Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Viele Fragen

Alles über Barfen

Beitragvon Kitty70 » 17.10.2011 14:22

Vielen lieben Dank an Alle und besonders an Dich Kefa für die ausführliche Antwort.

Ne Milch, Honig, Sahne und sowas geb ich nicht. Höchstens mal ein bissl Katzenmilch, aber das auch nur ganz selten. Und bei Leckerlies, wie z.B. Katzendrops schau ich immer drauf, dass kein Zucker und keine Konservierungsstoffe mit drin sind!

Wenn du Knochen dazu tust, muss beachtet werden, dass du nicht mehr als ein Drittel an fleischigen Knochen hast. Gibst du zu viel Knochen, bemerkt man es aber eigentlich auch an Knochenkot (Kot wird hell bis weiß und sehr hart)


Ok mehr geb ich auch gar nicht. Und der Kot ist recht dunkel und fest, aber nicht übermäßig hart, und wie so Hasenböllchen. Das ist schon normal so oder? Wenn ich DoFu füttere ist der Kot dann immer weicher und etwas heller.

Du solltest auf jeden Fall, wenn du mehr als 20% barfst, Supplemente benutzen. Ich habe keine Erfahrung mit Fertigmischungen und habe mich nie damit beschäftigt, weil ich es unpraktisch fand, dass sie eben nicht komplett sind, sondern immer noch was an Zusätzen fehlt.


Die Fertigmischung, die ich verwende, da brauch man nichts anderes hinzufügen das ist komplett! Ich hab nur mal eine Dose Taurin gekauft, weil in den DoFu meiner Meinung nach zuwenig Taurin drin ist. Aber ich werde jetzt etwas weniger Taurin nehmen.
Benutzeravatar
Kitty70
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.10.2011 16:29
Katzenrasse: ägy mau - heil. birm
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 17.10.2011 14:35

Und der Kot ist recht dunkel und fest, aber nicht übermäßig hart, und wie so Hasenböllchen. Das ist schon normal so oder?

Ja, das klingt gut, so ist das bei meinen Katzen auch! :)
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Kitty70 » 17.10.2011 15:09

Super Danke schön.
Die anderen Threads werde ich mir, wenn ich Zeit habe in Ruhe mal durchlesen!
Benutzeravatar
Kitty70
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.10.2011 16:29
Katzenrasse: ägy mau - heil. birm
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 25.01.2012 22:25

Wie ist das, im moment bekommen meine einen tag in der Woche roh (20% Barf), wenn ich ihnen einen tag später oder auch nach zwei tagen wieder roh anbiete, wollen sie es nicht :pillepalle: Würde sich das ändern?
Ich halte nicht unbedingt die 20% ein, meist ist es wohl etwas weniger und sie fressen es auch nicht auf.
Da Bella ja nunmal das Nassfutter, was ich ihr anbiete nicht mag überlege ich jetzt doch wieder, ob ich anfange zu Barfen. Aber ich kann es ja nicht mal einfach so ausprobieren, da ich mir ja auch die ganzen Supplemente kaufen müsste und wenn es denen dann doch nicht passt, hab ich wieder alles umsonst gekauft :oops:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 25.01.2012 23:17

Stimmt, geringe Mengen zu kaufen ist immer sehr teuer. Ansonsten vielleicht mal mit Easy Barf starten und das versuchen. Sollte das gut ankommen, kann man später immer noch umsteigen auf natürliche Suppis und die Anschaffung ist erstmal nicht so kompliziert...

Ich habe selbst damit keine Erfahrung, aber das fällt mir dazu spontan grad so ein. ;)
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon CatMan » 22.03.2012 13:30

Hallo,
habe Frage zu Rohfleisch:
Füttere 2-3 x die Woche Putenfleisch(abgepackte Putensteaks aus Supermarkt).
Hähnchenfleisch nehme ich extra nicht, da war was mit Bakterien etc.
Wird sehr gut angenommen,füttere zuerst immer etwas roh, danach brate ich es nur mit etwas Öl an.
Beides wird super aufgenommen, wobei ich den Eindruck habe das rohe noch etwas besser.
Irritieren tut mich der Aufdruck auf den Packungen"Nicht für den Rohverzehr geeignet" oder so.
Denke das gilt wohl für den Menschen, aber möchte natürlich alles ausschließen was dem Tier schaden kann.
Hat die Aufschrift auch was mit Bakterien etc,. zu tun?
Außerdem habe ich noch Frage zu Salz für Katzen.Habe irgendwo gelesen, daß etwas Salz gut für Katzen ist, das sie es brauchen?
Danke schon mal für eure Hilfe,
MfG
CatMan
Benutzeravatar
CatMan
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.09.2011 21:03
Katzenrasse: BSH/ESH
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 22.03.2012 14:14

