Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Junger, unausgelasteter Zuwachs

Wenn eine zweite oder dritte Katze einzieht. Alles was mit neuen Spielkameraden zu tun hat, kommt hierrein.

Beitragvon Obstsalat » 14.07.2014 14:45

@Dolly: Ab Heute wird dann nicht mehr geatmet, gezwinkert und auch nur gehustet. Das stört andere empfindliche Menschen :pillepalle: :mrgreen: Da müssen wir "Normalos" Rücksicht drauf nehmen.

Was würde denn passieren, wenn du auf den Kater einredest, wenn er am miauzen ist? Ist er dann irritiert? :D Ich frage meine immer was denn nun los ist und meistens hören sie dann auch auf.
Mein Kater sitzt immer aufm Balkon und miaut. Dann rufe ich ihn ausm Flur er dreht sich um und kommt freudig angerannt :pillepalle: Als hätten wir uns Wochen nicht gesehen.

Vllt legt sich das ja auch noch, dass der Zwerg überall drauf springt, wenn du ihn immer mit einem Klaren nein runter setzt. Vllt hilft es auch den Namen dazu zu erwähnen. Bei meinen funktioniert das. Da heißt es "Vita, Nein!" und in den meisten Fällen :mrgreen: hört sie dann auch auf. Aber das ist natürlich ein langer Weg bis dahin, besonders, wenn deine Katze 10 Monate keine Grenzen kannte, dann ist das jetzt natürlich was anderes.

Aber im Großen und Ganzen macht es doch Fortschritte. Außer mit der Nachbarin...hörst du sie denn ab und zu mal? Dann würde ich den Spieß mal umdrehen :engel: und bei jedem Laut runter gehen.

Wie ist die Rasse der Sphynx denn sonst so vom Charakter? Es gibt doch glaube ich auch Katzenarten, die so aktiv sind oder?
Ein Hund sitzt neben dir, während Du arbeitest.
Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
:)
Benutzeravatar
Obstsalat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.12.2013 09:26
Wohnort: Hamburg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Dolly » 14.07.2014 17:20

@Obstsalat:
Ja, ungefähr genau so... :roll:

Wenn ich meine Beiden anspreche, wenn sie maunzen wird es meistens nur noch schlimmer. Dann fangen sie an mir deutlich machen zu wollen, was sie denn haben! (:

Ja, ich versuch es immer wieder. Aber meistens guckt er mich dann nur ganz groß an, läuft noch einmal quer über die Arbeits-/Tischplatte und ich muss ihn dann erst runter heben.

Von meiner Nachbarin höre ich nur dann was, wenn sie mich von unten her anbrüllt... sie kommt ja nicht mal hoch, sie schreit dann durch die Zimmerdecke. :roll:

Hm, ich lese immer, dass sie eine Mischung aus HundAffeKind und Katze sind.
Die Züchter von meinem Mädel meinten, die Rasse ist im allgemeinen eher ruhig, verschmust und sehr anhänglich.
___________________________________________________________________________________
''Einer Sphynx das Kuscheln abzugewöhnen ist so, als wolle man Äpfeln Flamenco tanzen beibringen.'' - in einem Forum gelesen-
Benutzeravatar
Dolly
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.06.2014 10:29
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 14.07.2014 18:19

vergiß die alte unter dir!
sag mal: riecht daß nicht im ganzen haus, mit dem gequalme?
:mrgreen:
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon Dolly » 14.07.2014 18:37

Ne, nur, wenn sie im Treppenhaus rauchen.
Hier wohnen ja mehrere Raucher. Das hält sich mit dem Gestank eigentlich sehr in Grenzen. (:
___________________________________________________________________________________
''Einer Sphynx das Kuscheln abzugewöhnen ist so, als wolle man Äpfeln Flamenco tanzen beibringen.'' - in einem Forum gelesen-
Benutzeravatar
Dolly
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.06.2014 10:29
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 14.07.2014 19:22

aber auch nur weil du so harmonebedürftig bist :bruell:

alles was mir zum anpinkeln einfällt: blasenentzündung im anfangsstadium?

fetter griff deine zweitkatze :Daumen:
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon Obstsalat » 15.07.2014 09:07

Also ich hab mal ein bisschen rumgegooglet und einige schreiben, dass die Art von Katze sehr energygeladen sein kann. Dann hast du genau solch ein Exemplar gegriffen :D

Wie lange ist der Zuwachs denn schon bei dir? Spielen die beiden mittlerweile zusammen? wie siehts eigentlich mit deiner Katzendame aus, in einem anderen Thread stand ja, dass die arme krank ist.
Ich glaube mal gehört zu haben, dass Tiere es riechen, wenn Artgenossen krank sind. Wenn ich mich irre, korrigiert mich. Aber vllt ist das ja auch ein Faktor wegen dem gequengel?

