Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Hilfe meine Kitten verweigern NaFu

Alles zur Ernährung von Katzen, bitte entsprechendes Unterforum auswählen. Mods: Kefa, Lunamaus

Beitragvon bdhwob » 03.12.2013 15:23

Hallo zusammen,

meine beiden BKH (geb. 20.08.) sind letzte Woche bei mir eingezogen. Und seither verweigern sie jegliches NaFu.
Selbst beim TroFu sind sie sehr wählerisch. Wenn ihnen etwas mißfällt "graben" sie um die Näpfe herum... Ich finde nur nicht raus, was ihnen mißfällt.... manchmal hauen sie rein und "graben" trozdem

Habe schon versucht, NaFu und TroFu zu mischen... dann wird die Nase gerümpft und gegraben...
Nur NaFu.... Nase wird gerümpft und es wird gegraben....

Am Samstag habe ich es ausgehalten, ihnen einige Stunden das TroFu zu "entziehen" und nur NaFu anzubieten... Man hab ich gelitten... lach... Aber dann kam die Sorge... 14 Wochen alte Babies... die brauchen doch Futter.... Wobei die Kitten nicht mal gemeckert haben...

Im Moment bekommen sie Multi Fit von Fressnapf, das haben sie vorher wohl auch bekommen... Wasser nehmen sie den ganzen Tag immer wieder zu sich... Und ich habe nicht den Eindruck, dass es zu wenig ist. Sie sind mopsfidel... jagen sich durch die Wohnung... sind zutraulich und machen einen sehr munteren Eindruck.

Habt ihr Tips für mich? Schonmal danke im Voraus....
bdhwob
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2013 15:00
Land: Deutschland

Beitragvon Therylune » 03.12.2013 16:37

Hallöchen erstmal :-)

Also ich denke, ein Kitten "futterlos" sitzen zu lassen, ist langfristig keine so gute Idee, da sie bis zum Alter von einem Jahr gut durchgefüttert werden sollen :-)

Du kannst natürlich versuchen, das bekannte TroFu mal ein bisschen einzuweichen. Erst mit ganz wenig Wasser, dann nach und nach etwas mehr.
Du kannst auch versuchen, dass du eine winzige Menge Nassfutter unter das TroFu mischst oder mal TroFu klein mörserst und über das Nassfutter streust.

Das sind jetzt so die typischen Tipps, die mir einfallen.

Das Wühlen kann aber auch das "zuscherren" sein. Meine beiden machen das immer wenn sie satt sind, aber noch etwas Futter im Napf. Dann wirds quasi versteckt, damit es kein anderes Tier finden und wegfressen kann :mrgreen: :pillepalle:
Scherren sie in Richtung Näpfe oder eher davon weg?
Benutzeravatar
Therylune
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.10.2013 12:00
Wohnort: Winnweiler
Katzenrasse: EHK + Bengal
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 03.12.2013 16:47

Hallo auch von mir,

ich glaube, die Erziehung deiner Kleinen Racker fruchtet schon. Also deine Erziehung - sie erziehen dich. Ein bißchen Scharren und Dosi bringt was anderes, scheint sehr interessant zu sein.

Meine scharren auch, wenns nicht das Lieblingsfutter gibt. Aber komischerweise ist es dann doch alle. Trockenfutter gibts bei mir kaum noch, muss Mieze sich erspielen mit so einem Futterball und zu Weihnachten wirds ein Fummelbrett geben.
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 03.12.2013 21:27

tja, das mit der katzen-erziehung funktioniert meist andersrum als geplant.
bei uns auch.
aber versuch mal folgendes: nimm den zeitpunkt, an dem sie am hungrigsten sind (wahrscheinlich morgens).
biete dann nur nafu an. setzt sie mehrmals dran (manche fressen erst nach längerem nachdenken.) und lass es eine weile stehen.
gib erst nach 3 stunden trofu. da musst Du GANZ stur sein, auch wenn sie gar nichts gefressen haben.
3 stunden hunger schaden einem kitten nicht.
so hab ich meine auch ans nafu gebracht und die waren wirklich stur.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 03.12.2013 22:28

hallo und willkommen. :dance:
zieh dir keine mäkelkatzen ran.
k! gebe zu, nach 24 std. werde ich auch, in teilen, nachgiebig, und bei dir besteht keine eile. aber, es pressiert trotzdem.
habe 24 std. fütterung. nass. vom besten. ist, aber nicht jedermans sache. :)
aber ich kann verstehen, warum frauen gerne sklavin sein wollen.
allerdings geht es hier um "dinge" die aus egoismus angeschafft wurden.
:mrgreen:
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon bdhwob » 04.12.2013 14:57

Einen herzlichen Dank an alle für die lieben Antworten.

Ja, mir ist klar, dass meine beiden Racker gerade dabei sind, mich zu erziehen...
Genau das möchte ich ja gerne verhindern....

Ich werde am Wochenende mal hart bleiben, und ihnen am Morgen ein wenig NaFu
unterzujubeln... lach... wobei mir 24 Stunden für Kitten schon sehr lange vorkommen....
Aber bis Mittag wird es ihnen nicht schaden...

Ich werde berichten!
bdhwob
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2013 15:00
Land: Deutschland


Zurück zu Ernaehrung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Hilfe meine Kitten verweigern NaFu