Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Wie gewöhnt man eine Katze ans baden?

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon ANNE1 » 17.01.2012 09:46

mmmhhhhh, jetzt machst du mich aber nachdenklich. Ehrlich gesagt, war eine 2 Katze vorerst hier nicht vorgesehen, wenn überhaupt. Für mich war das kein Thema, 1. wegen der Hunde mit denen er mittlerweile sehr gerne schmust und 2. weil ich ja den ganzen Tag zu Hause bin. Andererseits ist er erst seit knapp 2 Wochen hier und ihm nun direkt einen Artgenossen hinsetzten, obwohl er sich noch nicht mal richtig eingelebt hat, also ich weiß nicht ob das wirklich so gut ist. Vor allem nicht, nachdem er 2 Monate lang ständig von dem anderen Kater verprügelt wurde und sich nicht mehr frei bewegen konnte, selbst das Katzenklo wurde ihm verweigert bzw, wurde er runtergeprügelt. Wenn überhaupt, wollte ich damit mindestens noch 1-2 Jahre warten.Auch habe ich Angst, das er nach den Prügelmonaten, vllt. eine Artgenossin gar nicht akzeptieren könnte. Ich verstehe deine Einwände, das ein Artgenosse 100mal geeigneter ist als Hunde, auch weil er eine reine Wohnungskatze ist, klingt es logisch. Ein Freigänger hat draussen mehr als genug Kontakte und braucht vllt. nicht unbedingt einen Partner. Aber ich würde gerne noch warten damit. Oder ist das etwas was man nicht auf die lange Bank schieben sollte?
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 17.01.2012 10:01

die andere Katze hat wohl einfach nicht zu deinem Kater gepasst.

Ich würd jetzt nicht sagen es muss SOFORT ne neue Katze her und ich würd auch keine 1-2 Jahre warten.

Gib dem Katerle und auch dir die Zeit, euch kennenzulernen. Schau dir seinen Charakter an. Wie er so drauf ist...wenn du weißt wie er so tickt, dann kannst du auch nach einer Katze mit passendem Charakter ausschau halten, was ich ganz wichtig finde, vor allem wenn dein Katerle schon schlechte Erfahrugnen gemacht hat. ich würd jetzt mal so 2-3 Monate beobachten und den Charakter "studieren"...dann siehst du was dem Katerle dann evtl. fehlt und welche Art Charakter die neue Katze haben sollte. :)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon ANNE1 » 05.02.2012 11:54

So, Heute fahren wir mal ins Tierheim und wollen zusehen das wir vllt. ne nette Katzendame für Fedor finden, mit der er kuscheln und spielen kann. Mittlerweile merkt man das er sich doch etwas einsam fühlt, sogar meinem Mann ist das aufgefallen obwohl er mit Fedor eher wenig zu tun hat.
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 05.02.2012 12:50

:daum:
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr einen tollen Gefährten oder eine tolle Gefährtin für ihn findet.
Ins Tierheim zu fahre, finde ich eine tolle Idee.

Herzlichen Glückwunsch übrigens auch zu deinem Mann! :mrgreen:
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 05.02.2012 13:29

Ui toll :dance:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon ANNE1 » 06.02.2012 08:40

So, die einzige die wir gefunden haben und eine reine Wohnungskatze ist, heißt Amelie und ist 5 Monate alt. Das TH macht jetzt noch ein paar Tests und dann können wir sie abholen. Erst einmal 4 Wochen auf Probe, nicht nur wegen Fedor, der ja laut Vorbesitzerin sehr verträglich sei, sondern wegen unserer 3 Bulldog-Damen. Das TH weiß nähmlich nicht ob sie Hunde kennt. Die anderen Katzen, wovon einige mir sehr sehr gut gefielen und auch mit Katern verträglich waren, suchen alle einen Platz als Freigänger. Das geht mit Fedor leider nicht, von den Wohnverhältnissen schon, wir wohnen etwas ausserhalb und verkehrsberuhigt, aber Fedor kann ja nicht raus und das wäre blöd für ihn, wenn er drinne bleiben muss und der Partner darf spazieren gehen.
www.flower-power-bulls.de
ANNE1
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.01.2012 11:19
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 06.02.2012 08:58

na das klingt doch super, und ein Kitten gewöhnt sich sicher an eure Bulldoggen, hat er ja in Fedor ein Vorbild der dem kleinen zeigt, das die gaaaanz lieb sind ;) :daum:
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 06.02.2012 09:09

