Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit???

Sonstiges über Katzenernährung

Beitragvon fanny85 » 02.04.2013 19:42

Hallo zusammen,

Seit einiger Zeit ist Bella immer wieder am Brechen, wobei meist das Futter rauskommt :? Sie bekommt nicht viel, max. eine Hand voll und das frisst sie auch nicht auf einmal weg, vondaher kann ich eigentlich ausschließen, das sie schlingt. Trotzdem habe ich jetzt angefangen das Futter zu reduzieren und sie öfters am tag zu füttern. Ich achte auch darauf, dass das Futter Getreidefrei ist und füttere als Hauptfutter Taste of the wild, Sanabelle und Almo Nature zur Abwechslung. Bei dem Sanabelle ist es so, das sie das Grainfree nicht verträgt, aber das Adult und Sensible cat schon, HappyCat Grainfree ging überhaupt gar nicht, allerdings das HappyCat Culinesse (oder wie das hieß). Von dem Taste of.. bricht sie zwar auch, aber nicht so häufig und beim Almo Nature verträgt sie nur das Huhn mit Reis (mag es aber nicht gerne :roll: )

Kann es denn sein, das Bella in den 1,5 Jahren, die sie jetzt bei mir lebt, eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt hat? Vorher, als sie noch nicht bei mir lebte, hat sie ja nur dieses Supermarktfutter bekommen und auch jetzt bekommt sie von mir so hin und wieder (vielleicht einmal pro Monat) mal die Felix Nassfutterbeutel :oops:

Das blöde ist halt, das sie so gut wie gar kein Nassfutter frisst, sondern nur! TroFu. Rohes Fleisch mag sie auch nicht, weswegen das BARFEN für sie auch nicht in Frage kommt.

Das eigenartige daran ist nur, das Oskar scheinbar alle! Futtersorten verträgt wo er doch immer Probleme damit hatte und Bella auf einmal diejenige ist, bei der ich aufpassen muss :pillepalle: Ich verstehe es langsam nicht mehr und der TA kann mir da auch nicht weiterhelfen. Die wollen mir nur das Futter von RC verkaufen, weil sie einen sensiblen Magen hat :roll:

Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen was ich mit der kleinen "Ratte" noch machen kann, denn ich bin langsam mit meinem Latein am Ende und sehe mich nur noch am Putzen :engel:

Liebe grüße
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 02.04.2013 20:19

von sanabelle und happy cat kotzen meine beiden auch. es liegt am leinsamen, wie ich nach längerem suchen herausgefunden habe. von den anderen sorten weiß ich nicht, was drin ist.
sei aber vorsichtig, wenn sie heilkräuter enthalten. die haben im futter eines gesunden tieres nichts verloren und können durchaus auch krank machen.
versuch für den übergang mal medica. das enthält nur reis und kaninchen und ist sehr verträglich. leider ist auch da der fleischanteil zu gering.
Deine katzen haben einfach einen verdorbenen magen.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 02.04.2013 21:03

Naja, sie kotzen aber nicht von allen Sorten. Vom Grainfree bricht sie, aber von dem Adult nicht. Ich hatte es ja nur ausprobiert, weil ich im Wichtelpaket eine große Tüte Adult hatte und die beiden haben diese Sorte super vertragen (sogar Oskar, also nochmal Danke Kefa!!!) Dann bin ich los, hab das Grainfree gekauft und los ging es, genauso wie vom HappyCat Grainfree, aber das La Cuisine (hab nochmal gegoogelt :mrgreen: ) vertragen sie auch super :pillepalle:
Das Medica hatte ich jetzt schon, weil es mit der Kotzerei überhand nahm, aber ich möchte es auch nicht Dauerhaft füttern. Das Taste of..., was ja immer ihr Hauptfutter war, hat sie zwar auch so hin und wieder ausgebrochen, aber nicht in der Häufigkeit, wie es von den anderen Futtermarken war. Ich weiß nur so langsam nicht mehr weiter, ich muss die Futtersorten ja auf Verdacht kaufen und habe hier dann unmengen an angebrochenen Tüten, weil sie es nicht verträgt. Das einzigste was sie wirklich im moment gut fressen kann, ist das Almo Nature Huhn und Reis, was aber auch nicht ganz ohne Getreide ist :? Mal ganz davon abgesehen, das sie es nicht unbedingt mag :roll: (was mir momentan aber egal ist)

