Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Zecken-, Floh- und Wurmmittel das ganze Jahr???

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon fee » 04.03.2012 18:00

hi, betty!
vielleicht ist es in anderen gegenden anders, aber hier sind die zecken regelmäßig nur im frühjahr sehr aktiv. manchmal treten schon im februar die ersten auf, von märz bis anfang mai gibt es viele.
danach hatte auch ohne behandlung kaum einmal eines meiner tiere eine zecke.
gibt es bei Euch vielleicht auch so eine "saison"?
:kratz:
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 04.03.2012 18:14

hallo, catlover,
ein (versprochen!) letztes mal zu "program"
ich hab jetzt auch mal in den testberichten herumgelesen.
program wurde tatsächlich beim letzten test auf befriedigend HERABGESTUFT, weil es giftig für KLEINE WASSERINSEKTEN ist.
nicht, dass ich die nicht mag, ich kann mir aber nicht vorstellen, auf welchem weg das mittel in kontakt mit ihnen kommen könnte.
(bevor ich wieder die weiße fahne schwenken muss: nein, ich wollte nicht zynisch sein.)

in programm ist auch kein insektizid. darin sind nur 2 konservierungsmittel, die ich aber auch nicht wirklich gut finde.
der wirkstoff lufenuron schadet NUR lebewesen, deren körper chitin enthält.

bei "mexped" (hab ich zufällig heute auch entdeckt) kostet program 9€ weniger als üblich.
ich verdanke Dir eine ersparnis von 27€ im jahr.
:)
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 04.03.2012 18:36

:wink
Das freut mich erstmal. :mrgreen: Du könntest ja aus Dank ein paar neue Bilder von deinen Katzen einstellen. :lol:

Deswegen wurde der Wirkstoff aber nicht abgewertet. :kratz:

Die akute Giftigkeit der Insektenwachstumshemmer war in Tierversuchen im Vergleich zu den Carbamaten oder Phosphorsäureestern geringer - wir vergeben daher für diese Mittel zwei Minuspunkte.


Nachzulesen hier:
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... ite=00;co=

In jedem Fall: je weniger Gift desto besser.
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 04.03.2012 18:55

Bettyjockebina hat geschrieben:Zum Thema Zecken wäre allerdings noch hinzuzufügen, dass Zeug, das ich verwende, nur 4 Wochen gegen Zecken wirkt, aber insgesamt drei Monate gegen Läuse, Flöhe etc. Also - schon allein von daher, loht es sich, die Packungsbeilage genau zu lesen.
Da ich aber nicht alle 4 Wochen wegen der Zecken mit der Giftkeule losziehen will, habe ich im vergangenem Jahr mal
"Formel Z" ausprobiert.
Erst war nicht viel zu merken und mein besonders empfindlicher Kater, hatte nach wie vor öfters mal ne Zecke, aber nach einigen Wochen lies das merklich nach und zum Schluss hatte er bis in den späten Herbst hinein keine Zecken mehr.
"Formel Z" ist ein Hefeprodukt, dass langfristig gesehen, den Körpergeruch der Tiere verändert, so dass Zecken keinen Appetit mehr drauf haben. Meine menschliche Nase hat davon zwar nichts bemerkt, aber meinem Kater hat es doch geholfen.
Außerdem sind die "Formel Z" Dinger scheinbar richtig lecker! Alle meine Katzen mögen sie super gerne.
Und - jetzt wäre eigentlich die richtige Jahreszeit, damit anzufangen. Denn es braucht ne Weile, bis es wirklich Wirkung entfaltet.


Das hört sich so gut an, dass ich gleich mal zwei Packungen Formel Z bestellt habe, die gabs nämlich fast zum Preis von einem :dance: wenn das klappt, dann werde ich lieber diese Tabs geben, als zu häufig ein Spot on zu verwenden.

Bei Effipro steht, dass es nur 8 Wochen für Flöhe wirkt und 4 für Zecken, welches Präparat verwendest Du???

Und nochmal daaaaaaaaanke :kuss:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 04.03.2012 20:39

sorry, catlover (schon wieder, es wird zur gewohnheit),
aber das lese ich jetzt genau andersrum. die akute giftigkeit ... war geringer .. wir vergeben deshalb 2 minuspunkte.....?????????
für wen? wie viel haben die anderen an minuspukten bekommen?
sprache ist eine prima möglichkeit, missverständnisse zu erzeugen, in manchen fällen sogar mit absicht.
damit mein ich jetzt aber bestimmt die verfasser solcher testberichte.
wenn es jemand verstehen sollte, könnte man es ja klar ausdrücken.
ich will ja nur meinen tieren so wenig wie möglich schaden.
wenige wollen mir dabei helfen. die hersteller der mittel bestimmt nicht. die TÄ meistens auch nicht.
da muss ich mich halt leider wieder auf gefühl und erfahrung verlassen.
ich achte aber sehr genau darauf, welche erfahrungen andere machen.
so kam ich ja auch ins forum.

