Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Extreme Häufchen

Alles zu Verdauungen.

Beitragvon LSE » 14.01.2012 10:43

Also kittekat und Co sind für alle Katzen schlecht :wink:

meine beiden sind FreiGänger eine europäische kurz haar also "normale" hauskatze, ich hasse den
Ausdruck. Sit Is nicht normal :mrgreen:

und eine Rasse Katze aber ich will beide zusätzlich mit eingefrorenen Mäusen und etwas Rind Fleisch ( 1-2 x mal die woche )
ernähren.
Trotz freigang ;-)
Zuletzt geändert von LSE am 14.01.2012 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon ANNE1 » 14.01.2012 13:08

Macs? Ok, geh ich mal gucken. Einen Brunnen habe ich mal für die Bartagame meiner Tochter gekauft, das diese auch für Katzen sind wußte ich gar nicht. :oops:
Meine Hunde füttere ich so gesund, mit getreidefreiem TroFu und Frischfleisch, aber das man bei einer Katze auch darauf achten muss, auf die Idee bin ich echt nicht gekommen, obwohl es eigentlich logisch ist.
Danke für die Tipps, war doch ne gute Idee mich hier anzumelden.
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 14.01.2012 13:33

:dance: immer gerne :)
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon steffino » 24.01.2012 19:48

Hallo zusammen,

vllt. könnt ihr mir auch helfen:
bei meinem Garfiel und Cookie stinkt der Kot auch unglaublich!!! Nach einigen Minuten verschwinder der üble Gestank dann, aber es ist zuerst wirklich schlimm... und ich würde dies gerne ändern.

Ich füttere Bozita, Smillta, Animonda Carny + Lux. Als Trockenfutter gibt es gelegntlich mal einen Mix aus Animonda, Smilla, Hills, etc. Dies aber nur um spielerisch Futter zu ergattern (z.B. ein bißchen in einem Spielball oder in der Spielschiene etc.). Als Streu verwende ich das Cats Best Öko Plus.

Garfield Kot wurde vor einiger Zeit (als der Kot aber bereits auch schon so stank) untersucht und es kam nichts dabei raus.

Habt ihr noch einen Rat oder Tipp was ich ändern könnte??

Viele Grüße,
Steffino
Benutzeravatar
steffino
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 135
Registriert: 07.09.2010 20:03
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon steffino » 24.01.2012 20:01

Ach ja, eins noch: als ich beim TA war und ihn darauf angesprochen habe, meinte er extra der Kot wäre ok, ich würde vermutlich zuviel Soja füttern. Aber ich habe alle Inhaltsangaben durchgelesen und ich finde nirgends Soja... wird das auch noch anders genannt???
Benutzeravatar
steffino
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 135
Registriert: 07.09.2010 20:03
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 25.01.2012 07:35

das is immer sehr schwer per "Ferndiagnose" zu sagen worans jetzt genau liegt, es ist eher ein Experimentieren bis man weiss was es ist.

:kratz: :kratz:
Ich würd mal so weit es geht auf Trockenfutter verzichten, so wenig Nahrung mit enthaltenem Getreide füttern wie möglich, vielleicht bringt das was...

Buddelt er gut zu?

Cookies Kot wurde nicht untersucht? Würde ich evtl. auch nochmal in Angriff nehmen. Normalerweise sollte man eine Kotsammlung von 3 tagen testen lassen, Giardien z.b. sind nicht in jeder Kotprobe enthalten ;) Wenn du aber über 3 Tage sammelst ist die Wahrscheinlichkeit größer etwas zu finden...Aber das ist halt reine Spekulation beruhend auf meinen eigenen Erfahrungen, vielleicht hat ja jemand anders noch ne andere Idee? *in die Runde guck*
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon ANNE1 » 25.01.2012 17:51

Da ich leider kein Macs Dosenfutter bekommen habe, bin ich auf Animonda pur Fleisch umgestiegen und seitdem stinkts bei uns fast gar nicht mehr.Jetzt ersetzte ich 1 Mahlzeit pro Tag mit Frischfleisch und dann sind die Häufchen auch fest und riechen tuts wie gesagt eigentlich kaum noch.
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 25.01.2012 17:58

Das Is super aber bei einer Mahlzeit pro Tag musst du das
Fleisch mit Zusätze versetzen.
Oder nur 2 mal in der Woche Fleisch geben.
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon ANNE1 » 27.01.2012 10:25

Danke, das wäre meine nächste Frage gewesen, ob ich bei einer Rohfütterung am Tag, Zusätze beimengen muss. Kann man einer Katze eigentlich Bierhefe unters Futter mischen? Ich gebe meinen Hunden tägl. Bierhefe und würde es dem Kater auch gerne geben, weiß aber nicht ob das gut für Katzen ist.
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 27.01.2012 10:40

das hab ich zur Bierhefe gefunden: Zuviel sollte man aber nicht davon geben, da die Bierhefe auch einiges an Phosphor enthält und man dann das gesunde Ca/P-Verhältnis überschreitet.

Beim Roh füttern kannste dir zur Richtlinie nehmen: 20% mußt du nix suplementieren, heißt, entweder täglich 20% roh füttern oder eben 20% auf die Woche gesehen, also einen halben Fleischtag oder sowas ;)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 27.01.2012 13:40

Solltest du mehr Roh füttern , erst einmal rein lesen , is viel komplizierter als beim hund :roll:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 27.01.2012 13:46

Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon ANNE1 » 27.01.2012 18:06

LSE hat geschrieben:Solltest du mehr Roh füttern , erst einmal rein lesen , is viel komplizierter als beim hund :roll:


Das habe ich schon gemerkt, als ich mir hier zum Thema Barfen fast alles durchgelesen habe. War mehr oder weniger wie chinesisch Rückwärts.Ich barfe meine Hunde zwar nicht, weiß aber das es deutlich einfacher ist als bei Katzen Also, eigentlich möchte ich bei 1 Rohfleisch-Mahlzeit pro Tag bleiben. Die Zusätze geh ich morgen mal kaufen und dann sehen wir weiter. Mit der Bierhefe bin ich dann erst einmal vorsichtig. Auf der anderen Seite denke ich, das wenn ich die Zusätze unter das Fleisch mische, hat er ja alles was er braucht.
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 27.01.2012 18:50

Was genau ist denn Animonda pur Fleisch? Sind da denn Zusätze wie Taurin drin?
Weil ansonsten ist das ja auch nicht gesund, wenn man das ausschließlich füttert...
Wenn es z. B. das ist: http://www.animonda.de/de/sortiment/kat ... l&mtid=109
würde ich es nicht als "Alleinfuttermittel" sehen, auch wenn es drauf steht...
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Stefanie » 27.01.2012 18:54

Kefa hat geschrieben:Was genau ist denn Animonda pur Fleisch? Sind da denn Zusätze wie Taurin drin?


Ich denke mal sie meint sowas wie Animonda mit Rind pur? :kratz:
Da sind die ganzen Zusätze aber drin.
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Verdauung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Extreme Häufchen - Page 2