Geht das denn überhaupt, das Bella ein Unverträglichkeit entwickelt hat und bei Oskar ist sie zurückgegangen??? Wie schon geschrieben, verträgt der momentan fast alles (ganz ohne Durchfall oder sonst was)
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 03.04.2013 20:07

klar gibt es das.
von sanabelle bekam mein alter kater zuverlässig durchfall, seine schwester vertrug es ausgezeichnet. von eukanuba bekam sie schlimm entzündete haut, er vertrug es ausgezeichnet.
eine empfindliche verdauung kann ausheilen, aber auch auf einmal auftauchen.
was es auch noch sein könnte... vielleicht hat Deine katze einen dicken klumpen haare im magen und wird ihn nicht los.
das war bei meinen auch schon. dann fressen sie, weil sie hunger haben, brechen aber dann, weil im magen zu wenig platz ist.
versuch es doch mal mit malzpaste oder perlutex catlax gel1
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 03.04.2013 21:09

Ich denke nicht, das es die Haare sind, sie frisst regelmäßig Katzengras und ich habe auch hin und wieder nur erbrochenes mit Haaren, ausserdem denke ich, sie würde dann nach jeder Mahlzeit erbrechen und nicht nur bei bestimmten Futtersorten :kratz:
Ich hätte aber nicht gedacht, das sich Oskars Unverträglichkeit zurückbildet und Bella eine bekommen kann :? Sie war eigentlich immer recht unkompliziert :engel:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 03.04.2013 21:38

Ich kann mir bei dem ganzen Futterzeugs schon vorstellen, das man darauf reagiert. Das wird doch auch nicht immer genau gleich hergestellt.
Vielleicht solltest du mal wirklich ne Ausschluss Diät durchführen. Knallhart nur eine Sorte :Kopf:
Gwen83
 

Beitragvon fanny85 » 03.04.2013 21:55

hmmm, ja :kratz:
irgendwie muss ich ja mal herausfinden, woran es liegt
Ich werde sie (und zwangsweise auch Oskar) wohl erstmal einen Monat auf das Medica setzen, damit sich der Magen wieder beruhigt. Ist zumindest besser als das RC
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 04.04.2013 08:47

Ist schon mal ein guter Anfang. Und wenn sich das soweit eingestellt hat -also keine kotzerei oder Durchfall etc, solltest du vielleicht mal über eine komplette Umstellung nachdenken. Gutes hochwertiges nassfutter, ich würde es zumindest mal versuchen. Auf dauer, wirst beim trockenenfutter immer wieder mal Probleme haben.
Ich sehe es immer wieder am Buster -nehme ich nur mal was anderes an trockenfutter (und ich bin da sehr sparsam), hat der sofort Kinnakne.
Ich füttere auch keine 5 verschiednen Sorten -aber die 3-4 Sorten verträgt er und das reicht mir.
Und ab und zu mal Roh oder trockenfutter zum spielen.
Gwen83
 

Beitragvon fanny85 » 04.04.2013 12:27

Gwen83 hat geschrieben:Gutes hochwertiges nassfutter, ich würde es zumindest mal versuchen


Das hatte ich schon, also den Versuch der Futterumstellung :wink: Leider vergebens, Oskar würde mir vor einem vollen Napf Nassfutter verhungern und Bella hatte Wochenlang so eine miese Laune und wenig gefressen, das ich es aufgegeben hatte, sie frisst nur das Felix-Nassfutter :? . Vernünftiges Nassfutter steht immer, allerdings geht meist nur Pumi (die ist überhaupt kein TroFu-fan) daran und so hin und wieder auch Bella. Deswegen halt wenigstens gutes TroFu :wink:

