Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



dreckige Ohren

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon bluna » 30.10.2012 14:47

Hallo!
Mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass der Ayden ständig dreckige Ohren hat. Er kratz sich aber nicht oder so, in der Regel ist das auch nur ein Ohr. Würdet ihr sowas immer direkt beim Tierarzt abklären lassen?
Watson hat garnichts an den Ohre, die sind immer super sauber.

Vielen Dank und Liebe Grüße :)
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 30.10.2012 14:58

Hat mein Kalle auch ab und zu, das ist bei ihm Ohrenschmalz, hab's damals meiner TÄ gezeigt und die meinte ich kann das mit nem Wattestäbchen sauber machen, alles was im sichtbaren Bereich ist darf ich ruhig säubern ... Er lässt das auch relativ entspannt über sich ergehen.
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 30.10.2012 14:59

ja gut, hab ich nämlich bis jetzt auch immer gemacht, Ayden macht das auch immer gut mit und liegt dann da einfach bei still rum. Dann bin ich ja beruhigt :)
Werd das nächste mal beim Tierarzt vorsichtshalber trotzdem mal fragen, aber dann muss ich nicht jetzt akut hin.
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 30.10.2012 15:02

Also wenn er sich nicht doll juckt und nix auf nen Milbenbefall hindeutet würd ich mir das Denk ich auch erstmal sparen :daum:
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 30.10.2012 15:29

also selber geht er überhaupt nicht an die Ohren, ich seh das immer nur wenn ich ihn kraule und dann ins Ohr gucke.
Woran erkennt man den nen Milbenbefall? würde er sich dann nicht jucken?
Ich muss eh mal den Arzt anrufen, ich war ja letztes jahr im Oktober zum impfen, ach kann ich auch hier fragen^^ muss man das jährlich machen eigentlich die Impfungen oder ist das überflüssig?? Beim Arzt sagen die ja immer das man das machen muss, wegen Geld.
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 30.10.2012 15:33

Also ich hab dieses Jahr nochmal geimpft....

ABER mittlerweile komme ich immer mehr davon weg, eben weil das ganze irgendwie doch nur Geldmacherei ist. Wie oft werden wir Menschen geimpft? Wieso kann man nicht vorher den Titer bestimmen lassen, sondern impft "blind" nach? Das sind so Fragen die ich mir mittlerweile stelle und wo ich mich erstmal gründlicher mit beschäftigen muss...

Aber die jährlich Vorsorgeuntersuchung mach ich auf jeden Fall :mrgreen: einfach bissl abtasten, abhören, Schleimhäute kontrollieren, bei meinen Jungs wurde etwas Zahnstein entfernt...und ich kann meine Fragen loswerden ;)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 30.10.2012 15:48

Ja genau, dass dachte ich mir nämlich auch. Ich geb am 12.11 endlich meine Bachelorarbeit ab. Dann hab ich ganz viel Luft und wollte die beiden auch mal einpacken und zum Routine Check gehen und gucken lassen ob alles okay ist.

Nur mit den Impfen wusste ich halt auch nicht, weil ich mir dachte wenn ich beim Arzt nachfrage bringt das nichts, dann kommt ja ja umbedingt ;)

Ja cool, danke Arthi!! :kuss:
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 30.10.2012 16:27

Ich hab auch beschlossen, das nicht jedes Jahr zu machen. Es sind Wohnungskatzen. Und die Ohrmilben erkennt man daran, dass es schwarz im Ohr wird. Das ist die Milbenka**. Wenn es einfach nur fettig ist und nicht gelb, reicht denke ich saubermachen.
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon shani » 30.10.2012 17:35

Meine kleine Namira hat auch immer wieder dreckige Ohren. Habs beim ersten TA besuch mal angefragt und sie meinte auch, dass das Ohrenschmalz sei. Wenn ich mir das zutraue, darf ich alles, wo ich gut drankomme mit nem Wattestäbchen wegmachen. Leider hält Namira nicht allzuviel vom Stillhalten. Und vom sich-in-den-Ohren-pulen-lassen schonmal gar nichts. Aber das ist wie mit ihren Augen: Es muss halt einfach manchmal sein, da muss sie durch ;-)

Also dann: Fröhliches weiterpulen uns allen!
Liebe Grüße von Maarit
mit Katze Shani, den Kobolden Mara und Meridia und dem Sternenkobold Namira

