Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Angst um das Auge :(

Katzenkrankheiten die sich nur auf äussere Erkrankungen beziehen, wie z.B. Brüche, Hautkrankheiten, Augen

Beitragvon Misa » 23.08.2012 12:09

Hey ihr Lieben,

habe mal eine Frage bzw möchte mir mal eure Meinungen einholen...

Lange Geschichte:
Meine kleine Katze hat, seit ich sie besitze, Probleme mit ihrem rechten Auge.
Als ich sie kaufte hat mir die Züchterin gesagt, dass sie evtl Zug abbekommen hat oder sich beim spielen verletzt hat. Zu der Zeit war alles richtig zugeschwollen und man hat gar nichts mehr vom eigentlichen Auge gesehn.
Das Problem habe ich aber mit 2 Salben gut in den Griff bekommen.

Mit der Zeit wurde Mokas Auge ihrem linken Auge immer ähnlicher :P Der einzige Nachteil war, dass es immer viel getränt hat, aber der TA sagte mir, dass das normal sei und solche Verletzungen (oder was auch immer im Auge ist) lange brauchen um komplett abzuheilen.

Soweit war alles okay bis ich dann am Sonntag Morgen gesehen habe, dass Mokas Auge wieder anfing zuzuschwellen. Warum und wieso weiß ich leider nicht und der TA kann es mir auch nicht sagen. Jedenfalls habe ich nun wieder 2 Salben bekommen, die ich jeweils 5 mal täglich auf das Auge geben soll. In einer Woche ist ein Termin beim TA zum checken.

Nun das was mich wirklich fertig macht... Sollte sich das Auge nicht erholt haben, dann muss ich zu einem anderen TA, der das Auge zu näht!! Ich weiß nicht was ich davon halten soll und ich weiß auch grade nicht mehr weiter....

Gibt es bei euch jmd der sowas schon mal mitmachen musste und wie waren eure Erfahrungen? Ist es bei euch gut gegangen? Ich habe so schreckliche Angst, dass meine Maus ihr Auge vielleicht ganz verliert... Vielleicht mache ich mir aber auch zu viele Sorgen..

Danke schon mal fürs lesen.
Benutzeravatar
Misa
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2012 20:18
Wohnort: NRW
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Maria » 23.08.2012 12:19

Hey, das hört sich ja gar nicht gut an...

ich würde sagen, du schnappst dir deine Süße und holst dir auch Meinungen anderer Ärzte!!! Ich denke auch nicht, dass es einfach so zugenäht wird!

Hol dir auf jeden Fall erstmal mehrere Meinungen ein!

LG Maria
Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Wohnort: Harz
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 23.08.2012 13:20

Hallo
Ich habe in meiner Praktikumszeit in einer Tierklinik (vor Jahren) miterleben koennen, wie bei einem Hund die Naht am Auge entfernt wurde. ich weiss nicht wie es vorher ausgesehen hat, allerdings muss des sehr schlimm ausgesehen haben, denn die Tierarztin und auch der Halter waren von dem Ergebnis beeindruckt. Manchmal geht es halt nicht anders und es wird zu solchen Mitteln gegriffen :wink:
wenn du dir unsicher bist, hol dir die Meinung eines anderen TA ein, am besten einen, der sich auf die Augenheilkunde spezialisiert hat.
ich wuensche der kleinen Maus gute Besserung
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Anna2010 » 23.08.2012 18:04

wie die anderen schon gesagt haben, gehe noch zu einem anderen Tierarzt, vielleicht habt Ihr einen in der Nähe, der spezialisiert ist auf Augenkrankheiten.
Benutzeravatar
Anna2010
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 187
Registriert: 12.12.2010 15:02
Land: Deutschland

Beitragvon Misa » 24.08.2012 18:29

Hallo,

danke für eure Antworten!
Ich werde, falls es wirklich genäht werden muss, von meiner TA zu einem Spezialisten "überwiesen".
So wie es im Moment aussieht wird das wohl auch der Fall sein :(

Wenigstens bin ich jetzt nicht mehr ganz so in Panik was das nähen angeht... Ist immer nur so traurig anzusehn wenn so eine Mini Maus leiden muss :/
Benutzeravatar
Misa
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2012 20:18
Wohnort: NRW
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Levana » 25.08.2012 06:23

Guten Morgen. Auf jeden Fall eine weitere Meinung einholen. Leider weiß ich nicht woher du bist. Mein Tip wenn du aus Bayern bist, die private Tierklinik Dr.Röcken in Starnberg . Meine Tochter und ich haben selbst vier(von 7) Kranken Katzen, unser Engel Rambo wurde bis zum Schluss super dort betreut. Und die TA dort sind durchweg kompetent und menschlich sehr angenehm. Ich wünsche Die viel Kraft und Deiner Kleinen gute Besserung
Die Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich (Robert Lynd)
LG Levena mit Willi, Charly, Flöckchen und Sternenkater Rambo
Benutzeravatar
Levana
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2012 07:00
Wohnort: nähe München
Katzenrasse: Stubentiger
Land: Deutschland

