Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Kater hat sich sehr verändert...

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc

Beitragvon Mietiekatze » 16.08.2014 17:43

Hallo ihr Lieben,

war jetzt lange nicht mehr hier und es ist einiges passiert...
Hatte letztes Jahr nen Burnout und daraufhin auch nen Komplettzusammenbruch. Musste auch für eine gewisse Zeit stationär in Behandlung und war nur am Wochenende zu Hause. Die Folge war und ist dass mein Kater extrem auf mich fixiert ist ( er kommt sogar mit UNTER die Dusche )
Als ich dann anfing wieder zu arbeiten ( von zu Hause aus ) habe ich meine Essgewohnheiten umgestellt auf 3x täglich und neuerdings ( seit ca 2 Monaten ) frisst der Kater nur noch kleinere Portionen aber auch 3x täglich.
Jetzt meine Frage an euch : Ist das normal oder hat die ganze Sache meinen Kater irgendwie traumatisiert ? Er lässt mich gar nicht mehr aus den Augen und wenn er geschlafen hat und ich verlasse zwischenzeitlich das Zimmer läuft er laut miauend und suchend durch die ganze Wohnung bis er mich gefunden hat.
Hoffe echt das er nicht traumatisiert ist von alldem... :roll: :roll: :roll:
Mama von Eilan & Micki
Benutzeravatar
Mietiekatze
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.11.2009 10:47
Wohnort: Fehraltorf (Schweiz)
Katzenrasse: 2 EKH
Land: Schweiz

Beitragvon Mietiekatze » 17.08.2014 09:37

Kann mir denn niemand helfen ? :oops: :cry:
Mama von Eilan & Micki
Benutzeravatar
Mietiekatze
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.11.2009 10:47
Wohnort: Fehraltorf (Schweiz)
Katzenrasse: 2 EKH
Land: Schweiz

Beitragvon shani » 17.08.2014 15:44

Ich kann dir da leider nicht wirklich helfen, aber für mich hört es sich fast so an wie wenn Hunde unter Verlustängsten leiden... Und wenn es sowas bei Hunden gibt, gibt's das bestimmt auch bei Katzen.

Aber ich hab nicht wirklich Ahnung davon, tut mir leid
Liebe Grüße von Maarit
mit Katze Shani, den Kobolden Mara und Meridia und dem Sternenkobold Namira

Wo kämen wir hin, wenn jeder nur sagte "Wo kämen wir hin?" und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen? (Kurt Marti)
Benutzeravatar
shani
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 552
Registriert: 03.02.2011 18:18
Wohnort: bei Hamburg
Katzenrasse: DHK & C-REX
Land: Deutschland

Beitragvon Mietiekatze » 17.08.2014 16:33

Ok, danke :shock:
Klingt logisch, jetzt wo du`s sagst... :kratz:

Er hatte vorher ( bevor er zu mir kam ) schon kein schönes Leben. hat ganz viel Zigarettennarben am Bauch... :oops:
Hoffe ich kann ihm irgendwie helfen dass es für ihn wieder besser wird. Vielleicht sollte ich mal meine TÄ fragen weil sich ja auch seine Essgewohnheiten plötzlich an meinen orientieren :roll:

Danke für deine Antwort :kuss:
Mama von Eilan & Micki
Benutzeravatar
Mietiekatze
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.11.2009 10:47
Wohnort: Fehraltorf (Schweiz)
Katzenrasse: 2 EKH
Land: Schweiz

Beitragvon fanny85 » 17.08.2014 18:22

Hi,
ich denke, wenn der kleine schon in der Vergangenheit soviel schreckliches durchgemacht hat, hängt er sehr an dir. Daher denke ich auch wie Shani, das er an einer Art Verlustangst leidet. Wenn er nicht zur Ruhe kommt, würde ich auch hier mal Bachblüten und den Feliwaystecker ausprobieren.
Ist der Kater alleine oder hat er noch einen Artgenossen? Wie alt ist er?
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Mietiekatze » 17.08.2014 22:16

Was sind denn Feliwaystecker ? :kratz: Erinnert mich an Antimückenstecker :shock:

Micki ist jetzt fast 7, seine ersten 2 Jahre hat er scheinbar ausser Schlägen, Tritten, Zigarettennarben und ( zu wenig Futter ) nicht viel anderes bekommen. Er hatte gelbe Zähne, stumpfes Fell und matte Augen als ich ihn geholt habe und war eher ein armes, kleines, stinkendes uns verängstigtes Bündel das froh ist wenn mans gut mit ihm meint als ein Kater.
Hab noch nie erlebt das ein Kater/Katze dankbar schaut wenn man ihm eine Decke auf den Balkon legt damit er auch einen Platz für sich hat wo er liegen darf ( bekomm Tränen wenn ich an die Situation denke )...
Jetzt ist er das totale Gegenteil, sogar das stehlen hat er fast komplett aufegeben :) .Mit viel Zeit und Geduld und noch mehr Liebe hab ichs sogar geschafft das er sich nicht mehr versteckt wenn die Türklingel läutet. Er weiss wenn Mama entspannt und ruhig ist, ist alles gut. Auch den Zusammenzug mit meinem Mann und seinen Jungs ( 20 & 24 Jahre ) haben wir super geschafft und er war nach 6 Wochen ganz der Tiger :lol:
War schon immer ein " Mamakind " aber seit meinem Zusammenbruch weicht er mir nicht mehr von der Seite.

