Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



2 Katzendamen

Wenn eine zweite oder dritte Katze einzieht. Alles was mit neuen Spielkameraden zu tun hat, kommt hierrein.

Beitragvon nemo175 » 19.10.2014 08:50

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und habe zu meinem Anliegen bisher nichts gefunden. Hoffentlich habe ich genau genug geschaut, nicht dass ich euch gleich nerve..
Ich erzähle mal ein bisschen vl kann mir jemand was dazu sagen :)
Mein Freund und ich leben zusammen in einem 160qm2 haus. Wir haben uns gestern 2 BKH' Katzen gekauft. Haben vorher viel gelesen und uns informiert. Wir wollten unbedingt 2 haben, da wir sie gerne drin behalten würden und beide berufstätig sind. Die Katzen sollten dann Gesellschaft haben. Wir haben alles besorgt, einen Kratzbaum, 2 Katzentoiletten,spielzeug, kratzmatten usw. Wir wissen, dass man am besten gleichaltrige, noch besser Geschwisterkätzjen nimmt, das war in unserem Fall leider nicht möglich, da von dem Wurf nur noch eine Katze übrig war. Wir haben dann die Kleine, die jetzt 12 Wochen alt ist geholt und eine Katze, die jetzt 2 Jahre alt ist. Die beiden Katzen waren zusammen in der Zucht und räumlich zusammen. Die Züchterin versicherte uns, dass sie sich verstehen werden. Und dass die Grosse auf die Kleine aufpasst. Nun ist es aber so, dass die Grosse die Kleine anfaucht wenn sie ihr zu nahe kommt. Die Kleine möchte so gerne zu ihr, sie schaut ihr immer nach und mauzt aber die Grosse interessiert sich gar nicht für sie.
Sie sind jetzt nicht mal 24 bei uns, aber das macht mirnein wenig Sorgen vor allem weil mir die Kleine so Leid tut, wenn sie ignoriert wird.
Was meint ihr, legt sich das wieder? Wir haben sie extra gleichzeitig geholt, damit noch keiner "sein Revier" hat und verteidigen will..
War es doch falsch, weil sie nicht gleichaltrig sind?

Danke schonmal im Voraus
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :smile1:
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon MuhKuh » 19.10.2014 12:19

Hallo und herzlich :welcome2 !


Ich denke das sich das mit der Zeit schon einspielen wird ,denn für die ältere Katze ist es Umzugsstreß !
Sie muß sich erstmal an die neue Umgebung und neue Dosenöffner gewöhnen während es für die kleine
Katze alles interessant ist .
Den kleine Katzen sind neugierig und sehen es etwas lockerer als eine ältere Katze.

Also :Kopf: das wird schon du brauchst nur Geduld !!!
Wer gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sprechen.
Wer sehr gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sogar flüstern.
Wer jedoch überhaupt nicht mit Tieren umgehen kann,
der hört sie noch nicht einmal schreien.


Meine Katzen
Benutzeravatar
MuhKuh
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 368
Registriert: 31.12.2012 11:05
Wohnort: Baden-Württemberg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon nemo175 » 19.10.2014 17:27

Huhu,

Danke für die Antwort.
Ja vermutlich dauert es ein wenig. Die Grosse liegt den ganzen Tag in der Höhle vom Kratzbaum oder im Katzenkorb, dass wir ihr aufs Highboard gestellt haben. Sie hat bis heute nix gefressen. Habe ihr dann immer mal wieder Futter hingehalten und nach dem 3 oder 4 mal hat sie dann wenigstens ein bisschen gefuttert. Als ich mit der Kleinen zu ihr ging hat sie ein paar Sekunden geschaut und dann wieder gefaucht. Ich warte mal ab bis sie von alleine von ihrem Platz weggeht bis sich die beiden wieder über den Weg laufen. Vl geht dann alles von alleine.
Die Kleine liegt auch den lieben langen Tag auf einem Platz recht versteckt. Mittlerweile lässt sie sich streicheln und schnurrt dann auch.
Ich denke beide kommen irgendwann von alleine aus ihren Verstecken wenn sie soweit sind, oder?
Sie sind eigentlich beide mittlerweile zutraulich, aber bewegen sich wenig von den Stellen.
bin gespannt wie es heute Nacht mit der Kleinen klappt. Hatten sie letzte Nacht mit ins Schlafzimmer genommen, um sicherzugehen, dass die beiden sich nicht zanken. Haben natürlich auch Wasser futter und toilette mitgenommen aber sie hat wenig geschlafen und viel miaut die Arme.
Aber aufgrund der bisherigen entwicklung bin ich ganz zuversichtlich.
Ihr könnt mir ja auch nochmal Rückmeldung geben, wenn ihr Ideen habt oder denkt, dass ich was falsch mache. Würde mich freuen.

