Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Katze erbricht Schaum seit 3 Tagen

Alles zu Katzenkrankheiten. Bitte entsprechendes Unterforum auswählen.

Beitragvon KiSaLi » 19.09.2012 20:03

Katii92 hat geschrieben:Ja, ich habe sie heute ein wenig beobachtet und sie hat auch nochmal gebrochen ganze 2 mal....

Also wir werden auf jedenfall morgen gehen, denn das hat so keinen Sinn...

Sie kommt zwar immer wieder zu uns und will streicheleinheiten aber sie kann sich nicht auf die Seite legen, das ist uns aufgefallen.
Und sie ist immer noch so schwach :cry:


Du wolltest nicht zum TA fahren, man hätte dir da bestimmt mit dem Finanziellen geholfen. Jetzt muß die Katze die Kosequenzen tragen :shock:
Bild
Benutzeravatar
KiSaLi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1376
Registriert: 05.12.2011 13:22
Wohnort: NRW
Land: Deutschland

Beitragvon shani » 19.09.2012 20:50

Kann mich da nur anschließen... Schade, dass du nicht heute schon warst, denn du weißt nicht, ob sie "nur" vergammelte Leckerchen gefressen hat. Wenn es was wirklich giftiges war könnte sie morgen schon tot sein. Ich weiß, dass ich jetzt übertreibe, aber denk mal drüber nach...
Meine Tierärztin hat mir nun schon zweimal aus der Patsche geholfen was Kosten anging. Entweder sie hat mir ne Woche oder zwei Zeit gegeben und einmal, als meine Dicke ne Blasenentzündung hatte, hat sie die Spritze selbs bezahlt, weil ich die 45€ nicht hatte. jeder TA lässt mit sich reden und wenn dich einer mit ner offensichtlich kranken Katze wieder Heime schickt, weil du kein Geld hast, dann ist dieser kein vernünftiger Tierarzt.

Also: Morgen ab zum Tierarzt!

Und dann :besserung: euch beiden. Ich drücke euch die Daumen, dass es nichts schlimmes ist :Daumen:
Liebe Grüße von Maarit
mit Katze Shani, den Kobolden Mara und Meridia und dem Sternenkobold Namira

Wo kämen wir hin, wenn jeder nur sagte "Wo kämen wir hin?" und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen? (Kurt Marti)
Benutzeravatar
shani
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 552
Registriert: 03.02.2011 18:18
Wohnort: bei Hamburg
Katzenrasse: DHK & C-REX
Land: Deutschland

Beitragvon Katii92 » 19.09.2012 20:53

Oh man jetzt habe ich ein richtig schlechtes Gewissen....
Ich schäme mich so das ich einfach nicht gegangen bin, ich hoffe es war kein Fehler:(
Benutzeravatar
Katii92
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 66
Registriert: 19.09.2012 13:27
Wohnort: Dortmund
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 20.09.2012 06:04

jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen und wir alle - allen vorran du - können nur hoffen das es reicht wenn du heute zum TA gehst.
Ich kann bei meiner TÄ z.b. auch auf Rechnung zahlen. Die ersten 2-3 Mal wollte sie Bargeld, aber mittlerweile kennt sie mich gut (war ja oft dort wegen meinem kleinen Scheisser :roll: ) und sie schickt mir nach dem Besuch ca. 2 Wochen später die Rechnung.

Auf jeden Fall DARF es nicht sein, das der Geldbeutel über Leben und Tod eines Lebewesens entscheidet! Du trägst die Verantwortung für die Kleine, sei dir dessen bitte immer bewusst. Erstens sind Katzen gute Schauspieler, denen man es erst spät anmerkt wenn was nicht stimmt - wenn du es also schon gemerkt hast, kannst ungefähr einschätzen wie schlecht es ihr wirklich geht. Und Zweitens ist sie auf dich und dein Gespür angewiesen. Sie kann schlecht sagen: "Man die Alte kommt nicht in die Puschen, geh ich halt alleine zum Arzt!"

Also das nächste Mal SOFORT ab zum Arzt
Erzähl uns doch bitte was der Doc. heute gesagt hat ja?
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 20.09.2012 10:34

Liebe Katii, ganz generell bedeutet Schaum irgendeine Art von Vergiftung, und zwar eine, die sich durch normales Erbrechen nicht ganz beheben lässt. Das heißt also, dass man das Tier zum TA bringt. "Normales" Erbrechen kann auch heißen, dass die Katz zu schnell, zu kalt, zu viel auf einmal gefressen hat oder einfach Haarballen ausspuckt. Aber Deine Katze hat mehrmals gebrochen, dann darfst Du nicht mehr zuwarten.
Geldknappheit hab ich auch manchmal, weshalb ich mir einen kleinen Spartopf für die Katzen gemacht hab. Jeden Monat soviel beiseite legen wie geht. Versuch Dir möglichst schnell sowas aufzubauen! Notfälle sind halt nicht kalkulierbar, und wie würdest Du Dich wohl fühlen, wenn Deine Katze an Nierenversagen sterben würde?
Wie schon andere geschrieben, "protestieren" Katzen nicht, wenn es ihnen mies geht, sondern werden still und ziehen sich zurück. Es ist an Dir, das zu interpretieren und etwas zu unternehmen! Wenn die Ursache tatsächlich Leckerlies sind, die draußen auf dem Boden rumgelegen haben, dann würde ich sonstwas veranstalten, um Geld aufzutreiben, und zum TA hetzen! Wer weiß, was da für ein Dreck drin ist, Gammel, Bakterien, örgs... da kannst Du gleich mal den Kot untersuchen lassen auf Parasiten.
Ich wünsche Dir, dass es glimpflich abgeht! :kuss: GUTE BESSERUNG für die kranke Maus!
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Katii92 » 20.09.2012 11:02

Hallo alle zusammen
als ich grade aufgestanden bin, hat mein Freund gesagt, dass sie wieder gebrochen hat und diesmal war es bräunlich bis gelblich laut seiner Aussage...
Der TA hat jetzt von 12 -16 Uhr Pause danach werden wir SOFORT gehen, denn sie ist sehr serh schlapp und ich habe grade auch schon geweint, weil ich einfach gestern nicht schon gegangen bin.
Ich habe so angst sie zu verlieren sie ist mein ein und alles.....
Aber den Kot kann ich nicht untersuchen weil sie auch nicht mehr kacken geht.

