Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



wie lange überlebt eine kranke Katze diese Kälte?

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren

Beitragvon Flash1 » 02.02.2012 14:12

Wie schrecklich :(
Flash1
Katzenkenner
Katzenkenner
 
Beiträge: 227
Registriert: 12.12.2011 12:52
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 02.02.2012 15:07

Und ob das schrecklich ist.......mein Neffe ist ganz fertig mit der Welt.
Er meinte: Dem Nemo ist nix passiert weil er ist gegangen ohne tschüß zu sagen.....
Das fand ich soooo süß!
Der Kleine ist jetzt 10 und versteht nicht dass sein "Kumel" nicht mehr heim kommt...noch hat er die Hoffnung dass er einfach wieder da steht....
Wir leider nicht mehr dazu ist es zu kalt und er zu krank.
Nemo ist jetzt 8 Jahre alt
War also für meine Neffen einfach schon immer da.......
Das wird keine leichte Aufgabe sein, Ihm zu erklären dass sein Freund irgendwo da draussen gestorben ist.
Luzy
 

Beitragvon puck » 02.02.2012 17:43

Ach du Schande, das klingt ja ganz schlimm! Das tut mir sooo leid für euch... Manno, wie lange ist er jetzt weg? 2-3 Tage?
Klar ist es hundekalt etc. - aber vielleicht ist er ja trotzdem noch irgendwo eingesperrt, in einer Scheune oder ähnliches - und kommt doch noch zurück?
Oh Mann, ich kann mir dieses emotionale Auf und Ab zwischen: "Ich find mich jetzt damit ab!" und "Aber es besteht doch noch Hoffnung!" und den Bildern im Kopf, die man nicht los wird, so gut nachvollziehen.
Wir hatten den Horror letztes Jahr im Juni mit unserer kleinen Maus: Sie war plötzlich 2 Tage abgängig (davor maximal 6 Stunden am Stück unterwegs) und zwar nicht wirklich krank, aber sehr mager und zierlich - und es war damals richtig heiß. Wir hatten echt Horror, dass ihr was passiert ist oder sie verhungert / verdurstet!
Und was war? Sie kam nach 2 Tagen quitschvergnügt (nur noch etwas magerer) heim gelaufen - als wir schon fast aufgegeben hatten.
Insofern: Ich gebe das Daumen drücken noch nicht auf und hoffe für euch, dass ein kleines Wunder geschieht!
Alles Liebe
Puck
puck
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 190
Registriert: 11.09.2010 08:32
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Maria » 02.02.2012 19:25

Oh nein, das tut mir sooo Leid :(
Hoffentlich sitzt er wirklich in einer Scheune oder einem Keller und es geschieht ein Wunder....
Allein schon für deinen Neffen... mensch, ihr armen...
Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Wohnort: Harz
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 02.02.2012 21:01

Es ist jetzt der 5te Tag und wir gehen davon aus dass er irgendwo unter dem Schnee liegt.
Es ist ein Dorf alle Nachbarn haben seit Sonntag spätestens Montag in Ihren Scheunen Ställen Garagen geguckt.....
wir sind bis zum Wald haben jetzt 5 volle Tage gesucht.
Ich denke nicht, dass er wieder heim kommt.
Er hat zwar ein dickes Fell aber er hatte eine akute Blasenentzündung bei der Kälte hat die sich verschlechtert und zum Tode geführt.
Ich bin normalerweise Optimist, aber in dem Fall könne wir denke ich mittlerweile ganz sicher davon ausgehen, dass er schon im Regenbogenland angekommen ist...
5 Nächte bei über -10 Grad...das kann nicht gut gehen wenn man krank ist.
:schnief3:
Luzy
 

Beitragvon Stefanie » 02.02.2012 21:02

Ach ist das traurig, Luzy :cry:
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte

topic6035.html

Bild
Benutzeravatar
Stefanie
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2557
Registriert: 18.10.2011 12:48
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Maria » 02.02.2012 21:06

Es tut mir so leid :cry: :cry: :cry:
Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Wohnort: Harz
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 02.02.2012 21:17

