Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Entzündetes Zahnfleisch

Alles zu Katzenkrankheiten. Bitte entsprechendes Unterforum auswählen.

Beitragvon Jeannyx » 08.10.2014 21:34

Hallo,
ich habe ein ganz großes Problem! Und zwar fütter ich einpaar (3) Katzen die kein Zuhause haben und draussen leben!
Ich werde durch die Katzenhilfe unterstützt. Doch bei dem Kater merkte ich vor ein paar Wochen das er Schwierigkeiten beim Fressen hat (obwohl er ein kleiner Fresssack ist) ich dachte es ist ein kaputter Zahl oder ein Wespenstich oder so. Also haben ich den Kater zum TA gebracht. Es wurde eine Immunerkrankung festgestellt (Leider) Seine ganze Mundschleimhaut ist entzündet und leider kommt es immer wieder. Er bekam zuerst eine Antibiotika Spritze die eine Woche anhält. Es ging ihm auch sehr gut ein paar Tage, doch dann ging es wieder los. Da es ganz schön schwer ist den Kater immer wieder in den Transport Korb zu bekommen, habe ich ihm dann Antibiotika und Schmerztabletten ins Fressen gegeben! Ich musste ihn richtig überlisten, mit Leberwurst und so. Das klappte auch eine Woche lang. Doch es fing wieder an. Der Kater tut mir so Leid, also nochmal zum TA!!! Diesmal meinte Sie die einzigste Option wäre es ihm hoch dosiertes Kortison zu geben. Das 3 Monate anhält. Zuerst ging es ihm gut. Also er Fraß wieder. Doch jetzt, 2 Wochen nach der Spritze geht es wieder los.
Hat hier jemand eine Idee was man noch machen könnte. Denn der Kater ist noch nicht so Alt (ca. 8 J.), das ich ihn Einschläfern will.
Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann! :peace:
Jeannyx
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2014 21:12
Katzenrasse: Europäisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon abbu » 09.10.2014 08:50

Zähne komplett ziehen lassen. Klingt brutal, aber ist ne Option. Es funktioniert auch, Katze wird ja gefüttert also auf Beute jagen nicht angewiesen. Mal mit Ta besprechen. Bei ner Chronischen Entzündung, hilft leider nur dauerhaft medis, sind aber trotzdem Schmerzen da, oder halt raus mit den Entzündeten Zähnen.
abbu
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 121
Registriert: 22.09.2013 19:35
Katzenrasse: ekh
Land: Deutschland

Beitragvon Jeannyx » 09.10.2014 18:57

Danke für deine Antwort, aber die Tierärztin meinte das die Zähne Top wären! Es ist das Zahnfleisch bzw. die Mundschleimhaut!
Ich denke mal das da Zähne ziehen nichts bringt. Die TA sagt das wäre eine Autoimmun Erkrankung.
Jeannyx
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2014 21:12
Katzenrasse: Europäisch Kurzhaar
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 10.10.2014 20:36

vor irgendwelchen drastischen maßnahmen würde ich zuerst einmal die ernährung umstellen; nicht mit einem teuren spezialfutter vom TA (die sind von der zusammensetzung oft nicht vertrauenerweckend), sondern auf ein möglichst naturnahes futter, bei dem es auch ordentlich was zu kauen gibt.
schau doch mal gründlich im internet nach!
da gibt es abseits der großen anbieter wirklich gutes futter zu recht zivilen preisen.
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Hase1oo » 19.10.2014 18:13

Wenn ich das so lese denk ich an meine erste Katze die ich nach ihrem langen Leidensweg doch einschläfern lassen musste.
Auch wenn der Tierarzt meint die Zähne seien in Ordnung würde ich dem Rat folgen und alle ziehen lassen. Es verbirgt sich oft an der Zahnwurzel schlimme Entzündungen bishin zur Fistel. Und wenn der Kater erst eine Fistel hat steht meist dann doch noch eine weitaus größere OP an.
Bei meiner Katze wurde dadurch das Nasendach zerstört. Man konnte ihr kaum noch helfen und hat eine menge Geld gekostet. Bis zur Erlösung hatte ich gut und gerne ca.800.-€ beim Tierarzt gelassen.
Hase1oo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.07.2014 20:47
Katzenrasse: Ägyptische Mau
Land: Deutschland


Zurück zu Katzenkrankheiten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Entzündetes Zahnfleisch