Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Rohes mit TroFu mischen??

Alles über Barfen

Beitragvon fanny85 » 19.04.2013 18:32

Hallo Leute,
wie die überschrift schon sagt, wollte ich mal fragen, ob man Trockenfutter mit roh mischen darf?

Und zwar frage ich, weil Bella einen Eisenmangel hat und die TÄ hat mir empfohlen ihr mind. 1x pro Woche rohes Rindfleisch zu geben. Da sie allerdings kein roh frisst :roll: hatte ich gedacht, das man Rinderhack unter das TroFu mischt, allerdings habe ich bedenken wegen der Verdauung :?

Oder hat jemand noch ne andere Idee, wie ich den Eisenmangel "beheben" kann? wenn möglich NUR! über die Ernährung, also ohne irgendwelche Präparate, die ich ihr geben müsste.
Der Wert ist jetzt nicht gravierend niedrig, er war bei 17,4µg (normal ist 19,7-30,4)

Liebe grüße
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 19.04.2013 19:07

Hast du mal versucht das Fleisch kurz abzukochen? Oder das Fleisch mal mit TF bestreuen, oder mit irgendwas was sie gerne frisst. Fleisch in sehr kleine Stücke schneiden, oder wolfen mal testen. Zum panieren /streuen etc. kann man das TF nehmen.
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 19.04.2013 19:30

Ja, ich habe versucht es abzukochen, aber sie frisst er weder roh, noch kurz abgekocht oder durch :roll: Betteln tut sie immer, lässt es aber dann liegen :pillepalle: Ich wollte Hackfleisch für sie holen, denke aber nicht, das sie es einfach soo annehmen wird.
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 19.04.2013 20:12

Probiere es mal mit kleiner Portion Rinderhack, ansonsten mal Hühnerherzen oder Lamm, Pute probieren. Ganz ganz klein geschnitten und irgendwas drüberschmieren wie Maltpaste, Leberwurst (gibt es extra für Katzen) o.ä. Da ist deine komplette Kreativität gefragt :D . Mein Wuschel z.B. mag Hühnchen aber kein Rind, Lamm usw. Ich hatte jetzt mal Grünlippmuschelpulver von meiner Schwester bekommen für Luna, dachte schon das wird nichts, aber Pustekuchen ALLE haben es angenommen und das heißt schon was bei meiner Bande :D .

TF einweichen haste schon mal probiert?
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 19.04.2013 20:37

Lalu hat geschrieben:TF einweichen haste schon mal probiert?


Ja, hab ich. Leider ohne Erfolg

Die Tierärztin meint, ich solle versuchen ihr Rind zu geben, weil da ja mehr Eisen drin ist. Bei Hühnchen ist es so, das Bella so hin und wieder mal, ein kleines Stückchen nimmt aber eher leckt sie nur daran und den Rest lässt sie für Pumi :roll: Ich habe hier wirklich schon Herz, Lamm, Wild usw. liegen gehabt, die einzigste die sich wirklich freut ist Pumi. Ist ja wirklich schon so, das ich Pumi EasyBarf geben muss, weil sie schon längst über die 20% kommt, hauptsache sie ist glücklich :engel:
Naja gut, ich werde mich mal an ihr auslassen, vielleicht ein wenig Hack mit Gurke gespickt :kratz: Bella ist ziemlich eigen, was Futter angeht, Maltpaste, Leberwurst usw. nimmt sie nicht. Nichtmal Kochschinken oder Fleischwurst, dafür würden Pumi und Oskar sterben :oops: Mir kommt allerdings gerade die Idee, Dreamies einzubauen :kratz: für diese Dinger tut sie alles :mrgreen:
Aber Danke für die Tipps und Denkanstösse :wink:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Gwen83 » 20.04.2013 05:38

