dir mal in ruhe durch :wink:
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Räuber » 01.08.2011 18:14

Danke Teufelschen, werde ich machen.

Keine Sorge, den Supermarktschrott kaufe ich
schon lange nicht mehr.

Füttere Animonda, Miamor oder Gimpet. Bei Miamor
habe ich Taurin in der Zusammensetzung nur nicht gefunden.

Werde mich einlesen.

L.G.

Karin
Räuber
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.05.2011 12:12
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 01.08.2011 18:21

Ich gebe zu allen Futter Sorten noch zusätzlich Taurin dazu. Mir ist das immer zu wenig, und die angaben sind nie genau.
Gwen83
 

Beitragvon nadi » 01.08.2011 18:37

Gwen83 hat geschrieben:Ich gebe zu allen Futter Sorten noch zusätzlich Taurin dazu. Mir ist das immer zu wenig, und die angaben sind nie genau.


Das Thema imtressiert mich auch :)

Bei Fressnapf hab ich mal gesehen das die da Mineralwasser mit Taurin haben, aber ich war skeptisch weil ich mal gehört hab das künstiches Taurin von Katzen nicht verarbeitet werden kann :?

Wo gibt es denn dieses Taurin das du dazu gibst?
Liebe Grüße von Finn & mir

Bild
schaut doch auch mal in Finn´s Tagebuch vorbei :)
Benutzeravatar
nadi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 635
Registriert: 13.04.2010 21:20
Wohnort: Schwarzwald
Katzenrasse: Schmusetiger
Land: Deutschland

Beitragvon Mongolei » 01.08.2011 18:40

Hallo, :smile1:
Taurin ist soviel ich weiss, ein Bestandteil des Muskelfleisches und der Innerein der Beutetiere sowie Gehirn,Herz.
Je mehr Fleischanteil das Futter also hat, je mehr Taurin ist natürlicher Weise schon darin enthalten, oder es wird dem Futter vom Hersteller hinzugesetzt. Alleinfutter besagt, dass Du die Katze mit diesem Futter "allein" füttern kannst, ohne dass sie Mangelerscheinungen bekommt Ergänzungsfutter besagt, dass dieses Futter zur alleinigen Verfütterung nicht ausreicht. Auch günstige Futtermittel können als Alleinfutter gegeben werden, selbst die 4% Fleisch die oft zum Beispiel in Supermarktfutter nur enthalten sind, reicht aus, um die Katze zu "ernähren"..aber dennoch, ist so ein Futter nicht optimal für den Fleischfresser Katze, denn wenn ein Futtermittel nur ca. 4 % Fleischanteil enthält, wie zum Beispiel Kittekat, oder Felix, oder, auch Whiskas, dann muss ja 96 % irgendwas anderes in der Dose sein.. :?Füllstoffe, planzliche Eiweissextrakte, ( wie Soja) Getreide, Gemüse, Knochen, Haut, Haare, Krallen, alles drin. Die Katze KANN damit überleben, aber wie gesagt, sie ist ein Fleischfresser und je mehr Fleischanteil ein Futter enthält, je besser und gesünder ist es für die Mietz. Minderwertiges Futter, heisst auch Alleinfutter, mit einem niedrigen Fleischanteil, ist nicht optimal, weil es dem Körper unnütz Stress bei der Umsetzung bereitet und teilweise auch nicht richtig ausgewertet werden kann, weil der Verdauungstrakt der Katze eigentlich zur Verdauung von Fleisch von Beutetieren gemacht ist. Die Katze KANN damit überleben, aber wie gesagt, sie ist ein Fleischfresser und je mehr Fleischanteil ein Futter enthält, je besser und gesünder ist es für die Mietz. Von einem hochwertigen Futter, mit hohem Fleischanteil benötigt die Katze also demnach auch weniger, weil es besser vom Körper in Energie umgewandelt werden kann und weitaus besser verdaut und genutzt werden kann.
Mongolei
 

Beitragvon Mongolei » 01.08.2011 18:46

Räuber hat geschrieben:Danke Teufelschen, werde ich machen.

Keine Sorge, den Supermarktschrott kaufe ich
schon lange nicht mehr.

Füttere Animonda, Miamor oder Gimpet. Bei Miamor
habe ich Taurin in der Zusammensetzung nur nicht gefunden.

Werde mich einlesen.

L.G.