Hey,

also ich verfüttere auch rohes Hähnchenfleisch. Bei dem, was du wahrscheinlich wegen den Bakterien gehört hast, geht es um die Salmonellen. Aber die sind nur bei Menschen ein Problem. Der Verdauungstrakt bei Katzen hat selbst geringfügig Salmonellen. Hähnchenfleisch ist also völlig okay für deine Katzen.

Warum brätst du das Fleisch eigentlich in Öl und fütterst es dann? Roh ist es doch viel besser für die Katzen. Wenn sie sowieso lieber roh mögen, dann sei froh und belass es doch dabei. Viele Katzen stellen sich bei rohem Fleisch ganz schlimm an. Mein Stimp hatte da auch Probleme. Wenn der von Anfang an roh gefressen hätte, dann hätte ich 3 Kreuze gemacht :lol:

Das mit dem "nicht für den Rohverzehr geeignet" .. da denke ich mal, dass es nur für den Menschen gedacht ist. Ich kaufe das Fleisch hier immer regional Bio. Da ist dieser Aufdruck nicht drauf, darum kann ich hier nur vermuten. Vielleicht weiß jemand Anderes mehr darüber?

Salz würde ich nur zum Futter hinzufügen, wenn du ausschließlich roh fütterst. Dann gehört da aber noch mehr zu, als nur das Salz. Wenn du aber nur 1 Tag in der Woche roh fütterst (mehr sollten es nicht sein), dann würde ich das nicht zum Futter zufügen. Wenn du gutes Futter nimmst, dann ist das schon ausreichend enthalten.
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon CatMan » 22.03.2012 14:31

Hi,
danke für schnelle Antwort !
Das Braten ist halt wg. dem Aufdruck und weil ich dann selbst auch davon esse :D .
Aber wenn es so ist, bekommt er viel mehr roh.Bin ja auch sehr froh, daß er es so mag, ist mein Einstieg in Barf !
Abgepacktes Barf von Gefrier-Versand hat er alles nicht gefressen, hochwertiges Nassfutter wie Grau, Shesir etc. frisst er auch nicht.
Werde dann auch mal Hähnchen probieren und Rind.
Frage wg. Salz war nur, weil er auch manchmal Sachen wie Truthahn-Brust-Aufschnitt oder Truthahn-Mortadella bekommt.(in Maßen)
Ich weiß, da sind auch andere Gewürze drin, aber er ist verrückt danach.

LG
CatMan
Benutzeravatar
CatMan
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.09.2011 21:03
Katzenrasse: BSH/ESH
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 22.03.2012 14:34

CatMan hat geschrieben:Frage wg. Salz war nur, weil er auch manchmal Sachen wie Truthahn-Brust-Aufschnitt oder Truthahn-Mortadella bekommt.(in Maßen)
Ich weiß, da sind auch andere Gewürze drin, aber er ist verrückt danach.

LG
CatMan


Oh ja, das kenne ich. Meine lieben Truthan auch wie verrückt. Aber ich hole immer Truthan in eigenem Saft. Das hauen die weg wie nix :lol:
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon mimmi » 22.03.2012 18:32

hallo, ihr seid ja alle so zu beneiden, eure Katzen fressen wenigstens Rohfleisch, meine zwei ums verrecken nicht, und wenn sie drei Tage nichts bekommen, hab alles probiert, hähnchen roh, gekocht, gehackt, faschiert, Rindfleisch, Fisch, nix nix nix und nomal nix, sie bekommen hochwertiges TF und i hätt soviel Zeit zum kochen, aber es kommt net an, was soll i bloss machen, hat jemand einen Rat für mich, danke liebe Grüsse Wilma
Bild
Benutzeravatar
mimmi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 475
Registriert: 11.03.2010 09:03
Wohnort: Südtirol und Oberösterreich
Katzenrasse: Haustiger
Land: Oesterreich

Vorherige

Zurück zu Barfen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Viele Fragen - Page 2