Hab einfach Angst dass er nochmehr ausstehen muss als es früher war, möchte doch das er glücklich ist mit seiner Eilan. Die zwei sind echt ein Herz und eine Seele. Stell bei Gelegenheit mal neue Fotos rein :D :wink:

Wie gesagt, möcht nur das er auch wieder glücklich ist, er hatte es schon schwer genug im Leben.

Danke fürs lesen und helfen :kuss:
Mama von Eilan & Micki
Benutzeravatar
Mietiekatze
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.11.2009 10:47
Wohnort: Fehraltorf (Schweiz)
Katzenrasse: 2 EKH
Land: Schweiz

Beitragvon Obstsalat » 18.08.2014 15:10

Hallo Mietzikatze,

ich kann dir einiges zum Feliwaystecker erzählen, da ich ihn selbst zu Hause benutze.
Der Vergleich mit einem Mückenstecker ist gar nicht so verkehrt :D Nur, dass dieser Stecker Hormone beinhaltet.

Das natürliche Markieren mit Pheromonen ist für das Wohlbefinden einer Katze äußerst wichtig. Beim Reiben an Gegenstän-
den sowie Entlangstreichen an Möbeln und Wänden werden aus bestimmten Drüsen sogenannte Gesichtspheromone freigesetzt. Diese vermitteln Vertrauen, Ruhe und Sicherheit und die Katze erhält auf diesem Wege „Wohlfühlsignale“, die ihr sehr dabei helfen können, Stresssituationen zu überstehen und die Umgebung als sicher zu markieren.

Meine Katzendame hatte extremen Stress eine Zeitlang durch einen Zwischenfall im Hausflur. Seit dem ging sie ab einem bestimmten Lärmpegel an die Decke und war sofort auf 180, leckte sich hektisch und kratzte sich das Ohr wund.

Ich würde es auf jedenfall weiterempfehlen, da es meiner Katze geholfen hat.

Liebe Grüße und viel Erfolg :Kopf:
Ein Hund sitzt neben dir, während Du arbeitest.
Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
:)
Benutzeravatar
Obstsalat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.12.2013 09:26
Wohnort: Hamburg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Mietiekatze » 18.08.2014 16:18

Ok, klingt gut. Vielleicht hilfts meinem Micki.

Aber wo bekommt man denn so einen Feliwaystecker her ? :kratz: :schwitz: :shock:
Kenn das nicht und weiss eben auch nicht in welchem Laden man den kaufen kann. Weiss das jemand ? Nicht das ich das falsche kaufe :oops:

Danke für den Tipp :kuss:
Mama von Eilan & Micki
Benutzeravatar
Mietiekatze
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.11.2009 10:47
Wohnort: Fehraltorf (Schweiz)
Katzenrasse: 2 EKH
Land: Schweiz

Beitragvon shani » 18.08.2014 17:52

Diese Stecker gibt es im Fressnapf und auch in diversen online-shops zu kaufen. Einfach mal danach googeln :)
Liebe Grüße von Maarit
mit Katze Shani, den Kobolden Mara und Meridia und dem Sternenkobold Namira

Wo kämen wir hin, wenn jeder nur sagte "Wo kämen wir hin?" und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen? (Kurt Marti)
Benutzeravatar
shani
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 552
Registriert: 03.02.2011 18:18
Wohnort: bei Hamburg
Katzenrasse: DHK & C-REX
Land: Deutschland

Beitragvon Mietiekatze » 18.08.2014 23:51

Im Netz habe ich ihn auch grade gefunden aber Fressnapf klingt besser. Dann kann ich den am Wochenende kaufen gehen.

Hoff das der meinen Fellnasen hilft, vielleicht ist meine Maus dann auch nicht mehr schlagartig agressiv beim Spielen :oops:

Micki war heut beim TA wegen seinem veränderten Fressverhalten ( hat sich mir angepasst und isst jetzt 3x täglich ). Alles ok, das regelmässige ist sogar fast noch besser für ihn :D

:dankee: :dankee: :dankee: Für eure lieben Tipps...
Mama von Eilan & Micki
Benutzeravatar
Mietiekatze
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.11.2009 10:47
Wohnort: Fehraltorf (Schweiz)
Katzenrasse: 2 EKH
Land: Schweiz


Zurück zu Verhalten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Kater hat sich sehr verändert...