Danke und liebe Grüße
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon MuhKuh » 19.10.2014 18:40

Du machst alles richtig lass sie einfach machen sie brauchen Zeit um sich an alles neue zu gewöhnen ! :daum:
Wer gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sprechen.
Wer sehr gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sogar flüstern.
Wer jedoch überhaupt nicht mit Tieren umgehen kann,
der hört sie noch nicht einmal schreien.


Meine Katzen
Benutzeravatar
MuhKuh
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 368
Registriert: 31.12.2012 11:05
Wohnort: Baden-Württemberg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 19.10.2014 18:46

Ich gebe MuhKuh recht, hab ein wenig Geduld, das wird schon werden :wink:
Es ist eher unwahrscheinlich das sie sich beim Züchter verstanden haben und jetzt nicht mehr, das wird der ganz normal Umzugsstress sein, den eine ältere Katze nicht so gut weg steckt wie ein Kitten.
Warte mal noch ein paar tage ab und dann kannst du uns sicherlich mit Kuschelfotos bombardieren :wink: :mrgreen:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon nemo175 » 19.10.2014 19:18

Ja die Kleine fängt jetzt an zu spielen und sie kam direkt zum futtern als sie gehört hat dass ich an den näpfen bin. Voll schön :)
Die Grosse beobachtet nun von oben was die Kleine macht und schnurrt immer wenn ich auf nur sie zugehe. Versuche sie durchgehend zu streicheln vl beruhigt sie das wenn sie die Kleine so beobachtet. Sie scheint schon ein wenig ängstlich wenn sie sie so anschaut. Jetzt ist mein freund bei ihr. Fressen will sie leider nichts :(
Wie lange ist es denn in ordnung wenn sie nichts trinkt? Ich weiss nicht ob sie heute Nacht am wassernapf war, aber heute den ganzen Tag war sie noch nicht dran.
Ich würde gerne mal Bilder hochladen, aber die vom Handy sind einfach zu gross..
Wie macht ihr das?
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon nemo175 » 19.10.2014 19:30

2014-10-19 18.31.56-320x320.jpg
Eine Collage der beiden hübschen :)
2014-10-19 18.31.56-320x320.jpg (23.87 KiB) 1612-mal betrachtet


Da sind se die beiden Mäuse :dance:
Hoffe es hat geklappt
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 19.10.2014 20:23

Stell das Futter ganz in ihre Nähe und lasst sie in ruhe. Sie wird schon nicht verhungern, ich denke mal das sie Nachts raus kommt um zu trinken und zu fressen. Fütterst du das gleiche Futter das sie bei der Züchterin bekommen haben?
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon nemo175 » 19.10.2014 21:18

Ja sie ist jetzt schon 2 mal rausgekommen und hat sich umgeschaut. War auch am napf hat aber nix gefressen. Ja die Züchterin hat uns ein Startpaket mit Futter mitgegeben, mit dem, was sie auch gefüttert hat.
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon nemo175 » 20.10.2014 07:22

Hey ho Guten Morgen,
Gute Nachrichten. Die grosse Luna hat heute Nacht mal ordentlich gefuttert und getrunken. War sofroh als ich das gesehen habe heute morgen. :dance:
Bin gespannt wie sie sich weiter entwickelt.