Es gab ne Zeit, da hat sie wenigstens noch Roh gefressen, allerdings ist die Zeit vorbei. Sie frisst es einfach nicht mehr :pillepalle:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 04.04.2013 20:35

nun ist ja auch noch frühjahr und das ist allgemein mäkelzeit.
auch meine fressen jetzt schlecht und kaum etwas anderes als trofu.
wenn es vielleicht ein leichte gastritis ist, könntest Du auch einmal die globuli von revet RV 12 versuchen.
bei 3 mal 5 am tag müsste nach einer woche schon eine deutliche besserung eintreten.
(aber nicht ins futter mischen, sonst wirkt es nicht.)
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Neelix » 06.04.2013 10:25

Oh danke Fee :kuss: Du hast mich gerade in meiner Hoffnung bestärkt, dass es nur am Frühjahr liegt, ich bin grad nämlich sowas von verzweifelt mit meinen Beiden, weil sie nichts, aber auch gar nichts mehr fressen mögen.

Ich bin nur noch am Futter wegkippen und es ist wirklich egal, was ich vorsetze es geht nichts (nicht mal ihre Lieblingssorten)... an Gewicht haben sie zum Glück nur wenig verloren, deshalb vermute ich mal, dass sie draußen genug abbekommen... Beweise liegen ja oft genug vor der Tür, zum Beispiel die Gallenblase in die ich gestern erst getreten bin :roll:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Wohnort: Franken
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 06.04.2013 20:27

na siehste!
die fangen draußen mäuse und winterschlappe vögel.
da brauchen sie diesen fertigkram doch gar nicht und ernähren sich supergesund.
so manche feder oder wolle muss auch wieder rausgekotzt werden.
und bis zum sommer muss ja der bikini wieder passen.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 07.04.2013 17:07

jaaaaaaa wahre Worte :daum: meine sind zur Zeit genauso!!!! :pillepalle:
Watson macht stundenlang theater vom Feinsten , dann stell ich ihm essen hin und er schaart und geht, ständig tag ein tag aus. Ayden isst es zwar auch meistens dann nicht, macht aber wenigstens keinen Radau dabei
die lieben katzen :pillepalle:
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 07.04.2013 19:50

meine riechen dran - unabhängig vom preis, wenden sich dann verächtlich ab und schütteln angeekelt die pfoten, eine nach der anderen.
ich könnt die krise kriegen!"
meine hunde werden im frühjahr immer ein wenig molliger, ratet mal, warum!
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 07.04.2013 20:03

Meine drei werden auch immer eigenartiger :pillepalle:
Heute hat Bella angefangen wieder Roh zu fressen :shock: Hat sie sich doch tatsächlich ein Hähnchenbrustfilet geklaut, nur damit sie sich ein Stück davon abreißen kann :pillepalle: . Pumi hat sich tierisch gefreut, denn den Rest hat sie bekommen bis auf ein kleines Stück, denn das war für Oskar.
Ich hatte allerdings das Gefühl, das Bella sich mehr für das Wasser (durch das aftauen) interessiert hat, kann mir jemand sagen, ob sie das haben darf?

Tja und mit den kleinen Portionen, wird es langsam besser, allerdings bekommt sie ja jetzt erstmal das Medica, was natürlich auch daran liegen kann. Ich bin allerdings total erstaunt, wie wenig meine beiden TroFu-junkies futtern, 20g, pro Portion/pro Katze, hält einen halben Tag, also kann ja von schlingen keine rede sein und ich kann mir auch nicht vorstellen, das es eine Gastritis ist, dafür hält es einfach schon zu lange an 8)
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland


Zurück zu Sonstiges



  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit???