Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Tabletten geben

Alles zu Katzenkrankheiten. Bitte entsprechendes Unterforum auswählen.

Beitragvon Sibirien? » 02.11.2012 22:57

Hallo, alle zusammen! Es gibt einen wahnsinnig komischen polnischen Text, der ungefähr so heißt: "Wie man einer Katze eine Tablette verabreicht". Es ist mir noch nie gelungen, ihn am Stück vorzulesen, weil ich dabei immer fast ersticke (ich muß ihn mal für's Forum übersetzen). Nun habe ich das Zeug in der Realität. Bislang ging es immer ganz gut, dem Kater eine Tablette ins Maul zu schieben, ihn an der Kehle zu kraueln, damit den Schluckreflex auszulösen - und gut war's. Nun hat er irgendwas mit den Nieren, bekommt bis zu zwölf Tabletten täglich - noch ca. 10 Tage. Und er haßt es. Und er hat Gegenstrategien entwickelt. Hinterm Sessel verstecken ist noch harmlos. Seine Zunge ist so grandios trainiert, daß die Tabletten quer durch die Küche fliegen, trotz an der Kehle kraueln. Er windet sich aus meinen Armen, bereit sich kopfüber gen Fußboden zu stürzen, die Tabletten bleiben einfach nicht drinnen, bzw. kommen gar nicht erst in das Katervieh hinein. Gibt es noch irgendwelche Tricks??? Er treibt mich in den Wahnsinn! UND WENN ICH DIR SCHON ERLAUBE, AUF DEM SCHREIBTISCH ZU LIEGEN, FRISS WENIGSTENS NICHT MEINE PAPIERE!!!!! ***seufz***
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon FrancisLil » 03.11.2012 12:43

hallöchen,

ach herrje... du arme!!!! also ich hätte da auch schwierigkeiten bei meinem wildfang ihr ne tablette im ganzen zu verabreichen ;-) und dann auch noch 12 täglich :?

kannst du die tabletten nicht zerkleinern und ins futter mischen??? zur entwurmung gibt es ja auch so kleine tabletten und die zerkleinere ich, nehme eine geringe menge nassfutter her (um auch sicher zu gehen, dass sie alles wegputzt) und vermische das ganze... und sie schlappert es ohne zu zögern weg... mission erfüllt ;-)

ich wünsche dir viel erfolg!!!
Benutzeravatar
FrancisLil
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2012 10:17
Wohnort: LK Rottal-Inn
Katzenrasse: EKH Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Sibirien? » 03.11.2012 19:56

Liebe Francis,

danke für den Rat, bin gleich los, NaFu kaufen. Aber... Die Tabletten müssen ziemlich eklig schmecken, jedenfalls hat der arme Kater mich mit so'nem Blick angesehen, als wollte er sagen: "Mußtest Du die tolle Konserve unbedingt mit diesem Gift verderben...?!" Vielleicht stimmte das NaFu-Tabletten-Verhältnis nicht...
Wir versuchen es also erstmal wieder mit dem "mechanischen" Weg. :(
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon fee » 03.11.2012 20:50

bitte sammelt weiter eifrig tips! (notfalls auch in polnisch ohne übersetzung) in meine krieg ich außer globuli auch nichts rein. gott schütze mich vor dem tag, an dem ich ihnen 12 (!) übelriechende tabletten verabreichen muss.
Du hast mein volles mitgefühl! einen rat weiß ich leider auch nicht.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 03.11.2012 20:57

Aber Fee!
Du hast den lieben Gott und die Glaubulis, was soll denn da noch passieren? Wieso solltest du da übelriechende Chemiebomben der Schulmedizin in die Katzen reinbekommen müssen? :floet: :mrgreen:

Ich übe das mit meinen Katzen immer wieder in "guten Momenten" mit Bierhefetabletten oder ähnlichem. Klappt bei meinen Vieren einwandfrei. Nur wenn die Tabletten bitter sind zermahle ich sie und fülle das Mehl in leere Kapseln.
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 03.11.2012 21:42

hey, Cat, lang nicht mehr getroffen!
zum glück schützt der gott der glaubuli mich bis jetzt und bierhefe fressen selbst meine mit begeisterung.
trotzdem sammle ich schon mal tips für den fall des schulmedizin-notfalls.
bitte um weitere!
:engel: :engel: :engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Banci » 03.11.2012 22:32

Moin,
ich kaufe dann immer diese Katzensticks am besten etwas dickere. Meine Jungs bekommen die nur ganz seltenlieben sie aber heiß und innig. Die sStick puhle ich vorsichtig in der mitte (längs) aus einander (natürlich in kleinen stückchen) und packe die Pillen dazwischen klappt in der Regel prima.

Glg
Banci
Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen!
Benutzeravatar
Banci
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 416
Registriert: 03.02.2012 00:08
Wohnort: Marzipancity
Katzenrasse: EKH,Cashmere Bengal
Land: Deutschland

Beitragvon Sibirien? » 03.11.2012 23:00

Ich habe den polnischen Text heute Abend übersetzt und, weil er ja nicht ganz hier rein paßt, in die Plauderecke gestellt: topic7205.html
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon dieboesealex » 04.11.2012 08:31

Das mit den Stäubchen klappte bei meinen auch 1a.
Gut ging auch: rohes Fleisch ( je nachdem was sie mögen ) in kleine Happen schneiden und auch hier eine Tasche in die Seite schneiden und Tablette rein.
Futter gibts in der zeit nur maessig, damit sie auch ja ordentlich Hunger haben.
Was Geruch und geschmack noch ganz gut überdecken kann, ist Vitaminpaste. Tablette mörsern und dann mit Paste mischen.
Wenn Miez Leberwurst mag... Geht auch das kurzfristig.

