Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Plötzlich ein Angsthase?

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc

Beitragvon Pfirsicheis » 18.01.2015 20:23

Hmmm... das ist natürlich aus der Ferne ganz schwierig zu beurteilen. Ich denke, möglich ist das schon. Wir haben die kleinen Hascherl so lieb, dass wir da gern ein wenig betriebsblind sind. Vielleicht!!!

Du könntest testweise das ängstliche Verhalten versuchen zu ignorieren. So tun, als wäre es ganz normal, nichts besonderes. Ja, ich weiß, das ist schwer. Aber nur so findest du raus, ob er das "antrainiert" hat oder wirklich Angst hat bzw. eine körperliche Ursache vorliegt.

*edit* Was mir dabei noch einfällt: Wäre clickern für Tius und dich eine Möglichkeit?
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon Vibes » 18.01.2015 21:56

Mit dieser Betriebsblindheit kämpf ich grad eh auf mehreren Ebenen...aber ganz entgehen kann man ihr wohl auch nicht.

Das mit dem ignorieren wird nebenbei schon die ganze Zeit versucht. Weil, ganz ehrlich und bei aller Liebe für den Kleinen, immer kann ich da gar nicht drauf eingehen. Dazu passiert das zu häufig. Es richtet sich da eher nach der Größe der Panikattacke, würd ich sagen. Also eine Art Konditionierung so unter dem Motto: Wann immer Tius zum Staubwedel explodiert, kriegt er Streicheleinheiten...würd ich so nicht sagen. In meinem Beispiel hab ich mich ihm zugewandt weil es so gänzlich unersichtlich war was es ausgelöst hat. Wenn ich aber sehe das es etwas normales war, zB ein Haushaltsgegenstand den er schon sein ganzes Leben lang kennt, dann reagier ich da meistens gar nicht drauf oder manchmal auch genervt. Leider. Aber manchmal ist es wirklich anstrengend. Denn in seiner Panik sieht, hört und merkt der scheinbar nichts. In einigen Fällen ist das auch durchaus schmerzhaft. Ignorieren fällt dann besonders schwer, trösten ist da aber auch nicht mein erster Gedanke. Allerdings entschuldigt Tius sich wenn man Aua "sagt". :rub:

Clickern könnte vielleicht was für ihn sein. Ich habs bisher nur immer vor mir her geschoben. :oops: Wollte das ursprünglich mit Nero machen. Der versteht schon ganz ohne Click das er für Leckerlis brav sitzen soll. Vielleicht braucht Tius einen Click dafür...? Bislang ist der einfach nur hektisch und gierig und hält von stillsitzen gar nichts. Deshalb hat mich Clickern mit meinen Chaoten gleich schon verunsichert. Wenn ich Leckerlis habe kann ich nicht einen wegschicken. :lol:

Wie könnte das Clickern Tius denn praktisch helfen? Ich kann mir das grad nicht vorstellen, stehe vielleicht auf dem Schlauch.
Benutzeravatar
Vibes
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 380
Registriert: 19.11.2012 12:25
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 19.01.2015 16:22

Zum Thema clickern:

http://www.snautz.de/magazin/clicker-tr ... atzen.html

Hier ist noch ein Beginnervideo von Catmantoo, einem australischen Hunde- und Katzentrainer, der das sehr anschaulich zeigt. Sollte dir das gefallen, schau dir seine anderen Katzentrainingsvideos an. (Alles Englisch)
https://www.youtube.com/watch?v=PYC1uUE1QKM

Was Tius davon hat? Sehr einfach: Deine vollständige Aufmerksamkeit. Du beschäftigst dich in der Trainingszeit vollkommen mit ihm. Ich kann mir vorstellen, dass ihm das mehr gefällt als alles andere. Sogar mehr, als Nero die Ohren auszuschlecken. :D Denn falls er die Panikattecken "erlernt" hat - was will er denn anderes? Mamakind halt. :engel:
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon Vibes » 19.01.2015 22:26

Danke :D
Hab mich nochmal durch unseren Clickerthreat gelesen, hab die Videos geschaut und übe grad erstmal zwei verschiedene Schnalzlaute zu erzeugen. Das ist die erste Hürde. :mrgreen: Wenn ich so einen Klicker mit Target besorge, rennt mir Tius sowieso weg. Aber ich werd das jetzt wirklich mal angehen. Auch wenn ich mir ein Aufmerksamkeitsdefizit als Ursache für Angst nur schwer vorstellen kann...er bekommt soviel Zuwendung...wäre ich natürlich froh. Besser das als irgendwas Organisches. Er ist auch tatsächlich sehr Eifersüchtig wenn Nero Aufmersamkeit bekommt. :?

Habe auch meinen Denkfehler bezüglich des Trainings gefunden: Man kann scheinbar 2 Katzen getrennt Leckerlis geben! :shock: Wie das funktionieren soll weiß ich aber noch nicht. :kratz:
Benutzeravatar
Vibes
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 380
Registriert: 19.11.2012 12:25
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 19.01.2015 23:11

Vibes hat geschrieben:Man kann scheinbar 2 Katzen getrennt Leckerlis geben! :shock: Wie das funktionieren soll weiß ich aber noch nicht. :kratz:

Geht bei meinen, indem ich sie mit Namen anspreche und einzeln angucke. Die Katze, die nicht gemeint ist, hört ein Nein, und dazu die stimme und der Blick. Sie lassen sich das gefallen, auch die dominante Katze, weil sie wissen, dass sie danach auch drankommen. Ich versuche sogar beim Spielen manchmal, anzusagen für welche Katze der Ball gedacht ist. In etwa der Hälfte der Fälle klappts... was heißt, dass in der Hälfte der Fälle beide Katzen losrennen! :roll:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Verhalten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Plötzlich ein Angsthase? - Page 2