Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Erlösung

Forum über Kitten bis zu 12 Wochen. Nur für Registrierte sichtbar.

Beitragvon Teufelschen » 17.08.2011 18:35

und von mir bekommt sie puffer und nudelrezepte :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 17.08.2011 19:04

Super das der kleine knubbel wider fit ist. Und die nudeln Brot Wasser Diät ist doch gut für die Figur
Gwen83
 

Beitragvon Luzy » 18.08.2011 09:23

Na ganz so schlimm ist es noch nicht ;-) Hatte mir ja €1000.- zur Seite gelegt nachdem ich meine Maus zum Deckkater gebracht habe...es hätte ja auch ein Kaiserschnitt werden können ;-)
Ich bin froh dass es dem Kleinen und der Mama wieder gut geht...und die in der Klinik waren echt Human! Ich habe schon so mit €700-800 gerechnet bei all unseren Besuchen vorallem an den Feiertagen......und es waren jetzt "nur" €500.-
Jetzt kommen dann aber hoffentlich nur noch die Impfungen und da haben sie mir echt nen super Preis angeboten mit dem neuesten Impfstoff....
Wie gesagt ich bin froh dass Balu es geschafft hat!!
Und ich werde in Zukunft in die Klinik gehen und nicht mehr zum tierarzt vor Ort.... ist zwar ne halbe Studen Fahrtzeit, aber der Service und die Preise sind echt gut....ich fühl mich da besser aufgehoben....
Luzy
 

Beitragvon Teufelschen » 18.08.2011 10:13

wir auch :wink:
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Gremlin » 18.08.2011 10:53

[quote="Luzy"]Na ganz so schlimm ist es noch nicht ;-) Jetzt kommen dann aber hoffentlich nur noch die Impfungen und da haben sie mir echt nen super Preis angeboten mit dem neuesten Impfstoff....
Hi Luzy,
vergewissere dich bitte, was konkret mit "neuestem" Impfstoff gemeint ist. Ist dieser Impfstoff bereits voll ausgetestet und erprobt oder günstig weil du bzw. deine Kitten unwissentlich Testobjekte sind????
So passierte bei Hunden und zwar mehrfach. Konsequenz: Welpen tot bzw. schwergeschädigt. TA verzichtet aus Kulanz :kratz: auf die Behandlungskosten.
Tiere sind SACHEN! und mehr wie den reinen Sachpreis in der Regel nicht wert, danach werden die Möglichkeit der Rechtsschutzversicherung berechnet/bewertet bzw. mögliche weitere gerichtliche Instanzen (die wegen niedrigen Sachwert nicht angerufen werden können). Die Pharmafirmen können also sehr relaxt ihre Tierversuche durchführen - nur bitte nicht an meinem Viehzeug :evil:
Greif lieber auf bewährte und evtl. teurere Impfstoffe zurück (muss ich mich auch noch nach erkundigen)
Gremlin
mit den Bouvier-Damen Ursula, Wilma, Delaila, Emmy und dünnes Katze Kitty
Gremlin
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 65
Registriert: 10.07.2011 12:44
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 18.08.2011 11:00

Deswegen habe ich auch immer so meine Probleme Tierklinik, ich habe immer das Gefühl, je mehr vorne auf dem Schild steht, desto mehr musste zahlen. Nicht alle, auf keinen fall . Aber so ne Klinik muss ja finanziert werden. Manchmal traue ich so einer Praxis etwas mehr über den weg. Gilt allerdings auch für human Ärzte, da wird auch nur nach Versicherung abgerechnet.
Gwen83
 

Beitragvon Gremlin » 18.08.2011 11:22

Hi Gwen,
bei den Fällen, die mir bekannt wurden (langjährig Zuchtwart) -und ich meine nur die, wo es absolut keine anderen Erkrankungsmöglichkeiten gegeben haben kann- handelte es sich nur einmal um eine Klinik, bei normalen TÄ ist man da also auch nicht sicherer. Ich mess einen TA/Humanmed. mittlerweile daran, wie schnell er bereit ist zu sagen "Diese X Möglichkeiten seh ich, meine Behandlung greift aber nicht - Kollege/Klinik Y hat da evtl. andere Möglichkeiten" Wenn du einen solchen Arzt findest, hast du Glück.
Gremlin
mit den Bouvier-Damen Ursula, Wilma, Delaila, Emmy und dünnes Katze Kitty
Gremlin
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 65
Registriert: 10.07.2011 12:44
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 18.08.2011 11:39