Karin


Wenn Du Miamor kaufst, zum Beispiel feine Filets,
wird der Taurinanteil nicht angegeben, weil das Futter puren Fisch oder Fleischanteil enthält.
Genauso ist das wenn Du Animonda Carny exotic zum Beispiel kaufts, auch hier ist der Fleischanteil so hoch, dass Taurin nicht hinzugefügt wird.
Mongolei
 

Beitragvon Gwen83 » 01.08.2011 18:51

Hallo nadi ich bestell Taurin bei sandras tieroase. Ist in Pulver form, muss nur mit Wasser angeführt werden. Kannst nicht zu viel geben, Überschuss wird mit ausgeschieden. Ich verbrauch da nicht viel von, gebe das nur zu 1 Mahlzeit übers Futter.
Gwen83
 

Beitragvon nadi » 01.08.2011 19:29

danke gwen83 :daum:

Weißt du auch wie viel eine Katze ungefähr braucht? in meinem Nassfutter sind 500 mg drin - ich denk das ist zu wenig oder?
Liebe Grüße von Finn & mir

Bild
schaut doch auch mal in Finn´s Tagebuch vorbei :)
Benutzeravatar
nadi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 635
Registriert: 13.04.2010 21:20
Wohnort: Schwarzwald
Katzenrasse: Schmusetiger
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 01.08.2011 20:01

Hallo nadi. Also 250-500mg decken den Tages bedarf ab. Aber du musst bedenken dosen Futter, wird stark erhitzt da geht immer was verloren. Ich ergänze das dann halt mit einer Zugabe am Tag. Ich würde jetzt nicht täglich überdosieren, auch wenn ein Überschuss aus geschieden wird. Da ist ein kleiner Löffel bei, geht ganz leicht.
Gwen83
 

Beitragvon harumi » 01.08.2011 22:20

Ich mach das genauso wie Gwen und finde, dass das Fell meiner Miezen viel weicher geworden ist. Merke ich immer, wenn das Taurin alle ist und ich auf die neue Bestellung warten muss.
Benutzeravatar
harumi
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 93
Registriert: 28.09.2010 21:27
Wohnort: Niedersachsen
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Dark Wolf » 05.12.2013 15:52

Ich muss den Uraltthread mal ausgraben, denn diese Frage kam mir gerade beim durchsuchen dieses Threads...

Ich füttere nun Almo Nature Classik... und hab hier gesenen dass es nur Ergänzungsfuttermittel ist.
Äm... was muss ich nun beachten?
Etwas zu tun?
Lieber auch eine andere Marke füttern?
Wollte gerne eine Malzeit am Tag durch Barf ersetzen... 20% erst mal, damit ich eben NICHT suplimentieren muss... das ist mir noch zu kompliziert... (erst genug lesestoff aneignen muss).

Stand nämlich auch recht ratlos vor dem super mega großen Futterangebot und war am schmunzeln was genau denn die beiden nun Fressen würden.
Animonda hab ich zu Anfang genommen, Carny... aber das hat weder Lule noch Rica besonders gut geschmeckt... =(
Und auf Almo Nature schmeißen die sich regelrecht...
Also da lieber was dabei?

Was ist denn da der unterschied zwischen Ergänzung (und was dann die Haupt???) und Haupt?

Fragen über fragen... ... ... ... :schwitz:

LG
Benutzeravatar
Dark Wolf
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 114
Registriert: 22.10.2013 09:02
Wohnort: Rheinisch-Bergischer-Kreis
Katzenrasse: EHK & Siam-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 06.12.2013 21:29

nein, die fachfrau bin ich nicht.
der unterschied zwischen vollnahrung und ergänzungsfutter ist aber, dass das ergänzungsfutter nicht den gesamten bedarf abdeckt, egal, wie hochwertig ist ist.
irgendwas fehlt also.
aber auf verdacht etwas zugeben würde ich nicht.
kannst Du nicht auf hochwertige vollnahrung umsteigen?
barfen ist nicht so einfach, aber dafür gibt es fachleute.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Dark Wolf » 11.12.2013 11:27

Ich habe jetzt, um eine vorübergehende Lösung zu bekommen, noch Animonda dazu.
Also Morgends Animonda und abends das reine Fleisch von Almo Nature... hin und wieder gibt es zu dem reinen Fleischanteil (ergänzungsfutter) eine Babymaus, ein Hühnerhals oder ein Hühnerherz...
Solange bis ich mich durch die ganze Barfliteratur gewälzt habe.
So hab ich durch Animonder normales Futter und dementsprechend alles was Mieze braucht...
Von Almo Nature gibt es ja richtiges Futter, allerdings im Handel nur genau die zwei Sorten, die meine Verschmähen... Truthan und Rind... (wobei Thruthan Fleisch als reinfleisch gefressen wird :pillepalle: )
Aber ich hab gesehen, dass es auch anderes neueres gibt... ansonsten muss ich mich noch mal ins Inet begegen und Nachforschen nach gutem Futter.
Benutzeravatar
Dark Wolf
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 114
Registriert: 22.10.2013 09:02
Wohnort: Rheinisch-Bergischer-Kreis
Katzenrasse: EHK & Siam-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 11.12.2013 21:19

wenn `s Dir vor gar nichts graust, könntest Du eintagsküken füttern.
die enthalten garantiert alles, das katz braucht.
besser kann man es nicht machen.
aber vorsicht: gibt schweinerei!
:mrgreen: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland


Zurück zu Trockenfutter/Nassfutter



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Taurin zugeben?