Vllt passt ihm auch irgendwas nicht? Deswegen antworten sie wahrscheinlich auch, wenn du sie ansprichst :D Mauzen sie denn immer im gleichen Raum?

Wegen dem Runtersetzen musst du wohl noch ein wenig Geduld haben müssen. Der kennt ja keine Erziehung und macht was er eben kennt. Aber lieber jetzt richtig durchsetzen und ihm die Grenzen zeigen als die nächsten Jahre eine freche Katze auf dem Buckel. Nachher erzieht er dich noch. :mrgreen:

Also wenn ich so eine Nachbarin hätte und die schreit mich durch die Zimmerdecke an, dann würde ich erstmal runter gehen, klingeln und fragen was sie für ein Problem hat. Sie kann auch normal mit mir reden. Das ist sowas von respektlos. Du schreist sie doch auch nicht so an. Hören das denn auch andere Nachbar?
Ein Hund sitzt neben dir, während Du arbeitest.
Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
:)
Benutzeravatar
Obstsalat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.12.2013 09:26
Wohnort: Hamburg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Dolly » 15.07.2014 09:42

@Schischa:
Danke! (:
Ja, ich muss mit den Beiden eh nochmal zum Tierarzt. Zweite Meinung einholen bezüglich ihres Tumors, die Schwellungen am Hals abklären lassen und schauen, warum sie im Moment so viel maunzt. Vielleicht liegt's an den Analdrüsen... sie riecht hinten ganz schön streng. :?
Und er niest seit 2 Tagen richtig schlimm und bekommt Erbrechenskrämpfe. Ich habe im ersten Moment an einen epileptischen Anfall gedacht und mich total erschrocken! :shock:
Aber er keucht und würgt immer nur und kotzt nicht, diese Nacht ist er fast gar nicht zur Ruhe gekommen. Das scheint ihn im Moment sehr mitzunehmen, er ist heute morgen nicht mal jaulend um mich rumgeschlichen und auf die Tischplatte gesprungen, als es Futter gab.
Immer ist irgendwas. :schwitz:

@Obstsalat:
Prinzipiell stört mich energiegeladen ja nicht. Aber eben die Nachbarin. :roll:
Er ist jetzt seit gut einer Woche da. Das ist natürlich noch nicht wirklich lange. Sie spielen so halb. Er will immer raufen, sie klatscht ihm dann eine, faucht und flüchtet auf meinen Schoß. :D

Und das Maunzen passiert in jedem Raum, in dem ich mich gerade nicht aufhalte. Sitze ich im Wohnzimmer und er läuft in die Küche(Flur/Schlafzimmer), dauert das nicht lange und das Maunzen geht los.
Ja, Geduld haben... gar nicht so einfach. :D Aber so langsam werde ich auch etwas gelassener und renne nicht sofort los, wenn ich es irgendwo rascheln höre.

Die anderen Nachbarn wollte ich demnächst einfach mal fragen. Dann hab ich da vllt. sogar ein bisschen Rückhalt, wenn die sich von mir und den Mietzen eben nicht gestört fühlen.
___________________________________________________________________________________
''Einer Sphynx das Kuscheln abzugewöhnen ist so, als wolle man Äpfeln Flamenco tanzen beibringen.'' - in einem Forum gelesen-
Benutzeravatar
Dolly
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.06.2014 10:29
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 15.07.2014 17:39

täs sollen dazu da sein, daß man in foren was zu lachen hat.
ganz schwierige geschichte da gute zu finden.
wg. tumor würde ich nach einem spezialisten oder einer tk schauen.
warst heut beim ta? katzengras haste?

was haste denn eigentlich dagegen bei den katzen wohnen zu dürfen?
habe für mich beschließen müßen, brauch keinen streß: :mrgreen:
es ist erst an meinem tellerrand ende, bin aber noch nicht auf die idee gekommen essen rumstehen zu lassen.
schiebe immer die tastatur etwas zum monitor, es ist klar, da soll nicht draufgetretten werden.

auf maunzen reagiere ich: ohhhhhh, hm? jo, sehe ich auch so. dann schaut tatz vorbei.
habe aber nur einen raum :-P

gibt es einen zeitpunkt wann deine katze deinen schoß anpinkelt? nachdem sie vor dem kater geflüchtet ist?

schlafen die beiden oft so, wie im foto?