Ja klar sicher kann man sich nie sein. Ich habe meine Katze heute, morgen wieder in eine Praxis gebracht, weil ich echt keine Lust mehr habe die Klinik Einrichtung mit zu bezahlen. Aber man muss halt selber gucken, es gibt auch super Kliniken keine frage. Und wenn sich luzy gut aufgehoben fühlt ,mit ihren kleinen, dann ist das natürlich richtig, da hin zu gehen. Ne gute Beratung ist auch schon viel wert. Vor allem wenn sie sich die Zeit nehmen, die ganze kranken Gerichte anzuhören. Und nicht im 5min takt ,die Patienten durch zuarbeiten.
Gwen83
 

Beitragvon Luzy » 18.08.2011 13:36

Ich hab halt das Gefühl, dass der Arzt in der Praxis bzw mein Arzt einen nach dem Anderen dran nimmt, alles schnell abhakt damit er schnell den nächsten dran nehmen kann.....und jedesmal kostet es um die €90.- Blutbild Luzy hatte € 115.- gekostet mit Untersuchung der Katze.
Blutbild Klinik lag bei €40.- hm da denke ich mir schon so meinen Teil.
Ultraschall Arzt: € 75.- Ultraschall Klinik € 45.-
Spritze Arzt: € 15.- Spritze Klinik € 7,89
Impfung der Kitten mit Standard Impfstoff € 570.-
Inpfung der Kitten mit neuestem Impfstoff inkl. Clamydien € 340.-
also ganz ehrlich ich habdas Gfeühl ich zahld as Inventar der Praxis, das der Klinik verteilt sich auch mehr Kunden.....
Bei meinem Arzt hätten €1000.- nicht gereicht für die letzten 2 wochen......
Noch dazu ist die Klinik rund um die Uhr besetzt es ist auch im Notfall immer jemand da, und der Notfallzuschlag liegt bei €20.- oder €30.- je nach Uhrzeit, das ist schon fair.
Tierärzte an sich sind wirklich ein Thema für sich.......
Luzy
 

Beitragvon Gwen83 » 18.08.2011 14:45

Versteh ich, man geht da hin wo man sich gut aufgehoben fühlt.
Gwen83
 

Beitragvon Catlovr » 18.08.2011 18:55

Sorry...eine kleine Korrektur meinerseits. :wink:

Tiere sind keine Sachen! Das meine ich jetzt nicht nur im moralischen Kontext sondern auch im juristischen.

1990 wurde in dasBGB ein neuer § 90 a („Tiere“) eingefügt. Da heisst es:
„Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch die besonderen Gesetze geschützt. Auf sie sind die für die Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.“

Damit wird gesagt, dass Tiere dann wie Sachen behandelt werden, wenn es kein gesondertes Gesetz gibt.
Es kommt somit in einigen Fällen auf den Richter an, erfreulicherweise wurden am Bundesgerichtshof schon einige Grundsatzurteile pro Tier gefällt. :smile1:

Für Impfstoffe - ob beim Menschen oder Tier angewendet - gibt es ganz klare Vorschriften! Bevor ein Impfstoff zugelassen wird durchläuft er zahlreiche Studien und Prüfungen. Neue Impfstoffe bringen wesentliche Vorteile, sie greifen auch neue Erreger ab. :wink: Tierkliniken sind da örtlichen Tierärtzen oftmals weit voraus.
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 19.08.2011 11:02