:wink:
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 04.03.2012 20:46

nachtrag an catlover:
leider kann ich absolut nicht fotografieren, weder analog noch digital.
es fehlt mir sogar völlig an der ausrüstung.
sonst hätte ich schon längst mit fee und flöckchen angegeben, sie sind nämlich die schönsten katzen überhaupt.
ich hab auch 2 sehr putzige hunde.
so lange ich aus dem bild bleibe, muss das wunderschön werden.
ich arbeite aber daran.
:mrgreen:
fee (im hintergrund)
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 05.03.2012 09:10

Neelix hat geschrieben:
Bettyjockebina hat geschrieben:Zum Thema Zecken wäre allerdings noch hinzuzufügen, dass Zeug, das ich verwende, nur 4 Wochen gegen Zecken wirkt, aber insgesamt drei Monate gegen Läuse, Flöhe etc. Also - schon allein von daher, loht es sich, die Packungsbeilage genau zu lesen.
Da ich aber nicht alle 4 Wochen wegen der Zecken mit der Giftkeule losziehen will, habe ich im vergangenem Jahr mal
"Formel Z" ausprobiert.
Erst war nicht viel zu merken und mein besonders empfindlicher Kater, hatte nach wie vor öfters mal ne Zecke, aber nach einigen Wochen lies das merklich nach und zum Schluss hatte er bis in den späten Herbst hinein keine Zecken mehr.
"Formel Z" ist ein Hefeprodukt, dass langfristig gesehen, den Körpergeruch der Tiere verändert, so dass Zecken keinen Appetit mehr drauf haben. Meine menschliche Nase hat davon zwar nichts bemerkt, aber meinem Kater hat es doch geholfen.
Außerdem sind die "Formel Z" Dinger scheinbar richtig lecker! Alle meine Katzen mögen sie super gerne.
Und - jetzt wäre eigentlich die richtige Jahreszeit, damit anzufangen. Denn es braucht ne Weile, bis es wirklich Wirkung entfaltet.


Das hört sich so gut an, dass ich gleich mal zwei Packungen Formel Z bestellt habe, die gabs nämlich fast zum Preis von einem :dance: wenn das klappt, dann werde ich lieber diese Tabs geben, als zu häufig ein Spot on zu verwenden.

Bei Effipro steht, dass es nur 8 Wochen für Flöhe wirkt und 4 für Zecken, welches Präparat verwendest Du???

Und nochmal daaaaaaaaanke :kuss:




Wo bestellst Du denn Formel Z? Ich will auch 2 Packungen zum Preis von einer!!! :D

Ich benutze ansonsten Frontline gegen Läuse und Flöhe.
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 05.03.2012 09:34

fee hat geschrieben:hi, betty!
vielleicht ist es in anderen gegenden anders, aber hier sind die zecken regelmäßig nur im frühjahr sehr aktiv. manchmal treten schon im februar die ersten auf, von märz bis anfang mai gibt es viele.
danach hatte auch ohne behandlung kaum einmal eines meiner tiere eine zecke.
gibt es bei Euch vielleicht auch so eine "saison"?
:kratz:
fee


Nee leider nicht. Hier muss man das ganze Jahr mit Zecken rechnen... :roll:
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 05.03.2012 20:11

Hi Betty, "fast" zum Preis von Einem hatte ich geschrieben, gell :wink: und kuck ma ich hab das jetzt mal hier bestellt, war am günstigsten, drum hab ich gleich zwei gekauft :mrgreen:

http://www.mycare.de/online-kaufen/form ... base/12807
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 06.03.2012 18:01

hallo, neelix,
da bin ich grad schon wieder.
hochdosiertes vitamin b ist ein guter alter trick, um saugende insekten abzuschrecken. wenn man eine hohe dosis nimmt, können selbst menschen den veränderten körpergeruch wahrnehmen. und, nicht erschrecken, auch beim urin verändern sich farbe und geruch.
aber pass auf, dass Du keine bierhefe erwischst. die wird gern genommen, weil sie billig ist.
aber sie ist selbst ein übler allergieauslöser.
:kratz:
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 06.03.2012 18:06

Danke, ich lass mich mal überraschen obs funzt :wink:
Das mit dem Urin verfärben ist doch nur bei B12 oder nicht :kratz:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 06.03.2012 18:14

hi, neelix,
gleich verschwind ich mal und mach abendessen für meinen zoo.

vorläufig letzte bemerkung:
Du hast alle b-vitamine in der hefe versammelt. b 12 färbt den urin, schützt aber auch die haut.
mit bierhefetabletten bin ich billig meine jugend-akne losgeworden und hab jetzt dafür eine lebenslange allergie.
:mrgreen:
fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 07.03.2012 18:55

Formel Z ist nun auch eingetroffen und ich hab gleich mal zwei an Neelix verfüttert und was soll ich sagen, er fand sie lecker :dance: Danke nochmal an Betty :daum:

Wieviele gibst Du davon eigentlich am Tag, drauf stehen tut 1 - 2 Tabs, aber die Dinger sind ja echt riesig. Wie gesagt heut hab ich zwei gegeben, ab morgen dann Eine, denn Neelix is ja erst 6 Monate alt...
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Conni » 08.07.2012 09:08

Meine beiden Katzen haben Würmer, nun haben wir eine Wurmkur gekauft, nämlich eine Paste, die man ihnen alle 2 wochen geben sollte. Nun, wir haben es ihnen am Montag das erste mal gegeben, es steht aber nirgentwo wie lange wir es ihnen geben sollen, könnte mir jemand weiterhelfen? :(
Conni
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2012 07:26
Katzenrasse: Mischling
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 08.07.2012 09:37

Hallo
habt ihr die Paste beim TA gekauft? Der hätte euch das doch sagen müssen :kratz:
Ich kenne das nur so, das man denen das drei tage hintereinander gibt, dann zwei Wochen Pause und nochmal für drei Tage verabreicht.
Um sicher zu gehen, solltet ihr vielleicht nochmal beim TA nachfragen :wink:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Zecken-, Floh- und Wurmmittel das ganze Jahr??? - Page 3