:besserung:
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 15.07.2014 21:02

Ich bin auch dafür, dass du den Spieß umdrehst :mrgreen: Schreit sie dich durch die Decke an, geh runter und sag ihr das sie einfach zu laut ist und du dich gestört fühlst. Wenn sie so weiter macht, würdest du mal mit dem Vermieter sprechen müssen :engel: Hach, ich liebe solche Nachbarn. Ich habe an sowas mittlerweile soviel Spaß, aber es gab ne Zeit, da ist mir das wirklich nahe gegangen wenn sich die Nachbarn beschwert haben. Als ich gemerkt habe, das sie mich wegen jedem bisschen nieder machten, habe ich meine Art ihnen gegenüber geändert. Ich lass mir von niemanden mehr was gefallen und ich denke es ist an der Zeit, das du auch ein wenig abgebrühter wirst :wink: vorallem wenn die alte es auf dich abgesehen hat.

Schischa hat geschrieben:auf maunzen reagiere ich: ohhhhhh, hm? jo, sehe ich auch so. dann schaut tatz vorbei.


an sich okay, aber der Schuss kann nach hinten los gehen, wenn man ne Katze hat, die sich in das schreien reinsteigert :wink:
Steht der kleine an der Tür und schreit und wird dann angesprochen, fühlt er sich darin bestätigt das richtige zu tun. Man sollte die Situation unterbrechen, das wäre z.B. mit dem Schraubenbehälter möglich. Ist die kleine dann ruhig, kann man ihn rufen und von der Tür weg rufen.
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Dolly » 16.07.2014 08:58

@Schischa:
Die Tierklinik ist hier gut anderthalb Stunden mit der U-Bahn weg. Ich habe selber leider kein Auto und weis nicht, ob so ne lange fahrt so super wäre.
Katzengras habe ich. Wobei die Zwei das ja nicht zwangsläufig brauchen.
Ich habe mittlerweile auch eher den Eindruck, dass er hustet, dann würgt und dann beides zusammen.
Gestern hab ich's nicht geschafft, aber nachher geht's definitiv zum TA.

Wenn ich auf's Maunzen reagiere wird es meistens nur noch lauter und eindringlicher.
Ich glaube, dass irgendwas nicht ganz ok ist.
Seit er nun krank und dadurch weniger aktiv ist, hat das Maunzen bei ihm stark nachgelassen.
Dafür dreht sie jetzt eben total auf.
Ab halb 7 morgens ist dann Terror angesagt, dabei weis sie, dass es frühestens um 8uhr Futter gibt. Sie ist dann auch nicht mehr ruhig zu bekommen. (da hilft kein Klatschen, Rascheln, Nein-Sagen, Zwangsbekuscheln, etc.)
Das war vorletzte Woche (ohne ihn) noch nie ein Problem. Da war es eher schwierig sie morgens aus dem Bett zu bewegen.
Sie ist total aufgekratzt, maunzt sofort, sobald sie sich 20cm von ihm und/oder mir entfernt. Ruhe ist nur beim Kuscheln oder Fressen. Kuscheln und schlafen tut sie aber auch nicht mehr so entspannt wie vorher. Ich kann mir absolut nicht erklären wo das plötzlich herkommt und hoffe, dass sich das einfach wieder legt, wenn er gesund und wieder aktiver ist und sie dann wieder mehr fordert.

Gepinkelt hat sie (zum Glück) erst zweimal und beide Male lag sie über lange Zeit (ne Stunde oder mehr) kuschelnd bei mir im Schoß, dass eine Mal mit, das andere Mal ohne ihn. Vielleicht träumt sie dann schlecht oder so. Sie träumt nämlich sehr oft und teilweise sehr intensiv.

Schlafen tun die Beiden fast nur wie auf dem Foto. Immer zusammen gekuschelt und vorher wird sich minutenlang gegenseitig abgeschleckt. Wenn ich zuhause bin, dann wird auch nur auf meinem Schoß geschlafen. Woanders liegen, hab ich sie dann noch nicht gesehen.


@fanny85:
Ja, ich muss da unbedingt unempfindlicher werden. Seit der Bursche krank ist, hab ich von ihr zum Glück noch nichts weiter gehört. Der Vermieter weis ja schon Bescheid.

Das Schrei-Problem hab ich oben in der Antwort näher erläutert.
___________________________________________________________________________________
''Einer Sphynx das Kuscheln abzugewöhnen ist so, als wolle man Äpfeln Flamenco tanzen beibringen.'' - in einem Forum gelesen-
Benutzeravatar
Dolly
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.06.2014 10:29
Katzenrasse: Sphynx
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Katzen-Duo



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Junger, unausgelasteter Zuwachs - Page 2