Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Wohnungskatze- trotzdem ein chip?

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!

Beitragvon Ella » 22.02.2015 13:44

Hallo
Ich habe jetzt zum ersten mal ein katerchen :-P
Und jetzt frage ich mich ob chippen (oder so was ähnliche)s bei wohnungskatzen überhaupt nötig ist :kratz:
Wenn, wie kostet so ein chip?
Ich würde mich sehr auf hilfreiche antworten freuen
Liebe Grüße
Ella & Joe
(Natürlich heiße ich nicht Ella,sondern ------... Aber das ist privat. Joe ist mein kater)

Bin immer abends hier unterwegs:)
Benutzeravatar
Ella
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.02.2015 18:47
Wohnort: Erding
Katzenrasse: Maine Coon Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 22.02.2015 15:56

Hallo Ella,

nähere Informationen gibts über den Haustierregistrierungs-Service Tasso e. V.

https://www.tasso.net/Tierschutz/Registrierung

Dort werden vermutlich die meisten deiner Fragen beantwortet.

Auf jeden Fall ist es sinnvoll auch eine Wohnungskatze zu chippen, denn auch die kann ausbüxen. Wird meist gleich mit der Kastraktion gemacht. Und hinterher bei Tasso registrieren, kannst du online machen.
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon MuhKuh » 22.02.2015 18:55

Hallo Ella !

Also ich habe meine Katze chippen und tättoowieren lassen fals sie mal ausbüxen sollte erkennt man gleich am
Tattoo das sie Besitzer hat .
Und natürlich auch bei Tasso registriert !!! :Daumen:
Wer gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sprechen.
Wer sehr gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sogar flüstern.
Wer jedoch überhaupt nicht mit Tieren umgehen kann,
der hört sie noch nicht einmal schreien.


Meine Katzen
Benutzeravatar
MuhKuh
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 368
Registriert: 31.12.2012 11:05
Wohnort: Baden-Württemberg
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon fanny85 » 22.02.2015 20:24

Ich würde sagen, kommt auf die Farbe der Katze an. Ich habe 3 Wohnungskatzen, alle drei Tätowiert, allerdings kann man nur bei zweien das Tatoo erkennen. Pumi ist schwarz, man sieht nichts und bei der nächsten Gelegenheit werde ich sie wohl chippen lassen. Dann ist die Überlegung, ob ich nicht alle drei chippen lassen, so sind sie wirklich unverwechselbar und es kostet bei meinem TA 35€ oder so. Man weiß ja nie, ob die Katze nicht doch mal ausbüchsen, zumindest meine Pumi ist so eine, die gerne mal ins Treppenhaus rennt :roll:
Meine Schwester musste ihren Kater chippen lassen, weil sich die Tätowierung so stark Entzündet hat, das gar nichts mehr zu erkennen ist, wenn man so etwas vorher wüsste, würde ich die Katzen eher chippen als Tätowieren lassen. Aber das ist eine Geschichte für sich und ich könnte mich jetzt noch über die Tierärztin aufregen, die das verbockt hat :evil:
Bild

"Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus."
Max O'Rell
Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Wohnort: Paderborn
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Blackmoonrose » 22.02.2015 22:52

Ist in jedem Fall sinnvoll,Tattoo oder Chip oder beides. Wird im gleichen Schritt mit der Kastra ansich gemacht bzw. am besten gleich dazu sagen. Unsere Merle ist jetzt keines von beiden -.- Weil ich's vergessen hatte direkt bei zu sagen und dann dachte "ok Tattoo werden sie bestimmt eh machen" Aber nö,Pustekuchen. Also werd ich sie nachträglich wohl pieken lassen müssen mit einem Chip.
Ian hat Tattoo in beiden Ohren ohne Chip. Momo ist schwarz bzw. hat vom -vermutlich- Karthäuser/Briteneinschlag halt schwarzen Gaumen und schwarze Innenohren. Da wäre ein Tattoo nicht sichtbar. Somit trägt er zwangsweise Chip.
Sind auch alles Wohnungskatzen,aber man weiß ja nie. Kann immer mal jemand bei der besten Vorsicht ausbüchsen oder sonstiges. Mir persönlich ist das immer sicherer wenn sie eine Kennung haben und eben auch bei Tasso verzeichnet sind :)
Liebe Grüße
Jessy
>^.^>
Benutzeravatar
Blackmoonrose
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.01.2015 00:41
Wohnort: Bielefeld
Katzenrasse: 1 BKH Mix 2 EHK
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 23.02.2015 01:19

Meine Mädels haben keinen Chip. Ich gebe zu, ich bin da etwas sorglos... :roll:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Ella » 23.02.2015 12:50

Was wäre da besser?:
Tatoo oder Chip?
Und kostet es immer 35€ oder geht es günstiger ?
Liebe Grüße
Ella & Joe
(Natürlich heiße ich nicht Ella,sondern ------... Aber das ist privat. Joe ist mein kater)

Bin immer abends hier unterwegs:)
Benutzeravatar
Ella
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.02.2015 18:47
Wohnort: Erding
Katzenrasse: Maine Coon Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 25.02.2015 09:44

Ein Tattoo ist gleich sichtbar, kann sich aber mit der Zeit verwischen. Kostet ca. 10 Euro, je nach Tierarzt und muss unter Narkose gemacht werden, die Narkose kostet aber dann auch. Ich persönlich finde es dann nur sinnvoll, wenn eh eine OP ansteht es machen zu lassen.

