Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



reine Wohnungskatze impfen?

Fragen und Meinungen zu Tierarztbesuchen und Impfmöglichkeiten

Beitragvon neRO » 25.08.2014 13:24

Hallo, ich habe mich jetzt schon viel in dem Thema im Forum eingelesen.

Unsere kleinen sind im moment geimpft gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut. Auch schon mit Wiederholungsimpfung.

Jetzt mache ich mir als Dosenöffner bisschen Gedanken, mein TA hat mir ein Heft mit gegeben bezüglich Impfungen gegen FIP und Leukose.

Und nun bin ich hin und her gerissen wenn ich die Beiträge lese... Beide sind reine Wohnungskatzen und gehen nicht raus.
Kann ich diese Erreger über Schuhe, Kleidung etc. mit in die Wohnung bringen und beide somit gefährden?
Wir haben im Haus nämlich noch 3 andere Katzen von anderen Mietern, diese haben Freigang kommen aber nicht mit unseren beiden in direkten Kontakt.

Ich könnte es also wenn nur über die Schuhe, Kleidung etc mit rein bringen in die Wohnung?

Was ratet ihr mir oder wie sind eure Erfahrungen?
Benutzeravatar
neRO
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.08.2014 16:06
Katzenrasse: Perser
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 25.08.2014 13:39

Hi,
meine drei sind auch reine Wohnungskatzen und ich lasse sie nur gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche impfen. Tollwut ist eher unwahrscheinlich das du das einschleppst, bei FIP und Leukose bin ich etwas unsicher, meine aber das es nur eine Tröpfchenübertragung ist (über Speichel/Bisswunden), müsste mich allerdings erst wieder einlesen
Meine TÄ sieht es bei Wohnungskatzen als überflüssig an und das sehe ich genauso, zumindest solange wie sie keinen Kontakt zu anderen Katzen oder Hunden haben 8)
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon neRO » 25.08.2014 13:49

ok ;) danke dir

also mein TA meinte auch es sei überflüssig aber war halt auch unsicher wie es übertragbar ist etc.
Benutzeravatar
neRO
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.08.2014 16:06
Katzenrasse: Perser
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 25.08.2014 18:19

die grundimmunisierung ist wichtig, evtl. nach einem jahr nochmal nachimpfen lassen.
der schnupfenimstoff ist von 1992 und somit von den viren längst überholt.
in deutschland gibt es keine tollwut mehr. in manchen gebieten fledermaustollwut, die aber, glaube ich, auch im griff ist.
die tollwutimpfung ist auch relativ gefährlich für katzen.
die revidierte impfempfehlung von diesem jahr möchte gerne alle drei jahre impfen.
die amis sind inzwischen bei 7 jahren, und viele sagen auch, geimpft ist geimpft, und ende.
leukoseimpfung macht keinen sinn.
es gibt wohl seit herbst letzten jahres eine fipimpfung, aber desen impfstoff wird deine tierärztin nicht meinen. :bruell:
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon felisha » 13.07.2015 23:08

Hallo,
das Thema ist zwar schon älter, interessiert mich aber auch :wink: .
Weiß jemand genaueres darüber?
Freundlichst felisha :schleck:
felisha
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2015 22:40
Katzenrasse: gemischt
Land: Deutschland


Zurück zu Impfungen/Tierarzt



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: reine Wohnungskatze impfen?