Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Reicht eine Fleischsorte?

Alles über Barfen

Beitragvon caro109 » 10.02.2015 12:09

Hallo liebe Foris :peace:

Meine Fellnasen haben sich ja relativ schnell an das Barfen gewöhnt, allerdings fressen sie alles, bis auf Pferdefleisch, wirklich so schlecht, dass ich über die Hälfte immer entsorgen muss und ganz ehrlich, dafür ist mir mein Geld zu schade :(
Ich bin mir nun nicht sicher, ob sie nicht einfach nur noch Pferd bekommen können. Bei meinem Lieferanten gibt es auch noch eine Sorte Pferd mit Ente, das wird auch einigermaßen gefressen.
Am Wochenende bekommen sie eine Dose mit "normalem" Futter (Catz Finefood, GranataPet, Feringa etc.), also wäre ein wenig Abwechslung gegeben.
Meint ihr, dass das ausreichend ist? Die Nährstoffe bekommen sie ja so oder so, nur vom Fleisch her, wäre es relativ eintönig..

Lieben Gruß
Caro mit Sammy und Leo
"Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk"
Leonardo da Vinci

Katzentagebuch: topic7511.html
Benutzeravatar
caro109
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 495
Registriert: 08.05.2013 12:21
Katzenrasse: NFO + Perser (Mixe)
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 12.02.2015 13:16

Kefa ist da eine gute Ansprechpartnerin schreib sie mal an.

Ich würde spontan sagen, nein eine Sorte reicht nicht. Ist ja wie beim Dosenfutter, einfach zu einseitig dann.
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 12.02.2015 19:30

ab wieviel stunden entsorgst du denn und bei welcher temperatur steht das futter?
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon caro109 » 16.02.2015 11:19

Wenn es im Kühlschrank ist, entsorge ich es nach 1 bis 2 Tagen. Je nachdem wie fein es gewolft ist.
Im Napf bleibt es maximal 2h, dann kommt es auch weg (im Sommer natürlich deutlich früher). Mittlerweile gebe ich schon nur noch ein bis zwei Teelöffel in den Napf. Ich mache mir echt Sorgen, so wenig Futter zu sich zu nehmen, kann doch auch nicht gesund sein... Bisher haben sie aber noch nichts an Gewicht verloren, was mich echt erstaunt :roll:

Vom Prinzip bekommen sie dann ja nicht nur eine Sorte:
-Pferd wäre zwar der Hauptanteil, aber dazu gäbe es Hühnerleber und -herzen,
-es wäre z.T. mit Entenflügeln gemischt und
-dann kommt ja auch noch einmal in der Woche das Dosenfutter hinzu.

Mir ist klar, dass das nicht sehr abwechslungsreich ist, daher frage ich ja nach :engel:

Lieben Gruß
Caro
"Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk"
Leonardo da Vinci

Katzentagebuch: topic7511.html
Benutzeravatar
caro109
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 495
Registriert: 08.05.2013 12:21
Katzenrasse: NFO + Perser (Mixe)
Land: Deutschland

Beitragvon Didi67 » 16.02.2015 17:22

hast du es denn schon auch mit hochwertigem Futter probiert?

Bioforcats bzw. Bioforpets ist eine echte Alternative zum Barf....99,5% Fleisch und Innereien getreidefrei und ohne Nebenerzeugnisse. Ich selbst BARF und gebe auch Bioforpets als alternative oder wenns mal schnell gehen muss. Ich hatte auch schon andere Marken, aber da war fast immer Getreide drin.
auf der webseite gibts auch gratisproben.. glaube ganz rechts steht das da...
ansonsten kannich dir empfehlen den innereienanteil etwas höher zu schrauben..(ist zwar ekelig, aber da sind nunmal die Vitamine und Mineralstoffe drinnen) :-)

Liebe Grüße
Didi67
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.10.2013 16:55
Katzenrasse: Siam
Land: Deutschland

Beitragvon caro109 » 18.02.2015 09:49

Mir bringt es leider nichts, andere Sorten auszuprobieren, wenn sie die nicht fressen. Sie mögen - bis auf Fisch - alles nur in Verbindung mit Pferd.
Ich habe beim letzten mal Wild bestellt, das ist noch meine einzige Hoffnung. Zu viel Fisch kann ich nicht geben, da Sammy dann wieder darauf reagieren wird :cry:
Ich hatte den beiden als sie noch klein waren alles mögliche an Fleischsorten gegeben, in dem Glauben, dass sie dadurch keine Futterdiven werden. Dabei lag der Fehler wohl genau darin und nun hab ich den Salat :roll:

Trotzdem Danke für die Hilfe :daum:
"Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk"
Leonardo da Vinci

Katzentagebuch: topic7511.html
Benutzeravatar
caro109
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 495
Registriert: 08.05.2013 12:21
Katzenrasse: NFO + Perser (Mixe)
Land: Deutschland


Zurück zu Barfen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Reicht eine Fleischsorte?