Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Katzenklogeruch

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!

Beitragvon Kelte » 26.10.2014 10:53

Persönlich kann ich mich "Fee" nur anschließen.
Ich entferne jeden Morgen die Pipiklumpen. Kot dann, wenn ich ihn sehe/rieche. Also wenn ich daheim bin - sofort. Ich bin nämlich auch sehr geruchsempfindlich.
Ich beutzte Cat`s best Öko Plus. Hat sich nach langem Suchen für mich als beste Einstreu herausgestellt. Streu mit Eigengeruch finde ich schlecht, denn Katzen können besser riechen als wir Menschen. Und ob die unseren Geschmack teilen ist auch noch fraglich. Auch halte ich absolut nichts von Klos mit Deckeln. Erstens staut sich der Geruch dort, was für Katzennasen nicht angenehm ist. Außerdem - Katzen sind keine Höhlenpinkler. Klar gibt es ohne Deckel etwas mehr Dreck, aber Tiere machen nun mal Arbeit.
Zumal ich auch viele Jahre noch zwei Zwergkaninchen zusätzlich hatte, die ein 5qm großes Gehege im Wohnzimmer bewohnten und täglich Freilauf in der kompletten Wohnung hatten - über viele Stunden. Die haben täglich so richtig viel Arbeit gemacht, dagegen ist Katze ein Spaziergang.

Ein Aspekt kam bisher noch gar nicht in Betracht - was fütterst Du?

Als ich meine Katze von einer Katzenhilfe bekam, war sie an Billigfutter gewöhnt. Ich gab das also erst mal weiter und stellte über Wochen ihr Futter um.
Vom Billigfutter fraß sie größere Mengen und machte zwei bis drei große Haufen am Tag. Die stanken derart, daß ich nachts davon geweckt wurde, obwohl in meinem Schlafzimmer natürlich kein Klo steht. Also raus gequält, sauber gemacht, wieder hingelegt. Und ich war sauer auf mich, daß ich mir überhaupt so einen Stinker ins Haus geholt hatte. Ich fragte mich, wie andere Leute mit mehreren Katzen das aushalten. So ein Gestank!

Nach der Futterumstellung (hauptsächlich Animonda Carny) machte sie nur noch einmal täglich, da die Futtermenge aufgrund der deutlich besseren Qualität nun natürlich kleiner ist und somit eben auch weniger Kotabsatz. Der Geruch ist deutlich (!) vermindert. Natürlich noch immer nicht lieblich oder neutral, aber akzeptabel. Und es stinkt nicht mehr in meiner Wohnung.
Jeder Besuch muß am Eingang immer erstmal schnüffeln, ob er/sie was riecht. Nur, wenn die Fremdkontrolle nichts feststellt, bin ich zufrieden.

Also, Kot immer direkt entfernen, Urinklumpen täglich (in einem kleinen Beutel dirket ab in den Müll) und schau Dir an, was und wieviel Du fütterst. Dann wirst Du das Problem in den Griff bekommen.
Übrigens mache ich auch nur alle drei bis vier Wochen einen Komplettwechsel. Dann wasche ich die Schale allerdings gründlich mit heißem Wasser und einen Schuß Essig aus.

Gutes gelingen :)

Sandra
Benutzeravatar
Kelte
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 116
Registriert: 12.08.2008 11:52
Wohnort: Essen/NRW
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 26.10.2014 13:28