Vielen Dank für eure Tips und euren Zuspruch :D
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon NeroCoon » 20.10.2014 11:30

Ich drück euch die Daumen mit den Miezels :)
Es dauert immer ein wenig bis unsere Flauschekugels sich eingelebt haben, am Anfang sind sie meistens etwas "vorsichtiger", besonders wenn sie dem Kittenalter schon entflohen sind und die neuen Menschen noch nicht kennen 8)

Habt einfach noch ein wenig Geduld, streichelt die Beiden und seid in ihrer Nähe, damit sie sich an euch gewöhnen, aber die Beiden bitte nicht räumlich trennen. Es wird oft gesagt, das nach der räumlichen Trennung das Vergesellschaften von vorn beginnt.

Und auch wenn die Große knurrt und faucht - keine Angst, wenn die Kleine zu nahe kommt, maßregelt sie sie schlimmstenfalls - und das sieht für uns Menschen schlimmer aus als es ist. Wir haben vor einer Woche ein neues Kitten geholt, und unser 3 Jähriger hat ihn des Öfteren mal gemaßregelt weil er zu neugierig/aufdringlich war - sah schlimm aus, aber er tatscht ohne Krallen auf ihn ein, ca. ein - zweimal, und der Kleine verkriecht sich dann kurz - nur um 10 Minuten später eine neue Attacke zu planen ;)

Also kopf hoch! Und natürlich viel Spaß mit deinen neuen Familienmitgliedern!
NeroCoon
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24.06.2014 10:54
Katzenrasse: FeWiWa
Land: Oesterreich

Beitragvon nemo175 » 20.10.2014 11:55

Dankeschön :)

Oh ok, das wusste ich nicht. Hab mich allerdings noch nicht getraut sie zu 2. alleine zu lassen. Die Kleine liegt jetzt in der Höhle, in der die Große immer liegt. Bin gespannt wie das läuft, wenn sie da wieder rein will :D
Meine Mama hat auch vor kurzem noch eine kleine bekommen, allerdings ist da die Große noch nicht ganz so alt. Sie hat sie wenn sie nicht im Haus war anfangs räumlich getrennt da die Größere der Kleineren sehr überlegen war und das hat ganz gut geklappt die verstehen sich jetzt richtig gut.
Ich mach mir halt Sorgen weil unsere beiden ja wie gesagt aus dem selben Haus kommen.
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon nemo175 » 20.10.2014 16:30

Hallo nochmal,

Ich hätte noch eine Frage..
Wann ist es denn sinnvoll die Grosse kastrieren zu lassen? Sie ist es nämlich leider noch nicht. Sie wirkt an sich sehr locker lässt sich berühren schnurrt usw. Nur fressen ist schwierig und mit der Kleinen will sie eben auch nichts zu tun haben. Die liegt den ganzen Tag schon in der Höhle, in der die Grosse immer lieg. Sie (die Grosse) ging einmal hin wollte rein und hat ziemlich heftig gefaucht, ist dann aber wieder zurück in den Korb.
Wir haben zur Eingewöhnung der beiden 2 Wochen Urlaub also noch bis Ende des Monats. Ist es sinnvoll die Grosse in der Zeit noch kastrieren zu lassen oder ist das wegen des Umzugsstresses zu viel? Sie hatte nach dem letzten Wurf von der Züchterin die Pille bekommen. Wie lange dauert es dann bis zur nächsten Rolligkeit? Wir geben ihr keine Pille..
Fragen über Fragen, sorge mich um die Kätzchen und will, dass es ihnen gut geht...
Danke schonmal

:wink:
nemo175
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2014 08:34
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 20.10.2014 19:59

Ich würde sie schnellstmöglich bzw innerhalb der nächsten Wochen Kastrieren lassen, kenne mich mit der Pille für die Katze jetzt nicht aus, daher kann ich dir bei der Frage, in welcher Zeit sie Rollig werden könnte, nicht helfen.
Sprech doch mal mit deinem TA :wink:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 20.10.2014 22:41

Halöchen,
soweit ich weiß ist die Pille keine langfristige Lösung, nur zur Überbrückung. Wenn man Pech hat, wird die Katze sogar trotz Pille rollig. :roll: Ich rate auch dazu, die Kastration gleich machen zu lassen, so schnell Du eben einen Termin bekommst.
Alles Gute Deinen beiden! :D
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Katzen-Duo



  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: 2 Katzendamen