Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Sphynx fressen kein Nassfutter

Alles zur Ernährung von Katzen, bitte entsprechendes Unterforum auswählen. Mods: Kefa, Lunamaus

Beitragvon Tintin » 16.02.2014 12:59

Hallo!
Ich bin neu im Forum und bräuchte mal einen Rat.Habe zwei Don Sphynx und sind ein Jahr alt.Seit einiger Zeit fressen sie kaum oder gar kein Nassfutter.Ich dachte die wären so verfressen das ich nie an solche Probleme dachte.
Ich füttere:
Kittenfutter Real nature,Futtershuttle und Animonda Carny
Trofu:Real nature und Futtershuttle Plus 9
Auf das Trofu stürzen sie sich aber Nafu man geht hin riecht und das wars.Sogar bei Carny.Sie bekommen hin und wieder Geflügel gekocht das wird inhaliert.Jetzt weiß ich nicht:
Reicht Trofu aus weil die ja hochwertig fressen müssen.Ich schmeiße teures Futter weg und die Katzen haben vielleicht nicht genug Nährstoffe. Der Tierarzt ist sowieso für Trofufütterung der hält gar nichts von Nafu also den brauch ich nicht fragen.
Hoffe jemand gibt mir einen Tip.
Grüße TinTin
Tintin
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2013 22:37
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 16.02.2014 20:51

Ich würde das TroFu weg lassen und erstmal nur Nassfutter geben, wenn sie Hunger haben, werden sie das schon fressen :wink:
In TroFu sind Lockstoffe enthalten, daher greifen die meisten Katzen, wenn sie die Auswahl haben, lieber zum TroFu. Es ist allerdings so, das die Katzen in der regel nicht soviel Trinken, wie Flüssigkeit durch das TroFu entzogen wird. Heißt für den Besitzer, wenn er einen TroFujunkie hat, das er mehr darauf achten muss, wieviel die Katzen trinken und ggfs. auch verschiedene und interesante Wasserstellen anbietet. Ich habe so einen, bin nicht Stolz darauf, aber ich kann es halt nicht ändern :roll:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 16.02.2014 21:06

liebe(r) Tin Tin,
auch manch anderer hat schon erlebt, dass katzen nach einiger zeit nach trofu regelrecht süchtig werden und nafu zunehmend verweigern.
(meine hab ich schon als reine trofu-junkies von der züchterin bekommen.)

die massiven nachteile von trofu brauche ich Dir sicher nicht aufzuzählen. falls doch: zahnstein, längerfristig blasen- und nierenprobleme, flüssigkeitsmangel, übergewicht und trotzdem nährstoffmangel.

da Deine erst am anfang sind und wenigstens noch ein bisschen anderes fressen, würde ich an Deiner stelle sofort einen kompletten trofu-entzug starten.
gib ihnen nicht nur gar keins mehr, sondern schaff es sogar aus dem haus, damit der geruch verschwindet.

kauf ganz kleine döschen/schälchen von nur 100g. dann musst du nicht so viel wegwerfen.
vielleicht kannst Du auch einen nachbarshund mit den resten glücklich machen.

und probier doch mal andere sorten hochwertiges nafu.
(meine, in 3 jahren mühsam umerzogen auf nafu, fressen zum beispiel Miamor sehr gern; die sorten mit viel fleisch für 69 und 75 ct, Real Nature und Animonda Carny fressen sie aber ums verrecken nicht).

es wird ein kampf werden. aber halt durch! Du wirst es schaffen und wirst mit 2 langfristig gesunden katzen belohnt.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Tintin » 19.02.2014 16:51

Vielen Dank für eure Antworten werde es auf jeden Fall so machen eure Argumente haben mich neu motiviert.
Tintin
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2013 22:37
Katzenrasse: Don Sphynx
Land: Deutschland


Zurück zu Ernaehrung



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Sphynx fressen kein Nassfutter