Kann nur zustimmen, was künstliche Gerüche angeht. Ich bin selber nicht begeistert davon (Babypuder! :roll: ), und für meine Katzen riecht ja alles intensiver... Den Zusammenhang mit billigem Futter habe ich auch bemerkt. Der Kot riecht unterschiedlich, und die Menge wird kleiner bei hochwertigem Futter. :daum:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 26.10.2014 19:03

hallo ich meld mich auch mal wieder :)
ich bräuchte auch echt Tipps für neue Streus!!!! BITTTTE, ich bin zur Zeit total unzufrieden, wir hatten ja lange das Biocats, aber das hat irgendwie zum Ende hin den Geruch auch nicht mehr aufgenommen. Dann das aus dem Lidl ausprobiert, da hab ich nen mega Sandkasten im Wohnzimmer. ( Leider kann das Klo auch in keinem anderen Raum, es steht halt direkt neben der Couch und treibt mich zur Zeit in den WAHNSINN) Jetzt hab ich das Multifit, aber auch das ist so fein, dass es vor allem Watson in Massen am Hintern im Fell kleben bleibt.Und bald kommt ja auch unser Nachwuchs, da wäre ich natürlich noch glücklicher über ein Streu, was mal mehr als 2-3 Tage länger hält (Wir verbrauchen wirklich Unmengen an Streu) und kein Sandkasten verursacht und nicht immer riecht. Wahrscheinlich bin ich grad einfach zu geruchsempfindlich ^^ Also immer her mit Rat.

Und zum sauber machen, meine beiden pinkeln echt RIESEN brocken. Ich muss das Klo bestimmt 4-6 mal am Tag sauber machen, sonst würden die da gar nicht mehr rein kommen, weil die Brocken echt monströs sind. Den Kot entferne ich auch immer direkt, wenn sie auf dem Klo waren. Ich bin da glaub ich auch etwas pingelig.
Schönen Sonntag noch :)
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 26.10.2014 20:10

Hey bluna, schön dich mal wieder zu lesen. Wie Nachwuchs? Hab ich was verpasst ... gratuliere aber herzlich :D

Zu deiner Frage, probiere mal Premiere White Sensation, Avancat vom FN, oder das Extreme Classic (Zooplus). Die waren nicht schlecht, bezüglich Klumpen, Geruch und so. Mit dem Strandeffekt kenne ich, entweder legste einen Läufer (oder ähnliches) vor oder einen kleinen Handsauger :D . Angeblich sollen die ModKat Toiletten gut sein, bezüglich des Strandeffektes, oder einfach eine große Samla Box die etwas höher ist, da ist es auch nicht so schlimm.

Zur eigentlichen Frage, ich kann nur von mir sagen, ich mache täglich mehrmals die Toiletten sauber, da riecht nur im ersten Moment was, ansonsten nichts. Streu wird hauptsächlich nur nachgefüllt, hab einen Eimer da kommen die Hinterlassenschaften erst mal rein. Komplett sauber mache ich je nach Bedarf.
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 26.10.2014 21:44

bin auch beim dem streu vom lidl. leider geht mir der babypuderduft auf den senkel! und zwar extrem.
tois werden, je nachdem wie ich zuhause bin, zweimal pro tag oder öfter gesäubert.

letztens hatte ich ja ein lustiges experiment:
füttere hochwertig und halt 20% roh.
bekam billiges nassfutter geschenkt. eigentlich fressen meine drei 800 gramm/tag.
naja, von dem billigen waren es dann 1600 gramm :bruell:
effekt der geschichte: doppelter output inklusive mega geruchsbelästigung.

helfen tun absaugungen mit aktivkohlefilter, wie sie von farmers gold produzenten eingesetzt werden oder rausblasen.
alles andere wird riechen! oder, ich habe das richtige streu noch nicht gefunden.

gruß,
werner
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 29.10.2014 18:38

hallo :)
Ja im Feb kommt der Kurze :)

extreme classic wollte ich auch mal ausprobieren, aber bei Zopplus hat das die letzten 2 Monate nur noch schlechte Bewertungen bekommen. Alle schreiben, dass sich die Qualität geändert hätte und das richtig schlecht ist.
Ja so handfeger kram und läufer hab ich ja, bringt aber nichts wenn Watson das am Hintern kleben hat und sich dann überall hinsetzt und alles vollschmiert ^^
Die anderen google ich mal, danke schon mal :)
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 29.10.2014 19:46

Hallo bluna! :dance:
Bin auch grad zurück im Forum... Ich hoffe, Du bleibst noch ein Weilchen! :kuss: Lust auf Wichteln dieses Jahr?