Wisst Ihr was mich noch viel trauriger macht????
NAchdem mein Balou krank wurde und es sich herauskristallisierte dass er Epileptiker ist wurde mir klar, dass ich Ihn nicht behalten kann.
Ich hätte es mit der Pendelei nach Ungarn etc. nicht gewährleisten können, dass er 2x am Tag ganz pünktlich seine Medikamente bekommt.
Also habe ich meine Schwester gefragt ob sie Ihn zu sich nimmt. Sie ist selbst Epileptiker weiss wie wichtig eine pünktliche Einnahme ist und Ihr Sohn also mein Neffe hat sich ne Schmusekatze gewünscht, weil Nemo immer beim Bruder im Bett lag und er ne eigene Katze wollte.
Also hatten wir beschlossen dass Tobi ( mein Neffe) Balou bekommt wenn er wieder fit ist.
Tobi hat die Babys oft und gerne beuscht und war in Balou sowieso MEGA verliebt.
Tja es hat nicht sollen sein......und nun ist Nemo auch noch weg.
Heut hat er mich angerufen und gemeint dass er jetzt weiß wie ich mich gefühlt habe als Balou nicht mehr da war.
Und dann meinte er dass er Jane auch süß findet...und er ganz viel Platz bei sich daheim hat und dass ich sie Fragen soll ob sie bei Ihm wohnen will.....
Da musste ich Ihm dann erklären, dass wir ganz traurig wären ohne Jane......und er meinte dann du hast dann doch noch 2 Katzen ich hab gar keine mehr.....
OHJE sag ich da nur.....
ich denke ich muß mal auf Katzensuche gehen für den jungen Mann - meine Schwester kann das ja nicht, weil sie durch Ihre Krankheit an zu Hause gebunden ist.
Mal sehen was ich hier für eine Lösung finde.....
Luzy
 

Beitragvon Maria » 02.02.2012 21:37

Der arme ist ja sooo süß :(

Vielleicht schnappst du ihn einfach und ihr guckt mal in die umliegenden THs? Ich wünsch es ihm sehr einen Kumpel oder Kumpeline zu bekommen! Aber er hat sicher verstanden, dass ihr ihm Jane nicht geben könnt!
Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Wohnort: Harz
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Luzy » 03.02.2012 21:37

Ich denke ich muss Nemo jetzt eine Kerze anzünden und Ihm eine schöne Zeit im RBL wünschen....
Ursprünglich war ja geplant dass er und mein Balou Freunde werden.....vielleicht treffen sie sich ja jetzt im Regenbogenland!
Dann sind sie jetzt doch zusammen!
Leb wohl süßer Nemo! Du warst ein toller Kater!
Deine Dosis vermissen Dich und Tobi kann noch nicht verstehen dass Du nie wieder in seinem Bett schläfst!
:schnief3: :trauer:
Luzy
 

Beitragvon LSE » 03.02.2012 21:42

:trauer:
Für euch zwei im Regenbogenland :cry:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Morgana » 16.02.2012 13:05

Es tut mir auch sehr leid :(
Morgana
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.02.2012 12:47
Katzenrasse: Mischling
Land: Oesterreich

Beitragvon Luzy » 29.02.2012 13:42

Luzy hat geschrieben:Ich denke ich muss Nemo jetzt eine Kerze anzünden und Ihm eine schöne Zeit im RBL wünschen....
Ursprünglich war ja geplant dass er und mein Balou Freunde werden.....vielleicht treffen sie sich ja jetzt im Regenbogenland!
Dann sind sie jetzt doch zusammen!
Leb wohl süßer Nemo! Du warst ein toller Kater!
Deine Dosis vermissen Dich und Tobi kann noch nicht verstehen dass Du nie wieder in seinem Bett schläfst!
:schnief3: :trauer:


Der Tread kann geschlossen werden.... :closed
Luzy
 

Vorherige

Zurück zu Hauptforum



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: wie lange überlebt eine kranke Katze diese Kälte? - Page 2