Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Kombucha für Katzen?

Alles zur Ernährung von Katzen, bitte entsprechendes Unterforum auswählen. Mods: Kefa, Lunamaus

Beitragvon miiiezmiezmiez » 04.06.2013 08:32

Morgen :D

Ich stelle seit längerem Kombucha selbst her und habe ein riesen Glas voller "Teepilze" stehen. Ist ja für Menschen sehr gesund, und man kann auch aus den Pilzen alles mögliche herstellen.

Nun ist die Frage, ob man diesen auch der Katze geben kann? Ich habe schon öfters gelesen, dass man das Getränk untermischen kann, allerdings möglichst sauer, damit sich der Zucker weitestgehend aufgelöst hat. Nun ist so ein saurer Kombucha eine sehr strenge Angelegenheit :shock: :lol: Und ich wage zu bezweifeln, dass Katzen sowas trinken/mitessen würden.

Der Pilz selbst ist aber nicht so sauer (hab ihn aber noch nicht gekostet). Theoretisch könnte man hin und wieder ein bisschen abschneiden und unters Futter mischen. Habe aber kaum Erfahrungen dazu in Internet gefunden, nur:

Kombucha in any form and amounts (including the whole kombucha mushroom) has achieved most favorable results with DOGS and HORSES. For CATS kombucha is controversy, as it contains (a precursor for) Acetaminophen (Tylenol) but IMO, very good results have been reported by cat lovers.

Habe auch gelesen, dass es bei Katern bei Nierensteinen helfen soll.

Habt ihr schon damit Erfahrung gemacht oder mehr gehört?
Gismo *05/1999, +05/2013
Gumbie *05/1999
Benutzeravatar
miiiezmiezmiez
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.05.2013 18:33
Katzenrasse: EKH
Land: Oesterreich

Zurück zu Ernaehrung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Kombucha für Katzen?