Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Großkatzen im Zoo

Hier könnt Ihr Fotos von Euren Katzen reinstellen.

Beitragvon RoteZora » 18.06.2012 18:02

Hallo Ihr Lieben!
Neulich war ich mit meinem Neffen im Berliner Zoo, und habe ein ganz komisches Gefühl zurückbehalten. Wir haben die Fütterung im Großkatzenhaus angeguckt, und Tobi fand es wahnsinnig spannend. Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Einerseits ist es für Kinder die einzige Möglichkeit, diese Tiere zu sehen, wenn man nicht 6000 € hat für eine Safari in Afrika, und Tobi war unglaublich fasziniert von der Größe der Tiere und wie sie sich bewegen. Auf der anderen Seite tut's im Herzen weh, diese stolzen Riesen so eingesperrt zu sehen. Wenn man weiß, wie riesig die Reviere in der Natur sind, sind die (sehr schön gestalteten) Außengehege ein Witz.
Andererseits haben sie Nachwuchs, und einige Arten sind extrem gefährdet. Vielleicht gibt's die in 20 Jahrn nur noch im Zoo... Ich bin ganz schön hin- und hergerissen. Schon allein diese dicken Gitter - ich hätte nicht gedacht, dass mich das so beschäftigt. Es sind halt doch Verwandte von meinen Tatzis, wenn auch viel größere. :?

Bild

Bild

Was denkt Ihr so darüber?
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Minnifutzi » 18.06.2012 18:57

Ja, mir geht es da ganz genau wie Dir.

Einerseits ist es für die Arterhaltung gut und wichtig, dass diese Tiere Nachkommen in Gefangenschaft hervorbringen (eigentlich das typische Armutszeugnis der Menschheit, dass es da draußen Arten gibt, die wie nur erhalten können, indem wir sie einsperren :cry: )

Andererseits ist es genau genommen Tierquälerei, diese großartigen Geschöpfe derartig einzupferchen. Wenigstens werden die Außenanalagen, wie Du es auch schon gesagt hast, nach und nach verbessert.

Was ich aber noch viel abartiger finde, sind Großkatzen (oder allgemein Tiere) in Zirkussen. Das gehört sowas von verboten denn das ist nun wirklich nichts anderes als Tierquälerei. Die armen Tiere leben quasi ständig in winzigen Käfigen und werden von sog. Dompteuren gefoltert. Mir platzte schier die Hutschnur als ich hörte, dass ein Verbot von großen Wildtieren in Zirkussen vermutlich daran scheitern wird, dass dies ja die Berufsfreiheit der Tierdompteure einschränken würde :evil:
Liebe Grüße,

Minnifutzi

"Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden."
Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Minnifutzi
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.06.2012 11:21
Katzenrasse: europäisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Minnifutzi » 18.06.2012 19:03

oh, tolle Bilder übrigens. Mir kommen die nie vor die Linse wenn ich im Zoo bin, höchstens mal schlafenderweise :D
Liebe Grüße,

Minnifutzi

"Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden."
Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Minnifutzi
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.06.2012 11:21
Katzenrasse: europäisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 18.06.2012 20:35

In der Innenanlage war es nicht schwer, da war das größte Problem die fotografierende Konkurrenz... :lol:

In der Außenanlage sah es dann so aus:

Bild

Da musste fast dazuschreiben, dass es ein Löwe ist.
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Banci » 19.06.2012 23:54

Moin,
ich gebe zu ich gehe auch gern mal in den Zoo und schaue mir da die Tiere an. Ich habe allerdings auch immer im Hinterkopf das das für viele der Tiere nicht unbedingt das beste ist hinter Gittern auf einem viel zu kleinen Gelände zu leben.
Auf der anderen Seite liegt es ja leider in der Natur des Menschen, das er was er nicht kennt auch nicht achtet oder gar schützt. Mit anderen Worten...einige wenige müssen immer leiden, damit ihre wilden Artgenossen eine Lobby haben/bekommen so das Mensch sich dafür einsetzt das der Lebensraum z.b. des Lieblingseisbären erhalten bleibt, oder man zumindest versucht es zu erhalten.

Glg
Banci
Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen!
Benutzeravatar
Banci
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 416
Registriert: 03.02.2012 00:08
Wohnort: Marzipancity
Katzenrasse: EKH,Cashmere Bengal
Land: Deutschland

Beitragvon Dark Wolf » 29.10.2013 10:25

Ich klaue mir mal dieses Thread hier ;)
Muss ja nicht sein, wenn man zwei-vier davon hat... oder?

Da ich mich unter den Hobbyfotografen bewege, gehe ich gerne in den Zoo um Großkatzen/Katzen und die Caniden zu Fotografieren. Desshalb habe ich auf dem PC aber 1000 Bilder von allerlei Zookatzen.
Einige Zoos mag ich überhaupt nicht, weil die einfach zu kleine Gehege haben. Andere finde ich umsobesser, weil man die Tiere wirklich suchen muss.