Zum Problem:
Ich versuch's mit einer Kombination aus Cats Best Öko Plus (40 l Sack bestellen, kleinere Mengen haben eh keinen Zweck :roll: ), Streumatten vor dem Kloausgang, einem KaKlo mit extra hohem Rand und keinem künstlichen Duft - bäh! Wenn Kackebrötchen danebengehen: Saubermachen mit Wodka.
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 29.10.2014 20:09

Hi Bluna, schön mal wieder von dir zu lesen und herzlichen Glückwunsch zum baldigen Nachwuchs

Hab hier gerade erst wieder versch. Katzenstreus ausprobiert, weil meine TÄ meinte, Bella würde das CBÖP vielleicht nicht mehr ertragen.... Mein Fazit, ich bleibe beim CBÖP :engel: Der Strandeffekt nervt mich zwar etwas, aber mit hohen Boxen (vom Ikea) und diese kleineren Teppiche davor, geht es schon irgendwie :roll: Da Bella eine Blasenentz. hatte, die jetzt auskuriert ist, klappt das mit der Sauberkeit auch wieder besser :mrgreen:
Diese Klovorleger mögen meine leider nicht und pinkel darauf :shock: :pillepalle:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon bluna » 29.10.2014 21:09

Hallo ihr Beiden und Danke:)
Ja ab nächste Woche arbeite ich nicht mehr, da hab ich wieder etwas Luft zum Schreiben :)
Ne Wichteln nicht danke, werd jetzt meine Zeit ins Kinderzimmer einrichten stecken ;)

Also das cböp hatte ich auch schon, das hat Watson auch übelst das Fell am Hintern verklebt und er hat mir dann die ganze Wohnung/Polster vollgeschmiert.
Also der Sandeffekt das geht ja noch, dann feg ich halt mehr, aber es soll ein streu sein was Geruch aufsagt und auch ergiebig ist, weil meine beiden echt so tiefe Brocken pinkeln, das wir unmengen an streu brauchen. Unmengen wirklich undwenn nur ein bisschen Streu raus ist pinkeln die bis zum boden durch. Ja und es soll nicht in Watsons fell kleben^^
Bild
bluna
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1511
Registriert: 26.07.2011 10:36
Katzenrasse: Britisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Obstsalat » 31.10.2014 14:20

Hallöchen Zusammne,

nach Wochen endlich mal wieder online und sooo viel zu lesen gehabt :D
Finde es gut, dass das Thema so einen regen Austausch verursacht, man lernt doch immer wieder dazu.

Ich hab die letzten Wochen meine neu gekaufte Katzenstreu getestet und ich muss sagen, dass ich von dem Tigerino Ecoverde klumpende Katzenstreu auf Holzbasis total angetan bin. Allerdings benutze ich das nicht "pur" sondern mische das mit meiner Normalen Streu von Tigerino Canada Katzenstreu. Ich liebe diesen holzigen Geruch, es bilden sich super klumpen und diese Holzbasis festigt die Klupmen noch zusätzlich.

@Kelte: Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich füttere Arnimonda Carny, Grau, Schmusy (Fischtöpchen) und ab und zu mal ne billige Pampe, weil ich die gewonnen hatte und die beiden sich immer drauf freuen, wenns mal "Fast Food" gibt :)
Kennt einer von euch die Marke Feringa? Die war vor ein paar Wochen bei Zooplus im Angebot, aber bei meinen Katzen kommt das Futter nicht ganz so gut an wie erwartet.