Gremlin hat geschrieben:
Luzy hat geschrieben:Na ganz so schlimm ist es noch nicht ;-) Jetzt kommen dann aber hoffentlich nur noch die Impfungen und da haben sie mir echt nen super Preis angeboten mit dem neuesten Impfstoff....
Hi Luzy,
vergewissere dich bitte, was konkret mit "neuestem" Impfstoff gemeint ist. Ist dieser Impfstoff bereits voll ausgetestet und erprobt oder günstig weil du bzw. deine Kitten unwissentlich Testobjekte sind????
So passierte bei Hunden und zwar mehrfach. Konsequenz: Welpen tot bzw. schwergeschädigt. TA verzichtet aus Kulanz :kratz: auf die Behandlungskosten.
Tiere sind SACHEN! und mehr wie den reinen Sachpreis in der Regel nicht wert, danach werden die Möglichkeit der Rechtsschutzversicherung berechnet/bewertet bzw. mögliche weitere gerichtliche Instanzen (die wegen niedrigen Sachwert nicht angerufen werden können). Die Pharmafirmen können also sehr relaxt ihre Tierversuche durchführen - nur bitte nicht an meinem Viehzeug :evil:
Greif lieber auf bewährte und evtl. teurere Impfstoffe zurück (muss ich mich auch noch nach erkundigen)


Also Impfstoffe für Tiere und Menschen werden gleichermassen geprüft und ich denke, dass die Klinik einfach fortschrittlicher ist wie eine Tierarztpraxis! Dort gibt es den neuen Impfstoff inkl. Clamydien schon, und sie sehen bei meinem "Katzenhaufen" keine Dollarzeichen pro Tier wie mein Tierarzt sondern geben "Sammelrabatt" den selben Impfstoff den der Tierarzt verwendet würde ich sogar noch günstiger bekommen....aber ich nehme lieber den neuen bzw. habe den Neuen für den Impftermin schon bestellt.
Ich komme mit 6 Katzen auf einmal und sie machen nen Sonderpreis. Plus Mama die den "alten" Impfstoff zur Auffrischung bekommen wird.
Bei meinem bisherigen Tierarzt hab ich angerufen da hies es es gibt keinen Rabatt, Impfen kostet immer gleich viel.....
Also ich denke nicht dass meien Tiere als "Versuchskaninchen" benutzt werden, es handelt sich ja um eine Klinik, und nicht um ein Versuchslabor!
Luzy
 

Beitragvon Kefa » 23.08.2011 09:35

Ist das also ein Kombiimpfstoff ("inkl. Clamydien"), bei dem mehrere Sachen gleichzeitig geimpft werden? Das ist ja besonders gesundheitsgefährdend!
Ich empfehle an dieser Stelle mal das Buch "Haustiere impfen mit Verstand" (http://haustiere-impfen-mit-verstand.de ... e&Itemid=1). Nachdem ich das gelesen habe, lasse ich meine Katzen NICHT mehr jährlich impfen und schon gar nicht mit einem Kombiimpfstoff.
Hier haben wir im Forum dazu ein paar Infos: topic2275.html

Bei einem neuen Impfstoff würde ich auch sofort hellhörig werden, denn neu heißt einfach auch: wenig getestet. Die meisten Impfsarkome treten ja erst nach einiger Zeit auf.
Hauptsache, sie impfen in die Beine und nicht in den Nacken...
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 23.08.2011 10:09

Würde auch davon abraten. Gerade Kitten sind da sehr empfindlich.
Und ich sage dir die nebenwirkungen sind nicht zu verachten.

Aber letzenendes ist es deine Entscheidung... es kann dich nur unterm Strich teurer kommen, wenn du anschließenden nochmal zum Arzt mußt weil die Kitten Fieber bekommen, aphatisch werden, brechen usw.

Niemals würde ich die Zwerge geegen was anderes als schnupfen - Seuche impfen lassen... mir ist das Risiko viel zu hoch.
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 23.08.2011 11:36

Hm also ich Vertraue da schon auf die Klinik und so "neu" ist der Impfstoff nicht, habe nochmal angerufen, nachdem hier so viel negatives geschrieben wurde.Ist halt nicht der Standard Impfstoff und der Ärztin ist es egal welchen sie impft, sie empfiehlt mir aber den mit den Clamydien.
Meine Freundin, die in eienr Tierklinik in Portugal arbeitet meint auch ich soll den nehmen......
Es würde nicht Schaden.....
Luzy
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kitten-Aufzucht



  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Erlösung - Page 4