Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Wegen Rolligkeit durchgebrannt

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc

Beitragvon Kagura » 03.06.2015 07:37

Hallo :(

Wir haben seit 2 Monaten eine Katzendame. Sie ist ein Jahr alt und uns wurde versichert das sie sterilisiert sei. Dem scheint wohl aber nicht so zu sein! Wieso wir das beim Arzt nicht erfragt haben?! Es war eine langjährige und enge Freundin von der wir sie bekamen. Ich hab ihr blöderweise vertraut.

Vor 2 Tagen begann sie rollig zu werden und gestern den ganzen Tag über wars echt schlimm.
Sie ist seit gestern Abend nicht mehr zu sehen gewesen, aber ich dachte mir nichts dabei da sie gern mal stundenweise in ihrer Kartonburg oder in der Transportbox im Flur schläft.
Heute früh kam aber immer noch kein Lebenszeichen, selbst als ich mit Leckerlis locken wollte.
Also bin ich durch die Wohnung gegangen, hab ihren Namen gerufen und alle Verstecke aufgesucht wo sie sich gern mal verkriecht.
Außer Staub war da nicht viel...
Dann dachte ich sie ist vielleicht in den Schrank geklettert oder so... auch nix... alle Stellen erfolglos abgesucht.
Nirgends eine Spur von ihr. Weder in meiner Wohnung, im Treppenhaus noch im Hof. Auch auf rufen hin kommt kein Geräusch von ihr (normalerweise maunzt sie dann und kommt angewackelt)

Ich vermute leider ganz stark das sie durchgebrannt ist, ab durchs angekippte Fenster, dem Schlingel von Nachbarskater nach! Der hat ihr ja schon den Kopf verdreht gehabt als sie noch nicht rollig war.
Beide haben sich regelmäßig an unserem Küchenfenster "gedatet". Da wir im EG wohnen wäre es auch nicht schwer abzuhauen.

Ist jemandem von euch schonmal ähnliches passiert? Wie lang dauerte es bis eure Katze zurück kam? Kam sie denn überhaupt wieder zurück.
Und was kann ich tun damit sie auch wieder reinkommt, falls sie auftaucht?

Unsere Feli ist eine Wohnungskatze und wir haben auch keine Katzenklappe o.Ä.
Da wir in der Stadt wohnen mach ich mir schon Gedanken. Ob sie wieder heim findet und gesund und munter ach Hause kommt. Bisher hatte sie den angekippten Fenstern keine weitere Beachtung geschenkt, außer um zu schnuppern.
Aber so liebestoll wie sie gestern war trau ich ihr das zu aus dem Fenster geklettert zu sein.

Echt doofe Situation :( Ich hoffe es weiß jemand einen Rat für mich.
Danke euch

111.jpg
Hoffentlich findet sie wieder heim :(
Zuletzt geändert von Kagura am 03.06.2015 08:06, insgesamt 1-mal geändert.
- Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier. -
Mahatma Gandhi, ind. Politiker, 1869-1948
Benutzeravatar
Kagura
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.04.2015 19:37
Wohnort: Thüringen
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Broesel » 03.06.2015 07:50

Hi,

also wenn die Kleine wirklich nur sterilisiert ist, würde ich dir raten sie kastrieren zu lassen. Wenn sie sterilisert ist, kann sie trotzdem noch rollig werden, aber eben nicht mehr trächtig.
Ist sie denn sehr zutraulich? Dann könntest du vielleicht auch einfach mal ums Haus herumlaufen & sie rufen. Vielleicht hast du Glück & sie hat sich nicht weit von ihrem Zuhause entfernt.
Ansonsten könntest du vielleicht auch mal bei euch im Tierheim anrufen, falls sie Jemand findet & dorthin bringt.

Bei uns hat eine Rolligkeit immer ca. eine Woche gedauert.
Ich hoffe, sie taucht bald wieder auf & dann am besten schnell zum Tierarzt, damit der schauen kann ob sie tatsächlich sterilisert ist oder gar trächtig.

lg (:
Broesel
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.06.2015 07:24
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Kagura » 03.06.2015 08:09

@Broesel

Naja sie ist schon zutraulich... zumindest mir gegenüber. Jetzt wo sie rollig ist war sie sogar sehr extrem anhänglich.
Aber in fremder Umgebung und zu anderen Leuten ist sie eher scheu. :(
Und klar wird der erste Gang dann erstmal zum Tierarzt sein ;)

Danke dir.
Ich hab schon draußen geschaut und gerufen... leider nichts :(
- Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier. -
Mahatma Gandhi, ind. Politiker, 1869-1948
Benutzeravatar
Kagura
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.04.2015 19:37
Wohnort: Thüringen
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 03.06.2015 10:01

Zuerst mal kannst du sie suchen. Meistens sind Katzen in unmittelbarer Nachbarschaft entweder eingesperrt oder haben sich wo verkrochen. Oft weniger als 100 m Luftlinie ums Haus. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, spät abends wenn die Wohngeräusche weniger werden, umherzulaufen und zu rufen oder Schlüssel zu klappern und zu lauschen.

Außerdem die Tierärzte, Tierheim und ähnliche Adressen anrufen, ob sich die Mieze angefunden hat. Außerdem kannst du Zettel in der nächsten Nachbarschaft mit Foto! aushängen.