Ich mach ma immer mehr sorgen um die Hunde als um die Katze ;-)
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 06.02.2012 11:24

hahahaha ja da hast du allerdings recht Sue..gestern war "Menschen Tiere und Doktoren" dran auf Vox...da haben sie nen Mischlingshund zu 5 Katzen gesteckt, weil die neuen Besitzer eben auch Katzen hatten und sie testen wollten wie der Hund sich verhält...
Gewischt bekam der Hund eine...nicht die Katzen :bruell: aber er hats sportlich genommen :)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 06.02.2012 11:38

Ja Lacy auch, ich glaube auch das sie wissen das sie ga ned recht fest kratzn müssen :bruell:
Sie geht dann einfach aber ihr blick is göttlich :mrgreen:

ne echt wenn du kein aggressiven hund hast , is alles easy ...
Lacy is gegen andre hunde weeeeit untoleranter :roll:
Zuletzt geändert von LSE am 06.02.2012 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 06.02.2012 11:40

Lese grad das Thema wie gewöhne ich eine Katze ans baden...Ihr seit ja mittelrweile ganz woanders gelandet...
Zum Thema Baden hab ich was zu sagen weils ichs ganz lustig finde.
Meine Luzy war glaub ich noch nie freiwillig im Bad weil da gibts ja Wasser......Wasser ist für Luzy ein Notwendiges übel zum trinken mehr nicht.....
Elphi hingegen verbringt ganz ganz viel Zeit im bad. Wenn man den Hahn anmacht dann ist sie sofort da!
Dasselbe gilt für Jane.
Was ich jetzt gesehen habe ist cool.....Elphi kann wenn sie will den Wasserhahn an der Wanne anmachen.....
Jane hüpft in die Wanne und die ist trocken....dann miaut Jane udn hört nicht mehr auf.
Elphi hört es guckt nach....und macht für Jane das Wasser an...Jane plätschert rum und guckt und wenn sie genug hat geht sie wieder.
Leider hat Elphi noch nicht gelernt da Wasser auch wieder auszumachen....das bedeutet für uns BAdezimmertür zu das wäre gemein.....oder Wasser zudrehen beor wir das Haus verlassen, das haben wir uns jetzt angewöhnt- der letzte dreht das Wasser ab.....
Ich hab schon überlegt ob ich es mal wie Arthi mache und imemr mehr Wasser reintu aber das hab ich mich noch nicht getraut....mal sehen, die Arthi Videos finde ich ja schon cool....
Wenn ich mal die Muse habe dann probeire ich es auch mit langsamen Wasserstand füllen....
Luzy
 

Beitragvon LSE » 06.02.2012 11:42

der letzte maxgts wasser aus :bruell:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 06.02.2012 11:57

LSE hat geschrieben:der letzte maxgts wasser aus :bruell:


Ganz ganz lustig Sue!!!!!!!!!!!!!!!
Weisst Du ich bin ja der OBER Depp in der Familie.....wir hatten an der Wanne nen Einhebelmischer seitlich und ich bade für mein Leben gerne.....und die Armatur war kaputt...und es war ein Sonderbau ne neue sollte € 850.- kosten......da hat mein Mann gesagt wir verlegen die Rohre so dass ne Standard Armatur passt und sie steht zwar jetzt von der Wand weg aber ok....
Und dann war FRAU gucken was sie für ne Armatur will.....
Und da hat sich Frau dann gedacht...mensch wenn du den mit den Einzelnen Zuläufen nimmst und du flackst in der Wanne ganz faul...dann kanste liegen bleiben und einfach auf kalt oder warm trenen und wieder hochschieben ganz easy going mit dem Fuss...ohne Verrenkungen......die willste haben.

Mein Mann : KEIN EINHEBELMISCHER?????? BIST DU NARRISCH?????
Ich: SChatzi ich wills so haben.....
ER: OK....

Und jetzt hab ich nen lächelnden Mann der imemr sagt:
SCHATZI DU wolltest es so...geh und dreh das Wasser ab....oder wenn wir ne Wasser Nachzahlung haben- Du weisst wer von uns beiden sie zahlt?????
.......................
JA OK ICH BIN DER DEPP
:dance: :dance: :dance: :dance: :dance:
Luzy
 

Beitragvon LSE » 06.02.2012 12:16

.... Abtriffff ...
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Wie gewöhnt man eine Katze ans baden? - Page 2