Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



am Schwanz gezogen?

Katzenkrankheiten die sich nur auf äussere Erkrankungen beziehen, wie z.B. Brüche, Hautkrankheiten, Augen

Beitragvon Philiza » 03.08.2012 20:49

Ich bin vor einem halben Jahr bei meinen Eltern ausgezogen und musste schweren Herzens meine Gunni bei ihnen lassen. Nun kommts: Als ich heute zu Besuch war, fiel mir auf, dass sie ihren Schwanz einfach nach unten hängen lässt. (Meine Mutti hatte das schon am Dienstag gesehen und hatte gedacht, sie hätte den Schwanz aus Angst eingeklemmt - außerdem scheint sie sich nur noch sehr langsam hinzusetzen.)

Nach genauerem Beobachten denke ich, dass sie sehr wohl noch die Schwanzspitze bewegen kann, dies aber nur in absoluten "Notsituationen" tut, wenn sie beispielsweise vermeidet, irgendwo dagegenzustoßen. Es scheint sich um eine Schonhaltung zu handeln.

Wir vermuten nun, dass irgendjemand der armen am Schwanz gezogen haben muss :( Sie ist allerdings auch schon fast 12 Jahre (glauben wir), vielleicht ist es ja auch "nur" eine Alterserscheinung, dass sie Rückenprobleme hat? Könnte es ein Bandscheibenvorfall sein?

Hat hier vlt jemand Erfahrungen mit sowas? Sollten wir mit ihr zum Tierarzt gehen, oder das ganze lieber erstmal beobachten?

Danke,
Philine
Frauen und Katzen tun immer, was ihnen passt. Männer und Hunde sollten sich entspannen und sich an diesen Gedanken gewöhnen! ;)
Benutzeravatar
Philiza
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2007 18:47
Wohnort: Berlin

Beitragvon RoteZora » 03.08.2012 21:22

Ich würd zum TA gehen, weil es bestimmt auch wehtut.
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon KiSaLi » 03.08.2012 21:27

RoteZora hat geschrieben:Ich würd zum TA gehen, weil es bestimmt auch wehtut.


Das sehe ich genauso, aber bitte nicht erst am Montag, sondern morgen in eine Tierklinik.
Mit Schmerzen runlaufen ist für Tiere genauso schlimm, wie für uns Menschen.

Berichte bitte mal, wenn du weißt, was sie hat...
Bild
Benutzeravatar
KiSaLi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1376
Registriert: 05.12.2011 13:22
Wohnort: NRW
Land: Deutschland

Beitragvon Shade » 05.08.2012 12:29

Und? Warst Du beim TA :?:

Es kann sehr vieles sein und ist bestimmt schmerzhaft. Da kann echt nur ein TA helfen.
Shade
Katzenkenner
Katzenkenner
 
Beiträge: 286
Registriert: 06.03.2011 13:58

Beitragvon KiSaLi » 11.08.2012 11:32

Schade, dass Philiza uns nicht mehr mitteilen wollte, was der TA gesagt hat und wie es der Katze geht...
Bild
Benutzeravatar
KiSaLi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1376
Registriert: 05.12.2011 13:22
Wohnort: NRW
Land: Deutschland


Zurück zu Äussere Erkrankungen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: am Schwanz gezogen?