Der Chip ist wird ohne Narkose mit einer Nadel gesetzt, kostet zwischen 20 und 30 Euro, je nach Tierarzt. Der kann auch ausfallen, sollte regelmäßig beim Tierarzt überprüft werden. Das Überprüfen kostet in der Regel nichts.

Meine sind alle entweder gechipt oder haben ein Tattoo, manche sogar Beides. Mir persönlich ist noch kein Tier abgehauen, aber ich fühle mich so einfach sicherer, falls doch mal was passieren sollte.

Hier ist es noch mal schön erklärt - http://www.tiermedizinportal.de/magazin ... hip/151215
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon catymar » 25.02.2015 13:27

Hallo,

also es besteht immer die Gefahr, dass deine Katze sich mal aus dem Staub macht und irgendwie abhaut, deshalb sollte man meiner Meinung, egal ob Hauskatze oder nicht, sie chippen lassen.
catymar
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.02.2015 11:15
Katzenrasse: Balinese
Land: Schweiz

Beitragvon Ella » 25.02.2015 16:22

Danke an euch alle :kuss:
Ich glaube ich nehme Chip( oder vielleicht ein tatoo :kratz: )
Las ihr eure katze gechippt habt, hat es ihnen dann sehr wehgetan oder so?
Weil ich denke dass ich nicht zuschauen kann wenn mein kater heult und kreischt und zappelt :oops:
Liebe Grüße
Ella & Joe
(Natürlich heiße ich nicht Ella,sondern ------... Aber das ist privat. Joe ist mein kater)

Bin immer abends hier unterwegs:)
Benutzeravatar
Ella
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.02.2015 18:47
Wohnort: Erding
Katzenrasse: Maine Coon Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 25.02.2015 19:05

katze wird, wenn die gelegenheit günstig ist, z.b. bei kastration, mit tattoo und chip versehen.
das tattoo ist gut, daß auch der letzte hempel erkennt, daß tatz eigentümer hat, der chip liefert dann die anschrift.
wohnungskatzen die ausbüchsen machen die lustigsten sachen.

als soschee ohne narkose gechipt wurde, war die ganze sache kein problem, bis auf: daß sie beinahe sediert werden mußte, und, naja, die helferinnen, bestimmt ne halbe stunde lang, die praxis von meinem blut säuberten. wat mutt, dat mut.
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 25.02.2015 21:16

Schischa hat geschrieben:als soschee ohne narkose gechipt wurde

:shock: War sie nicht STINKSAUER? Ich glaube, ohne Narkose würde ich nicht über mich bringen. :oops: Wo sitzt eigtl. der Chip?
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Schischa » 26.02.2015 10:23

sie hat es mir nicht nachgetragen, aber sie war schon froh wieder in die transporttasche zu dürfen.
letztlich waren sie dann zu viert, um den chip zu setzen. wäre eine sedierung notwendig geworden, hätte sie jetzt keinen chip. und ja, es tut weh, da die nadel recht groß ist.

der chip sitzt links, oberhalb des schulterblattes, man kann ihn auch ertasten.
bei soschee sitzt er leicht woanders :mrgreen:
The Tinta tinted black Schischa´s Soschee Schoa: http://www.youtube.com/user/SchischaSweetKitten
Benutzeravatar
Schischa
Katzenprofi
Katzenprofi
 
Beiträge: 372
Registriert: 24.10.2012 09:10
Wohnort: Bruckmühl
Katzenrasse: 3 ehk
Land: Deutschland

Beitragvon Ella » 26.02.2015 18:41

Oh das ist ja doof gelaufen..... :schwitz:
Ich hoffe das läuft bei mir besser!
Ich bin schon am überlegen ob ich doch lieber tätoowieren will..
Liebe Grüße
Ella & Joe
(Natürlich heiße ich nicht Ella,sondern ------... Aber das ist privat. Joe ist mein kater)

Bin immer abends hier unterwegs:)
Benutzeravatar
Ella
Dosenöffner
Dosenöffner
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.02.2015 18:47
Wohnort: Erding
Katzenrasse: Maine Coon Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 26.02.2015 19:16

Laß es bei deinen einfacherweise gleich mit der Kastraktion machen, da schlafen sie sowieso. Das ist dann alles ein Aufwasch. :daum:
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Anfaengerfragen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste






Thema: Wohnungskatze- trotzdem ein chip?