Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Vorsicht vor Weihnachtsmännern und Osterhasen

Sonstiges über Katzenernährung

Beitragvon Schlumpfine » 16.12.2011 16:00

Achtung vor Weihnachtsmännern und Osterhasen



Leider wissen es viel zu Wenig Katzen- und auch Hunde-, sowie Kaninchenhalter.

Schokolade ist für unsere Vierbeiner tödlich.

Sie enthält den Wirkstoff Theobromin.
Theobromin kann von Tierkörper nicht abgebaut werden, da weder Katze, Hund oder Kaninchen über die notwendigen Enzyme verfügen.
Folge ist eine Vergiftung mit starken Herzproblemen.

Eine ganze Tafel Milchschokolade (100g) führt bei großen Hunden (z.B Schäferhunden) schon zum Tod. Während bei Kleinen Hunden und Katzen etwa ein viertel schon genügt Zartbitterschokolade, Blockschokolade und Kuvertüre (Für Kuchenglasueren z.B.) enthält etwa die zehnfache Menge an Theobromin. Hiervon führen etwa 60g zum Tod.
Geringe Mengen führen oft zu Durchfall.


Wichtig! Theobromin wird nicht vom Körper abgebaut und kann sich daher im Körper anhäufen. Daher können selbst gelegentliche Krümel auf lange Sicht, dem Tier ein qualvolles Ende bereiten. Und das schlimme ist, man hat dann oft keine Erklärung für das Ableben seines Tieres. Denn wer denkt schon an die wenigen Krümel Schockolade an den den 10 Weihnachten davor.


Typische Symptome einer Theobrominvergiftung sind: Übelkeit, Erbrechen, Nervosität, Ruhelosigkeit und Herzrasen. Falls solche Anzeichen bei Ihrem Tier auftreten, muss sofort ein Tierarzt aufgesucht werden.

Wer seinem Tier an Weihnachten dennoch Schokolade geben möchte, dem rate ich zu spezieller Tierschokolade, da diese frei von Theobromin ist.
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 16.12.2011 16:15

Super Thread, sehr informativ, danke Schlumpfine!!
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon doolie » 16.12.2011 16:44

Meine Maus mag keine Schokolade...sie schnuppert immer mal dran aber dann geht sie auch gleich angeekelt weg und guckt mich vorwurfsvoll an, wie ich sowas komisches essen kann un dann nicht mal n leckerli für sie hab....ich bin aber auch böse...dann kriegt sie auch immer gleich was feines für den Katzengaumen :Daumen:
Trotzdem super Tipp...viele Katzen fressen das ja gern un noch mehr Katzenbesitzer wissen nich, dass sie giftig für die kleinen Mäuse sind....
Grüße von Doolie & Sissi
Bild
doolie
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011 18:32
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 16.12.2011 16:46

Meiner möchte immer mal gerne an das Nutella-Glas. Ich bin froh, dass ich das hier gelesen habe!
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 16.12.2011 19:56

Stefanie hat geschrieben:Meiner möchte immer mal gerne an das Nutella-Glas. Ich bin froh, dass ich das hier gelesen habe!


Und wieder wurde ein Katzenleben verlängert... :mrgreen:

Freut mich... ich kam darauf weil in dem neuen Vermittlungsthread erwähnt wird, das die Katze Schoki mag...

Und da dachte ich... ich klär mal eben alle auf wie giftig das ist.