Diverse Leckerchen oder Trockenfutter, nehme ich auch schon mal, wenn irgendein Nassfutter gar nicht angerührt wird.
Funktioniert erstaunlich gut -für den Anfang kannst das sicher mal versuchen. Soll ja kein dauerhafter Zustand bleiben. Irgendwann, wird sie das rohe Fleisch auch so mögen.
Meine Biester haben mich da aber schon ganz gut trainiert, wenn ich die Näpfe hinstelle, bleiben beide auch gerne mal in der Küche vor dem Futterschrank stehen :mrgreen: ganz nach dem Motto -da fehlt doch noch was?!
Hast schon mal versucht, kleine Fleischstücke zu vrurverteilen? So das sie vom Kratzbaum aus fressen kann, oder aufm Balkon usw
Ich packe zum Beispiel immer etwas auf die Kratzpappe, oder auch auf die Fensterbank
Wenn ich den Teller auf den Boden stelle, wird damit nur Unfug angestellt. Das landet dann überall :pillepalle:
Gwen83
 

Beitragvon Arthi » 20.04.2013 07:27

Weil ich grad "Gurke" gelesen hab, mag sie vielleicht auch Spinat? Meine mögen's und da ist ja auch viel Eisen drin ;)

Mit Rinderblut selbst kannst es ja auch mal probieren...

Und dann hält mal das Trofu aufweichen und ins Hack mische, vielleicht kurz anbraten, oder mit Hühner/Rinderbrühe...

Da ist einfach Kreativität und Geduld gefragt ;)
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 20.04.2013 08:25

Das mit dem Eisen im Spinat stimmt nicht, hält sich aber hartnäckig:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 25056.html

Bei Menschen hilft bei mäßigem Eisenmangel Säurezufuhr (z. B. O-Saft trinken, Vitamin-C einnehmen). Aber ob das bei Katzen geht und überhaupt wirkt, weiss ich nicht.
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 20.04.2013 14:23

Gwen83 hat geschrieben:Hast schon mal versucht, kleine Fleischstücke zu vrurverteilen?


Die verteilen sich hier selber 8) Aber ja, ich habe schon so einiges versucht, um es ihr schmackhaft zu machen: kleingeschnitten aus der Hand, groß aus der Hand, auf dem Kratzbaum und in ihren Bett, ich habes sogar schon versucht ihr das zeugs zu geben, wenn sie beim Kochen auf der Arbeitsplatte sitzt (dabei darf sie das gar nicht :engel: )
Kurz gekocht oder gar frisst sie auch nicht, nichtmal von meinen Teller nimmt sie was :pillepalle:
Aber Betteln tut sie, als wenn sie nichts zu fressen bekommen würde :pillepalle:

Rinderblut? :shock: Wie komm ich denn an sowas?

Heute Abend werde ich es erstmal mit Dreamies probieren, denn für die würde sie alles tun :lol:

Arthi hat geschrieben:Weil ich grad "Gurke" gelesen hab, mag sie vielleicht auch Spinat?


Ich denke eher nicht, sie geht nur an die Gurke, weil Oskar das vor macht, an andere Gemüsesorten geht sie nicht ran, auch wenn Oskar Zucchini, Salat, Möhren oder sonst was frisst, interessiert sie das nicht. Aber Gurke schmeckt ihr wohl 8) ich werde trotzdem mal ausprobieren, ob sie das fressen würde, egal ob da jetzt viel Eisen drin ist oder nicht :mrgreen:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 21.04.2013 19:27

Das war wohl nichts :roll: Bella war der Ekel ins Gesicht geschrieben, wenn sie gekonnt hätte, hätte sie mich wohl mit dem Rinderhack beworfen :lol: nichtmal die Dreamies hat sie sich rausgenommen, dabei hab ich weniger als einen halben Teelöffel Rinderhack dabei gemischt. Heute morgen hat sie mich genauestens dabei Beobachtet, wie ich ihr Napf fülle, natürlich ohne Ekelzeugs :lol:
Dafür hat Pumi sich gefreut, die Dreamies hat sie erst rausgepickt und das wenige Hack gefressen und zum Nachtisch dann die Dreamies gefuttert :pillepalle:
Ich werde es weiter versuchen, allerdings denke ich, das sie es nicht annehmen wird :?
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Imp » 22.04.2013 14:45