Wenn sie sich wieder angefunden hat, das Tierle chippen und registrieren (das macht nicht der TA!) und natürlich gleich kastrieren lassen, am besten in einem Abwasch.
Viel Glück!
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 03.06.2015 19:37

:hallo: und willkommen hier!
Das ist ja genau der Unterschied zwischen der Kastra und der Sterilisation, das sie trotzdem rollig werden. Immerhin gibt`s keinen Nachwuchs... Die erste Rolligkeit bei meinen Mädels hat nur 3 Tage gedauert und sie taten mir so leid, danach ging's sofort zum TA! Ich bekam auch zeitnah einen Termin, trotzdem wurde Mala schon ein 2.Mal rollig (wieder nur kurz). In einer Sterilisation sehe ich wenig Sinn, denn diese Rolligkeit fand ich scheußlich.
Ich kann Dir auch nur raten, was die anderen schon gesagt haben: abends in der nahen Umgebung suchen und Zettel hängen. Du hast noch Glück, dass sie nicht im Kippfenster hängengeblieben ist (falls sie tatsächlich dort raus ist). Dabei können Katzen ganz elend verenden, wenn sie sich nicht befreien können. Die inneren Organe werden beim Versuch loszukommen zerquetscht. Kippfenster plus rollige Katze geht nicht.
Hoffentlich geht das Abenteuer gut aus! :Daumen:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon Kagura » 23.06.2015 07:47

Hallöchen :)

Ja das mit dem Kippfenster weiß ich :( Aber lüften muss man ja auch irgendwann :/
Da ich im EG wohne kann ich es nicht ganz aufmachen, dann wäre sie sofort ausgebüchst.

UPDATE:
Zettel aufzuhängen, Nachbarn bitte Ausschau zu halten usw. hat uns nichts gebracht...
Vorgestern Abend gegen 22.30Uhr stand sie vor unserem Küchenfenster im Hof und hat ganz laut gemaunzt... ich dachte ich fall vom Glauben ab... da sie ja nun 3 Wochen weg war, habe ich schon nicht mehr damit gerechnet das sie den Weg zu uns zurück findet.
Aber da war sie... ganz durcheinander und nervös lief sie im Hof umher. Ich hab sie dann mit Leckerli und gut zureden erstmal ins Treppenhaus gelockt und dann in unsere Wohnung.
Ich hab ihr gleich was zu Fressen gemacht und das hat sie förmlich verschlungen ... sie ist fast nur Haut und und Knochen gewesen als sie wieder zu uns kam. So wie es schien war sie auch dehydriert denn sie war sehr defus und hatte Koordinationsprobleme.

Glaubt mir sie ist mindestens genau so froh wieder zuhause zu sein wie wir. Sie ist mir den Abend und auch gestern nicht von der Seite gewichen. Ist mir überall hin gefolgt, hat an meiner Seite geschlafen und ist sehr schmusig.

Ihr Zustand bessert sich von Tag zu Tag. Kot absetzen ist kein Problem und urinieren tut sie auch.
Sie hat auch keine Gleichgewichtsprobleme mehr usw... ich denke es war wirklich kurz vor 12 als sie wieder zu uns fand... wohl mit ihrer letzten Kraft :cry:

Gestern waren wir auch bei der TÄ und sie hat einen Nierencheck gemacht. Nieren arbeiten zum Glück noch ordentlich :) Und auch der sonstige Allgemeinzustand ist gut (wenn man es den umständen entsprechend betrachtet) . - keine Wunden, keine Milben, keine Parasiten, nicht erkrankt
Gegen Würmer habe ich ihr prophylaktisch eine Tablette gegeben. Von der TÄ bekam sie noch eine Aufbaukur.

Ich bin echt froh das sie das alles so glimpflich überstanden hat. :( Jetzt muss sie nur wieder zulegen und dann ist alles wieder gut :)
- Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier. -
Mahatma Gandhi, ind. Politiker, 1869-1948
Benutzeravatar
Kagura
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.04.2015 19:37
Wohnort: Thüringen
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 23.06.2015 14:05

Schön, dass deine Mieze wieder da ist und gesund ist. :Daumen:

Irgendwie vermisse ich den Hinweis auf einen Kastraktionstermin. Oder denkst du, der Schreck wird verhindern, dass sie bei der nächsten Rolligkeit wieder ausbüchst? Ich glaube eher nicht. Ich hoffe auch, dass sie nicht trächtig ist. So genau wußtest du ja auch nicht, ob sie sterilisiert ist, oder? Hab ich was falsch gelesen?
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 23.06.2015 21:22

Wunderbar, dass sie wieder da ist! :dance:
Sie kann schon bald wieder rollig sein, das geht alle paar Wochen so. Stimme mit Pfirsicheis überein: bald kastrieren.
Für die Kippfenster gibt es schräge Gitter zum einsetzen, sind nicht teuer. Beispiel: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balko ... sterschutz
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon MiaumitWauwau » 24.06.2015 09:47

Mir ist gerade echt ein Stein vom Herzen gefallen, als ich gelesen habe, dass deine Katze wieder da ist! :) Da habt ihr echt noch einmal Glück gehabt. :)
MiaumitWauwau
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.05.2015 23:25
Katzenrasse: British Colourpoint
Land: Deutschland


Zurück zu Verhalten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Wegen Rolligkeit durchgebrannt