Genauso wie Trauben und oder Rosinen für den Hund... da brauchts nicht viel ... und der Hund vergiftet sich daran

Oder Aspirin... Katzen dürfen kein Asperin bekommen, da die das nur ganz ganz schlecht verarbeiten können.
Aber das gibt demnächst mein nächster Beitrag. ;)
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 16.12.2011 20:05

Ich kann es kaum Glauben, dass es Menschen gibt, die ihren Tieren Schoki oder puren Zucker geben :shock:
Aber leider gehörte mein Onkel zu der Sorte und wunderte sich dass der Hund aggressiv war :(

Naja aber mit diesem Thread, können wenigstens einige Katzenleben verlängert werden :schwitz:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 16.12.2011 20:27

lacy hat mal ne tafel geklaut :roll: eig hat sie schon viel geklaut :evil:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 16.12.2011 20:31

Dann pass nur auf das es nicht nochmal passiert... schoki und Rosinen (Trauben) sind echt gift für Lacy.
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 16.12.2011 20:34

sie hat schon soviel ausn müll geklaut :roll: nachdem sie auch schränke und schubläden aufmacht :evil:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 16.12.2011 20:58

Hier ist das auch ganz gut erklärt, finde ich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Theobrominvergiftung
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 16.12.2011 22:33

Danke Steffie
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon bumblebee » 16.12.2011 23:17

fanny85 hat geschrieben:Ich kann es kaum Glauben, dass es Menschen gibt, die ihren Tieren Schoki oder puren Zucker geben :shock:

geht mir genauso!
Ich finde es aber auch erschreckend wenn jemand nicht weiß das Hunde, Katzen und Kaninchen keine Schokolade essen dürfen da das doch eigentlich recht bekannt ist.
... das soll jetzt nicht gegen irgendjemand hier im Forum sein, ich hab in meinem Bekannten Kreis jemanden den das noch nicht einmal interessiert :evil:

Ich finde es toll das du das Thema hier mal ansprichst Schlumpfine und ich finde es noch toller das die Leute hier im Forum sich wirklich Gedanken um ihre Tiere machen und sich informieren!
:kuss:

Aber das mit Aspirin wusste ich noch nicht, gut das wir nur richtige Schmerzmittel haben und diese außer Katzen und Kinder Reichweite aufbewahren! :mrgreen:
liebe Grüße
Anne und die mini Transformers


Bild

für immer in unseren Herzen: Raika 28.03.1998 bis 11.11.2011 :(
topic6145.html
Benutzeravatar
bumblebee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1245
Registriert: 23.03.2011 01:22
Wohnort: Wuppertal
Katzenrasse: Siam Mix und EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 19.12.2011 00:08

Ist das wirklich so, dass sich das nicht abbaut???
Jetzt bekomme ich grad ne Runde Panik.....
Als Elphi ein halbes Jahr alt war, hat sie in der Küche die weissen Lindtkugeln aus Schokolade entdeckt und gefressen.....
Ich habe es nicht gleich gemerkt und hatte meine Tochter im Verdacht...weil ich im Kinderzimmer unterm Bett die Papiere gefunden habe.....
Bis ich dann Madame Elphi auf frischer Tat ertappt habe!!!!
Seitdem ist die Schokolade so verstaut, dass die Gute nicht hinkommt......
Sie hatte damals Durchfall als Reaktion auf den Schokoladen Konsum.
Sie ist immer noch wild drauf, aber wir achten ganz penibel drauf dass Schokolade weit weit weg ist.
Sogar die Adventskalender mußten wir in Sicherheit bringen.
Dasselbe gilt für Chips.....unsere Katzen machen Chipstüten auf und fressen sie furchtbar gerne....
Wir haben eine Bande!
Heisst das nun, dass sich die Schokolade die Madame letztes Jahr geklaut hat, nicht bzw nie wieder abbaut????
Das klingt schrecklich!
Luzy
 

Beitragvon Bina » 19.12.2011 20:33

Wir haben auch solch ein Schlitzohr für Schoki hier :roll:
Simba hat mir mal ein Stück Schokotörtchen abgebissen...
Aber eigentlich sind die Sachen ganz weit weg verstaut und "katzensicher"
(das hoff ich jedenfalls immer wenn ich mir Süßes kaufe...)
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland


Zurück zu Sonstiges



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Vorsicht vor Weihnachtsmännern und Osterhasen