Ach das ist alles doof...Ich hoffe einfach nur das es ihr schnell wieder besser geht, denn ich kann sie so nicht sehen, denn sie leidet schon sehr
Benutzeravatar
Katii92
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 66
Registriert: 19.09.2012 13:27
Wohnort: Dortmund
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 20.09.2012 11:23

Erstmal solltest Du ruhig bleiben, aufregen nützt momentan weder Dir noch Deiner Katze...
Dass Du ein schlechtes Gewissen hast, ist verständlich, hoffe, Du hast daraus und auch aus unseren Reaktionen gelernt!

Mein Neelix hatte damals als er Schaum und orangefarben gebrochen hatte eine Magenschleimhautentzündung, diese muß nicht unbedingt von einer Vergiftung herrühren, zumindest bei uns nicht...

Ich wollte Dir aber eigentlich noch auf den Weg mitgeben, dass Du bedenken solltest, lässt Du Deine Katzen raus, dann sind jährliche Impfungen inkl. Tollwut, ggf. Floh- und Zeckenmittel und unbedingt regelmäßige Wurmkuren ein muß! Desweiteren kommen Freigänger des öfteren mit Schrammen oder gar größeren Verletzungen nach Hause, die sehr häufig angeschaut und behandelt werden müssen. Hier können zusätzlich hohe Kosten entstehen, bedenke das bitte, bevor Du Deine Süßen an draußen gewöhnst, denn ein zurück wäre grausam...

Ach und mampfen tun meine seit sie draußen sind auch nochmal soviel...
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Katii92 » 20.09.2012 11:47

Ja ich habe daraus gelernt....
Mir geht es auch wieder besser aber der kleinen Maus nicht....
Habe grade auf mein Konto geschaut und siehe da es ist drauf...also das Geld :)

Die Transportbox ist auch schon soweitr fertig gemacht ich habe ihr eine kuschelige kleine Decke hineingetan und ein Handtuch, da es ja hier doch schon kühl ist und ich möchte ja nicht das sie friert....
Um kurz vor 16 Uhr fahren wir dann zum TA..zum Glück nur 15 min mit dem Bus auch wenn es für sie jedes Mal eine Qual ist aber es muss sein, damit es ihr besser geht:)
Benutzeravatar
Katii92
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 66
Registriert: 19.09.2012 13:27
Wohnort: Dortmund
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon KiSaLi » 20.09.2012 12:07

Bleib ruhig, das wird schon wieder und das du es bereust, hast du ja gestern schon gesagt!
Berichte aber bitte später, was der TA gesagt hat...

Kopf hoch
Bild
Benutzeravatar
KiSaLi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1376
Registriert: 05.12.2011 13:22
Wohnort: NRW
Land: Deutschland

Beitragvon Katii92 » 20.09.2012 12:09

Ja ich werde aufjeden Fall berichten, sobald ich wieder da bin...
Denn ihr habt mir ja alle geholfen und es macht mir hier richtig Spaß
Benutzeravatar
Katii92
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 66
Registriert: 19.09.2012 13:27
Wohnort: Dortmund
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Katii92 » 20.09.2012 16:25

Hallo
wir sind grade die Tür rein....

Also sie hat eine Infektion.. Sie hatte auch 39,5°C Fieber und im Hals eine Infektion.
Sie hat eine Infusion bekommen und zwei Medikamente...
Und siehe da kaum sind wir zuhause fängt sie an zu fressen... oh wie froh ich bin....
Sie schrie mich auch die ganze Zeit an das sie fressen will einfach nur süß...
Jetzt müssen wir am Samstag nochmal hin, weil sie das Medikament nochmal gespritzt bekommen muss...
Und sie hat sich alles beim Tierarzt gefallen lassen, sie war ganz ruhig und hat nicht gemaunzt ich bin ganz stolz auf sie
Benutzeravatar
Katii92
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 66
Registriert: 19.09.2012 13:27
Wohnort: Dortmund
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 20.09.2012 17:24

Na da bin ich ja etwas beruhigt, ich drück euch die Daumen, das es jetzt wieder ganz fix bergauf geht :Daumen:
Und fürs nächste mal, bitte nicht lange zögern, sondern direkt zum Arzt :wink:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 20.09.2012 17:29

Tja, Fanny hat alles gesagt, was zu sagen ist, wünschen somit nur noch der Kleinen eine gute Besserung :daum:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon KiSaLi » 20.09.2012 17:58

Das freut mich und ich schließe mich auch Fanny an :Daumen:
Bild
Benutzeravatar
KiSaLi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1376
Registriert: 05.12.2011 13:22
Wohnort: NRW
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 20.09.2012 19:52

Bild
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Katzenkrankheiten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Katze erbricht Schaum seit 3 Tagen - Page 2