Hey fanny,

ich bin mir jetzt nicht mehr 100 prozentig sicher, aber ich meine mich zu erinnern, dass es doch auch spezielles Futter, zumindest beim TA geben müsste. Also ein ganz normales Nassfutter, dass speziell für Katzen mit Eisenmangel gemacht ist. Kann mich aber nicht an den Namen erinnern...
Außerdem, gibt es denn keine Eisen-Preperate für Katzen? So wie du das hier schilderst, wird es sonst ganz schön schwierig werden :(

Viel Erfolg!
Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.
Benutzeravatar
Imp
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2013 13:55
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: gewöhnlicheHauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 22.04.2013 19:05

Hallo Imp
danke für dein Antwort
Der Eisenmagel ist jetzt nicht so gravierend, das ich unbedingt ein Präparat geben muss, er ist eher ziemlich grenzwertig (wie die TÄ sagt) und eigentlich meinte sie, der müsse nicht unbedingt kontrolliert werden, allerdings werde ich das beim nächsten Impftermin, im nächsten Jahr, nochmal überprüfen lassen. Ich denke das reicht aus und bis dahin wird mir schon irgendwas einfallen, wie ich diese kleine Maus dazu bekomme, irgendwas vom Rind zu sich zu nehmen.
Mit dem Futter umstellen ist auch wieder so eine Sache, eigentlich möchte ich das nicht wegen ihren ständigen Erbrechen und ausserdem frisst sie leider nur TroFu.
Vielleicht schau ich trotzdem mal, ob es vielleicht irgendwelche Pasten gibt :kratz: denn auch heute wurde mir nur böse Blicke zugeworfen, als das Rinderhack im Napf war :schwitz: und Pumi findet es langsam zu Mühsam, das TroFu (bzw. Dreamies) rauszupicken um an das Hack zu kommen :lol:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 22.04.2013 19:40

Hast du mal die Dreamies gemörsert und dann über ein bissel Hack/ganz klein geschnittenes Fleisch gestreut? Meine gehen an Hack übrigens überhaupt nicht dran, Gulaschfleisch etc. ja, aber nichts mit Hack :roll: .
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 22.04.2013 20:19

Ich hatte die Dreamies recht klein gemacht und dann darunter gemischt, es war ja nicht mal ein halber Teelöffel Hack und mind. 10-15 Dreamies (das Hack war kaum zu sehen). Mit größeren Stückchen Fleisch brauch ich ihr gar nicht erst kommen, findet sie nicht toll und rennt angewiedert weg, egal ob Hühnchen Rind oder sonst rohes Fleisch. Ich versteh es selbst nicht, es gab ne zeit, da hat sie Hühnchen genommen (zwar wenig, aber immerhin) und sie bettelt auch ständig, wenn ich Fleisch rausgelegt habe, aber biete ich es ihr an, egal ob aus der Hand, auf Tellerchen oder geworfen sie nimmt es nicht :pillepalle:
Pumi lässt jetzt auch das Hackfleisch liegen, scheinbar ist es ihr wirklich zu mühsam, das aus dem Napf zu sammeln, dabei habe ich ihr ein Napf mit Hack hingestellt. Für sie sind dann wohl die groooßen Stückchen geeigneter, mit so einen Kleinkram gibt sie sich nicht ab :roll:

Ich hatte ja schon immer mit Bella Probleme in Sachen Futter, da hätte es mich auch gewundert, wenn es diesmal so einfach wäre 8) Ich werde das jetzt noch diese Woche durchziehen, aber große Hoffnung hab ich nicht und zwingen möchte ich sie ja auch nicht. Ich werde wirklich mal schauen, ob es irgendwelche Pasten gibt, wo Eisen in ausreichender Menge vorhanden ist, das kann ich wenigstens ins Fell schmieren :mrgreen:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Vibes » 23.04.2013 15:49

Hast du nen Küchenmixer? Pürrierstab oder sowas?
Rindfleisch damit bearbeiten bis es cremig ist und dann ab ins Fell. :mrgreen:
Benutzeravatar
Vibes
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 380
Registriert: 19.11.2012 12:25
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Barfen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Rohes mit TroFu mischen??