Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Rohfleischfütterung nach Prey Model Raw

Alles über Barfen

Beitragvon Schischa » 25.03.2013 10:49

nachfolgend ein vollzitat von Callistocat aus einem anderen forum.

Rohfleischfütterung (Prey Model Raw)
Nun möchte ich euch mal was über mein BARF erzählen :

Zunächst sollte gesagt werden, dass bei der Rohfütterung nach dem Prey-Modell ohne pflanzliche Zusätze und (fast) ohne Supplemente gearbeitet wird. Idealerweise werden ganze Tiere gefüttert, ansonsten gibt es "Frankenprey", wobei das Beutetier nach einem bestimmten Verhältnis nachgebaut wird.
Das Wesentliche am Prey-Modell ist, dass man sich viel mehr an der natürlichen Beute und Fressverhalten von Katzen und Hunden in der "Wildbahn" orientiert.

Das Verhältnis für Frankenprey-Rezepte ist ca. 85% Fleisch, 5-7% Knochen, 10% Organe (davon die Hälfte Leber).

Was wird gefüttert?
Der Hauptaugenmerk liegt bei rotem Fleisch, weil es mehr Taurin enthält und bei Hunden eher der natürlichen Nahrung entspricht (aber das ist hier ja egal) und ganzen Tieren. Gefüttert werden alle Fleischsorten, die beim herkömmlichen BARF auch gefüttert werden.
Dazu kommen Knochen, die immer fleischig sein sollen. Auf keinen Fall werden tragende Knochen von großen Tieren (Pferd, Reh, Kalb, Beinknochen sind fast immer ungeeignet) und Rinderknochen. Diese können feine Haarrisse in den Zähnen von Katzen und Hunden verursachen, die auf kurz oder lang den Zahn zerstören können.
Fisch wird höchstens einmal die Woche gefüttert.

► Thiaminase - Welche Fischsorten sind gesichert? http://dubarfst.eu/forum/board2-dubarfs ... gesichert/

Was ist tabu?
- tragende Knochen (s.o.)
- Knochen ohne oder mit sehr wenig Fleisch
- gekochte oder getrocknete Knochen
- Schwein aus unsicherer Quelle, z.B. Wildschwein wegen Aujezsky-Gefahr!
- Getreide, da es Allergien auslöst und für Hund und Katz' unbrauchbar ist (das ist hier ja auch bekannt )
- Soja kann auch Allergien auslösen, wird in Verbindung mit Krebs, Unfruchtbarkeit, Hirnschäden, Verschlimmerung von Schilddrüsenerkrankungen beim Menschen gebracht
- Milchprodukte, weil Säugetiere idR. nach dem Abstillen die Produktion von Laktase einstellen, die relevant für die Verdauung von Laktose ist
- Lebertran sollte nicht gefüttert werden, weil er große Mengen an Vitamin A und D und wenig Omega3-Fettsäuren enthält und leicht zu einer Überversorgung an Vitamin A führt
-> eine Vitamin-A-Vergiftung kann tödlich enden!

Supplemente
Wer seine Tiere nicht ausschließlich mit Fleisch von graßgefütterten Tieren ernähren kann, sollte dringend Omega3-Fettsäuren in Form von Fisch- oder Krillöl zusetzten, weil es sonst zu einer Unterversorgung kommt. Blut finde ich persönlich auch sehr wichtig, auf ein Kilo Fleisch kommen 50g Blut (nicht Fortain).
Von Zeit zu Zeit kann man Knochen auch durch Eierschalen ersetzen, was man allerdings nicht dauerhaft machen sollte. Dabei kommt auf ein Kilo Fleisch ein halber Teelöffel Eierschalenpulver oder eine Prise pro Mahlzeit. Alternativ kann man auch Hühnerhälse klein hacken, was sicherlich die bessere Variante ist.
Taurin finde ich bei Katzen auch sehr wichtig, wenn sie nicht ausschließlich mit ganzen Tieren gefüttert werden oder Hirn bekommen.

► Taurin - eine lebenswichtige Aminosäure http://www.katercarlo.de/taurin.html

Futterumstellung ► Mäkelei & Umstellung des Futters ( bitte selbst im www suchen. dieser link wurde von Schischa entfernt)

Das Prey Modell und ich, wir haben uns gesucht und gefunden. Ich fand die Rechnerei mit den Suppis von Anfang an schrecklich mühsam und habe mich immer gefragt, ob das nicht auch anders gehen kann.

So, wer jetzt Interesse hat, der sollte auf jeden Fall mal bei Facebook in unserer Gruppe vorbeischauen, da sind sehr nette und kompetente Menschen, die das schon seit Jahren machen und gerne weiterhelfen. Es entsteht auch gerade unsere eigene Seite, die ist allerdings noch im Aufbau, dauert noch ein bisschen bis sie fertig ist .

► Facebook Prey Model Raw http://www.facebook.com/groups/rohfutte ... rk_t=group

www.preymodelraw.de

mit erlaubnis von Callistocat,

grüße,
werner
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 25.03.2013 10:55

hallo,

mir geht es zwar wirr im kopf um, aber es wird zeit, so langsam, was zu ändern.
wie gesagt es pressiert nicht.

als grundlage wie ich überhaubt barfen kann, wird das PreyModelRaw heran gezogen:
topic7456.html

es wird ein getreide und zucker freier discounterdose tag/woche bleiben.

je nach woche auch 2 oder 3, bzw. diese durch hochwertiges dosenfutter gegeben.

habe mich umgehört, und rausgefunden, daß ich frisch und zumeist bio, zugang zur schlachtung habe. auch für kleinmengen verschiedenster tiere und deren organe.
also, auch gänse und hühner. eintagsküken verschiedener vogelrassen gingen auch lebend.
nein, keine angst, ich bin nicht grausam. und nein hier wird nicht lebend gefüttert.
btw. wie ist daß, wenn katze maus zu tode spielt?
ich mein, die ist ja voll gepumpt mit adrenalin. hat katze dafür verwendung?

orientiert wird sich nach der allg. bedarfstabelle und barfrechnern.
sollte ich meinen, irgendwas könnte fehlen, wird es besorgt. z.b. lachsöl, taurin...

mir ist klar, ich muß abschätzen können, was in welchem fleisch, haut, knochen enthalten ist und entsprechend innereien dazu geben. oder supplementieren. oder so!

es wird nicht gewolft und nicht tiefgefroren.
kühlschrank mit kleinem frostfach ist in betrieb.

dummerweise verstehe ich von der ganzen sache nix!
außer, daß es ärger geben wird: wer sich hier was in die pfanne haut oder es roh gefuttert wird.

Edit: ah! ganz vergessen! die beiden werden zugang zur mäuseverseuchten wiese bekommen.

habt ihr anregungen?

liebe grüße,
werner, schischa und tinta
Zuletzt geändert von Bina am 25.03.2013 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zur besseren Übersicht habe ich die Themen zusammengeführt
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 25.03.2013 20:48

hallo, Schischa,
die rechnung kann nicht stimmen (auch wenn das noch so gut klingt). ein normales säugetier besteht grob geschätzt zu höchstens einem viertel aus fleisch, zu einem weiteren viertel aus halteapparat (knochen, gelenke), zu einem viertel aus äußerem (fell, füße, ohren etc.) und zu einem viertel aus füllung (innereien, blut, darminhalt). man lege mich bitte nicht auf die anteile fest.
ohne blut und inhalt des verdauungsapparats fehlen wesentliche teile.
so einfach ist das leider nicht.
katzen würden halt doch mäuse fressen (und alles unverdauliche wieder auskotzen).
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 25.03.2013 22:04

dank an Bina für´s zusammenlegen. besser so.
idee war eigentlich das model zu haben, und meinen persöhnlichen ansatz getrennt davon zu halten.

@ :engel: fee: daß ist alles drecks kompliziert!!! wann man(n) wo auf was zu achten hat.
~mcdoofburger hol~
nachschauen was, was enthält :schwitz:
im hirn gibt´s taurin. multiversen! laßt hirn regnen! :lol:
taurin gehalt soll übrigends durch adrenalin steigen. auch der geschmack sich ändern. wenn man nur katze wär. :bruell:
aber es gibt fragen über fragen, und ich bin dafür nicht ausgebildet.

mein großer vorteil ist die mäusewiese vor der tür.
und, der zugang zu gefieder und halt normaler schlachtung.
kann, oft, vieles frisch liefern. 10 minuten mit dem rad.
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon Katzumoto » 26.03.2013 20:45

Schischa hat geschrieben:btw. wie ist daß, wenn katze maus zu tode spielt?
ich mein, die ist ja voll gepumpt mit adrenalin. hat katze dafür verwendung?



