Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Hören Katzen auf ihre Namen?

Wie erziehe ich eine Katze richtig? Fragen und Infos zur Katzenerziehung kommen hierrein

Beitragvon Levisa » 10.10.2012 19:40

Hallo :)

Meine Mucki hat auf ihren Namen gehört. Sogar wenn sie draussen war und ich nach ihr gerufen hab, kam sie angerannt. Auch daheim, ganz egal wann, sie kam immer....oder meistens ^^
Ich schicke ganz viele Bussis in den Katzenhimmel ♥
Levisa
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.10.2012 13:34
Katzenrasse: Europäische
Land: Schweiz

Beitragvon Erna » 12.10.2012 05:52

Morgen!

Meine beiden hören auch auf ihre Namen. Auch wenn ich bei Mike sagen muss, er nimmt es zur Kenntnis und kommt evtl. später drauf zurück... :mrgreen:
Aber Lemmy kommt direkt angaloppiert.
Benutzeravatar
Erna
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2012 05:16
Wohnort: 53° 33´ N 10° 00´ O
Katzenrasse: EHK
Land: Deutschland

Beitragvon Lilli~Engelchen » 16.10.2012 12:32

meine katze hört nicht auf ihren namen, nur auf komm, leckerchen. 8)
♥~live your dreams~♥
Benutzeravatar
Lilli~Engelchen
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 13.08.2012 19:08
Wohnort: zwischen Düsseldorf und Köln
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon MarRai » 18.10.2012 13:11

Lilli~Engelchen hat geschrieben:meine katze hört nicht auf ihren namen, nur auf komm, leckerchen. 8)


Sicher denkt sie, dass das ihr Name ist :wink:
Es ist schwerer eine Träne zu trösten, als tausend zu vergießen, wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Regenbogenland Bild
Bild
Benutzeravatar
MarRai
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1371
Registriert: 09.01.2010 17:52
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Katzenrasse: 4 Sphynxe,1 Haariger
Land: Deutschland

Beitragvon Lilli~Engelchen » 18.10.2012 13:25

ich weiss es nich
♥~live your dreams~♥
Benutzeravatar
Lilli~Engelchen
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 13.08.2012 19:08
Wohnort: zwischen Düsseldorf und Köln
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Louis1 » 15.11.2012 14:42

Ich gehe aufgrund eigener Erfahrungen davon aus, dass sich der Wortlaut mit dem beforstehenden Ereignis/der Situation im Gehirn der Katze verfestigt hat. 8)
Wenn du immer ein bestimmtes Bellen von einem Hund hörst, bevor du gebissen wirst, merkst du dir das schließlich auch. :idea:
Sprachüberbrückung ist also nur eine Sache der Reize, die damit verbunden sind und wie intensiv die Reize sind.
So lernt ein Gehrin ja schließlich auch :mrgreen:

LG
Louis1
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.02.2012 12:08
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon puck » 21.04.2013 10:23

Unsere beiden kennen ihre Namen - sobald er fällt, drehen sie den Kopf zum Sprecher und schauen ihn an, eigentlich egal in welchem Zusammenhang. Darauf hören - naja, wie das bei Katzen so ist: Wenn es Ihnen passt kommen sie bei leisester Namensnennung sogar aus dem hintersten Zimmer im jeweils anderen Stock angetrabt - wenn es ihnen nicht passt, können sie drei Meter neben mir sitzen und mich gelangweilt anschauen: "Du kannst mir mal am Abend begegnen..."
Danaben kennen sie das Wort "fressen" - vor allem bei unserem Großen muss man aufpassen. Sobald er es hört, witscht er im Affenzahn an den Futterschrank. Die Kleine reagiert auf das Wort "Bett" - früher haben die beiden ja im 1. Stock geschlafen, was sie meist sehr mochten - aber eben nicht immer. Und sobald ich bloß zu meiner Freundin gesagt hab: "Du, wollen wir langsam ins Bett?", war die kleine Maus bereits hinter irgendeinen Schrank geschlüpft, wenn sie keine Lust hatte, rauf zu gehen. Wir haben es dann mehrfach getestet, ob es das Aufstehen ist, dass sie reagieren lässt, oder der Tonfall - aber es passierte immer nur in der Kombination: Abends, dunkel und die Erwähnung des Wortes "Bett", egal in welchem Zusammenhang.
Daneben hören beide noch auf "Spieli" für Spielzeug. Erwähnt man das Wort und sie sind in Spiellaune, wetzen sie zu ihrem Spielzeug-Körbchen und kicken die Bälle raus oder was Ihnen grad in den Kram passt.
Komisch, für mich waren diese Verhaltensweisen unserer Mäuse bisher so normal, dass ich gar nicht drauf gekommen bin, dass es bei anderen anders wäre. Wir haben das auch nie speziell trainiert oder so. Deshalb fand ich es immer völlig normal.
Beste Grüße und schönen Sonntag von Vinci und Luna
puck
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 190
Registriert: 11.09.2010 08:32
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Imp » 22.04.2013 14:51

Kann ich auch nur bestätigen, man kann seine Katze auf jeden Fall trainieren, dass sie auf ihren Namen hören. Das mit dem Futter oder Leckerli funktioniert ziemlich gut :D
Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.
Benutzeravatar
Imp
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2013 13:55
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: gewöhnlicheHauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon koshka » 20.06.2013 07:14

Unsere Katze hört weitgehend auf ihren Namen.
Das heisst - Wenn man sie ruft (einigermassen enthusiastisch, bzw. wenn man Futter hat) dann kommt sie auch - also sie kann zumindest assoziieren, dass diese Lautfolge an sie gerichtet ist.
Aber: nur zum Spass und zum testen hört sie nicht, auch nicht wenn man schimpft.
Sie hört also, aber nur wenn sie mag.
Und ich denke die Betonung ist sehr wichtig.
Sie 'gehört' eigentlich meinem Mann (oder umgekehrt...), bzw. er hat sie als kleines Kätzchen geholt und auf ihn hört sie besser. :)
Benutzeravatar
koshka
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 98
Registriert: 16.06.2013 14:01
Wohnort: Pfaffenhofen
Katzenrasse: Siam, Sibirische K.
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Erziehung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Hören Katzen auf ihre Namen? - Page 4