Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Katze Ruhig stellen mit "Genick Drücken"

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc

Beitragvon Michi13 » 26.11.2012 22:31

Ich meld mich mal wieder :mrgreen:

Is mir jetzt bei meiner aufgefallen wie ich sie Ruhig stellen kann. Ich nehme ihr Genick in meine Hand und drücke die so langsam zu Boden oder auf meinen Schoß. Da liegt sie dann völlig ruhig und bewegt sich nicht. Schnurrt auch dabei und ich habe nicht das Gefühl das es ihr unangenehm ist oder sie stört.

Ist das irgendwie ei natürlicher Reflex oder wie kommt das?
Michi13
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.05.2011 13:08
Wohnort: Kirchberg bei Zwickau
Land: Deutschland

Beitragvon Bea » 27.11.2012 07:14

Ich kenne diesen "Genickgriff" von einigen Tierarztzbesuchen her. Wenn die Mietzen bei einer Untersuchung sehr unruhig sind, wird der vom TA häufig praktiziert.

Katzen schnurren nicht nur aus Wohlbehagen, sondern auch bei Schmerzen, Angst und Unwohlsein. Das solltest Du nicht ausser Acht lassen.
Wenn mich nicht alles täuscht, ist dieses runterdrücken im Genick eine Erziehungsmaßnahme von Katzenmüttern.
Gibt es denn einen bestimmten Grund, warum Du Deine Katze ruhig stellen willst? :kratz:
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon Michi13 » 27.11.2012 10:10

Ne die is ja ruhig. Das is mir halt nur mal so mehr zufällig augefallen.
Michi13
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.05.2011 13:08
Wohnort: Kirchberg bei Zwickau
Land: Deutschland

Beitragvon Maria » 27.11.2012 10:20

Warum machst du das????
kann ich nicht nachvollziehen, warum man zu solchen mitteln greifen muss!! :pillepalle:
Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Wohnort: Harz
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 27.11.2012 10:25

uff, da streuben sich mir die Nackenhaare....einfach so? Für die Katze ist das ein Maßregeln...einfach so?

Egal warum, diesen Griff sollten nur ERFAHRENE Leute machen, die wissen wie das funktioniert. Das kann ganz übel ausgehen, da laufen viele NErvenstränge zusammen die du verletzten könntest. Also lass das bitte :)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon Anna2010 » 27.11.2012 13:54

Ich verstehe es auch nicht, warum sollte ich meine Katze ruhig stellen!
:?:
Benutzeravatar
Anna2010
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 187
Registriert: 12.12.2010 15:02
Land: Deutschland

Beitragvon Steffi666 » 27.11.2012 19:40

Leute gibts.... :pillepalle:
Steffi666
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2012 09:46
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 27.11.2012 20:03

Leute, bleibt doch mal ruhig :wink:
Ihm ist etwas auffgefallen, er hat hier gefragt was das zu bedeuten hat und er wurde von mehreren ermahnt dies nicht zu tun. Wofür ist das Forum da? doch nicht um andere zu Verurteilen :wink:
Also, bleibt locker, er wird seiner Maus sicherlich nicht schaden wollen :wink:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland


Zurück zu Verhalten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Katze Ruhig stellen mit "Genick Drücken"