Hier war ich mit meinem Freund im Serengeti Park Hodenhagen.
Die Löwen und Tiger liefen Frei, desshalb sind die Bilder Teilweise Verspiegelt, da ich aus dem Safariebus heraus schießen musste.
Aber wenn man so nahe an den Tieren ist, ist man echt erstaunt. Da ging nämlich ein Tiger über die Straße an den Autos vorbei und ich war echt verblüfft, WIE groß diese wunderschönen Tiere sind.

Hier ein paar Katzis...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mein Lieblingsbild
Bild

;)
Benutzeravatar
Dark Wolf
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 114
Registriert: 22.10.2013 09:02
Wohnort: Rheinisch-Bergischer-Kreis
Katzenrasse: EHK & Siam-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Therylune » 29.10.2013 10:41

Schöööööööööön :verliebt3:
Am liebsten hätt ich so einen für zu Hause auf dem Sofa <3 Das wärs :mrgreen:
Benutzeravatar
Therylune
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.10.2013 12:00
Wohnort: Winnweiler
Katzenrasse: EHK + Bengal
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 29.10.2013 10:56

dann macht er einmal "happs" und dann bist du weg :D
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon Dark Wolf » 29.10.2013 12:22

Nene, als Haus- und Schmusekätzchen sind die Großen Verwanten wirklich nicht geeignet...

2009 -> Daddy
Bild

Obwohl die ja soooo süß sind, als die noch kleiner waren <3 (geb. 2009)
Bild

Und ich hab eindeutige Fotobeweise, das selbst kleine Tiger immernoch einen Tödlichen Instinkt haben... Gut das bei folgendem die Scheibe zwischen war ;)

Bild
An der Scheibe sitzen zwei Kinder, mit dem Rücken angelehnt... und er sieht es...

Bild

Bild
Bereits an der Scheibe lauernd...

Bild
Da haben sich die Kinder gerade umgedreht, weil ich ja wie doof vor ihnen stand und sie beknippst habe... eher den süßen hinter ihnen ^^

Bild
Kaum drehten sie sich um, stand er auch schon an der Scheibe...

Bild
... ohne Malzeit... =(

Aber der kleine wurde im Wuppertaler Zoo mit der Hand groß gezogen und trotz allem siegt der Instinkt... also nein, ein Kuschelmonster will ich diesen nicht haben XD
((Und er hatte ne süße freundin gleichaltrig mit bei, also spielgeselschaft vorhanden ;)))
Benutzeravatar
Dark Wolf
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 114
Registriert: 22.10.2013 09:02
Wohnort: Rheinisch-Bergischer-Kreis
Katzenrasse: EHK & Siam-Mix
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 29.10.2013 21:00

der wollte doch nur spielen!
Tiger auf beutezug verhält sich ganz anders.
streicheln wäre aber vielleicht doch nicht so gesund gewesen.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Dark Wolf » 30.10.2013 07:46

Hmm... vielleicht... vielleicht auch nicht... XD
Er lag ne ganze Zeit ganz brav neben seiner liebsten oben. Die Kinder standem mit dem Gesicht die ganze Zeit zum Tiger. Da kam er nicht. Als sie sich dann umdrehten und sich vor der scheibe auf die Felsen setzen, wurde der kleine gaaaaaanz aufmerksam. Duckte sich, schlich sich halt an... gut das ich Zeit hatte von der oberen seitlichen Scheibe hinunter zu den kids zu gehen.
Er kam echt gaaaaanz dicht ran und erst als die Kinder sich umdrehten, sprang er gegen die Scheibe.
Für mich sah das eher nach Jagtverhalten aus... als für Spielen. XD (Gut vielleicht war es spieledendes Jagtverhalten??? Instinkt bleib eben Instinkt :D )
Ich hatte... oh wann war dass...? Ka 2008 oder so ein tolles Erlebniss mit einem Tiger aus dem Kölner Zoo.
Hab mich in einer Ecke an der scheibe ganz klein gemacht und den Tiger, der in der mitte der Anlage lag fotografiert... als er Gähnte in einer schönen Abfolge Serienaufnahmen. Da erblickte er mich, stand auf, streckte sich und kam gaaaanz gemächlich auf mich zu. Vor mir an der Scheibe rieb er sich dann an dieser, aber es sah aus, als wolle er sich an mich reiben. Da hab ich ein ganz süßes Bild gemacht =)
Naja... und dann kam ein Kindergarten oder so und ich wurde förmlich an der Scheibe zerquetscht wie ein insekt. XD

Ein ganz anderes Verhalten. Zumal der kleine da oben auf den Bildern ja eben eine Handaufzucht ist, und Menschen eigentlich kennt. und Tiger doch eben so jagen? Von hinten, damit sie besser ans Genick können.

Jedenfalls sind die großen nicht wirklich kuschelig... nein doch vielleicht, aber ich möchte das Tier nicht unterdrücken müssen damit es mich nicht anfällt, wie man es zb. im Tigertempel in Theiland macht... :cry:
Benutzeravatar
Dark Wolf
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 114
Registriert: 22.10.2013 09:02
Wohnort: Rheinisch-Bergischer-Kreis
Katzenrasse: EHK & Siam-Mix
Land: Deutschland


Zurück zu Eure Katzen Fotos



  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Großkatzen im Zoo