Beitragvon Levana » 25.08.2012 06:29

Ich noch mal. Habe gerade gesehen das Du aus NRW bist. Ich Dussel. Dann gehts natürlich nicht . Dafür drücke Euch doppelt und dreifach die Daumen
Die Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich (Robert Lynd)
LG Levena mit Willi, Charly, Flöckchen und Sternenkater Rambo
Benutzeravatar
Levana
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2012 07:00
Wohnort: nähe München
Katzenrasse: Stubentiger
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 26.08.2012 10:01

Ich hab keinen Tip, aber drücke ganz doll die Daumen :Daumen:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Misa » 29.08.2012 14:07

Ein kleines Update zu meiner Kleinen:

Die Woche über ist das "Wasauchimmeresist" in Mokas Auge viel Größer geworden.

Wir waren heute morgen bei einem Augenspezialisten in Dortmund. Der hat sich das Ganze durch gefühlt 2000 verschiedene Geräte angesehn und mir dann Augentropfen mitgegeben. Er sagte, dass wir nächste Woche zur Kontrolle wiederkommen sollen und wenn es sich dann immer noch nicht gebessert hat...... steht eine OP an :cry:
Das "Wasauchimmer" ist übrigens laut TA ein Hornhautgeschwür. Woher es kommt konnte er mir leider auch nicht sagen...

Da habe ich die letzte Woche fleißig jede Std für 10Std/Tag die Cremes gegeben und dann wird einem einfach so ins Gesicht geschlagen... Ich bin so furchtbar traurig, dass es einfach nicht besser werden will, zumal es mittlerweile auch sehr weh zu tun scheint. Die Maus kneift das Auge die meiste Zeit nur noch zu :(

Mal sehen was der TA nächste Woche sagt... melde mich wieder.
Benutzeravatar
Misa
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2012 20:18
Wohnort: NRW
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Missoui » 29.08.2012 18:30

Hallo Misa, kannst du nicht mal ein foto von dem Auge reinsetzen.
Dann kann ich mir das besser vorstellen
:besserung:
Liebe Grüße von Missoui mit Mani

Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest.
Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
Pam Brown
Benutzeravatar
Missoui
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 406
Registriert: 23.04.2012 12:33
Wohnort: Saarland Nähe Saarlouis
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Misa » 29.08.2012 19:23

Bild

Kann das Auge leider schlecht mit einer Hand öffnen und mit der anderen ein Foto machen, aber es sieht fast aus wie dieses Bild hier aus dem Internet:

Bild

Einziger Unterschied ist, dass es halt ein Katzenauge ist und das "Geschwür" Weiss ist, anstatt Blau. Naja momentan ist es Grün, von der Farbe die sie beim TA ins Auge bekommen hat. Denke mal der Hund auf dem Bild hat auch Farbe drin. :smile1:

Es haben sich auch ganz viele kleine Äderchen bei ihr in dem Auge gebildet, die von Außen zur Mitte, also zur Wunde hin wollen. Der TA meinte, dass er das an sich nicht "schlimm" findet, da sich im Körper ja was tut und dieser endlich versucht die Wunde zu heilen. Sieht halt nur schrecklich aus...
Benutzeravatar
Misa
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2012 20:18
Wohnort: NRW
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Missoui » 29.08.2012 20:07

Wenn es zur OP kommt dann ist das nicht problematisch. Dabei wird die Hornhaut abgetragen und anschließend vernäht.
Aber vielleicht heilt es ja auch von selber ab.
Bloß keine kortisonhaltige Salbe nehmen bei Hornhautverletzungen, aber das wird dir dein Tierarzt ja schon gesagt haben
Liebe Grüße von Missoui mit Mani

Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest.
Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
Pam Brown
Benutzeravatar
Missoui
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 406
Registriert: 23.04.2012 12:33
Wohnort: Saarland Nähe Saarlouis
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Misa » 28.11.2012 15:44

huhu!
ich war ja nun lange nicht mehr online und wollte euch jetzt einmal updaten.

Das Auge von meiner Maus ist komplett abgeheilt und sie ist nach wie vor fit wie ein Turnschuh!
Ich hatte mich an einen Augenspezialisten in Dortmund gewandt und dieser hat dann mit ein paar Spritzen und Augentropfen das Problem behoben. Operiert werden musste also zum Glueck auch nicht!


Liebe Gruesse
Misa
Benutzeravatar
Misa
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.01.2012 20:18
Wohnort: NRW
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 28.11.2012 15:57

Das sind gute Nachrichten! GLÜCKWUNSCH !!! :daum:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland


Zurück zu Äussere Erkrankungen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Angst um das Auge :(