Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Zecken-, Floh- und Wurmmittel das ganze Jahr???

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon Neelix » 03.03.2012 10:28

Hallo Zusammen,

bin ja gerade dabei, Neelix an Draußen zu gewöhnen, wobei wie es aussieht er sich schon gewöhnt hat, nur ich nicht :wink:

Nun habe ich von meiner TÄ ein Spot on (Effipro) gegen Flöhe- und Zecken erhalten und stell mir folgende Fragen:

Ist es notwendig dieses bereits jetzt aufzubringen bzw. muß ich es das ganze Jahr also regelmäßig alle vier Wochen aufbringen?
Ist es ausreichend das nur im Sommer aufzubringen?
Muß es unbedingt vorbeugend sein?

Ich bin gerade in einer richtigen Zwickmühle, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mittel, was Flöhe und Zecken fern hält für Katzen keinen Schaden bringt, aber ich denke halt auch, dass Zecken und Flöhe für eine Katze andere Probleme oder gar Krankheiten hervorrufen können. Naja und dann ist da ja noch meine Insektenphobie :oops:

Desweiteren soll ich alle drei Monate Milbemax geben zur Entwurmung, ist das ausreichend oder schon zu häufig?

Wie haltet ihr das mit Euren Freigängern???
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 03.03.2012 13:05

Ich schieb mich nochmal hoch :oops: aber nur weil ich ein paar Freigänger Moms gesehen hab :mrgreen:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 03.03.2012 13:55

Im freigang sollte man schon alle drei Monate entWurmen
ich werde jetzt dann wenn er mehr draussen Is ein Zecken und floh Mittel fürs Genick geben.
Mitte des Sommers und im Herbst.

:-)
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 03.03.2012 14:49

Klar muss Dein Tier regelmäßig entwurmt werden, vor allem, wenn es Freigänger ist und maust. Du kannst auch Kotproben beim TA untersuchen lassen, bevor Du Milbemax gibst. Aber meines Erachtens lohnt sich das nur, wenn Dein Tier konsequent im Haus bleibt, da jede Maus draußen eine wahre Wurmschleuder ist.
Andererseits kannst Du froh sein, wenn Deine Katze Mäuse frisst, denn das ist das Beste was es an Katzenernährung überhaupt gibt! :D
Milbemax ist ein rundum Mittel gegen ale möglichen Wurmvarianten und Milben. Ich gebe es meinen Tieren auch regelmäßig mit gutem Erfolg.
Das gleiche betrifft auch die regelmäßige Gabe von Mitteln gegen Zecken und Flöhe. Glaub mir - DU WILLST KEINE FLOPLAGE IM HAUS HABEN! DAS IST ECHT UNSCHÖN!
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 03.03.2012 14:52

Vor allem diese plage los zu kriegen Is eine Qual :evil:
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 03.03.2012 15:00

Das meinte ich! :wink:
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 03.03.2012 15:27

Bettyjockebina hat geschrieben:Klar muss Dein Tier regelmäßig entwurmt werden, vor allem, wenn es Freigänger ist und maust. Du kannst auch Kotproben beim TA untersuchen lassen, bevor Du Milbemax gibst. Aber meines Erachtens lohnt sich das nur, wenn Dein Tier konsequent im Haus bleibt, da jede Maus draußen eine wahre Wurmschleuder ist.
Andererseits kannst Du froh sein, wenn Deine Katze Mäuse frisst, denn das ist das Beste was es an Katzenernährung überhaupt gibt! :D
Milbemax ist ein rundum Mittel gegen ale möglichen Wurmvarianten und Milben. Ich gebe es meinen Tieren auch regelmäßig mit gutem Erfolg.
Das gleiche betrifft auch die regelmäßige Gabe von Mitteln gegen Zecken und Flöhe. Glaub mir - DU WILLST KEINE FLOPLAGE IM HAUS HABEN! DAS IST ECHT UNSCHÖN!


Danke :kuss: und nein, will ich definitiv nicht, mir grauts ja eh wenns irgendwo krabbelt :mrgreen:

Ob er Mäuse mag weiß ich ja noch nicht, aber da geh ich mal von aus und hoff auch drauf :wink: allerdings nutzt er die Natur momentan noch nicht wie er könnte, denn zum Klogang kommt er noch rein :lol:

Machst Du dann die Wurmkur auch alle drei Monate oder sogar öfter?
Und das Flohmittel wie oft gibst Du das?
Welches benutzt Du?
Und gibst Du das auch im Winter?
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 03.03.2012 15:28

LSE hat geschrieben:Im freigang sollte man schon alle drei Monate entWurmen
ich werde jetzt dann wenn er mehr draussen Is ein Zecken und floh Mittel fürs Genick geben.
Mitte des Sommers und im Herbst.

:-)


Auch Dir danke Sue, welches Mittel nimmst Du? Wirst Du es alle vier Wo wiederholen???
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 03.03.2012 15:40

Hm das was ma da Ta gibt :-D

Nö wie gesagt, jetzt dann So Mai Juni und September nochmal.
Und das kriegen aber alle drei das flohMittel auch Ellie.
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 03.03.2012 15:44

LSE hat geschrieben:Hm das was ma da Ta gibt :-D


:bruell:
Du bist ne Nudel! :lol:
Das hat jetzt Neelix aber geholfen. :lol:

Ich entwurme auch mit Milbemax. Einfach und wirksam! :daum:
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 03.03.2012 15:48

Danke Cat :kuss:

Gehen Deine raus? Oder müssen Wohnungskatzen auch regelmäßig entwurmt werden? :kratz:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 03.03.2012 15:57

Meine gehen im Frühjahr/Sommer raus, aber fangen keine Mäuse, da sie den Garten nicht verlassen. Und sie gehen auch nur raus, wenn ich dabei bin. :roll: Sonst hängen sie auf der Terrasse ab. Vom Entwurmungszyklus könnte ich sie also auch wie Wohnungskatzen behandeln. Die heutigen Wurmmittel sind schon sehr gut und belasten den Organismus der Katze nicht mehr als nötig. Beobachte, wie Neelix sich draußen verhält, wenn er kein großer Jäger ist, kann auch Entwurmung in 6-monatigem Abstand reichen. Mein Tierarzt ist der Meinung, dass alle 3 Monate zu oft ist, auch bei guten Jägern. Er meint, dass sie "das auch selbst machen sollen". Also schon entwurmen, aber nicht alles abnehmen. :lol: Die Körperpolizei soll nicht arbeitslos werden.

Ich glaube ich schaue mit den Kindern zuviel davon: http://www.youtube.com/watch?v=crJkRt-3SiI

:kratz:
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 03.03.2012 15:59

Ja sorry hab nie gefragt was des Is :oops:

hausKatzen macht ma einmal im Jahr oder?
Betty meinte man kann auch bei hauskatzen ab und zu an
kot testen lassen und bei bedarf Wurmmittel geben.
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 03.03.2012 16:05

Kann man auch generell so halten, dass man erst den Kot testen lässt und nur bei Bedarf entwurmt.
Ist mir aber ehrlich gesagt bei vier Katzen zu anstrengend. :wink:
Ich entwurme alle 6 Monate und so kann sich kein Wurmbefall zu sehr ausbreiten, aber die Abwehrkräfte bleiben aktiv.
Für mich persönlich ist es nach einigem Hin und Her jetzt so gut eingespielt.
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon LSE » 03.03.2012 16:08

Aber deine dürfen nur auf den Balkon oder?
Bild
Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Zecken-, Floh- und Wurmmittel das ganze Jahr???