Wo kämen wir hin, wenn jeder nur sagte "Wo kämen wir hin?" und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen? (Kurt Marti)
Benutzeravatar
shani
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 552
Registriert: 03.02.2011 18:18
Wohnort: bei Hamburg
Katzenrasse: DHK & C-REX
Land: Deutschland

Beitragvon dip » 30.10.2012 17:39

Ich lasse mein Zwei (Wohnungskatzen) nur noch alle zwei Jahre impfen. Beim Doc habe ich dafür einen erhobenen Zeigefinger gesehen, denn in den Beipackzetteln der Impfungen steht das Jährlich nachgeimpft werden muß.
Allerdings habe gelesen, dass die Stiko (Vet) meint, das bei Katzen mit einem geringen Infektionsrisiko auch eine alle zwei Jahr statfindende Impfung ausreichend ist.
dip
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1508
Registriert: 21.06.2007 19:19
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 1 BKH 1BLH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 30.10.2012 20:08

Diese dreckigen Ohren hat Oskar auch hin und wieder gehabt. Mittlerweile ist es so, das ich jeden morgen mit einem Tuch seine ohren sauber mache (er verlangt es, weil ich meine ja auch sauber mache :pillepalle: ) Sie sind natürlich nicht mehr dreckig, aber was solls, Hygiene muss sein :mrgreen:

Impfen lass ich meine Katzen ab jetzt auch nur noch alle zwei Jahre, allerdings ist es gaaaaanz wichtig, das sie die Grundimmunisierung abgeschlossen haben (also 3 Impfungen!!!) Wenn ich dran denke, geh ich auch in dem Jahr, wenn nicht geimpft wird zum Checkup, allerdings haben meine Katzen grundsätzlich immer etwas ausser der Reihe und dann kann das ja mitgemacht werden.
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 30.10.2012 21:20

nochmal zurück zu den ohren:
auch wenn es bis jetzt nur dreck ist, sollte der raus, damit sich da keine irgendwas ansiedeln können. ich würde Dir aber dazu raten, dir beim TA eine lotion zur reinigung zu holen. die löste die krusten auf, damit sie leicht herausgewischt werden können.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 30.10.2012 21:21

fanny85 hat geschrieben:
Impfen lass ich meine Katzen ab jetzt auch nur noch alle zwei Jahre, allerdings ist es gaaaaanz wichtig, das sie die Grundimmunisierung abgeschlossen haben (also 3 Impfungen!!!)


Genau, darum hab ich ihnen auch dieses Jahr nochmal die Impfung geben lassen, jetzt sind sie dreimal geimpft und ich hab mind.2Jahre Zeit mich richtig schlau zu machen. Ich war vor zwei Wochen auf einem TA-Vortrag zum Thema Parasiten und da waren viele Leute aus diversen Tierschutzverbänden da, und was da teilweise erzählt wurde hat mich schon echt stutzig gemacht...
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon Kuschelkatze » 16.11.2012 10:54

Wenn er sich nicht kratzt und es ihm anscheinend nicht juckt, würde ich das auch nicht allzu dramatisch einschätzen. Wenn du dir aber absolut unsicher bist, dann lass es doch lieber vom TA abklären. Lieber einmal zu viel hingehen und vielleicht übervorsichtig sein, dass kann ich schon verstehen.. Wenn es dann doch irgendwas schlimmeres ist, dann ist man immer sicher beraten, wenn man es doch vom Profi hat abklären lassen. Aber zurück zu deinem speziellen Fall - ich würde das nicht als schlimm einstufen...

Viele Grüße
Benutzeravatar
Kuschelkatze
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.11.2012 09:56
Wohnort: Hannover
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon MarRai » 16.11.2012 11:56

Unsere Nackten bekommen regelmäßig die Ohren gereinigt und selbst da gibt es Unterschiede. Noong benötigt die Ohrenreinigung nur alle paar Wochen und Aroom alle paar Tage. Warum? Wir wissen es nicht, eine Erkrankung liegt nicht vor. Ist eben so. Der haarige Ling bleibt grundsätzlich verschont :wink:
Es ist schwerer eine Träne zu trösten, als tausend zu vergießen, wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Regenbogenland Bild
Bild
Benutzeravatar
MarRai
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1371
Registriert: 09.01.2010 17:52
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Katzenrasse: 4 Sphynxe,1 Haariger
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: dreckige Ohren