Das Adrenalin ist ja eh in der Maus...
aber angeblich ist die Maus für die Katze besser verdaulich wenn das Adrenalin in das Gewebe ausgeschüttet wurde.

Also allem Anschein nach hat das "grausame Spiel" sogar noch eine Übergeordnete Bedeutung...
(kann man nur hoffen, daß die Maus davon so high ist, daß sie nix mehr von der Misshandlung peilt)
"Wir brauchen für Tiere keine neue Moral. Wir müssen lediglich aufhören, Tiere willkürlich aus der vorhandenen Moral auszuschliessen."
Helmut Kaplan
Benutzeravatar
Katzumoto
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 404
Registriert: 23.01.2013 14:50
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon JudithT » 22.03.2014 11:13

Hallo, ich weiß ist schon alt der thread aber ich muss hier mal was richtig stellen.

Zurersteinmal ist Prey kein Barf:)
Es ist eine weitere Art der Rohfütterung. Ja ich weiß Barf steht für bioloigisch.... aber es wird inzwischen ehr mit dem Modell von Swanie Simon in Verbindug gebracht.


Dann dazu das die Zahlen nicht stimmen.
Es dürfte aufgefallen sein, dass dies nur eine kurze Zusammenfassung ist.
Unter 85% Fleisch fallen hier Fleisch, Fett, Fell, Knorpel, Bindegewebe, Herz, Mägen etc pp. (Bein großen Beutetier Wolf sind es ehr 80, dafür eben mehr Knochen)
Knochen bei den großen Beutetieren sind tatsächlich ca 10%, da die tragenden Knochen vom Wolf nicht mitgefressen werden (der Inhalt des Verdauungstraktes im übrigen auch nicht;)) Die Maus besteht sogar nur aus ca 3% Knochen, Vögel und co haben aber mehr, deshalb kommt man auf 5-7%
Allerdings würde ich mit 5 anfangen. Passt bei den meisten Katzen.
Die restlichen 10% sind dann in der Tat die übrigbleibenden Organe, wie Niere, Milz, Pankreas, Hirn, Augen, Hoden, und ganz wichtig Leber und natürlich noch ein paar mehr:)
natürlich sind das Ca- und Druschnittswerte da eine Katze nicht nur Maus frisst, ergo kommt das zusammen.
Das Konzept ist nicht neu und wird in den USA von einigen schon über 40 Jahre so gefüttert (davon ab das Beutetiere in dieser Zusammenstellung schon seit Jahrtausenden so gefressen werden), auch von Züchtern etc.
Es gibt keine Mängel sofern das Tier gesund ist und keine Probleme mit der Nahrungsverwertung hat (dann wird man aber egal mit welcher Ernährung Mängel bekommen) und man auf viel Varietät und viel rotem Fleisch achtet, ansonsten muss man natürlich darauf eingehen und entsprechend mehr füttern oder supplementieren:)
Auch dies ist nur ein kurzer Abriss;)
Und es wurde im Grunde Hund und Katze gemischt

Liebe Grüße
JudithT
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.03.2014 11:01
Katzenrasse: Siam, EHK
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 23.03.2014 20:58

Artenvielfalt und Sprachverwirrung?!

versteht man beim üblichen sprachgebrauch unter "fleisch" nicht ausschließlich muskelfleisch?
(auch wenn einige hersteller überteuerter futtersorten da 80% billigere innereien umbenennen?)
fell, knorpel und bindegewebe sind aber ganz sicher tierische nebenerzeugnisse.

eine katze frisst ihre kleinen beutetiere im ganzen (und lässt nur die galle liegen). den inhalt des verdauungsapparats frisst sie also mit und müsste deshalb auch eine geringe menge vorverdautes getreide vertragen.

wie die ernährungsgewohnheiten von wölfen da hineingeraten sind, weiß ich wirklich nicht. die beutetiere von katzen sind praktisch immer erheblich kleiner als sie selbst. da sind auch die tragenden knochen kein problem.
das fleisch ist allerdings weit eiweißreicher.

rindfleisch z. b. kann als katzennahrung kaum geeignet sein.

an besten wird es sein, der katze freigang zu ermöglichen, damit sie sich ihr barf selbst organisiert. so absolut frisch und lebendwarm können wir es ihr doch nicht bieten.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland


Zurück zu Barfen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Rohfleischfütterung nach Prey Model Raw