Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Futtermenge bei Bengalen

Sonstiges über Katzenernährung

Beitragvon Batumi » 19.12.2014 23:51

Hallo an alle,

ich möchte mein Gewisssen beruhigen und habe eine kleine Frage.

Meine Salonlöwen sind 3 und 5 Jahre alt, reine Wohnungskatzen und aktuell mittelmäßig aktiv.

Irgendwie stell ich mir die Frage ob die beiden Bengelchen auch ausreichend zu futtern erhalten.

Da eine Futtermittelallergie vorliegt, darf ich aktuell nur Nassfutter verabreichen.
(Premiere vom Fressnapf)

Meine Frage an Euch: Wieviel würdet Ihr den 4 Kilo Bengalen füttern.

Vielen Dank für euere Hilfe.

Liebe Grüße

Batumi
Benutzeravatar
Batumi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2014 15:48
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: Bengal
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 20.12.2014 14:21

Liebe Batumi, bin leider überfragt, füttere nur Barf und TroFu...

Welche Allergie haben Deine Bengis?
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 20.12.2014 21:02

Ich würde mal behaupten, das sie nicht anders wie "normale" Katzen fressen, daher meine ich, reicht eine Menge von 200g pro Katze über den Tag verteilt. Zumindest frisst meine Pumimaus soviel und die wiegt auch ca. 4kg :wink:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Banci » 20.12.2014 21:10

Moin,
also ich hab auch 2 Bengalen und füttere sie auch wie jede andere Katze (meine bekommen alle Getreidefrei). Sie gedeihen prächtig und machen auch nicht den Eindurck als wären sie mangelernährt. Ich füttere zwangsweise aber auch nur wenig Naßfutter (sie würden vor dem Napf wohl einfach verhungern, meine Trofujunkies).

Glg
Banci
Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen!
Benutzeravatar
Banci
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 416
Registriert: 03.02.2012 00:08
Wohnort: Marzipancity
Katzenrasse: EKH,Cashmere Bengal
Land: Deutschland

Beitragvon Batumi » 20.12.2014 23:08

Hallo an alle :o)

@Rote Zora: lt. TA müssen wir ne Ausschlussdiät machen und dann mal sehen was es sein könnte. Genaueres erfahr ich erst
am 30.12. wenn wir unseren Doc wieder gesehen haben.

@Fanny85: Das ist mir doch schon ne Hilfe, als ich die Tiere bekommen habe hieß es pro Katze 80gr. NaFu und
über den Tag 50 gr. TrFu für beide.

@Banci: Ich hatte eher Angst das die beiden zuwenig Futter bekommen, da der Sammy schon sehr schlank ist.
Hab grad in euerem Tagebuch gelesen, danke das Deine Katzen so viel Online-Time erhalten. :o)

Vielen Dank an euch.

Liebe Grüße
Batumi
Benutzeravatar
Batumi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2014 15:48
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: Bengal
Land: Deutschland


Zurück zu Sonstiges



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Futtermenge bei Bengalen