Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Diätfutter wegen Durchfall

Sonstiges über Katzenernährung

Beitragvon redcoonie » 10.01.2013 07:15

Gestern habe ich den Kot von Red zu meiner TÄ gebracht weil er ja so schrecklich Durchfall hat,sie meinte im Kot könne sie nichts erkennen und das sie es jetzt erstmal mit speziellem Diätfutter probieren möchte,und wenn das auch nichts bringt dann würde sie ne Blutuntersuchung machen.Hab jetzt die ganze Zeit drüber nachgedacht,und frage mich ob es nicht besser wäre vorher die Blutuntersuchung zu machen,und wenn man dann dort nichts findet das Diätfutter zu versuchen.Denn schliesslich kostet das spezielle Diätfutter sicher auch nicht gerade wenig Geld,das sie bestellt hat.Und so dicke haben wir es diesen Monat auch nicht.Kann auch leider die Marke des Futter nicht sagen das kann ich erst am Freitag holen.

Was meint ihr denn,wie würdet ihr euch entscheiden?Oder hat jemand schon Erfahrung mit Durchfall und speziellem Diätfutter?
♥Du wirst auf ewig in unseren Herzen sein,Charly +07.2012♥
redcoonie
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2013 12:21
Wohnort: Nähe Ulm
Katzenrasse: 2 Maine Coon Kater
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 10.01.2013 07:26

Huhu! :wink

Du solltest beides parallel tun. Blutuntersuchung und heute noch anfangen Schonkost zu geben.
Wenn du das fertige Diätfutter nicht kaufen möchtest, kannst du auch selbst das Futter zusammenstellen.

Hühnchen, Hüttenkäse...lies mal diese Seite:
http://www.petsnature.de/info/products/ ... hfall.html

Die Ratschläge dort sind sehr gut! (Nicht alles was auf dieser Seite steht ist gut :wink: )

Gute Besserung!
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 10.01.2013 09:22

Hallo
Hat die Ta wirklich auf alles getestet? Der Durchfall muss ja von was kommen. Würde nochmal nachfragen, es gibt auch boch Giardien usw.....
Ich habe auch Babygläschen genutzt, Huhn mit Reis und Möhren, aber selber kochen kannst du natürlich auch.
Gwen83
 

Beitragvon redcoonie » 10.01.2013 09:39

Sie hat den durchfall auf giardien getestet und der test war negativ.Bin halt grad sehr am überlegen ob ich des spezialfutter wirklich in anspruch nehmen soll.denn so wie ihr ja auch sagt kann man das auch selber machen bzw dann die babygläschen nehmen.Meine Bekannte hat jetzt grade auch gesagt das des Futter sehr teuer ist und ich muss es ihm ja dann 2 wochen füttern.Werd nachher nochmal mit der TÄ telefonieren,denn sie hat mir gestern abend auf den AB gesprochen und auch nicht erwähnt was das futter denn kostet
♥Du wirst auf ewig in unseren Herzen sein,Charly +07.2012♥
redcoonie
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2013 12:21
Wohnort: Nähe Ulm
Katzenrasse: 2 Maine Coon Kater
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 10.01.2013 10:03

Hm komisch. Dann hat der Durchfall eine andere Ursache?!
Schonkost ist auf jeden Fall nicht verkehrt.
Koch mal Huhn und Reis- behalte das Kochwassere- falls der Kater nicht dran geht, kannst du mal etwas Wasser übers normale Futter geben. So kommt er aufn Geschmack, musst mal ausprobieren.
Alles andere lässt sich dann nur mit weiteren Untersuchungen feststellen.

:besserung:
Gwen83
 

Beitragvon redcoonie » 10.01.2013 10:59

Also hab grade mit der TÄ telefoniert und sie meinte 100g des Futters würden 0,90€ kosten.Ich soll nächste Woche nochmal vorbei kommen dann könnten wir das alles nochmal besprechen.
♥Du wirst auf ewig in unseren Herzen sein,Charly +07.2012♥
redcoonie
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2013 12:21
Wohnort: Nähe Ulm
Katzenrasse: 2 Maine Coon Kater
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 10.01.2013 12:22

wuhuuuu 9 Euro das Kilo? Da ist so ne Hähnchenbrust aber definitiv günstiger ;) (Und auf keinen Fall schlechter ;) ) Dazu Hüttenkäse und geraspelte Karotten und fertig ist die Schonkost ;)

Was ich dir noch empfehlen kann ist zum Beispiel - Perenterol junior, das hilft bei Durchfall ganz gut. ist eigentlich für Kids aber kannst du auch bedenkenlos deiner KAtze geben. Kriegst du in der Apotheke. Einfach in ne Einmalspritze füllen (sind kleine Tütchen mit Pulver) und mit bissl Wasser verdünnen und das dann ins Mäulchen drücken. Meiner mochte das ganz gerne, schmeckt also nicht schlecht.

Und hast du über mehrere Tage den Kot gesammelt? Oder eine Eintages-Probe abgegeben? Giardien muß man nämlich mit Kot von mehreren Tagen untersuchen, weil nicht bei jeder Ausscheidung Giardien mit abgehen. Das würd ich definitiv nochmal klären lassen. Vor allem hört sich das so an, als wäre da der Kurztest gemacht worden. Ich würd den Kot lieber in ein Labor einsenden oder halt ein Kotprofil erstellen lassen.

Warum ich daruf komme? Giardien Diagnose bedeutet für den Besitzer und den TA: Erstmal Medis geben (TA verdient was, aber nur bis die Giardien weg sind) dann Darm sanieren dann ist alles gut. (Nervig aber aussitzbar)
Ne ungenaue Diagnose und n Schonkost-Futter - empfohlen vom TA - ändert ja nix an der Ursache - nur am Geldbeutel des TA und an deinem :) Deiner wird kleiner, der vom TA wird dauerhaft größer :)

Ich bin einfach allgemein bissl vorsichtig, wenn noch nichtmal ne Diagnose gestellt ist aber gleich ein so megateures Schonkostfutter empfohlen wird, wo es doch einfaches Hühnchen mit Hüttenkäse auch tut

Stinkt der KOt denn stark? Was fütterst du denn generell? Solang der Durchfall da ist solltest du wirklich auf alles andere verzichten ausser die Schonkost. Keine Leckerchen (enthalten meistens Getreide), kein Thunfisch und so...ich hab auch nen sehr empfindlichen Kater zuhause, der reagiert als erstes mit seinem Darm :roll: WEnn dann zuviel durcheinander gefüttert wird kann schon mal Brei im Klo sein. Also lieber jetzt bis der Stuhl wieder ok ist
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon redcoonie » 10.01.2013 12:55

Danke Arthi :Daumen:

Also ich finds auch sehr teuer,und ich werd das lieber selber machen.Ich hab auch irgendwie das Gefühl das die TÄ nicht wirklich allzu gut ist.Finde sie auch wenig sympathisch.Nur leider sind gute TÄ hier rar.Die meisten sind schweineteuer und tun nichts.Kot wollte sie nur eine Probe von gestern haben,und war auch so wie du sagst ein kurztest denn ich hab nach 3 stunden das ergebnis bekommen.

Ich werd es jetzt erstmal mit schonkost probieren,und sollte das nicht helfen werde ich zu nem anderen TA gehen.Laut der TÄ sollen Maine Conns auch sehr schnell zu Durchfall neigen,aber ich muss sagen das mir das bei unserem Charly nicht aufgefallen wäre.
Wir füttern unseren zwei Tigern das Perfect Fit Trockenfutter und Nassfutter bekommen sie grad keins.Da Hades es eh nicht so mag und ich mir ja auch nicht sicher war wegen Red.Aber die TÄ meinte das es auch keinen unterschied machen würde,denn wir Menschen würden ja auch keinen Durchfall bekommen wenn wir nur Suppen essen würden :roll:

Hab vorhin mit ner Bekannten von der Katzennothilfe gesprochen und sie hat mir auch geraten erstmal Schonkost zu füttern und wenn das nichts bringt,nochmal nen Kottest zu machen im Labor und gegebenfalls dann ne Blutuntersuchung.
♥Du wirst auf ewig in unseren Herzen sein,Charly +07.2012♥
redcoonie
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2013 12:21
Wohnort: Nähe Ulm
Katzenrasse: 2 Maine Coon Kater
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 10.01.2013 13:14

na es ist schonmal gut das du das Trockenfutter jetzt durch Schonkost ersetzen mußt. TroFu - wenns geht IMMER absetzen und in der Versenkung verschwinden lassen ;) Das ist gutriechender Müll

Unsere Tiger kommen ursprünglich aus der Wüste...nehmen und nahmen dort den größten Teil ihrer Flüssigkeit durch die Nahrung auf. Im Trockenfutter ist so wenig Wasser drin, das können die Katzen mit Trinken niemals ausgleichen.

Es kann nervenaufreiben sein, das zu ändern, weil die Futtermittelindustrie schon dafür sorgt, das die Tatzen lieber Trofu fressen als was anderes - Stichwort Lockmittel ;)

Ich kann dir nur allerwärmstens das Seminar heut abend ans Herz legen. topic7340.html
Kostet nix und wird dir viel dabei helfen, deine Coonies gesund zu ernähren und Durchfall zu vermeiden :)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 10.01.2013 15:17

Hallo redcoonie,
kann Arthi nur beipflichten, was die Futterempfehlungen von Tierärzten angeht. Viele haben Verträge mit Herstellern und "empfehlen" dann bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Das ist nichts anderes als verstecktes Verticken! Nach einem Kurztest weiß man einfach nicht genug...
Die Huhn-und-Reis-Schonkost nehm ich auch bei Problemen. Zum Glück hatte ich immer nur tageweise Probleme. Bei länger anhaltendem DF müssen sicher noch Karottenschnipsel und andere Sachen dazu, aber da gibt's hier genug Tipps und Rezepte im Ernährungsforum.
PerfectFit ist nicht so genial. Ich hab es finanziell auch nicht Dicke, habe aber bemerkt, dass es anders geht, wenn man 20% Rohfleisch gibt. Meine fressen einfach weniger TroFu, und zwar nicht nur die 20% weniger. Es kommt auf den Gehalt an! Mit Hühnerherzen, Putengulasch und Angeboten fährst Du finanziell günstig und hast den großen Vorteil, dass Du das Zahnstein-Problem umgehst. Die Tatzis müssen KAUEN, und zwar etwas Feuchtes, was den Zahnstein regelmäßig abnimmt. TroFu wird nur durchgenknackt und berührt die Zahnwurzel gar nicht! Das kann am Ende sehr teuer werden...
Selbst wenn Du NaFU-Verweigerer hast (ich hab eine Totalverweigerin :roll: ), kannst Du eine vernünftige Ernährung hinbekommen. Es gibt hochwertiges TroFu, und wenn Du bestellst und systematisch nach Angeboten guckst, ist das preislich okay. Das Problem besteht nur anfangs, wenn Du erstmal rausfinden musst, welche Marken sie mögen. Dann musst Du relativ kleine, teure Packungen kaufen. Wenn das überstanden ist, kannst Du größere Mengen bestellen.
Hier mal mein TroFu-Sortiment, das im Laufe von einem halben Jahr entstanden ist:
- Natural Balance (Huhn, Truthahn, Lachs), unter 10% Getreide
- Granata Pet (Huhn, Ente, Fisch) ohne Getreide
- ProNature (Truthahn+Cranberry+Grünlippmuschel), enthält braunen Reis, gut bei verändertem Stuhl
- Purina One Sterilcat, mische ich bei. (Wenn eine Katze mäkelig wird, bekommt sie einen Tag nur Purina One.)
- Orijen (teuer, 100% Fleisch) als Leckerlis
- defu und almo nature mochten meine nicht, sind aber bessere Qualität
Was auch meinen Geldbeutel entlastet, ist die lactosefreie(!) Milch. Die habe ich sowieso da, und meine beiden mögen sie, vor allem im Sommer und bei Fellwechsel. Sie enthält Calcium, und natürlich ist die Flüssigkeit auch gut. Gibt es als H-Milch für 80 ct. :D
Ein gutes Händchen wünsche ich Dir, und guten Appetit für Deine Tatzis! :peace:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland


Zurück zu Sonstiges



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Diätfutter wegen Durchfall