Vermutlich macht bei so viel Tabletten nur Sinn auf mehrere Methoden zuzugreifen..... Katzen spannen das ja sehr flott, dass man sie gerade betuppen will :mrgreen: .

Ich wuerde mich zudem nochmal in der nächsten Apotheke schlau machen, ob es diesen Wirkstoff nicht noch in anderer Dosierung gibt.
Oder flüssig..... Oder als Spritze.

Manchmal geben einem Tierärzte mit "was gerade da ist".


Viel Glück :Kopf:
dieboesealex
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.10.2012 19:04
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: EKH, BKH, Birma
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 04.11.2012 16:41

tolle tips, aber der letzte war echt der beste.
man sollte den TA fragen, ob ihm nichts praktikableres einfällt als 12 übel riechende tabletten am tag. nicht jeder denkt gleich darüber nach, wie seine verordnungen in der wirklichkeit draußen funktionieren.
als echtes weichei schreie ich in jedem fall erst einmal nach einer spritze.
meist gibt es die dann tatsächlich auch.
:mrgreen: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Sibirien? » 08.11.2012 22:26

Danke für die Tipps! Diese Sticks habe ich hier nicht bekommen, dafür aber etwas, das sich Katzensushi nennt. Nein, nicht Sushi aus Katzen, sondern ***für*** Katzen. :-) Das sind so herzförmige (wer's braucht...) Stückchen getrockneter Fisch, ähnlich wie Stockfisch, aber ungesalzen. Der Kater fährt da total drauf ab, aber die Tabletten, die ich im Innern versteckt hatte, hat er natürlich fein säuberlich rausgepult. Da wir aber drei Mal täglich Gelegenheit haben, ganze Serien von Experimenten durchzuführen [der Kater muß gerochen haben, daß ich über ihn schreibe, springt er mir doch einfach auf die Tastatur, daß es kracht...!] kann ich Euch hier die beiden ultimativen Methoden vorstellen:
a) Kater wie ein Neugeborenes halten, ups, das kam in dem Text (s.o.) vor... :-) Aber den Kopf so'n bißchen nach unten, quasi überstrcken, so daß die Schwerkraft behilflich ist. Maul öffnen. Tablette in Bereitschaft halten. Das Tierchen spielt inzwischen mit der Zunge, wenn die ganz vorne ist, Tablette reinfallen lassen, daß sie quasi gleich im Hals landet. Meist war's das dann schon.
b) Wenn's das nicht war, und der Kater versucht, die Tablette im hohen Bogen ins Aquarium zu befördern, Maul zuhalten, nach dem vorbereiteten kleinen (wenige Kubikmillimeter! Wenn es gekaut werden muß, gibt's Probleme mit der Tablette!) Stück Katzensushi (oder Ersatzmaterial) greifen, es ihm an ein Nasenloch halten, damit er schnallt, jetzt wird's richtig lecker, und zur Tablette ins Maul stecken. Er kriegt es bislang nicht hin, mit der Zunge die zwei Dinge auseinanderzusortieren und schluckt beides.
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon fee » 10.11.2012 20:49

halo, sibirien,
mein polnisch ist ja auch nicht gut, aber hoffentlich hast Du nicht schon die überschrift falsch übersetzt.
der tip, die tablette in den überstreckten hals der katze zu werfen, gehört eher zu den 10 sichersten methode, der katze einen raschen ersickungstod zu bereiten.
lass Dir doch von jemandem ein päckchen sticks schicken. die sind der hit, garantiert ungesund, aber alle katzen sind ganz wild darauf.
oder frag doch wirklich Deinen TA nach einem mittel, das nicht ganz so schwierig zu verabreichen ist.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Sibirien? » 12.11.2012 21:21

"Meist war's das dann schon." Also, Operation gelungen, Patient tot...? Liebe Fee, der Kater lebt! Immer noch! Das Problem ist, wenn man die Tablette nicht weit nach hinten reinschmeißt, befördert er sie mit der Zuge schneller wieder raus, als man weitere Maßnahmen ergreifen kann. Heute hat er es tatsächlich geschafft, zwischen Fischstückchen und Tablette zu differenzieren und das eine zu schlucken, die andere auszuspucken. Wie macht er das bloß?! Na, nur noch ein paar Tage, dann ist die Kur durch. "Überstrecken" war übrigens keine Übersetzung des Polnischen Textes (den hoffentlich kein Mensch ernst nimmt!), sondern eher eine nicht ganz passende Beschreibung meinerseits. Ich packe den Kater im Nacken, also, überstrecken stimmt eigentlich nicht, sondern, mano, weiß nicht, wie man das richtig beschreibt. Naja, so, daß die Tablette halt der Schwerkraft folgen kann.
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon fee » 12.11.2012 21:28

na dann: Toi, Toi, Toi!
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland


Zurück zu Katzenkrankheiten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Tabletten geben