Ich glaube wenn meine Katzen von dem Geruch der Einstreu das letzte halbe Jahr gestört gewesen wären, dann hätten sie mir das bestimmt irgendwie gezeigt. Und so streng find ich den Geruch auch nicht. Verfliegt halt schnell.
Seit dem ich vor jedem Klo einen Vorleger habe und auch endlich an allen Haubenklos die Türen dran sind, hab ich nicht mehr so das Strandproblem, weils eben gegen die Tür fliegt. :mrgreen:
Ein Hund sitzt neben dir, während Du arbeitest.
Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
:)
Benutzeravatar
Obstsalat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.12.2013 09:26
Wohnort: Hamburg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon laubfeger » 08.12.2014 17:12

Hallo,
ich bin neu hier, erlaube mir aber auch meinen Senf dazuzugeben.
Ich hatte mein Leben lang Haustiere, von Kaninchen, Hamster, Fisch bis Hund und Katze, als meine letzte Katze gestorben ist, hatte ich jetzt für ein halbes Jahr kein Haustier mehr.
Vor knapp einer Woche bekam ich zwei Kätzchen und ich reinige das Klo mehrmals am Tag (Klümpchen raus) und habe die Streu auch schon komplett gewechselt (waren die ersten Tage wohl sehr aufgeregt und ihre Verdauung hat das zum Ausdruck gebracht :S :D) und man riecht's einfach. Ich rieche selber, dass wieder ein Tier im Haus ist.
Ich glaube das geht anders nicht, Tiere riechen.
Man gewöhnt sich einfach extrem dran.

(ich rede hier von riechen, wenn's stinkt, dann heißt es: putzen 8) )
-------------------------------------
Remember, life is strange
Life keeps getting stranger every day

New Order
laubfeger
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 128
Registriert: 08.12.2014 13:50

Beitragvon RoteZora » 22.12.2014 23:29

Anbei: WIR riechen auch! :lol: Wenn man in eine Wohnung kommt ohne Tiere, in der die Leute schon eine Weile wohnen, gibt es einen leichten typischen Eigengeruch, auch in sauberen und gelüfteten Wohnungen. Unsere Katzen könnten da sicher mehr zu sagen... :wink:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon laubfeger » 04.01.2015 17:35

Das ist wahr. :Daumen:
-------------------------------------
Remember, life is strange
Life keeps getting stranger every day

New Order
laubfeger
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 128
Registriert: 08.12.2014 13:50

Beitragvon Blackmoonrose » 29.01.2015 22:42

Wir haben seit Jahren Haubenklos. Aus dem einfachen Grund,da unser verstorbener Kater Stehpinkler war und man sonst die Pullerrei auf dem Boden/an der Wand hatte :shock: Und das muss ja nicht sein. Also hab ich ganz fix Haubenklos gekauft und wir sind bei geblieben.
Streu hab ich einige durch. Anfangs hab ich Cats Best Öko Plus benutzt. Das war ansich immer gern gesehen/genommen. Etwas super feines Klumpstreu mit Babypuderduft untergemischt (unser Julchen stand da voll drauf) dessen Namen mir jetzt entfallen ist,das ging über Jahre gut. Weiß nicht ob Öko Plus die Rezeptur geändert hat damals,in jedem Fall ging das gar nicht mehr und es stank auch bestialisch. Zudem mochte der Kater das auch nicht mehr und pinkelte ewig wild. Danach war ich ewig auf der Suche bis das ich auf Thomas Klumpstreu kam und war lecker zufrieden damit. Irgendwann bekam ich das nirgends mehr und landete bei Natusan. Das hab ich bis letztes Jahr benutzt und auch da wurde die Zusammensetzung geändert und war nicht mehr benutzbar. Die ganze Wohnung stank trotz sauberen Klos so,als hätte ich 20 Katzen die überall hin machen würden -.- Also wechselte ich wieder auf das Thomas Streu was es zum Glück hier um's Eck im Supermarkt gibt. Jetzt riecht nix mehr (es sei denn es wurd eine frische Stinkbombe gelegt ^^) und alle sind lecker zufrieden. Klumpt auch fein so wie es soll,Preis passt auch ... was will man mehr.
Säubern tu ich die Klos mehrfach am Tag .. also frühs nach'm Cafe fix Zeug rausräumen,dann in der Regel am Nachmittag noch einmal,wenn Ian drauf war und Bombe gelegt hat (er hat seit geraumer Zeit Durchfall gehabt und jetzt stellenweise immer noch nicht ganz einwandfreien Kot,daher räum und guck ich hinter ihm eh gleich immer um zu prüfen) und zum Abend hin 1-2 Mal noch,je nach Benutzung das sie zur Nacht saubere Klos haben.
Ganz säubern,also nass in der Dusche in regelmäßigen Abständen,Streu füll ich nach Bedarf auf bzw. kompletter Streuwechsel dann immer wenn die Klos duschen waren.

Zum Eigengeruch der Tiere,klar ... ein Haushalt mit Tieren (egal ob Katze oder Hund oder Kleintiere) wird nie so riechen wie ein tierloser Haushalt. Das ist aber auch ganz normal. Wenn's in Geruchsbelästigung ausarten würde,würd ich mir Gedanken machen *gg* Wir riechen ja auch bzw. tragen einen Eigengeruch mit uns rum und in unserer Wohnung.
Finde das nur immer echt bescheuert wenn Leute Vorurteile bei Mehrtierhaushalten haben. Das hab ich in unserer letzten Wohnung leider extrem erleben müssen. Wir wurden nahezu vom kompletten Mietshaus "geschnitten" wegen der Tiere.
Wurd sogar mehrfach behauptet und getratscht das unsere Wohnung stinkt usw. Gerad die Nachbarin direkt gegenüber auf der Etage (sie hatte selbst 1 Kitten und 1 Hund) und unter uns waren extrem.
Die direkt gegenüber tratschte halt überall rum das unsere Wohnung stinken würde,das man es nicht aushalten könnte,es bis in die Flur ziehen würde usw. Absoluter Schwachsinn -.- Die Nachbarin unter uns schlug uns regelmäßig in der Nacht die Türe halb ein,weil sie der Meinung war,unsere Tiere wären laut (dabei kam der Lärm von der Frau gegenüber von uns) und und und. Wir sind da dann so fix wie möglich ausgezogen wieder,da sowohl unsere als auch die tierischen Nerven echt mehr als blank lagen.
Seither hab ich nie wieder gehört das die Wohnung riecht oder gar stinkt .... war danach super verunsichert und hab an meiner eigenen Nase gezweifelt. Gerad weil ich so einen kleinen Putzfrimmel hab und Wert drauf leg das es sauber ist ^^
Liebe Grüße
Jessy
>^.^>
Benutzeravatar
Blackmoonrose
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.01.2015 00:41
Wohnort: Bielefeld
Katzenrasse: 1 BKH Mix 2 EHK
Land: Deutschland

Beitragvon laubfeger » 30.01.2015 11:31

Natürlich nimmt jeder Geruch anders war und besonders die Grenze wann es zur Belästigung wird kann verschieden sein.
Trotzdem, wenn man die Katzenklos so reinigt wie du beschrieben hast und auch mal lüftet, dann kann's so extrem nicht sein, dass es Mieter in anderen Wohnungen stört.
Vor allem wenn sie dich auch "angegangen" sind wegen Lärm, obwohl der Lärm aus einer anderen Wohnung kam ... äh, :pillepalle: das klingt danach als hätten die Leute sonstige Probleme gehabt.
Sei froh, dass du da raus bist! ;)
-------------------------------------
Remember, life is strange
Life keeps getting stranger every day

New Order
laubfeger
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 128
Registriert: 08.12.2014 13:50

Vorherige

Zurück zu Anfaengerfragen



  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Katzenklogeruch - Page 2